Anzeige

Anzeige

Erfahrungen mit Thetford-Kühlschränken gesucht

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Erfahrungen mit Thetford-Kühlschränken gesucht

      Hallo in die Runde,

      wir erwägen, den vorhandenen Kühlschrank gegen einen Thetford 4112 zu ersetzen, ggf. auch den 3112.
      Wer hat Erfahrung mit der 3er oder 4er Serien von Thetford und kann etwas zur Kühlleistung und dem Betrieb auf Gas schreiben?
      Wie ist das mit der automatischen Auswahl der Betriebsarten?

      Hintergrund:
      Unser Kühli Dometic RM 6390L macht Probleme. Er lief von Anfang an nicht vernünftig auf Gas und auch der Kompaktregler wurde 2015 schon getauscht.
      Da er im letzten Sommer wieder nicht ordentlich gekühlt hat und letztes Jahr nur sporadisch sich auf Gas betreiben ließ, überlegen wir einen Austausch.
      Der vergleichbare Ersatz für ein Radkastenmodell wäre ein RMS 8501, der aber deutlich weniger Inhalt hat als der jetzige Kühli.

      Ich bin gespannt auf die Antworten, denn der Händler meinte, Thetford wäre nicht so toll.


      Gruß

      Peugeotpik
      Peugeotpik, Kurzform von Peugeot RC PIK
      RC Pik und RC Karo: 2 Konzeptstudien von Peugeot für den Genfer Automobilsalon 2002
    • Hallo @Peugeotpik,

      mal nicht so schnell aufgeben!
      Wir hatten auch das Problem mit unserem 7390, das er nicht vernünftig kühlte.
      Nach Einbau einer elektronischen Steuerung für den 230V-Betrieb und einer sehr gründlichen Reinigung des Brenners läuft er nun bei allen Betriebsarten wunderbar.
      Gruß Erni

      Jedem sein Hobby, ich habe mein(en) "Hobby". :0-0:
    • @Erni: Wir haben ja schon einiges im Laufe der Jahre probiert. Mit dem Gas hat er von Anfang an Probleme. Oft zündet er nicht oder hält die Flamme nicht. Brenner wurde gereinigt und auch schon getauscht.
      2014 konnte man auch keine Temperatur mehr einstellen. Daraufhin wurde der Kompaktregler getauscht, der Temperaturwahl und Gasfreigabe verantwortet. Der ist jetzt wieder defekt, da keine Temperatureinstellung mehr möglich ist. 10° Innen ist bei 25° außen einfach zu hoch! Und nachts kühlte er dann auf 8° runter.
      --> Ich will was neues(auch wenn es richtig teuer ist) und nicht noch mehr Geld in diesen 17 Jahre alten Kühli versenken.

      Eigentlich will ich einen Kompressor, aber es gibt keinen mit Radkastenausschnitt.
      Peugeotpik, Kurzform von Peugeot RC PIK
      RC Pik und RC Karo: 2 Konzeptstudien von Peugeot für den Genfer Automobilsalon 2002
    • damfino schrieb:

      Hier im Forum hat mal einer seinen alten Absorber auf Kompressor umgebaut. Absorberzeugs raus, neuen Wärmetauscher rein, Kompressor kann an fast beliebiger Stelle montiert werden.
      War so ein Set aus dem Yachtzubehör
      Das klingt interessant.
      Hast du da mal einen Link?
      Gruß
      Tosche

      ...das kannste schon so machen, aber dann isses halt kacke!!!

      RUT Nds 2019
      Es sind noch Plätze frei!

      Reisebericht Südschweden 2017
    • Wir haben einen N3142, mit der Kühlleistung bin ich sehr zufrieden. Sowohl aus Strom als auch auf Gas ist die Kühllleistung sehr gut. Im Sommer, bei Außentemperaturen von über 38 Grad hatten wir einmal ca. 8 - 9 Grad im Kühleschrank, was für eine Absorber durchaus ein normales Temperaturniveau bei hohen Außentemperaturen ist.
      Unser Kühlschrank ist nicht auf der Vorzeltseite, ich könnte mir vorstellen, dass es etwas anders aussehen würde, wenn er auf der Vorzeltseite eingebaut wäre.

      Gruß Andreas
    • abrabo schrieb:

      Wir haben einen N3142, mit der Kühlleistung bin ich sehr zufrieden. Sowohl aus Strom als auch auf Gas ist die Kühllleistung sehr gut. Im Sommer, bei Außentemperaturen von über 38 Grad hatten wir einmal ca. 8 - 9 Grad im Kühleschrank, was für eine Absorber durchaus ein normales Temperaturniveau bei hohen Außentemperaturen ist.
      Unser Kühlschrank ist nicht auf der Vorzeltseite, ich könnte mir vorstellen, dass es etwas anders aussehen würde, wenn er auf der Vorzeltseite eingebaut wäre.

      Gruß Andreas
      Yepp, wir haben auch den N3142 und sind super zufrieden. AES arbeitet zuverläßig und Kühlung ist eigentlich immer auf kleinster Stufe.
      Dabei 6-8Grad im Kühlschrank und -18 bis -20 im Eisfach :)
    • @damfino
      Auch von mir ein herzliches Dankeschön!

      Durch den Umbau wird das Gefrierfach wohl eh unbrauchbar. Man hat ja nur einen Kondensator.
      Ich werde mich bei Zeiten mal schlau machen, wie es um den mittleren Energiebedarf bestellt ist. Gas fällt dann ja weg und für mindestens eine Nacht muss die Batterie ausreichend sein. Außerdem wäre es interessant, ob das Set vorbefüllt ist, oder ob man damit noch zum Fachmann muss. Die Anschlüsse sind ja Plug´n´Play.

      Mal schauen, wann ich dazu komme.
      Gruß
      Tosche

      ...das kannste schon so machen, aber dann isses halt kacke!!!

      RUT Nds 2019
      Es sind noch Plätze frei!

      Reisebericht Südschweden 2017
    • damfino schrieb:

      Nicht so kleinlich, machen wir halt einen Backofen aus dem Kühlschrank :D
      Ganz einfach die Kabel umklemmen.
      ^^
      Funzt auch bei der Microwelle. Die Beta-Strahlung wird durch umklemmen zur Alpha-Strahlung und du kannst nun Schockfrosten :D
      Liebe Kinder: Bitte nicht nachmachen!
      Grüße aus de(r) Pfalz

      l---L--OlllllllO¬
      =~~~==oo==
      ()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok