Anzeige

Anzeige

Sitzpolster optimiert

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Sitzpolster optimiert

      Hallo,


      wir dachten "Kauf einen Tabbert Wohnwagen, dann hat Du keinen Ärger", wurde wir nach dem ersten Wochenende eines Besseren belehrt. Die Sitzpolster sind ein Grauen, schwammig und viel zu weich.

      Also haben wir wieder einmal die Polster optimiert.

      Dazu haben wir als Basis 8 cm Polyurethan Schaum mit einem Raumgewicht (RG) von 50, darauf 4 cm Kaltschaum (RG 50) und im Bereich der Kniekehle einen 1 cm dicken Streifen Polyurethan Schaum (RG 40). Zum Abschluss Polsterwatte drauf. Das ganze wurde uns vom Großhändler nach den Originalen als Muster zugeschnitten. Verklebt wurde das ganze mit Sprühklebstoff.

      Polyurethan mit RG50 ist ein sehr fester Schaum und optimal als Basis für Sitzpolster. Die Lage Kaltschaum mit RG 50 ist wesentlich weicher und bietet den optimalen Sitzkomfort ohne Druckstellen am Gesäß hervor zu rufen. Der 1 cm dicke Streifen Kaltschaum bietet als I-Tüpchen im Bereich der Kniekehle einen erhöhten Sitzkomfort. Sitzen auf höchsten Niveau ;)

      Arbeitszeit ca. 45 Minuten. Kosten inkl. Kleber für zwei Sitzpolster (ohne Rückenteil) 115,00 Euro.

      Gewicht: plus 3,2 kg

      Ab damit in die Bezüge und wir sitzen wieder super. Das hat im letzten Wohnwagen ca. 8 Jahre gehalten, ohne das der Komfort nachließ.

      Beim Einziehen des Schaumstoffes in die Polster dünner Plastiktüten drüber legen damit es nicht so stockt. Die Tüten lassen sich zum Schluss leicht heraus ziehen.
      Dateien
      Ich schreibe nach den neuen und nach den alten Rechtschreibregeln. Im Zweifel nach meinen eigenen.
    • Neu

      Unsere Polster im Puccini habe ich auch letztes Jahr (6 Jahre alt) im Sitzbereich komplett erneuert.
      Habe die Alten abgegeben und auf Maß neue erhalten. Kosten 320€. Im Nachhinein hätte es noch ein Härtegrad mehr sein können. Die Alten gingen aber gar nicht mehr.
      Plastiktüten haben die mir gleich mitgegeben.
      Grüße aus de(r) Pfalz

      l---L--OlllllllO¬
      =~~~==oo==
      ()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok
    • Neu

      Eines der wenigen Dinge, welche wir in unserem Tabbert nie nachvollziehen konnten, waren die zu weichen Sitze. In dieser Preisklasse unverständlich. Im Hymer sind zumindest die Sitze deutlich besser.

      Was uns aufgefallen ist, dass in jedem Tabbert den wir uns angesehen haben, die Sitze auch "weich" waren. Der Händler sagte uns sogar, dass dies Tabbert Typisch sei.

      Sollten unsere auch nachlassen, werde ich mir den Plastiktütentrick auf jeden Fall merken.

      Gruss

      Wolfgang
      Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
      Joachim Ringelnatz
    • Neu

      Hi Wolfgang,

      ich hab das gar nicht so auf dem Schirm ob da 3 Reißverschlüsse sind. Wenn ich nächstes Mal an den WW gehe (Ich müsste den auch noch waschen) dann sehe ich mal nach.

      Gruss
      Wolfgang
      Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
      Joachim Ringelnatz
    • Benutzer online 1

      1 Besucher