Anzeige

Anzeige

Montenegro Ada Bojana Ulcinj

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Montenegro Ada Bojana Ulcinj

      Hallo an Alle,

      ja wir haben gebucht .. und ja es ist nicht Istrien und nicht Spanien geworden... wir reisen die ersten 3 Augustwochen nach ADA Bojana in Südmontenegro.
      Wer von Euch war die letzten Jahre dort und kann berichten von den Strassenverhältnissen dort und ggfs auch gerne vom Camp ).
      Als Route haben wir geplant
      1 Tag.. Taunus...A 3 Würzburg ... Nünberg ... Passau ... Dann Österreich Phyrnaustobahn Garz bis Spielfeld... ( Übernachtung Dorfheuriger ) ca 820 km
      2. Tag Dorfheuriger Ptuj... Zagreb.. Karlovac... Mala kapela ... Sveti Rock ... Split... Ploce .. Bosnien Herzegovina... Slano Übernachtung Camp Budima ) ca 650 km
      3. Tag Camp Budima - Dubrovnik... Herceg Novi... Budva ... Ulcinj ( Ada Bojana ) ca. 260 km

      Start ist Ende Juli Anfang August... Rückfahrt am 21. 8 in Gegenrichtung...wer ist die Strecke zumindest das letzte Stück ab Ploce in letzter Zeit gefahren... landschaftlich ein Highlight denke ich ( verkehrsmässig ???? )
      Liebe Grüße Taunus Camper :0-0: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :w
    • @Taunus Camper: Wir waren 2017 in Dubrovnik und Montenegro. Da haben wir uns rund um die Bucht von Kotor rumgetrieben.

      Es gibt zwar Pläne für die Weiterführung der AB bei Ploce durch Bosnien, aber ob und wie weit da bis heute gebaut wurde, weiß ich nicht.


      Im Norden Montenegros waren die Hauptstraßen in Ordnung. So auch die größeren Nebenstrecken.

      An den Grenzübergängen Kroatien - Bosnien Herzegowina bzw. auch nach Montenegro muß man Zeit einplanen. Hier wurde noch richtig kontrolliert, weil EU-Außengrenze. Wir haben für die Einreise nach Montenegro etwa 1h gebraucht, bevor wir durch waren. Das war aber 10 Uhr vormittags.

      WICHTIG: Bei der Einreise nach Montenegro wurde die grüne Karte verlangt. Für Auto UND Wohnwagen.


      Damals gab es auch bei der Rückreise lange Schlangen zwischen Slowenien und Österreich. Wir kommen auch aus dem Rhein-Main-Gebiet und sind auch über die Pyhrn-Strecke gefahren. Für die A10-Tauernstrecke wurden damals 2h für die Einreise nach A im Radio gemeldet. Da waren wir mit 15 Minuten schneller.

      Aber vielleicht ist das mittlerweile wieder besser geworden.


      Als Zwischenübernachtung haben wir auf der Hinreise den CP Sabljaci angesteuert.

      Auf der Rückreise wurde es der CP Schatzlmühle an der A9 in A. Der CP und die Umgebung hat uns so gut gefallen, das wir zwei Nächte gebleiben sind.



      Dubrovnik, falls das geplant ist:
      Wir sind etwas südlich gefahren und haben uns den CP Kate ausgesucht. Von dort läuft man runter zum Hafen von Mlini und kann mit dem Boot dach Dubrovnik fahren. Das ist die einfachste und schnellste Möglichkeit, wenn man nicht im Stau stehen möchte. Mit dem eigenen Auto als auch mit dem Bus ist es wegen dem Verkehr und der Parksituation nicht empfehlenswert.
      Peugeotpik, Kurzform von Peugeot RC PIK
      RC Pik und RC Karo: 2 Konzeptstudien von Peugeot für den Genfer Automobilsalon 2002
    • Hallo Peugeotpik,

      danke für deine Nachricht. Ich denke auch das die Phyrnautobahn die bessere Alternative ist. Wir sind langjährige Istrienreisende... mittlerweile ist es sehr voll in diesem Teil Kroatiens ( Wartezeit 8 Stunden an der Grenze bei Dragonja/ Kastel im August )... wir wollen diesmal was neues sehen und sind auf Montenegro gekommen.
      Danke für deine Tipps.. ich denke für die Montenegro Grenze müssen wir auch einiges an Zeit einplanen ... und wie es bei Ptuj/ Gruskovje ( SLO / HR ) aussieht weiss ich auch nicht ... hoffe das es flüssiger als in Istrien geht...
      Liebe Grüße und danke schon mal Taunus Camper
    • Peugeotpik schrieb:

      ...

      WICHTIG: Bei der Einreise nach Montenegro wurde die grüne Karte verlangt. Für Auto UND Wohnwagen.

      ....
      Und, falls ein Hund dabei ist, die Titerbestimmung nicht vergessen für die Wiedereinreise in die EU.
      ... Und abklären, ob die (Kranken- & Kfz-)Versicherungen auch für Montenegro gelten, bzw. Montenegro auf der grünen Karte erfasst ist - das Problem hatten wir vor zwei Jahren, da waren Serbien und Montenegro ausgeklammert.
      Kostet i.d.R. nicht mehr wie ein Anruf.
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      ..

      Ziele 2020:

      Mosel; Büsum; Melk/A; Szeged/H; CP Enigma/SRB; Chalkidiki/GR; Athen/GR; Nafplio/GR und ein paar andere ...
    • @Taunus-Camper
      ich hänge mich mal mit dran, Montenegro ist auch so ein Ziel was mich interessieren würde.
      Unbedingt berichten, wie es dann war, gerade in der Hauptsaison im August. Wäre vielleicht was für uns für 2021.
      Je nachdem wie uns Griechenland gefällt, wäre dass dann eine gute Möglichkeit das mit Nordgriechenland und Chalkidiki zu verbinden.
      Ab 2021 können wir nur noch in der HS fahren ;(
      Viele Grüße

      Christian

      seit 2017 mit dem Wohnwagen und unseren Kindern unterwegs in/auf:
      2017 Gardasee, Apulien, Schwarzwald (8 Campingplätze, 5200 km)
      2018 Sardinien, Kroatien (7 Campingplätze 3500 km)
      2019 Spanien, Frankreich, Sardinien (8 Campingplätze, 5000 km)
      2020 Griechenland (Mittelgriechenland, Peloponnes, Elafonisos, Zakynthos), Italien Nähe Cavallino (9 Campingplätze, überschlagen 5000 km)
    • Chris1980 schrieb:

      ...
      Ab 2021 können wir nur noch in der HS fahren ;(
      Ab 2021 verbringen wir nur noch die HS zuhause ... :)
      Und sind die restliche Zeit nur noch unterwegs - Ruhestand sei Dank.
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      ..

      Ziele 2020:

      Mosel; Büsum; Melk/A; Szeged/H; CP Enigma/SRB; Chalkidiki/GR; Athen/GR; Nafplio/GR und ein paar andere ...
    • Hallo an Alle,

      danke Tom D .. ja das haben wir auf dem Schirm ( Titerbestimmung für Hund ) und Grüne Versicherungskarte für Wohni und Auto mit ( ME für Montenegro und BIH für Bosnien )
      Klar werden wir berichten wir sind auch gespannt und haben schon einige Kontakte ins Land geknüpft ....wegen Ausflügen usw...
      Es scheint sehr relaxt dort zu sein und unser Camp auf ADA Bojana liegt weit ab ... so das wir hoffentlich 3 Traumwochen haben werden

      Liebe Grüße Taunus Camper
    • Ja, Montenegro ist schon ein schönes Land - es gibt noch einiges mehr zu entdecken außer den üblichen Verdächtigen am Mittelmeer.
      Wir werden zukünftig noch ein Stück weiter fahren - Richtung Schwarzes Meer. Ab 2022 bin ich im (selbstgewählten) Ruhestand, dann haben wir mehr Zeit für weite Reisen.
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      ..

      Ziele 2020:

      Mosel; Büsum; Melk/A; Szeged/H; CP Enigma/SRB; Chalkidiki/GR; Athen/GR; Nafplio/GR und ein paar andere ...
    • Bei mir sind es noch 2 - 2,5 Jahrzehnte, aber das ist auch gut so . Alles zu seiner Zeit
      Viele Grüße

      Christian

      seit 2017 mit dem Wohnwagen und unseren Kindern unterwegs in/auf:
      2017 Gardasee, Apulien, Schwarzwald (8 Campingplätze, 5200 km)
      2018 Sardinien, Kroatien (7 Campingplätze 3500 km)
      2019 Spanien, Frankreich, Sardinien (8 Campingplätze, 5000 km)
      2020 Griechenland (Mittelgriechenland, Peloponnes, Elafonisos, Zakynthos), Italien Nähe Cavallino (9 Campingplätze, überschlagen 5000 km)
    • Hast du die Rezensionen auf camping.info gelesen?
      camping.info/montenegro/montenegro/ada-bojana-24728
      Klingt für mich nicht so gut. Muss aber nichts heißen.
      Ich war vor einigen Jahren daneben auf dem Strand nördlich des Flusses. Dort konnte man frei stehen, was auch viele Einheimische gemacht haben. Direkt hinter dem Strand eine Müllhalde. Heute mit kleinem Kind würde ich das nicht mehr wollen.

      LG
      Gernot
    • Hallo Gernot,

      ja habe ich alle gelesen.. wir machen uns unser eigenes Bild .. immer... für uns dürfte es passen... der Platz ist naturnah und ursprünglich und weit ab vom Trubel...und FKK
      Ich werde berichten....

      Liebe Grüße Taunus Camper
    • Hallo ,

      nach unserem Besuch heute auf der CMT sind wir auch auf Montenegro aufmerksam geworden . Wir suchen ja immer noch ein Reiseziel für Sep. / Okt. 2020 .

      Wenn FKK in einem Land möglich bevorzugen wir natürlich auch eher Plätze wo das geht :thumbup:

      Wir wollen allerdings nicht nur am Strand liegen sondern das Land kennen lernen - so ist eine " Rundreise " mit 2 bis 3 CP in unterschiedlichen Regionen geplant die als Basislager für diverse Ausflüge dienen sollen . Gegen die ein oder andere Offroad Tour mit unserer kleinen " Bergziege " haben wir auch nichts - im Gegenteil :ok

      Über Tipps zu CP und schönen Ausflügen auch in den Bergen würden wir uns sehr freuen .

      Geplant sind min 4 Wochen Reisedauer, wobei für An und Abreise ich min. 3 Zwischenübernachtungen eingeplant habe .

      LG Seadancer
    • paneriba schrieb:

      Mit 3 Zwischenübernachtungen ist es schon sehr sportlich! Nicht zu vergessen die Maut.
      Maut - sowie die Grenzkontrollen, da es kein EU-Land ist. (Grüne Versicherungskarte und Auslandskrankenversicherung nicht vergessen.)
      Viele Grüße, Tom
      ..
      "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant!"
      (Hoffmann von Fallersleben)
      "Es ist nicht reicher, wer mehr hat, sondern derjenige, der weniger braucht."
      ..

      Ziele 2020:

      Mosel; Büsum; Melk/A; Szeged/H; CP Enigma/SRB; Chalkidiki/GR; Athen/GR; Nafplio/GR und ein paar andere ...
    • paneriba schrieb:

      Mit 3 Zwischenübernachtungen ist es schon sehr sportlich!
      Hallo ,

      von uns daheim sind es ca. 1500 km - macht bei 3 Zwischenübernachtungen pro Weg ( 4 Tage zum Fahren ) ca 375 KM pro Tag .

      Als sportlich sehe ich das nun wirklich nicht - und wenn es den 4 Zwischenübernachtungen werden , ist auch nicht tragisch . Zeit haben wir mehr als genug .

      LG Seadancer
    • Seadancer schrieb:

      Hallo ,

      nach unserem Besuch heute auf der CMT sind wir auch auf Montenegro aufmerksam geworden . Wir suchen ja immer noch ein Reiseziel für Sep. / Okt. 2020 .

      Wenn FKK in einem Land möglich bevorzugen wir natürlich auch eher Plätze wo das geht :thumbup:

      Wir wollen allerdings nicht nur am Strand liegen sondern das Land kennen lernen - so ist eine " Rundreise " mit 2 bis 3 CP in unterschiedlichen Regionen geplant die als Basislager für diverse Ausflüge dienen sollen . Gegen die ein oder andere Offroad Tour mit unserer kleinen " Bergziege " haben wir auch nichts - im Gegenteil :ok

      Über Tipps zu CP und schönen Ausflügen auch in den Bergen würden wir uns sehr freuen .

      Geplant sind min 4 Wochen Reisedauer, wobei für An und Abreise ich min. 3 Zwischenübernachtungen eingeplant habe .

      LG Seadancer
      Hallo Seadancer ,

      schade das ihr nicht im August unten seid... wir haben uns ja schon auf der Haldenmühle unwissentlich verpasst... ich werde berichten ... wir fahren in 3 Tagen die 1710 Km bis Ada Bojana FKK vom Taunus aus..

      Liebe Grüße Jens
      Taunus Camper :0-0:
    • Hallo Jens ,

      wenn ihr auf einen Landstromanschluß verzichten könnt , könnt ihr ja mal in diesem Sommer bei uns auf den Vereinsplatz nach Mössingen kommen .

      Seit diesem Jahr sind bei uns auch FKK Freunde mit Hund erlaubt . ^^

      Einen Pool haben wir auch - aber nur von der Sonne beheizt und gegenüber Haldenmühle ist unser Gelände sehr klein . Dafür aber Natur Pur mit vielen Schmetterlingen und Abends kann man an der Feuerstelle sitzen ( zumindest wenn es keine hohe Waldbrandgefahrstufe gemeldet ist )

      Nach Haldermühle werden wir wohl jetzt nicht mehr fahren , da wir jetzt ja nur 30 min entfernt von daheim , unser Saison FKK Platz ist . Ab April können wir unseren Balu da wieder hinstellen und wenn das Wetter es zulässt werden wir dann wohl jedes WE dahin fahren . Bis auf im Juni und September - da geht es mit dem Lumpi auf Tour .

      LG Ralf
    • Hallo ,

      bei uns gibt es keinen 230 V Anschluß und unser Wasser kommt aus dem Bach der durch das Gelände fließt - der Platz liegt mitten in einem Naturschutzgebiet .

      Alle WW die da stehen haben Solaranlagen und alles elektrische geht über 12 V . Heizung , Kochen und Kühlen über Gas .

      Habt ihr keine Batterie im WW verbaut ?

      LG Seadancer