Anzeige

Anzeige

Bitte eure Meinung zu Hobby Hobby Excellent Easy 495 UFe :-)

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Bitte eure Meinung zu Hobby Hobby Excellent Easy 495 UFe :-)

      Neu

      Hallo Zusammen,

      wir haben uns gestern diesen Wohnwagen angeschaut und ich wäre dankbar für ein paar weitere Meinungen (ist nicht der erste den wir kaufen, aber dennoch...)
      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…usche/1261712265-220-9350

      Es handelt sich um einen Zwischenhändler, der für eine Privatperson verkauft. Garantie oder Gewährleistung gibt es also keine.
      7400 € ist sein letzter Preis. Dafür kriegt der Wagen noch neue Reifen (die aktuellen sind von 2012) und kann bis zum 21.1.2020 auf dem Gelände stehen bleiben wo er momentan ist.

      Der Wagen hatte scheinbar nur einen Vorbesitzer. Innen gibt es einige Stellen die etwas abgenutzt wirken, vor allem die Schiebetür zwischen Wohn- und Schlafbereich ist arg klapprig. Der Tisch und die Küche haben einige kleine Macken, die aber noch ausgebessert werden. Polster sind verblichen aber in Ordnung. Die Matratze ist erneuert worden und kommt von Fend (dafür ist sie nicht teilbar).

      Vorzelt von Brand mit Alugestänge ist dabei. Strom und Gas funktionieren. Wasserhähne funktionieren auch (Pumpe springt an, wenn man sie öffnet), wir haben es uns jedoch nicht mit Wasser vorführen lassen.

      Ist der Wagen den Preis wert? Gibt es problemanfällige Stellen auf die wir besonders achten sollten?

      Danke für eure Meinung und viele Grüße aus Tübingen
      Eva
    • Neu

      Hallo! Danke für dein Feedback. Der Boden der Gasklappe wurde wohl ausgetauscht. Aber das hat ja auf den Innenraum keinen Einfluss. Ich habe mir da alle Ecken anschaut und nichts entdecken können, was auf einen Wasserschaden hinweist. Alles trocken, keine Flecken, kein modriger Geruch im Innenraum.
    • Neu

      Was mich davon abhalten würde ist das niedrige zGg von 1350 kg. 2. Der Heckfahrradträger. Ich denke das der jetzt schon kaum Zuladung hat. Außerdem finde ich ihn zu teuer ohne Sachmängelhaftung.
      Grüßle aus dem schönen Kraichgau Sylvia :0-0:
    • Neu

      Hallo.
      Die Ecken unbedingt auch von unten außen anschauen. Die sind bei dem Alter schon mal etwas moderig... hatte ich leider selber schon.
      Das sieht und merkt man von innen erst mal nicht. Aber dennoch ein stolzer Preis.

      Gruß Rainer
    • Neu

      Auch mal den Unterboden anschauen, besonders an den Ecken. Hatte auch mal Einen(nicht dieses Model) in guten Zustand, nur am Unterboden in den Ecken war es weich. Ich habe mir auch ein gutes Feuchtigkeitsmessgerät gekauft. 1.Die Gefahr beim Kauf reinzufallen zu minimieren u. 2. den Wagen auf Feuchtigkeit zu kontrollieren
    • Neu

      ScullyMoon schrieb:

      Hallo! Danke für dein Feedback. Der Boden der Gasklappe wurde wohl ausgetauscht. Aber das hat ja auf den Innenraum keinen Einfluss. Ich habe mir da alle Ecken anschaut und nichts entdecken können, was auf einen Wasserschaden hinweist. Alles trocken, keine Flecken, kein modriger Geruch im Innenraum.
      Der Boden des Gaskastens ist nicht das Problem, der ist auch leicht austauschbar. Es geht viel mehr um alles über dem Gaskasten. Dort sind zum Beispiel die Kunststoff-Formteile bei den allermeisten Wagen der Baujahre unzureichend zur Bugwand abgedichtet. Als Folge ist dann die Fensterbank und die Seitenwangen über dem Gaskasten nass. Weiter entsteht an der Stelle bei vielen Wagen als Folge daraus Alufraß auf den unteren 20cm der Bugwand.
      Die Formteile haben zudem auch gerne Haarrisse, durch die Wasser unter die Abdichtungen gelangt und dort für Schäden sorgt.

      Wenn du im Hobby Unterforum einige Jahre zurückgehst, findest du unzählige Wagen mit den immer gleichen Problemen dieser Modelle.
    • Neu

      Hallo,
      da muß ich ja wohl wahnsinniges Glück haben mit meinem Hobby 495 UFE Excellent Easy Bj. 95, denn der hat keine der hier genannten Mängel. Lediglich habe ich vor Jahren eine Undichtigkeit am Kühlschrank-Außengitter festgestellt und behoben.
      Mängel könnten allerdings immer auftreten bei dem Alter des Wohnwagens und das wären z.B. u.a. am Dach-Panoramafenster, da brechen die dünnen Kunststoff-Schienen der Rollos wegen Ausbleichen. Ersatz gibt es original nicht mehr, da ist Selbsthilfe angesagt. Ich habe die Schienen komplett abgefräst und Alu-Schienen verschraubt. Die Schiebetür habe ich wegen dauerndem Verklemmen komplett gegen eine Falttür ersetzt. Das größte Manko dieses WW-Typs ist die Tatsache, das der WW auf Grund seiner Leichtbauweise ( Easy ) nicht aufgelastet werden kann, auch nicht durch Austausch der Achse.
      Das Leergewicht beträgt übrigens 1082 kg, die Zuladung beträgt also 268 kg.

      Achim
    • Neu

      Hm, ich will nicht unken aber unserer war von 2005 und hatte Alufraß in der Bugwand. Innen nichts bemerkt, war plötzlich da.

      Gruß, Uli
      Man kann immer eine Menge machen - bei genauerem nachdenken kann man aber auch eine Menge bleiben lassen...
    • Neu

      Hallo Eva,

      ich kenne den Hobby 495 nur als 2015 gemietet selbst. Zwei größere und wesentlich ältere auf unserem Lieblingsplatz von sehr guten Freunden.
      Einer, mindestens aber 25 Jahre alt, wurde dieses Jahr, wegen Feuchtigkeit im Bugbereich, entsorgt. Der stand als Dauercamper ohne Überdachung auf dem Platz.
      Somit hat er seine Daseinsberechtigung gehabt und alles ist fein.
      Den wir als Neuwagen gemietet hatten, würde ich aber ums verrecken nicht kaufen. Was da in den 4 Wochen davon geflogen ist, geht gar nicht.
      Davon abgesehen, dass nach meiner Einschätzung, alle nicht besser geworden sind. Es kommt auch darauf an, ob er als Standwohnwagen oder Reisewohnwagen, genutzt wird.
      Ist aber nur meine Betrachtungsweise.

      Der angebotene macht mir einen guten Eindruck. Der Preis ist aber auch kein Schnäppchen. Ist heute auch normal.
      Ich würde den Neupreis auf 14.000€ schätzen wollen. Nach 16 Jahren noch ca. 50% vom Neupreis ist schon heftig. Mittlerweile aber normal und ich kann auch falsch liegen.

      VG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • Neu

      Hallo,
      nen Wohnwagen, der anfängt auseinander zu fallen und dadurch nach England zurück ins Werk muß, würde ich mir ums verrecken auch nicht kaufen.
      Meine Erfahrung mit unserem Hobby 495 Ufe exellent easy, den wir nun bereits 14 Jahre in unserem Besitz haben, ist weitgehend positiv. Allerdings steht der WW bei Nichtgebrauch auch abgedeckt oder demnächst unter Dach und somit trocken. Ein negatives Pauschalurteil wie von worschtsopp halte ich nicht für angebracht, da man nicht weis, wie der WW vorher untergebracht war. Hat der WW immer draußen gestanden, hatte der WW während des Nichtgebrauch einen Hallenabstellplatz? Etc. Da ich also den Wohnwagen des TE nicht kenne, gebe ich nur meine eigenen 14 Jahre Erfahrungen über dieses eine Modell wieder.

      Achim
    • Neu

      ScullyMoon schrieb:

      Hallo Zusammen,

      wir haben uns gestern diesen Wohnwagen angeschaut und ich wäre dankbar für ein paar weitere Meinungen (ist nicht der erste den wir kaufen, aber dennoch...)
      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…usche/1261712265-220-9350

      Es handelt sich um einen Zwischenhändler, der für eine Privatperson verkauft. Garantie oder Gewährleistung gibt es also keine.
      7400 € ist sein letzter Preis. Dafür kriegt der Wagen noch neue Reifen (die aktuellen sind von 2012) und kann bis zum 21.1.2020 auf dem Gelände stehen bleiben wo er momentan ist.

      Der Wagen hatte scheinbar nur einen Vorbesitzer. Innen gibt es einige Stellen die etwas abgenutzt wirken, vor allem die Schiebetür zwischen Wohn- und Schlafbereich ist arg klapprig. Der Tisch und die Küche haben einige kleine Macken, die aber noch ausgebessert werden. Polster sind verblichen aber in Ordnung. Die Matratze ist erneuert worden und kommt von Fend (dafür ist sie nicht teilbar).

      Vorzelt von Brand mit Alugestänge ist dabei. Strom und Gas funktionieren. Wasserhähne funktionieren auch (Pumpe springt an, wenn man sie öffnet), wir haben es uns jedoch nicht mit Wasser vorführen lassen.

      Ist der Wagen den Preis wert? Gibt es problemanfällige Stellen auf die wir besonders achten sollten?

      Danke für eure Meinung und viele Grüße aus Tübingen
      Eva
      Hallo Eva,

      ich finde den Preis ebenfalls sehr hoch - zu den evtl zu erwartenden Feuchtigkeitsschäden kann ich leider nichts sagen, würde aber alle Ecken wirklich penibel mit einem Feuchtemessgerät prüfen...

      sorry - hier stand Mist, weil Posting nicht komplett gelesen... :rolleyes:
      :0-0:

      2018: De Kleine Wolf (NL) - TerSpegelt (NL) - Sonnensee, Versmold
      2019: De Wildhoeve (NL) - Blauer See, Lünne - TerSpegelt (NL) - Pommernland, Usedom - Arterhof, Bad Birnbach
    • Neu

      Hallo
      ja, den Preis finde ich auch entschieden zu hoch. Und man sollte mal den Namen Hobby hier rausnehmen. Wir reden hier von einem 16 Jahre alten WW, da ist es unbedingt wichtig, sich alle Ecken auf Feuchtigkeit anzusehen. Und das gilt doch uneingeschränkt für alle Wohnwagen in diesem Alter, egal von welchem Hersteller. Und nicht nur die Ecken sollten kontrolliert werden, sondern alle Wände, Luken und Öffnungen. Dazu sehr hilfreich ist, wie schon geschrieben, ein Feuchtemessgerät. Ich habe mir selbst ein Gerät zugelegt und messe regelmäßig die Werte von meinem WW.

      Achim
    • Neu

      Der Verkäufer hat mehrere Wohnwagen im Angebot, !sieht so aus! als ob der das Gewerblich macht und will sich dann um die Gewährleistung drücken indem er Privat an Privat verkauft.
      Kann man sich seinen Teil denken.
      Ich würde die Finger davon lassen.


      Es handelt sich hier um ein von uns technisch überprüftes und gereinigtes, sowie verkaufsfertiges, und voll funktionsfähiges Fahrzeug. Die Funktion aller Geräte (Strom, Gas usw...) wird mit dem Käufer gemeinsam getestet, vorgeführt und erklärt. Gas und Strom zum testen vorhanden! Sie brauchen sich um nichts zu kümmern, und kaufen keine Katze im Sack. Darüber hinaus erfolgt der Verkauf von Privat an Privat im Auftrag, ohne weiterer Garantie oder Rücknahme.
    • Neu

      @toledo
      Das ist kein Pauschalurteil, das ist leider die Realität. Mir ist in den letzten 10 Jahren kein einziger Wagen in die Werkstatt gekommen, der dort nicht betroffen war, der nicht trocken abgestellt wurde.
      Klar, wenn man den Wagen abdeckt oder unter Dach stellt, wird der Schaden nicht existent sein, stellt man den dann aber raus, trifft es auch diese Wagen.

      Der Bug ist eine große Fehlkonstruktion, gepaart bis zum Modelljahr 2009 mit schlampiger Verarbeitung, da die Fuge zwischen Formteil und Bugblech nicht ausreichend abgedichtet ist.
    • Neu

      Hallo,
      schick sieht er ja aus...
      Ob Euch das Fahrzeug das Wert ist müsst ihr für Euch entscheiden....
      Ich würde aber die Einwände hier nicht einfach ignorieren... :/
      Gerade Feuchtigkeit kann ganz schnell ganz blöd werden.
      Los wird er den zu diesem Kurs auf jeden Fall zum Frühjahr... Der Markt ist verrückt X/
      .
      Viel Glück bei der Entscheidungs Findung.. :thumbup:

      Lg
      Olaf :w
    • Neu

      Hallo worschtsopp,
      da gebe ich die recht, es ist immer bedeutend besser, WW irgendwo unter zu stellen, damit sie vor Regen,Schnee geschützt sind. Die angesprochene Fuge zwischen Formteil und Bugblech habe ich schon vor Jahren neu abgedichtet, weil hier im Forum bereits früher über eine mögliche Ursache eines Wassereinbruchs berichtet wurde.

      Achim
    • Benutzer online 3

      2 Mitglieder und 1 Besucher