Anzeige

Anzeige

Rückfahrkamera oder 360 Grad-System

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Rückfahrkamera oder 360 Grad-System

      Hallo,

      Wir bekommen in 2 Monaten unseren neuen Dethleffs 650 FMK. Ich werde den Wagen auch ab und zu alleine fahren und würde mir deswegen gerne ein gescheites Kamerasystem einbauen, damit ich auch mal alleine besser rangieren kann. Eine Rückfahrkamera würde ich auf jeden Fall anbauen wollen, aber eigentlich wären auch seitliche Kameras nicht schlecht. Das System von Dometic mit über 2000€ ist mir etwas zu teuer, dafür was es bietet. Ich brauche auch keine Ansicht aus der Vogelperspektive, mir reichen die 3 Kamerbilder einzeln/umschaltbar.

      Allerdings würde ich schon gerne die Kameras oben installieren - habe aber keine Idee, wie man dann am besten die Kabelführung macht. Übers Dach in einem Kabelkanal und zum Bug hin? Wird so ein Kabelkanal auf dem Dach halten? Einen Einbaubericht mit Kabelkanal hinten hab ich hier im Forum gesehen, allerdings wird das beim Dethleffs kaum passen, da hinten viel "Design-Plastik" verbaut ist.

      Kann man Kameras wie die hier shop.luis.de/ersatzteile/luis-hd-kamera-professional.html auch kleben?

      Grüße

      Jarek
    • Hallo beim 650er reicht eigentlich locker eine RFK. In den Designteilen außerhalb kannst du gut Kabel verlegen und Kameras einbauen. Aber Obacht: Seitenwände und Dach sind Garantierelevant, daher darf da nur der Dethleffs Händler ran. Das 360Grad System ab Werk ist super, ich bereue es das nicht gekauft zu haben. Eine gute RFK wie die Luis unten am Boden verkabelt ist schnell selber verbaut. Den Rest sieht man mit guten Spiegeln und einem breiten ZFhg recht gut ein.
    • jku schrieb:

      Hallo,

      Wir bekommen in 2 Monaten unseren neuen Dethleffs 650 FMK. Ich werde den Wagen auch ab und zu alleine fahren und würde mir deswegen gerne ein gescheites Kamerasystem einbauen, damit ich auch mal alleine besser rangieren kann. Eine Rückfahrkamera würde ich auf jeden Fall anbauen wollen, aber eigentlich wären auch seitliche Kameras nicht schlecht. Das System von Dometic mit über 2000€ ist mir etwas zu teuer, dafür was es bietet. Ich brauche auch keine Ansicht aus der Vogelperspektive, mir reichen die 3 Kamerbilder einzeln/umschaltbar.

      Allerdings würde ich schon gerne die Kameras oben installieren - habe aber keine Idee, wie man dann am besten die Kabelführung macht. Übers Dach in einem Kabelkanal und zum Bug hin? Wird so ein Kabelkanal auf dem Dach halten? Einen Einbaubericht mit Kabelkanal hinten hab ich hier im Forum gesehen, allerdings wird das beim Dethleffs kaum passen, da hinten viel "Design-Plastik" verbaut ist.

      Kann man Kameras wie die hier shop.luis.de/ersatzteile/luis-hd-kamera-professional.html auch kleben?

      Grüße

      Jarek
      Soviel wie ich weiß gibt es von Camos ein Kamerakit , bestehend aus Seitenkamera re./li. und Rückfahrkamera, per Kabel, unter 1000€.
      Ich habe seit Jahren ein Einbild-Kamerasystem per Kabel von Luis. Das Kabel habe ich unterflur verlegt und die Kamera am Heckfahrradträger befestigt. Ist jetzt optisch nicht perfekt aber derzeit mit unserem jetzigen Wohnwagen nicht anders lösbar. Daher liebäugele ich immer zwischenzeitlich mit einer Funkkamera.
      Mein Händler rät mir aber immer wieder ab, was Bildqualität und Bildstabilität angeht geht nix über Kabel.
      Bei unserem alten Wowa. hatte ich die Kamera an der dritten Bremsleuchte montiert. Da konnte ich das Kabel von innen zum oberen Bremslicht führen.
      Liebe Grüße vom Niederrhein
      Mein nächster Zugwagen ist ein Lada, oder besser doch ein Volvo

      Marwin
    • jku schrieb:

      Einen Mover wird es natürlich geben, es geht mehr um Tankstellen oder andere Stellen wo man vllt schnell wenden muss. Und in einer RFK alleine sehe ich die äußere Seite der Kurve nicht, egal wie breit der Zugwagen
      Also mir reicht zum Wenden mit dem 670er die RFK mit Fischaugen und Spiegel. Wir fahren ca 12.000 im Jahr in der EU und in den Alpen auch im Winter da ist es schon of eher eng. In Harten Fällen ist der 4WD Mover besser als jede Camera
    • obi 61 schrieb:

      Hallo,für den Preiß kann man nix ferkert machen .
      Aber Sensoren in der stoßstang würden ev. reichen .
      Zuviel Infos während der Fahrt sind auch nicht so toll :) .
      Lg. Michael
      aber gewiss bei dem Preis auch keine wunder erwarten :w
      Qualität hat seinen Preis....Günstig, aber nicht Billig kaufen... wer billig kauft, kauft 2 mal.
      Gruß Bernd
    • mh keine ahnung wie weit das system funktioniert bei mir sind es ca 10m vom sender der kamera bis zum monitor/empfangsteil. Vielleicht kann man ja das kabel von der kamera zum sender verlängern und dann weiter vorne am wohnwagen den sender verbauen. Aber ob es wirklich ein 360 grad system sein muss für 1000 bis 2000 Euro? Sorry aber das wäre mir der spaß nicht wert.
    • DanielM schrieb:

      mh keine ahnung wie weit das system funktioniert bei mir sind es ca 10m vom sender der kamera bis zum monitor/empfangsteil. Vielleicht kann man ja das kabel von der kamera zum sender verlängern und dann weiter vorne am wohnwagen den sender verbauen. Aber ob es wirklich ein 360 grad system sein muss für 1000 bis 2000 Euro? Sorry aber das wäre mir der spaß nicht wert.
      Ich habe ein Funksystem, bei dem der Sender neben der Positionsleuchte ganz vorne sitzt. Das geht ganz gut mehr als 6M zum Empfänger waren aber nicht drin!