Anzeige

Anzeige

Winterreifenpflicht in Österreich

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Aber aufgepasst, in A gelten leicht abgewandelte Regeln.

      Reifen gelten für den Gesetzgeber bzw. die Exekutive nur dann als Winterausrüstung, wenn in der Seitenwand eine Gravur mit der Aufschrift "M+S" (gleichwertige, alternative Bezeichnungen sind: "MS", "M.S.", "M/S", "M&S" oder "M-S") vorhanden ist UND die Profiltiefe über die gesamte Reifenbreite mehr als 4 mm (bei Diagonalreifen 5 mm) beträgt.


      In D reicht z.B. eine Profiltiefe von 1,4mm.
      Es grüßt Jürgen :w
    • Hallo ,

      in Deutschland reicht z.B. nicht mehr ein mit M & S gekennzeichneten Reifen . Nur noch Reifen die über ein Alpin bzw Schneeflocken Symbol verfügen werden als Winterreifen anerkannt .

      Mal wieder ein beispiel das es in der EU zig verschiedenen Vorschriften , für ein und das selbe , gibt :xwall:

      Ich habe ewig nach einem AT Reifen für unser Zugeseselchen gesucht was das Symbol hatte - eine M & S Kennung haben alle AT Reifen - aber die sind eben nicht in Deutschland als Winterreifen zugelassen obwohl sie durchaus geeignet sind bei Schnee und winterlicher Straßen das Fahrzeug sicher zu bewegen .

      In allen anderen EU Ländern hätte ein mit M & S gekennzeichneter Reifen ausgereicht :S

      Auf Anhängern bzw WW braucht man in keinem Land der EU Winterreifen

      LG Seadancer
    • Seadancer schrieb:

      Hallo ,

      in Deutschland reicht z.B. nicht mehr ein mit M & S gekennzeichneten Reifen . Nur noch Reifen die über ein Alpin bzw Schneeflocken Symbol verfügen werden als Winterreifen anerkannt .

      Mal wieder ein beispiel das es in der EU zig verschiedenen Vorschriften , für ein und das selbe , gibt :xwall:

      Ich habe ewig nach einem AT Reifen für unser Zugeseselchen gesucht was das Symbol hatte - eine M & S Kennung haben alle AT Reifen - aber die sind eben nicht in Deutschland als Winterreifen zugelassen obwohl sie durchaus geeignet sind bei Schnee und winterlicher Straßen das Fahrzeug sicher zu bewegen .

      In allen anderen EU Ländern hätte ein mit M & S gekennzeichneter Reifen ausgereicht :S

      Auf Anhängern bzw WW braucht man in keinem Land der EU Winterreifen

      LG Seadancer
      AT Reifen gibt es leider mit Schneeflockensymbol, und trotzdem taugen die nichts als Winterreifen. Ich habe auf dem Pickup deswegen wieder echte Winterreifen drauf- So handhaben das auch die Bergbahnbetreiber auf Ihren Pickups.
    • Hallo ,

      ich hatte auf meinem Mitsubishi L 200 die serienmaßigen Michellin AT mit Schneeflocke drauf - ich war mit den Reifen mehr als zufrieden und zwar im Sommer wie im Winter und im Gelände waren sie auch nicht schlecht . Reifen haben fast 100.000 km gehalten . Leider hat Michelin diesen Reifen nicht mehr im Programm - das neue Profil ist im matschigen Gelände deutlich schlechter als das alte , weil es sich ruck zuck zusetzt ( viel zu fein )

      Brauche halt ein Reifen der für alles geht - Kompromisse muss man da halt eingehen und im Winter fahren wir eh nur sehr , sehr selten - weite Strecken gar nicht . Für die Stadt und kurze Strecken über Land reichen die AT aus .

      Bei uns schneit es im Winter eh nur wenn dann nur wenig - muß ja nicht jeden Tag die Alb rauf und runter fahren .

      Das zweimalige Umstecken der Räder war uns viel zu anstrengend - daher ein Reifen für alles und das ganze Jahr :ok

      LG Seadancer
    • Moin,

      auch wenn Ganzjahresreifen in AT mit der oben genannten Mindestanforderungen erlaubt sind, habe ich die Erfahrung machen dürfen das es nicht wirklich gerne gesehen wird.

      Jedenfalls waren beim Unfall vor zig Jahren die Österreichische Rennleitung sowie der Unfallgegner nicht begeistert. Ich auch nicht, da ich bis dahin davon ausgegangen bin, dass mein Kumpel Winterreifen drauf hat. Shit Happens.

      Aber, die heutigen guten Ganzjahresreifen sind auf Schnee und Eis nicht mehr mit denen von damals vergleichbar. Mittlerweile würde ich vielleicht sogar auch Ganzjahresreifen aufziehen. Irgendwie kommt es dann ja doch mal vor, dass der Winter unerwartet wieder da ist. :_whistling:
      :anbet:
    • Hallo ,

      eine Versicherung kann keine Schadensübernahme ablehnen wenn man den vorgeschriebene Gesetzlichen Bestimmungen beachtet und die Reifen fährt die vorgeschrieben sind = Reifen mit dem Alpin / Schneeflockensymbol .

      Das gleich gilt auch für die Polizei = keine Strafe wenn man die vorgeschrieben Reifen ( M & S bzw Alpin Kennzeichnung ) mit genügend Profiltiefe montiert hat .

      Wenn ich mir die Temperaturen die hier bei uns jetzt sind bzw bis zum neuen Jahr angesagt sind - reichen Sommerreifen locker noch aus . In Deutschland gilt ja eh die Situationsabhängige Winterreifenpflicht : Kein Eis kein Schnee auf der Strasse = es müssen auch keine Reifen mit Alpin Symbol montiert sein .

      Besonders in Norddeutschland gibt es eh so gut wie nie Winterliche Straßenverhältnisse und da reichen Ganzjahresreifen voll und ganz aus !

      LG Seadancer
    • DAs ist wieder völliger EU Mumpitz.
      In A müssen es Reife mit MS Kennung sein mit min 4 mm sein, was auch sinnvoll ist dort.
      Hatte auf meinem PATROL 4GR AT Reifen mit MS Kennung....... absolute Katastrophe in Thüringen beim Wintereinbruch, Fahren ging ......... nur Bremsen nicht.
      Also als alter NRWler noch einen Satz ECHTE Winterreifen gekauft und Ruhe war auch im Gebirge'!!!
      War zu Hause überdimensioniert aber eine echtes Plus wenn es geschneit hat.

      Nie wieder ohne!!!!!!!
      Let the good times roll
    • montesa8 schrieb:

      DAs ist wieder völliger EU Mumpitz.
      In A müssen es Reife mit MS Kennung sein mit min 4 mm sein, was auch sinnvoll ist dort.
      Hatte auf meinem PATROL 4GR AT Reifen mit MS Kennung....... !!!! [..]

      Ja es ist Mumpitz und Du erläuterst selbst warum die MS Kennung mit 4mm Mindestprofil nicht sinnvoll ist.

      M+S ist, entgegen der Schneeflocke, kein geschütztes Zeichen. Dieses kann sich jeder Hersteller auf jeden Reifen drucken, was nicht nur auf AT Reifen sondern auch vielfach auf chinesischen Sommerreifen zu finden ist. Dies macht sogar Sinn, da diese Reifen in Sommer auf Nässe einen Gripp haben wie Sommerreifen auf Schnee.

      Warnung Sommerreifen mit M+S Symbol

      Ansonsten findet ihr beim ÖAMTC die aktuellen Bestimmungen und somit keine allgemeine Winterreifenpflicht.
      :anbet:
    • Das hat aber nichts mit der EU zu tun - die regelt nur, was die Mitgliedstaaten regeln lassen wollen. Für alte Winterreifen ohne Schneeflocke gilt btw noch Bestandsschutz - bis 2024, wenn ich nicht irre.
      In den meisten Ländern gilt - wie in Deutschland die situative Winterreifenpflicht, sprich Winterreifen sind nur bei tatsächlich winterlichen Bedingungen oder entsprechender Beschilderung notwendig. Daher müsste bei den aktuellen Wintern normalerweise bei mehreren verfügbaren PKW auch nicht jeder mit Winterreifen ausgestattet werden, wenn man seine Fahrten entsprechend planen kann.
    • Ich hatte montesa so verstanden, dass diese ganzen uneinheitlichen Regelungen im europäischen Straßenverkehr Mumpitz ist.

      In Deutschland situativ 1,6mm Winterreifen mit Alpinezeichen (Berg mit Schneeflocke)

      In Österreich situativ 4 bzw 5 mm Winterreifen mit M+S, oder Schneeketten auf Sommerreifen

      Kroatien situativ auf zwei Reifen, Ketten und Schaufel

      Schweden Pflicht 1.12 - 31.03. M+S min 3 mm

      Etc etc


      Dabei wäre eine einheitliche Regelung schon nett.
      :anbet:
    • Dwarsloeper schrieb:

      Dabei wäre eine einheitliche Regelung schon nett.
      Ja, definitiv - das hätte mir meine Arbeit auch leichter gemacht. Aber leider ist es nun mal so, das solche Regelungen immer der Ab- und Zustimmung aller Mitgliedsstaaten bedarf. Und diese Abstimmung ist ja schon innerhalb der einzelnen Mitgliedsstaaten schwierig - als Beispiel sei das jahrelange Gezerre um die Regelung, ob PickUps mit Freizeitanhänger nun sonntags fahren dürfen oder nicht genannt ... oder die Siegelung der 100 km/h Plakette.
    • Ich halte 1,6mm bei Winterreifen für einen schlechten Scherz. Das mag bei Schneefreiem Winter gehen, aber bei Wintereinbruch ist Essig. Bei mir kommen Winterreifen mit 3-4mm nicht mehr drauf. Erst Recht nicht weil wir im Winter auch mit dem Wohnwagen unterwegs sind. Da einige Länder auch auf Wohnwagen Winterreifenpflicht haben, habe ich auch auf dem Wohnwagen Winterreifen. Da sind mir die verschiedenen Regeln der ganzen Länder Wurst. Ich bin da auf der sicheren Seite.
    • Sauerlump schrieb:

      Ich halte 1,6mm bei Winterreifen für einen schlechten Scherz. Das mag bei Schneefreiem Winter gehen, aber bei Wintereinbruch ist Essig. Bei mir kommen Winterreifen mit 3-4mm nicht mehr drauf. [..]

      Nicht nur bei Winterreifen sind 1,6 mm ein schlechter Scherz. Auch Sommerreifen tausche ich spätestens bei 3mm, ansonsten lassen die Eigenschaften gerade bei Nässe extrem nach. Tja, es gibt halt viele Gesetze die uralt sind.
      :anbet:
    • Hallo ,

      die meisten neuen Reifen haben ja nur max 9 mm Profiltiefe wenn sie neu sind - wenn man die schon bei 4 mm Restprofiltiefe erneuert sind ja noch fast 50 % vorhanden - werft ihr immer Produkte in den Müll wenn noch die Hälfte davon nutzbar , brauchbar oder essbar ist 8o .

      Bei uns werden die Reifen erst bei ca 2 mm Restprofil ausgetauscht .

      Das ist unser Beitrag für den Klimaschutz - Produkte möglich lange zu nutzen wenn sie noch brauchbar sind - selbst wenn es gewisse Einschränkungen gibt .

      LG Seadancer