Anzeige

Anzeige

Warum gibt es diesen Channel noch? Dometic antwortet eh nicht mehr!

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Warum gibt es diesen Channel noch? Dometic antwortet eh nicht mehr!

      Moin und Hallo

      Hier antwortet schon seit ewigkeiten kein Dometic Mitarbeiter mehr......
      Warum schliesst man den Channel nicht einfach oder fragt mal bei Dometic an was da los ist?
      Wenn es bei Dometic niemanden mehr interessiert dann kann die Werbung für Dometic doch auch verschwinden!?

      Gruss Micha

      :0-0:
      Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet. :undweg:
    • :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Julianahoeve, Renesse NL, ganz lang und oft
      Camping International, Nieuwvliet NL, lang
      De wijde Blick, Renesse NL, ganz lang
      Südseecamp, Wietzendorf D
      Heldense Bossen, Helden NL, 2x
      Camping Südstrand, Fehmarnn D, 3x
      Ferienpark Leukermeer, Well NL, 3x
      Campingplatz Laasphetal D
    • Hallo ,

      so ist das eben wenn man ein Monopol fast ohne Konkurrenz ist - wozu soll man sich um die " Endkundschaft " kümmern . Den bleibt eh keinen Alternative einfach was anderes zu kaufen .


      ich versuche bei allen Dingen , die wir benötigen einen großen Bogen um die sogenannten " Markenhersteller " zu machen , leider ist das nicht immer möglich , weil es eben keine Alternative dazu gibt .

      LG Seadancer
    • Auch AL-KO hat leider keine Kundendienstmitarbeiter mehr welche, als es sie noch gab, eine super Arbeit geleistet haben und dem Hilfesuchenden (bei uns ging es um ein Problem mit dem Mover) stets mit Rat und Tat in kürzester Zeit geholfen haben. Das ging so weit, das man per "Telefonkonferenz" mit diesen Leuten auf Fehlersuche gehen konnte und das meist sehr erfolgreich!
      Wenn man einmal bezahlt hat, dann ist man als Kunde doch eh uninteressant geworden.
      Servicewüste Deutschland eben!

      Trophy
    • Leider antwortet Dometic nicht nur im Wohnwagen-Forum nicht, sondern beantwortet auch berechtigte Kunden- und/oder Händleranfragen zu Produktproblemen nicht. Bzgl. der Vereisung des Kühlschranks bzw. der Tauwasserrinne warten mein Händler und ich seit Herbst 2017 auf eine Antwort von Dometic.
      Viele Grüße "dercamper96" :w
    • Ja, die Erfahrung habe ich auch gemacht.

      Von daher fand ich diesen Threat hier auch sehr nötig und überfällig!

      Es wäre fatal wenn durch diesen Bereich des Forums der Eindruck erzeugt würde das Dometic hier Kundenfreundlich agieren würde.

      Für mich habe ich das Fazit gezogen kein Dometic Produkt mehr zu akaufen wenn es eine Alternative gibt.
      Beispiel Klimaanlage oder Kühlbox, sowas wird nur noch bei der Konkurenz gekauft.


      Ein neuer Wohnwagen steht zum Glück nicht an, da hat man ja keine Wahl ......

      Gruß
      Ralf
      Leben ist das, was abläuft während man etwas anderes plant.
      James Patterson in "Alex Cross - Blood"
    • Dometic Toilette wäre auch nicht mein Favorit.
      Ich finde Dometic total überteuert und von der Qualtät eher schlecht.
      Ich benötigte für den Gasherd diese 4 Plastikhalter, damit ich den wieder anziehen konnte, weil wenn einmal genutzt die nicht mehr halten.
      Mit Versand 48€. Herstellungskosten vielleicht 1 €. Klar, Lagerhaltung. Nimm noch 10€ und lass die noch 15€ verdienen. Aber doch nicht so.
      Der Hammer sind diese Knubbelgummi für die Halter wo die Töpfe heraufkommen.
      Wenn es Alternativen gäbe, ich würde sie in Betracht ziehen.
      Grüße aus de(r) Pfalz

      l---L--OlllllllO¬
      =~~~==oo==
      ()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok
    • Die einzigen Antworten die von Dometic in diesem Channel kamen, waren doch eh das man sich telefonisch bei Ihnen melden soll. Und meine Erfahrungen mit telefonischer Kontaktaufnahme mit Dometic sind absolut übel verlaufen. Wenn ich Dometic vermeiden könnte, würde ich es auf jeden Fall tun. Leider funktioniert das beim Kauf eines Wohni nicht wirklich
    • x-file schrieb:

      Der Hammer sind diese Knubbelgummi für die Halter wo die Töpfe heraufkommen.
      Wenn es Alternativen gäbe, ich würde sie in Betracht ziehen.
      ..Das Thema hat mich vor ein paar Wochen auch richtig aufgeregt. Der Preis, den Dometic dafür aufruft, hat schon nichts mehr mit teuer zu tun, das grenzt an " massiven Wucher... :thumbdown: ...

      Aber mal sehen... habe da so eine Idee, ab an die Drehbank, eine "Gießform" aus Aluminium gedreht, (die Maße kann ich ja an meinen "Knubbelgummis" abnehmen), eine "Pulle" Trennmittel und temperaturbeständiges, weißes Silikon (gibt es im Baumarkt).....

      Dann kostet die Nummer für alle "Knubbel" so gut wie nichts mehr...

      Lohnt sich zwar nicht für nur eine Wohndose, aber das Problem hat ja nach einiger Zeit fast jeder .... Mal sehen....

      Gruß
      Jörg
    • x-file schrieb:

      @j.b.
      Da würde ich bei dir gerne 20 Stück kaufen. :ok
      ..Habe gerade noch einmal darüber nachgedacht, es ist ja im Grunde genommen nichts anderes, als ein "temperaturbeständiger Gummiknubbel", der ein Loch in der Mitte hat und außen die Aufnahme, um in dem Kocher fixiert zu werden...

      Geht vielleicht noch viel einfacher mit drei übereinandergelegten, unterschiedlich dicken (verschraubten) Aluplatten mit unterschiedlich dicken Bohrungen, hätte dann den Vorteil, das man auf z.B. auf den Platten (ca. 200x200 mm) ca. 60-70 Bohrungen hinbekommt, also pro "Gießvorgang mit einer Kartusche" auch ca. 60-70 Knubbel....

      Erklärt mich jetzt ruhig für " bekloppt", jeder soll gutes Geld verdienen, aber der "Ersatzeilwucher" und die damit verbundene "Beutel-u. Geldschneiderei" von Dometic nervt mich einfach kolossal....

      Es geht mir hier einfach nur ums "Prinzip"

      Gruß
      Jörg
    • Ihr meint nicht sowas?
      ebay.de/itm/Gummipuffer-DOMETI…e7ab3c:g:mYgAAOSweHtd8fk9

      Hier gibt es einzelne im Angebot
      camping-kaufhaus.com/rund-ums-…0-haltestopfen-fuer-roste

      oder solche
      dein-ersatzteil.de/p/gummipuff…-gasherd-8stk-10365399765

      Jedenfalls hat mich das Thema erinnert, dass an meinem Topfhaltegitter zu Hause auch 2 Gummipuffer fehlten. 10 mm lang und 2 mm breit, kosten 4 Stück über 8 Euro inkl. Versand. Gegen die Dometic Originalpreise für eure Dämpfer ist das ja ein Schnäppchen.
      Viele Grüße, Christiane


      Freiheit bedeutet …dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen
      – Astrid Lindgren
    • Die ´Topfgummihalter `haben mich vor längerer Zeit auch mal beschäftigt,allerdings nur gedanklich.Der Grund war,das die Gummi´s in diesem Bereich des Herdes garnicht `HTB` beständig sind! (Ebenso die dafür erhältlichen Teflonteile.)

      HTB = hochtemperaturbeständig = 650°C für mind. 30Minuten

      Bei Telefonaten mit Fachverbänden war man sehr erstaunt,allerdings verwies man dann auf die `nichtdeutsche`Zulassung des Herdes und den bestimmungsmäßigen Gebrauch.

      Der damalige Grund meines Intresses am Produkt war,das durch einem Gespräch auf dem CP mir jemand erzählte - Zitat:``...bei mir fackeln die Dinger regelmäßig ab!``
      Natürlich mal kurz intressehalber angeschaut und siehe ja - bei ihm war der bestimmungsmäßige Gebrauch nicht gegeben! Topfbrenner mehr als stark verschmutzt und der Topf war auch viel zu groß.

      Aber ich denke - bei den meisten lösen sich die Dinger auf Grund des Alters oder Putzens in Wohlgefallen auf.

      ....zum Nachdenken regt es vielleicht - den einen oder anderen doch an.....

      LG
    • Roland1965 schrieb:

      der Topf war auch viel zu groß.
      Hallo ,

      wenn man nur Töpfe und Pfannen mit den " vorgeschrieben " Durchmesser verwendet muss man die im Zubehör von Puppenküchen kaufen und bei mehreren Portionen Essen jede Portion einzeln zubereiten .

      Bin froh das in unserem Lumpi ein vernünftiges Kochfeld nun seinen Dienst versieht - ohne Gumminippel und auch für große Pfanne und Töpfe geeignet :thumbsup:

      ebay.de/itm/Phonix-102SBT-Gask…id=p2386202.c100677.m4598

      der Link ist schon für die neue Ausführung mit dem stärkeren Doppelbrenner

      LG Seadancer