Anzeige

Anzeige

ZuLadung Adria Adora 673 PK

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • ZuLadung Adria Adora 673 PK

      Hallo Zusammen,

      besitzt jemand den 673 PK? Uns würde der Grundriss sehr gut gefallen, allerdings hab ich ein wenig bedenken wegen der Zuladung, vor allem wenn man doch mal zu fünft oder sechst unterwegs ist. Vorzelt könnte klar in das Zugfahrzeug, den Rest hätte ich gerne immer im Wohnwagen.
      Hat jemand Erfahrung mit dem Modell oder kann mir sagen wie er es immer macht zwecks Zuladung und Gepäck?

      Danke und Gruß

      Frank
    • Das Thema wurde hier im Forum schon mal ausführlich diskutiert, schau mal in die Suche.

      In der Tat taugt das Teil mit ein paar Extras wohl nur noch als Stand-Wohnwagen.
      2015: Freizeitcenter Oberrhein, Südseecamp
      2016: Aufenfeld, Kleinenzhof, Breitenauer See, Lindlbauer Inzell, Burgstaller, Südseecamp
      2017: Aufenfeld, Schwarzwälder Hof, Harfenmühle, Burgstaller, Schwanenplatz, Südseecamp
      2018: Aufenfeld, Hegau Camping, Gülser Moselbogen, Ca Pasquali, Hopfensee
      2019: Aufenfeld, CP Pilsensee, Union Lido, Hopfensee
    • Wirklich helfen kann ich nicht, aber dir mal die Gewichts-Daten.

      Eigengewicht ab Werk (kg)1690

      Masse im fahrbereiten Zustand (kg)1780

      Maximal technisch mögliche Gesamtmasse (kg)2000

      Maximale Zuladung (kg)230


      Meine Meinung: Nur bei einer Auflastung auf 2000kg ist der Caravan praxistauglich. Natürlich muss der "Zugesel" dafür zugelassen sein.
      Es grüßt Jürgen :w
    • Du hältst 220 kg für 4 Personen für Praxistauglich :wacko:

      Ziehe ich da noch Mover , Klima und Dachmarkise ab sind’s noch 100kg


      Das ist weit weg von irgendeiner Tauglichkeit ..
      wie Herr-Batz schon sagt : Schöner Standwagen ..
      :0-0:
    • Der Adora 673PK ist ein richtig toller Wohnwagen mit einem sehr flexibel nutzbaren Grundriss, leider steht er auf einer Monoachse.
      Daher ist die Zuladung extrem winzig. Um ihn zu nutzen, bedarf es meiner Meinung nach zwingend eines Movers, was die Zuladung weiter schmälert.
      Effektiv bleiben noch ca 150kg für Bettwäsche und paar Klamotten.
      Der Rest muß ins Zugfahrzeug.
      Aber, wer diesen Grundriss wirklich will, wird sich schon damit arrangieren, das Oberhaupt der 4köpfigen Familie wird ja nicht im Golf vorfahren, bei einem Bus, Van oder Kombi ist sicher genug Platz für Gepäck.
      Richtig eng wird es mit der Zuladung, wenn man noch die Alde ordert und dazu noch eine Markise, dann bewegt man den Wohni nur noch leer.
      Wahrscheinlich habe ich deshalb diesen Wagen noch nie auf freier Wildbahn gesehen, selbst Händler haben ihn kaum auf dem Hof.
      LG
    • ..Nicht zu vergessen ist die erlaubte Gewichtstoleranz von ca. 5%, wenn die jetzt auch noch in Abzug zu bringen ist,
      wird es mehr als eng.... ?(

      Ich weiß nicht, wie das bei Adria gehandhabt wird, unser Dethleffs allerdings war ziemlich genau die erlaubten 80 KG schwerer,
      als das vorher ermittelte Gewicht aus den Prospektangaben... ?(

      Gruß
      Jörg



      Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.
      (John Ruskin, 1819-1900)