Anzeige

Anzeige

Korsika 2021

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Korsika 2021

      Ich fange hier mal an einen Korsika 2021 Tröd auf zu machen.
      Wir wollen in den Bayrischen Pfingstferien nach Korsika. Da die recht früh sind suchen wir nur Camping Plätze mit beheiztem Pool. Bisher sind unsere Favoriten der Arnilla Bianaca und der Camping San Damiano.
      Fähre am liebsten von Genua.
      Savonna wäre auch okay, evtl. Auch Livorno
      Abfahrt soll Mit beginn der Pfingstferien sein am Freitag ca. 19 Uhr, dann halbe Strecke übernachten und den Rest bis zum Hafen ab Samstag in der Früh. Hoffe das geht vom Verkehr her. Rückfahrt irgendwann am letzten WE der Ferien, wie genau weiß ich noch nicht. Wollen auch nicht ewig im Stau stehen. Wird alles ein bisschen schwierig.

      Vielleicht kennt sich jemand aus bezüglich der Pfingstferien was den Verkehr da angeht. Route ist Bregenz - Chur - San Bernadino - Genua
      Viele Grüße

      Christian

      seit 2017 mit dem Wohnwagen und unseren Kindern unterwegs in/auf:
      2017 Gardasee, Apulien, Schwarzwald (8 Campingplätze, 5200 km)
      2018 Sardinien, Kroatien (7 Campingplätze 3500 km)
      2019 Spanien, Frankreich, Sardinien (8 Campingplätze, 5000 km)
      2020 Griechenland (Mittelgriechenland, Peloponnes, Elafonisos, Zakynthos), Italien Nähe Cavallino (9 Campingplätze, überschlagen 5000 km)
    • Zum Arinella Bianca: Wir waren 2013 in der Nachbaranlage Marina D'Oru (nur Ferienhäuse), und ich war im Mai 2018 mit dem Motorrad im Bauch des Vianos auf dem Arinella Bianca campen. In den 5 Jahren haben die Campingstellplätze stark abgenommen und wurden durch sündhaft teure Mobile Homes ersetzt. Der verbliebene Stellplatzbereich ist nicht besonders schön aber dicht am Halligalli-Zentrum, Strand und dem beheizten und relativ neuen Wellness-Pool gelegen. Der andere Pool ist nahe der Bühne und des Strandes und nicht beheizt.
      Die Lage ist ganz gut, man kann als Tagesausflug sowohl Bastia, Bonifacio oder auch die Calanques an der Westküste besuchen.
      Bis auf das super Wetter bei Ankunft und Abreise hat es eine Woche lang nur geschifft.
      Als Fähre habe ich Livorno <-> Bastia genommen, da ich über den Brenner angereist bin.Pool1.jpgPool2.jpgStellplatz1.jpgStellplatz2.jpgzum Strand.jpg
      ---------------------------------------------
      Grüße vom Strelasund, Iguacu.
    • Hallo ,

      CP mit beheizen Pool hatten wir keine als wir im September 2019 auf Korsika waren . Die Pfingstferien sind ja nur 14 Tage - das wär uns deutlich zu wenig um nach Korsika zu fahren . Nur für Hin und Rückfahrt gehen ja schon mal je 2 Tage ab und für nur 10 Tage auf die wirklich traumhaft schöne Insel fahren wär uns persönlich zu kurz .

      Wenn ihr eh nur 10 Tage auf der Insel seit , braucht ihr auch keinen Pool - wenn ihr nur etwas von der Insel sehen wollt , werdet ihr keine Zeit zum Baden und in der Sonne liegen haben.

      Savonna würde ich an eurer Stelle Genua vorziehen - kleiner sehr übersichtlicher Fährhafen :ok

      LG Seadancer
    • Selbst wenn es keinen beheizten Pool gibt, sollte es doch Ende Mai Anfang Juni ausreichen um baden zu gehen.
      @Seadancer klar wären 4 Wochen schöner, aber das geht halt nicht. Die Pfingstferien sind eben nur 2 Wochen das lässt sich nicht ändern. Aber wir waren letztes Jahr auch im September nur 2 Wochen auf Sardinen und das war auch schön. Es gibt da leider nur zwei Möglichkeiten, entweder 2 Wochen oder gar nicht.
      Korsika wäre bei uns der kleine Urlaub 2 Wochen über Pfingsten, und dann 3,5 Wochen im Sommer (evtl. Sizilien, Sardinien, Griechenland oder Kalabrien. Wir wollen halt auf jeden fall auch baden gehen, deshalb Korsika weil es da viele CP mit Pool gibt.
      Also nur Sachen anschauen wollen wir nicht, und unsere Kids auch nicht.
      Ob Savonna oder Genua ist mir relativ egal, wobei mir Genua lieber wäre, weil es etwas näher ist. Die Kids finden Genua auch super, weil es da so viele große Schiffe zu bestaunen gibt. Wir finden Genua auch toll, tolle Erreichbarkeit und ich liebe die Anfahrt nach Genua, also die letzten 30 km, für mich einer der schönsten Autobahnabschnitte die ich kenne. Diese Kurvengeschlängel in den Bergen ist einfach toll. ich liebe solche Strecken.
      Besser 12 Tage auf Korsika als gar nicht auf Korsika. Alternative zu Korsika wäre Sardinien oder Sizilien.

      @Iguacu : das ist ja doof wenn der Arinella so abgebaut hat. Fandest du das wirklich so schlimm? Wir hatte im September Leute getroffen auf Sardinien, denen hat der Platz gut gefallen. Einzig sagten die halt, das Strände auf Korsika mit denen auf Sardinien nicht mithalten können.
      Leider ist ja der schöne Pool, von dem du die Bilder gepostet hast der Erwachsenen Pool. Also kommt der für uns leider nicht in Frage
      Viele Grüße

      Christian

      seit 2017 mit dem Wohnwagen und unseren Kindern unterwegs in/auf:
      2017 Gardasee, Apulien, Schwarzwald (8 Campingplätze, 5200 km)
      2018 Sardinien, Kroatien (7 Campingplätze 3500 km)
      2019 Spanien, Frankreich, Sardinien (8 Campingplätze, 5000 km)
      2020 Griechenland (Mittelgriechenland, Peloponnes, Elafonisos, Zakynthos), Italien Nähe Cavallino (9 Campingplätze, überschlagen 5000 km)
    • Chris1980 schrieb:

      @Iguacu : das ist ja doof wenn der Arinella so abgebaut hat. Fandest du das wirklich so schlimm? Wir hatte im September Leute getroffen auf Sardinien, denen hat der Platz gut gefallen. Einzig sagten die halt, das Strände auf Korsika mit denen auf Sardinien nicht mithalten können.

      Leider ist ja der schöne Pool, von dem du die Bilder gepostet hast der Erwachsenen Pool. Also kommt der für uns leider nicht in Frage
      Ich gebe zu, daß meine Meinung vom Arinella Bianca durchaus etwas vom schlechten Wetter während meines Aufenthaltes geprägt ist.
      Man macht mit dem Platz sicher nichts falsch. Als ich dort war (Mitte Mai 2018) war der beheizte Wellness-Pool auch für Kinder geöffnet, da der Platz insgesamt sehr leer war. Und jetzt erinnere ich mich: Ich durfte meine Badeshorts nicht anbehalten, sondern mußte meine Old School Badehose holen. Begründung des Bademeisters war, daß mit den Shorts so viel Strandsand in den Pool gebracht werden würde. Naja, die Franzosen lassen sich immer etwas einfallen, entweder Badekappen oder Verbot von Shorts.
      Die Fressmeile ist sehr groß und bietet alles außer Flair.
      Der Strand am Arinella ist halt Korsika Ostküste Standard, wie man ihn von Bastia in Richtung Süden bis zur Fautea Bucht findet. Gerade und mal breiter, mal schmaler. Wer aber schreibt, es gäbe auf Korsika keine schönen Strände oder Buchten, der hat sich nicht bemüht. Und ein 4x4 ist dafür nicht notwendig. Wir können den Vergleich zu Sardinien ziehen.
      Schön im Mai ist die bunt blühende und duftende Macchia. Allein der Spaziergang zu einem etwas entlegeneren, mit dem Auto nicht direkt erreichbaren Strand ist eine Verwöhnung für die Sinne.
      ---------------------------------------------
      Grüße vom Strelasund, Iguacu.
    • Iguacu schrieb:

      Chris1980 schrieb:

      @Iguacu : das ist ja doof wenn der Arinella so abgebaut hat. Fandest du das wirklich so schlimm? Wir hatte im September Leute getroffen auf Sardinien, denen hat der Platz gut gefallen. Einzig sagten die halt, das Strände auf Korsika mit denen auf Sardinien nicht mithalten können.

      Leider ist ja der schöne Pool, von dem du die Bilder gepostet hast der Erwachsenen Pool. Also kommt der für uns leider nicht in Frage
      Ich gebe zu, daß meine Meinung vom Arinella Bianca durchaus etwas vom schlechten Wetter während meines Aufenthaltes geprägt ist.Man macht mit dem Platz sicher nichts falsch. Als ich dort war (Mitte Mai 2018) war der beheizte Wellness-Pool auch für Kinder geöffnet, da der Platz insgesamt sehr leer war. Und jetzt erinnere ich mich: Ich durfte meine Badeshorts nicht anbehalten, sondern mußte meine Old School Badehose holen. Begründung des Bademeisters war, daß mit den Shorts so viel Strandsand in den Pool gebracht werden würde. Naja, die Franzosen lassen sich immer etwas einfallen, entweder Badekappen oder Verbot von Shorts.
      Die Fressmeile ist sehr groß und bietet alles außer Flair.
      Der Strand am Arinella ist halt Korsika Ostküste Standard, wie man ihn von Bastia in Richtung Süden bis zur Fautea Bucht findet. Gerade und mal breiter, mal schmaler. Wer aber schreibt, es gäbe auf Korsika keine schönen Strände oder Buchten, der hat sich nicht bemüht. Und ein 4x4 ist dafür nicht notwendig. Wir können den Vergleich zu Sardinien ziehen.
      Schön im Mai ist die bunt blühende und duftende Macchia. Allein der Spaziergang zu einem etwas entlegeneren, mit dem Auto nicht direkt erreichbaren Strand ist eine Verwöhnung für die Sinne.
      das mit dem Pool, dass da Kinder erlaubt waren ist ja cool. Das könnten dann auch Pfingsten 21 so sein. Das ist ja in FR Nebensaison und der Platz akzeptiert da auch noch die ACSI Karte. Das mit den Badeshorts ist typisch für Frankreich, ist mir Banane weil ich habe eh keine Badeshorts. Für ich sind das kurze Hosen und ich sehe keinen Grund warum man mit einer Kurzen Hose baden gehen sollte. Aber das macht halt jeder nach seinem Geschmack.
      Badekappen das geht für mich gar nicht, ich schaue immer bei einem Campingplatz der Pool hat ob das da Pflicht ist, wenn ja fahren wir da nicht hin.

      Das mit der Aussage über die Strände ist bei dir falsch angekommen. Die sagten mir, dass die Strände nicht mithalten können, jedoch trotzdem sehr schön sind. Das ist auch das was ich schon oft gehört habe von Strandvergleich zwischen Korsika und Sardinien.
      Viele Grüße

      Christian

      seit 2017 mit dem Wohnwagen und unseren Kindern unterwegs in/auf:
      2017 Gardasee, Apulien, Schwarzwald (8 Campingplätze, 5200 km)
      2018 Sardinien, Kroatien (7 Campingplätze 3500 km)
      2019 Spanien, Frankreich, Sardinien (8 Campingplätze, 5000 km)
      2020 Griechenland (Mittelgriechenland, Peloponnes, Elafonisos, Zakynthos), Italien Nähe Cavallino (9 Campingplätze, überschlagen 5000 km)
    • @Chris1980 Wenn Du den ACSI Tarif zahlst, dann meine ich, muß der beheizte Pool pro Person extra bezahlt werden. Kostet aber nicht die Welt.
      Aber Du solltest besser davon ausgehen, daß der Platz in den dt. Pfingstferien viel stärker belegt sein wird und Kinder nicht in den beheizten Pool dürfen.
      Das Wasser im unbeheizten Pool wird Pfingsten noch ziemlich kalt sein.
      ---------------------------------------------
      Grüße vom Strelasund, Iguacu.
    • Hallo, ich möchte zu diesem Thema auch etwas beitragen. Wir waren 2019 in den Pfingstferien an der Ostküste auf dem CP "Campoloro". 3 Erwachsene, 2 Kinder. Es wurde dieser Platz wegen der Pools und der Rutschen.
      Gut, Pfingsten war letztes Jahr sehr spät, im Juni. Wir hatten das große Glück, dass es durchgängig schönes Wetter war. Der Pool war warm, das Meer auch, der Solenzarafluss ebenso. Der Platz locker belegt. Viele Kinder auf dem Platz (deutsche Pfingstferien). Für Kontakte alle Altersgruppen vorhanden. Es gab unter der Woche für die Kleinen Animation. Ohne wäre uns allerdings lieber gewesen. Vom Lärm her war es ok, da sich alles am Pool abspielte und doch gegen 22.00 Uhr Ende war. Sanitär neu und sauber. Einkaufsmöglichkeiten recht nah da.
      Ausflüge wurden schon vorher beschrieben.
      Vorteil der Plätze an diesem oberen Ostküstenabschnitt: An- und Abfahrt nach Bastia nicht zu weit. Straßen für Wohnwagen kein Problem. Weiter im Süden sind die Strände schöner, kann man dann ja auch Ausfüge hin machen.

      Wir haben sehr angenehme Urlaubstage auf Korsika verbracht, vor allem, da das Wetter mehr als gut war.

      Allen, die Korsika als Urlaubsziel gewählt haben, wünsche ich einen tollen Aufenthalt, egal ob Osten oder Westen.

      LG chsc :w