Anzeige

Anzeige

Unterfranken, Kitzingen, CP Schiefer Turm

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Unterfranken, Kitzingen, CP Schiefer Turm

      Hallo beisammen,

      ich habe gerade für diesen Mai wieder auf dem CP Schiefer Turm reserviert und mir die Fotos von 2019 angesehen, da kam ich auf die Idee, einen Reisebericht zu schreiben. Anlaß für diesen Campingaufenthalt war der 80. Geburtstag meiner Mutter aus Würzburg, und ich habe den Aufenthalt gleich auf 14 Tage erweitert. Ich wollte die alten Orte meines Unwesens in Würzburg aufsuchen, viel Zeit mit der Familie verbringen (meine Mutter lebt in Würzburg, mein Bruder in Ochsenfurt, meine Schwester auf der anderen Mainseite in Kitzingen, Luftlinie 500 m), und das hat sich so bewährt und wir haben diese Zeit so genossen, daß ich dieses Jahr wieder zwei Wochen dort verbringen werde!

      Bei meiner Abfahrt in Lechbruck schneite es, und mein erster Gedanke war, das kann ja heiter werden! Aber das änderte sich ja bis zu meiner Ankunft:
      20190512_090112.jpg 20190512_171223.jpg 20190512_171234.jpg

      Ich habe während dieser 2 Wochen übrigens weder die Markise ausgefahren noch eine Außenbestuhlung aufgebaut, denn entweder war ich unterwegs oder bei meinem späten Eintreffen war Sturm und ich zog es vor, innen zu sitzen. Auch ließen die Temperaturen stark nach, sobald die Sonne weg war. Das Weggehen zog sich so volldannen, daß mich entweder meine Schwester abholte oder ich sie und wir dann gemeinsam mit Mutter und Bruder etwas unternommen haben. Der Campingplatz selbst war sehr gepflegt und sauber, das Personal wirklich sehr nett und bemüht, und ich sagte mir damals insgeheim, wenn ich wiederkomme, dann hierher!

      Das war der Ausblick von der Knutschkiste aus:
      20190513_084124.jpg 20190519_082015.jpg

      20190518_104036.jpg

      Einen Spätnachmittag verbrachten meine Schwester und ich auf der Terrasse des Campingplatzrestaurants, und ich war diverse Male mit meiner Mutter beim Essen, es war natürlich auch Schlachtschüsseltag beim Gasthof Schömig in Lengfeld!
      20190517_183652.jpg GK_MOT~1.JPG HKHY7J~1.JPG

      Meine Mutter hat meinen Aufenthalt sehr genossen! Konnte sie doch wieder etwas mit ihrem mittleren Kind unternehmen, und ich hatte mir nichts anderes vorgenommen, als möglichst viel Zeit mit ihr zu verbringen. An ihrem 80ten Geburtstag kamen dann noch meine beiden Söhne nebst Lebensbereicherungspartnerinnen und Enkeltöchterchen (die klee Kröt´ :* ) zu Besuch, und dann ist sie geschwebt! Man muß sich das auch mal vorstellen, meine Mutter wird 80, und andere gehen da ins Pflegeheim, aber sie zieht um in eine neue Wohnung, richtet sich vollkommen neu ein und ist nur noch unterwegs! Ich habe sie mal gefragt, ob sie denn in der Pfarrgemeinde auch mal einen Seniorennachmittag besucht. "Ich doch net, da sin´ doch nur alte Krabbele..." Alles klar, oder?

      Meine Mutter sowie meine beiden Geschwister und ich waren zum Abschluß meines Aufenthaltes noch gemeinsam essen in Sulzfeld, am nächsten Vormittag reiste ich wieder heim. Aber damals nahm ich mir vor, das auch 2020 zu wiederholen.
      IMG-20190524-WA0008.jpg
      Würde ich auf Leute hören, die immer wissen, was alles nicht geht, würde ich heute noch mit meinem Dreirad oben auf der Rutsche stehen.
    • Da haben wir schon oft übernachtet. Einmal auch 2 Nächte. Da waren wir einen ganzen Tag in Würzburg.
      Kitzingen hat eine schöne Altstadt. Der Campingplatz ist recht ordentlich. Wir kommen immer wieder.

      Gruß
      Vielcamper
    • Schöner Bericht - Danke!

      Rettich schrieb:

      gemeinsam essen in Sulzfeld
      Und? Jeder einen Meter Bratwurst vertilgt?

      Unterfranken - rund um Würzburg ist immer eine Reise wert!
      Die besten Leute, der beste Wein, gutes Essen, super Klima und schöne Ortschaften und Städte.
      Und dann erst Würzburg selbst - hier hat man Zeit zum Leben.
      Habe gut 30 Jahre meines Lebens dort verbracht (Nord-östlicher Ldkrs.).

      Jetzt wohne ich an der Grenze zu Hessen, da ist es auch schön,
      aber in der "alten Heimat" war es doch schöner.
      Das merkt man erst, wenn man nicht mehr dort wohnt ...
      Rüdiger aus dem Bayerischen Nizza
      ______________________________________________
      ... ehem. mit einem alten Esterel CC34 am Haken
      2019 Upgrade auf einen Knaus Südwind 420 M ...
    • @ABurger: Nää, Mederbroodwärschd woarns ned! Ich hatte Salat - Sch...diät! <X

      Ich bin ursprünglich aus Würzburg, lebe dort aber seit nunmehr 35 Jahren nicht mehr aus ursprünglich beruflichen Gründen. Ich bin regelmäßig zu Besuch dort, ab und zu reicht die Zeit auch aus für einen Stadtbummel durch die City. Aber mir gefällt es deutlich besser dort, wo ich jetzt wohne!

      Ich genieße die Zeit dort, vor allem mit der Familie, aber wenn ich dann wieder zuhause bin, dann bin ich jedesmal erleichtert und froh!
      Würde ich auf Leute hören, die immer wissen, was alles nicht geht, würde ich heute noch mit meinem Dreirad oben auf der Rutsche stehen.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher