Anzeige

Anzeige

Autarkpaket ab Werk

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Autarkpaket ab Werk

      Hallo Fendtgemeinde, habe ab Werk das Autarkpaket mit Mover bestellt. Lieferdatum März 2020.
      Frage an die Kollegen die das Autarkpaket schon nutzen.
      Wird der Accu auch während der Fahrt durch die Lichtmaschine(geschalteter Plus oder Dauerplus) geladen oder nur bei Landanschluß(230Volt).?
      Danke für die Info.
      Gruß Rainer
    • Hallo Fendt Freunde, danke für die Info.
      Da ich das Autarkpaket in unserem Vorgänger Saphir 470 selbst installiert habe, war auch ein Booster montiert.
      Es funktioniert einwandfrei und der alte Kühlschrank brachte sogar richtig Kühlung bei 12 Voltbetrieb.
      Der Booster ist noch vorhanden und wird dann auch in den neuen installiert.
      Nur der Kühlschrank im Neuen ist einer mit Automatischer Energieerkennung(Dometic RML10.4T) Schaunwirmal wie das
      funktioniert.
      Wir müssen hin und wieder mal den KG auch im Stand(ohne Auto)mit 12 Volt betreiben ""Fähren"". Bis März 2020 ist ja nicht mehr lang.
      Dann bin ich schlauer.

      Ach ja noch eine Frage an die Besitzer von Fendt Wohnwagen mit 2 Tonnen Fahrgestell und Einachser.
      Höhe der Kederleiste bei geradem Boden. Lt.Fendtdaten erhöht sich die Kederlänge bei 1,9/2 Tonnen Fahrgestell um 11 cm ?( .
      Ist der Wagen auf ein Mal 11 cm höher durch die andere Achse ?( .Danke im Vorraus für die Antworten.
      Gruß vom Niederrhein
      LG Rainer
    • TomD schrieb:

      11 cm erscheint mir recht viel -
      Sorry, na klar 5,5 cm auf jeder Seite ergibt 11cm längere Umlaufmaße.
      Wer rechnen kann ist klar im Vorteil :xwall:
      Wenn jemand mal die Höhe messen kann wäre es super, wenn es über 250 cm ist kommt ein Problem mit unserem Kampa Rally Air
      auf uns zu.
      Gruß Rainer
    • janmaik schrieb:

      Wir müssen hin und wieder mal den KG auch im Stand(ohne Auto)mit 12 Volt betreiben
      Und das geht?
      Ich bin keine Elektriker, aber bei unserem LMC (mit Autarkpaket) funktioniert der Kühlschrank nur über die Ladeleitung. Das hat den Sinn das die Ladeleitung ja an der Lichtmaschine hängt und beim Abschalten des Motors der Kühlschrank stromlos ist, d.h er kann die Bordbatterie nicht "leerziehen".
      Die Ladeleitung musste ich auch bei unserem vorherigen und aktuellem Zugfahrzeug extra mitbestellen.

      Das nur mal so als Frage gedacht...
      ALLE REDEN VOM URLAUB - WIR HABEN NICHT MAL DAS GELD ZUM DAHEIMBLEIBEN.
      Tschüß
      Nydam
      :0-0:
    • nydam schrieb:

      janmaik schrieb:

      Wir müssen hin und wieder mal den KG auch im Stand(ohne Auto)mit 12 Volt betreiben
      Und das geht?Ich bin keine Elektriker, aber bei unserem LMC (mit Autarkpaket) funktioniert der Kühlschrank nur über die Ladeleitung. Das hat den Sinn das die Ladeleitung ja an der Lichtmaschine hängt und beim Abschalten des Motors der Kühlschrank stromlos ist, d.h er kann die Bordbatterie nicht "leerziehen".
      Die Ladeleitung musste ich auch bei unserem vorherigen und aktuellem Zugfahrzeug extra mitbestellen.

      Das nur mal so als Frage gedacht...
      Hallo nydam, die geschaltete Leitung von vorne (Ladeleitung) muß du kappen und über einen Booster(damit auch hinten was ankommt ca.14 Volt. Dann von dem Accu über Sicherung und Batteriewächter( sehr wichtig) zum Kühlschrank zurück.Bei unserem alten Kühlschrank war es einfach, da er eine manuelle Energiewahl hatte.
      Der neue KG Dometic RML10.4.T hat eine Automatische Energieerkennung. Da werde ich auf jeden Fall einen Schalter zwischen setzen,
      der nur bei Fährfahrten aktiviert wird. Da ja bekanntlich die Kühlleistung bei 12 Volt Betrieb sehr bescheiden ist, läuft er während der Fahrt auf Gas und bei Landanschluß auf 230Volt. Sollte lt.Bedienungsanleitung automatisch erfolgen.
      Allerdings ist es z.Zt.noch Theorie, da der Neue erst im März kommt.
      Wir werden sehen.
      Gruß Rainer
    • Hallo Rainer,
      ich will die Konstellation unseres Wagens beibehalten. Im Forum wurde schon über die mangelnde Kühlleistung während der Fahrt geschrieben.
      Unser Kühli ist auch während der Fahrt sehr kalt. Unser Händler hat uns erklärt dass das an der Ladeleitung liegt (2.5 Querschnitt). Die meisten Kabel sind wohl zu dünn.
      Ich kühle den Kühli immer mit Gas vor. Das habe ich auch gemacht als wir von Genua nach Palermo mit der Fähre gefahren sind. Gas war abgedreht. Es war nach ca. 21 Stunden Überfahrt noch richtig kalt im Kühlschrank.

      Gut. Dann noch viel Freude mit dem neuen Wohnwagen. Wir hatten auch mal einen Fendt und waren damit sehr zufrieden.

      Tschüss Manfred
      ALLE REDEN VOM URLAUB - WIR HABEN NICHT MAL DAS GELD ZUM DAHEIMBLEIBEN.
      Tschüß
      Nydam
      :0-0:
    • havelmike schrieb:

      Vielleicht nochmal zum Abgleich.
      Gemessen in der Mitte, also am Rad vom Boden bis zur Mitte der Kederschiene, Bis ganz oben wäre es ein klein wenig mehr. Tatsächliches Gewicht geschätzt 1650kg.
      Genau so habe ich auch gemessen. Das Gewicht unseres WW dürfte auch so um die 1650 kg +-50 kg liegen.
      Gruß

      Marc