Anzeige

Anzeige

Neues Zugfahrzeug Diesel oder Benziner?

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • am liebsten würde ich mir einen Diesel kaufen. Das wäre mir derzeit aber etwas zu heiss.
      Ich wohne in Stuttgart und wer weiß was da noch kommt.
      Wenn ich mir ein neues Auto zulegen müsste würde ich eins leasen. Das ist derzeit nicht so teuer und das Risiko von Fahrverboten getroffen zu werden ist gering.
      Ein Hybrid wäre auch gut aber mir derzeit zu teuer
    • kasa schrieb:

      Wir überlegen mit einem neuen Tarraco und sind stark Tendenz Benziner. Diesel ist mir zu heiss und die Diesel haben bei Vw eine ausgeprägte Anfahrschwäche und wirken lahm.
      ......da hast du wohl noch keinen richtigen Diesel gefahren ?


      Kommt schon darauf an wo man wohnt und auch auf den Geldbeutel.
      Ich habe nur einmal ein fabrikneues Auto gekauft, eine Discovery......das war 1997.
      Es kommt auch darauf an wie viel man mit WW unterwegs ist, fährt man wenig dann ist ein Benziner i.O.
      Ich persönlich bevorzuge Diesel und das mit großen Motoren. Natürlich kaufe ich immer Gebraucht und
      wechsel lieber mal.
      So wie letzte Woche......
    • Wir hatten 2012 einen Alhambra Diesel mit 170 PS, aktuell einen Superb mit 150 Ps. Sind den Kodiaq mit 190 Ps Probe gefahren und waren mega enttäuscht. Das bestätigte uns aber auch der Händler das die Reaktionen seiner Kunden genau so ausfallen.

      Soviel zu noch keinen Diesel gefahren....
    • kasa schrieb:

      Wir hatten 2012 einen Alhambra Diesel mit 170 PS, aktuell einen Superb mit 150 Ps. Sind den Kodiaq mit 190 Ps Probe gefahren und waren mega enttäuscht. Das bestätigte uns aber auch der Händler das die Reaktionen seiner Kunden genau so ausfallen.

      Soviel zu noch keinen Diesel gefahren....
      Habe ich nicht gesagt.........ich schrieb ......da hast du wohl noch keinen richtigen Diesel gefahren ?
    • Mein Favorisiertes System ist Wasserstoff, was aber leider nicht aus seinem Dornröschenschlaf geweckt wird, zumindest in Deutschland.
      Rein elektrisch wäre bei uns nur ein Zweitwagen und damit zu teuer.
      Für einen Diesel fahren wir zuwenig km im Jahr, 13-14 000km.
      Den Tarraco hatte ich auch für eine Woche zum fahren, von den 190 Diesel-Rösser waren gefühlte 50 im Urlaub oder krank. Der Verbrauch war nur mit zartem Füsschen auf 8,7l/100km zu bringen. Der Moror ist zwar auch im Ateca drin, dort aber auch eine Hausnummer deutlich spritziger.
      Aufgrund des Wohnwagens und der Gegebenheiten musste es es der 2,0 TSI werden und nachdem man Drehmoment nie zuviel haben kann wurde es der Cupra Ateca. Nachdem mein Großer in 3 1/2 Jahren 17 wird und dann mir evtl. mit betreutem Fahren kommt, wurde nur auf 3 Jahre geleast :thumbsup:
    • Aus wirtschaftlicher Sicht hängt es stark von dem Fahrprofil ab - wievielte km mit Caravan und wieviele werden ohne Caravan im Jahr zurückgelegt? Der Gedanke zu Fahrverbote halte ich nicht für entscheidend da sich die Messwerte aktuell bessern und verhängte Fahrverbote ggf. wieder aufgehoben werden sollen. Das Thema erhöhter Wertverlust beim Diesel macht sich nur bemerkbar wenn der Nutzungszeitraum eher gering ist – hier würde Leasing helfen. Ich persönlich bin ein Dieselfan - ungeachtet der bereits genannten Punkte. Ich mag die Kraftentfaltung bereits bei kleinen Drehzahlen und das gute Gefühl bei jedem Tankvorgang und, zu guter letzt, die hohen Reichweiten mit einer Tankfüllung - selbst mit Caravan am Haken. Es müsste schon sehr viel passieren bevor ich meinen Diesel gegen einen Benziner eintauschen würde.
    • Turbomori schrieb:

      Der Gedanke zu Fahrverbote halte ich nicht für entscheidend da sich die Messwerte aktuell bessern und verhängte Fahrverbote ggf. wieder aufgehoben werden sollen.
      wo ist denn im Gespräch die Fahrverbote wieder aufzuheben?
      In Stuttgart wurden diese eben noch Verstärkt und betreffen jetzt auch 5er Diesel.
      Gut, Stuttgart ist jetzt nicht der Nabel der Welt aber mir wäre das Risiko derzeit zu hoch
    • Für mich ganz klar Benziner da für MICH der Fahrspaß ein sehr wichtiger Aspekt ist. Und wie wir alle wissen kostet Spaß meistens etwas, hier eben etwas mehr an Spritkosten.
      Auf Grund aktueller Abgastechnik auch relativ sauber unterwegs und dennoch, wenn man will, auch sehr sparsam zu bewegen. Ein Mildhybrid passt nicht zu meinem Fahrprofil, eine Ladesteckdose ist nicht möglich.
      190 Benzin-PS auch deshalb, weil die komischerweise auch mehr Spaß machen als die alternativ vergleichbaren 190 Diesel-PS...
      Aber JEDER wie ER will.
      :w Tschüß Stress. :prost:
      :0-0:
    • Diesel. Benziner gibt's es gar nicht in meiner Fahrzeugklasse. :D Ich brauch nen großes Auto, das auch mal was ziehen und vor allem auch transportieren kann. Da bleibt nur der Diesel. E- Autos können das erst gar nicht und die Benzinmotoren gibt's nur im Ausland. Fahrspaß kommt in den größeren in Autos eh erst ab weit jenseits der 300PS auf, von daher ist mir die Leistung relativ, solang er das macht, was er soll.
    • Wie meistens in diesen Dingen, hängt der Nutz- und Spaßgewinn von der
      subjektiven Deffinition des Einzelnen ab. Mir persönlich bringt ein Go-Cart
      wesentlich mehr Spaß, als ein zweieinhalb Tonnen Koffer, der vor Kraft kaum
      laufen kann. Das empfindet mein Nachbar halt wieder ganz anders.
      Grüßle, Micha

      Kein Haar wächst so schnell, wie´s gespalten wird!

      The sun brings it on the day!
    • kasa schrieb:

      Hallo zusammen,

      Wenn ihr euch heute ein neues Zugfahrzeug kaufen würdet, würde eure Wahl auf Diesel oder Benzinmotoren fallen oder gar Hybrid?

      Was sind eure Gründe dafür und dagegen.

      Gruss Kay
      Hallo Kay

      und wieder ein neuer Thread zu einem Thema was bereits dutzende Male hier im Forum aufgemacht wurde - nur immer wieder etwas anders vornulliert. 8|
      LG andreas
    • Ich bin eigentlich mit unserem Auto schon recht zufrieden aber es gibt auch welche die mir noch besser gefallen.
      Ist halt auch immer ein Kompromiss wenn man sonst auch noch andere Wünsche hat.
      Bei viele ist halt auch ein Statussymbol.
    • l200auto schrieb:

      kasa schrieb:

      Hallo zusammen,

      Wenn ihr euch heute ein neues Zugfahrzeug kaufen würdet, würde eure Wahl auf Diesel oder Benzinmotoren fallen oder gar Hybrid?

      Was sind eure Gründe dafür und dagegen.

      Gruss Kay
      Hallo Kay
      und wieder ein neuer Thread zu einem Thema was bereits dutzende Male hier im Forum aufgemacht wurde - nur immer wieder etwas anders vornulliert. 8|
      LG andreas
      In der Suche vorher nichts gefunden, wenn ich aber ins Thema jetzt reingehe bekomme ich es unter ähnliche Themen angezeigt. Aber kann ja ein Mod zusammenfassen - sorry.