Anzeige

Anzeige

das erste Mal über den Winter nach Spanien, erste Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • das erste Mal über den Winter nach Spanien, erste Fragen

      Das war mal unser Traum. Schnell erfüllen, bevor ....Habe von Motril, CP Don Caktus berichten gehört. Nahe Umgebung nicht so dolle, dafür CP nicht schlecht mit gutem Preis/Leistungsverhältnis.
      Fragen:
      Muss man da zwingend vorbestellen/reservieren?
      Habe alle möglichen Adapter für Gas, bekommt man die Flasche damit in Spanien gefüllt?
      Ist/war Jemand da? Temperaturen im Dez./Januar?
      Gibt es empfehlenswerte Ausweich - CP?
      Können kein Spanisch außer wenige Allgemeinplätze (Guten Tag und so) kommt man zurecht oder eher schwierig?
      Könnte mir vorstellen entlang der Küste mehrere CP für jeweils 2 bis 3 Wochen an zu fahren, wie voll sind Plätze in der Regel in der Zeit?
      Gruß an die Camper´s und ok ni jechen.
    • Huch, ja - November 2020 bis März 2021.
      Plant Jemand Ähnliches?
      Möchten gemächlich hin und zurück, möglichst nicht mehr als 400 km pro Etappe, wo schön ev. mal 1 bis 3 Tage bleiben.
      Reiseplan mach ich bis Frühsommer (vielleicht) Waren letztes und vorletztes Jahr je 3 Monate durch Skandinavien (traumhaft, zu 70% auf Stellplätzen), Planung ging gut auf.
      Gruß an die Camper´s und ok ni jechen.
    • wir überwintern jetzt das sechste Mal auf la Marina Resort.
      Meine Erfahrung:
      • Es wird jedes Jahr voller, complet
      • Zwei bis drei Wochen auf einem Platz und dann weiter, ein Traum, da müsstest du viel Glück haben
      • Bezahlbar werden die Plätze bei Langzeitaufenthalt
      • Dort unten, Motril, Malaga usw regnet es sehr viel öfter, als in der Region der costa blanca.
      Ich wünsche euch viel Glück beim Versuch einen Platz für den Winter zu reservieren.
      Grüsse vom Jürgen
      Denke daran, dass Schweigen manchmal die beste Antwort ist – Dalai Lama
    • Ich kann nicht weiterhelfen bei dem Thema überwintern, aber zu Don Cactus kann ich was beisteuern.
      Wir waren letztes Jahr im Mai auf einer Spanienrundreise mit gemieteten WoMo für 5 Nächte dort.
      Uns hat es sehr gut gefallen auf dem Platz, er ist sehr liebevoll ausgestattet und dekoriert.
      Das Restaurant ist absolut zu empfehlen, zum Mittagstisch kommen viele ortsansässige Handwerker, da weiß man ja
      zumeist das es gut ist.
      Die Umgebung ist voll von Gewächshäusern mit weißen, bzw schmudelligen Plastikplanen.
      Das Örtchen Calahonda nett, ein paar Cafes und Restaurants. Eingekauft wird eher in Motril.
    • Hallo Touringfahrer,
      wir stehen seit dem 28.09.2019 auf dem Campingplatz BravoPlaya Camping Resort und bleiben bi 01.05.2020. Du kannst ohne Reservierung losfahren, aber einen schönen Stellplatz wirst Du bei der ersten Überwinterung nur mit sehr viel Glück finden. Reservieren wird für einen längeren Zeitraum nicht klappen. Der Campingplatz ist fast vollständig ausgebucht. Ich rate Dir einfach loszufahren und dann an der Rezeption zu fragen was frei ist. Vermutlich musst Du mehrmals den Platz wechseln. Du hast nur diese Chance. Du kannst dann in dieser Zeit erst einmal den Campingplatz und die Umliegenden kennen lernen. Du brauchst keine Angst zu haben dass du keinen Stellplatz bekommst. Hier sind direkt 3 Campingplätze nebeneinander, das BravoPlaya Camping Resort (ehemals Torre La Sal 2),Torre La Sal 1 und Torre La Sal Maria. In rund 500 m Entfernung findest Du 4 weitere Campingplätze: Camping Riberamar dieser hat zur Zeit nur weinige Stellplätze es werden aber da alle Dauercamper gekündigt wurden, Camping Didota, Oasis und Kivu " empfehle ich aber Keinem"


      Wenn Du noch Fragen hast schreibe mir eine PM.


      Gruß

      Helmut
      Unterwegs mit Frau, Gauner, Mercedes Benz GLC 220D 4matic
      Unser Gespann
      verfolgt von einm Dethleffs Nomad Snow 650 ER

      [Blockierte Grafik: http://h-leidinger.de/Unser%20Gespann/thumbs/Unser%20Gespann%20Dethleffs%20Nomad%20650%20ER%20Snow%20.jpg]
    • Wir werden in 2 Wochen Ri Spanien starten, allerdings haben wir gebucht, da es sonst zu Problemen kommen kann.
      Schwierig sin die ÜN Plätze zu finden auf der Tour in D und F, da nicht sehr viele offen haben.
      Unser Ziel ist der campingplayatropicana.com/?lang=DE bei Alcossebre.
      auf der Rücktour im April ist es für uns auch noch schwierig am Mittelmeer in F offene Plkätze zu finden, wollen dort noch einmal für 14 Tage verweilen.
      Euch viel Glück bei der Suche.
      Freunde von von uns sind seit November in Calp/Calpe, auch dort nur mit Reservierung möglich.
    • Frage zum Adapter: ja wir nehmen Adapter für die Gasflasche mit, werden uns gleich vor Ort eine spanische Gasflasche besorgen und sie mit dem Adapter betreiben. ob man dort füllen kann, weiß ich leider nicht.
      Die Temperaturen ca zw. 12 und 18 Grad, plus minus einiger Frade nach Lage. Dieses Jahr ist auch mehr Wind wie sonst-
    • Erst einmal danke für die Antworten.
      Nun Spanien sollte es sein, weil wir campingmäßeg noch nie da waren. (haben dafür ausführliche Nordlanderfahrungen). Auf Motril kamen wir durch Empfehlung und den Gedanken, das es zwar weiter aber bei einem Langzeitaufenthalt insgesamt etwas preiswerter als Italien sein könnte.
      Wir starten aus der Lausitz Region Bautzen - Nürnberg - Freiburg - Dijon... dann weiß ich noch nicht ob über Lyon oder Clemont- Ferrad zur Küste...Genauer Termin steht noch nicht fest.
      Nach dem Tip Costa Blanka (f la Marina Resort.) sind wir auch nicht abgeneigt "nur" bis da zu fahren, oder später den Heimweg über Portugal aus zu dehnen.
      Gruß an die Camper´s und ok ni jechen.
    • Touringfahrer schrieb:

      Erst einmal danke für die Antworten.
      Nun Spanien sollte es sein, weil wir campingmäßeg noch nie da waren. (haben dafür ausführliche Nordlanderfahrungen). Auf Motril kamen wir durch Empfehlung und den Gedanken, das es zwar weiter aber bei einem Langzeitaufenthalt insgesamt etwas preiswerter als Italien sein könnte.
      Wir starten aus der Lausitz Region Bautzen - Nürnberg - Freiburg - Dijon... dann weiß ich noch nicht ob über Lyon oder Clemont- Ferrad zur Küste...Genauer Termin steht noch nicht fest.
      Nach dem Tip Costa Blanka (f la Marina Resort.) sind wir auch nicht abgeneigt "nur" bis da zu fahren, oder später den Heimweg über Portugal aus zu dehnen.
      Frage:
      Wo soll es billiger sein, wie in Italien zum Überwintern ?
      Wenn ich von Italien rede, meine ich nicht die Region um den Gardasee :)
      Bei Italien zum Überwintern ist dann bei mir schon die Rede, von Süditalien.
      Wir überwintern in Italien (Kalabrien). Dort ist es wesentlich billiger zum Überwintern, wie in Spanien. Ja, für mich auch näher (Startpunkt ist für mich südlich von München)wie Spanien, aber dennoch ist der CP billiger.
      Bei speziellen Fragen zu Kalabrien, bin ich gerne bereit, diese dir zu beantworten.
      Gruß
      Andi
    • Habe ich noch vergessen:
      Wenn ihr doch in Kalabrien Überwintern wollt, habt ihr gegenüber Spanien der ganz großen Vorteil, dass ihr nicht resavieren braucht. Einfach los fahren und wenn ihr da seit, seit ihr da. Auch ein Grund, warum es für uns nicht zum Überwintern nach Spanien geht, denn wir sind Camper und lieben die Spontanität :).
      Gruß
      Andi
    • Sind gerade in Spanien auf dem Platz Villanova Park.hinter Barcelona

      Viele überwinterer....allerdings überwiegend aus England u Holland.
      Es gibt wenig freie Plätze aber für ein paar Tage gehts. Temp zw 15 u 22 Grad aber viel Wind mid sehr starken Böen....
    • Hallo Andi,
      dann hätte ich gern mal die Temperaturen in Kalabrien von Dezember bis Ende Februar gewusst.
      Vor allem Nachts. Wieviele Tage hat es geregnet (ungefähr)
      Wir überwintern in Spanien und können uns Kalabrien auch gut vorstellen.
      Nur wenn ich die letzten Winter die Wetterkarten beobachtet habe, sind die Unwetter immer an Südspanien vorbei gezogen und haben in Italien und in der Adria zugeschlagen.
      Wirklich kurze Hose und T-Shirt im Januar? Ich möchte mich gern überzeugen lassen. Spanien wird nämlich langsam wirklich voll und neuerdings fast nur noch Leute die nicht mehr zurück grüßen, sondern immer auf den Boden schauen, als wolle man ihre Rente stehlen.
      VG und alles Gute
    • Eterno590UEB schrieb:

      Hallo Andi,
      ............. Spanien wird nämlich langsam wirklich voll und neuerdings fast nur noch Leute die nicht mehr zurück grüßen, sondern immer auf den Boden schauen, als wolle man ihre Rente stehlen.

      VG und alles Gute
      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Ich schließe mich dem ganzen an
      Grüsse vom Jürgen
      Denke daran, dass Schweigen manchmal die beste Antwort ist – Dalai Lama
    • Eterno590UEB schrieb:

      Hallo Andi,
      dann hätte ich gern mal die Temperaturen in Kalabrien von Dezember bis Ende Februar gewusst.
      Vor allem Nachts. Wieviele Tage hat es geregnet (ungefähr)
      Wir überwintern in Spanien und können uns Kalabrien auch gut vorstellen.
      Nur wenn ich die letzten Winter die Wetterkarten beobachtet habe, sind die Unwetter immer an Südspanien vorbei gezogen und haben in Italien und in der Adria zugeschlagen.
      Wirklich kurze Hose und T-Shirt im Januar? Ich möchte mich gern überzeugen lassen. Spanien wird nämlich langsam wirklich voll und neuerdings fast nur noch Leute die nicht mehr zurück grüßen, sondern immer auf den Boden schauen, als wolle man ihre Rente stehlen.
      VG und alles Gute

      JueBau schrieb:

      Eterno590UEB schrieb:

      Hallo Andi,
      ............. Spanien wird nämlich langsam wirklich voll und neuerdings fast nur noch Leute die nicht mehr zurück grüßen, sondern immer auf den Boden schauen, als wolle man ihre Rente stehlen.

      VG und alles Gute
      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: Ich schließe mich dem ganzen an

      Servus,
      dann versuche ich mal das wichtigste minimal zusammenzufassen.
      Wir waren von Oktober 2018 bis März 2019 in Kalabrien zum Überwintern.
      Am Anfang hatten wir immer Temperaturen, welche sich um die 25-30 Grad bewegten. So war ein Bad im Meer immer gewährleistet, oder auch ein stundenlanger Strandspaziergang am Sandstrand :) .
      In den Monaten Dezember, Januar, Februar hatten wir Temperaturen um 15-20 Grad. Ja wir hatten auch „schlechteres Wetter“, wo es mal ½ Tag regnete. Aber es wurde dann recht schnell wieder schön bzw. so, dass man was Unternehmen konnte. Wenn jemand sehr verfrohren ist (so wie ich), kann es schin mal sein, dass man am Abend oder Nachts bisl heizen muß. Jedoch ist Gas auch recht billig; wenn man weiß wo und wie man Gas beziehen kann.
      Wir haben Sylvester und Heilig Abend mit 8 Leuten (welche wir dort kennen gelernt haben) in unserem Vorzelt gefeiert. Hier hat aber immer noch ne kurze Hose und T-Shirt gelangt.
      Preislich liegt der CP bei 300 € /Monat zzgl. Strom nach Verbrauch. Da kostet dann die kW 0,30 €.
      Essen gehen (außerhalb vom CP) :
      15-20 Gänge Vorspeise, dann Hauptspeise, 10 Flaschen Wein, 15 Flaschen Wasser, Grappa, Nachspeise 20€/Person. Da ist man dann papp satt und hatte paar schöne Stunden.
      Parzellengröße: ca 100-150 m². Meist hat man dann zwei Parzellen neben sich frei. Sol heißen, dass es den „Kuschelfaktor“ nicht gibt :) .
      Lebensmittel sind billiger wie in D. Fleisch kauft man besser beim Metzger, da billiger wie z.B. beim Lidl usw. Metzgereien sind blitz sauber und haben tolle bzw. super Qualität zu sehr günstigen Preisen.
      Gruß
      Andi
    • Mal versuchen, paar Bilder zu veröffentlichen :)
      Dateien
      Gruß
      Andi
    • Naja während ich in Balerma zur Zeit 18-20C hätte, gibts in in Italiens Süden zur Zeit bestenfalls bis 16 C
      Da wüsste ich schon gerne wo die tollen Temperaturen sein sollen.
      Nächste Woche gibt es in Spanien, Landesinnere, Granada, Cordoba schon Temperaturen bis 25C