Anzeige

Anzeige

Bald geht es los!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Bald geht es los!

      Hallo zusammen
      Da wir komplette Neueinsteiger im Wohnwagen und Campingbereich sind, ist alles was dazu benötigt wird am Platz(hoffen wir zumindest) und wartet auf die erste Reise vom 4.5.2020- 14.5.2020. Der erste Campingplatz wird in Gordes/Frankreich sein campingdessources.com . Es sind von meinem Wohnort laut Google Maps 635 km, das wird wohl etwas länger dauern wie angegeben bei Tempo 90! Versuche dies in einem Rutsch durch zu fahren :D . Wie sieht es den mit den Mautgebühren in Frankreich aus?und kennt jemand von euch den Campingplatz? Auf den Bildern und Videos im Internet sieht alles schön aus! Über Erfahrungen von euch mit dem Platz, würde ich mich freuen :w . Da wir gerne Tagesausflüge machen, haben wir uns für einen Wohnwagen entschlossen und kein Wohnmobil gekauft. :0-0: Abstellen und die Schönheiten der Provence Besichtigen.
      Nach der Provence ist dann die Cote de Azur angesagt(mein Wunsch)einmal wollte ich die Formel 1 Strecke in Monaco sehen :ok bzw. mal selber drüberfahren :lol: . Der zweite Platz Camp du Domaine, direkt mit Stellplatz am Meer(bereits Gebucht). Ist der auch wirklich so schön wie im www Beschreiben?Über Erfahrungsberichte von euch würde ich mich freuen :ok . Das wars fürs erste, bin gespannt was mich im ersten Wohnwagen Urlaub erwartet :anbet: .

      Gruss aus dem Schwarzbubenland

      Michael
    • michismokka schrieb:


      . . . Es sind von meinem Wohnort laut Google Maps 635 km, das wird wohl etwas länger dauern wie angegeben bei Tempo 90! Versuche dies in einem Rutsch durch zu fahren :D . Wie sieht es den mit den Mautgebühren in Frankreich aus? . . .
      Google Maps ist eine Möglichkeit, für deine Fragen aber nicht die Beste.
      Nimm mal den ADAC Routenplaner und wähle für die Planung die Option "Gespann", außerdem kannst du noch unter "Routenoptionen" diverse Auskünfte z.B. CP abrufen.

      Ich habe mal als Start, da uns ja den Ort verschweigst, Seewen und als Ziel Gordes eingegeben. Da kommen 647km und eine Fahrzeit von 10h bei raus. Pausen sind da nicht vorgesehen, die muss man(n) individuell hinzurechnen. Die Maut in F beläuft sich auf 66,30 €, umrechnen in CHF bleibt dir leider nicht erspart.

      Gute "Jungfernfahrt" wünsche ich dir.
    • Camp du Domain ist aus unserer Sicht sehr schön. Wir waren 3x dort bisher.

      Allerdings gibt es da durchaus auch kritisches Material von anderen Mitcampern hier im Forum zu lesen, gerade was die Sanitären betrifft, da kein 5 Sterne Standard. Uns gefällt es so wie es ist.

      Wenn Du einen Stellplatz in den ersten 1-3 Reihen am Meer hast, wirst Du wahrscheinlich wenig bis gar keinen Schatten haben ausser das Sonnendach.

      Für die Maut nutzen wir das Bip&Go System, lohnt sich wenn man wie wir jedes Jahr nach Frankreich fährt. Die Wartezeit an den Mautstellen entfällt damit fast komplett.

      Bei konkreten Fragen einfach melden. ich wünsche Dir eine tolle Reise mit vielen Eindrücken.
      Chris
      ---------------------------
      You never run out of things that can go wrong!
    • michismokka schrieb:

      Es sind von meinem Wohnort laut Google Maps 635 km
      635 km, überlege gerade wo Du wohnst. Drei-Länder-Eck Deutschland/Frankreich/Schweiz?
      Ich denke das kann man in ungefähr in 8-8,5h Fahrzeit, Pausen nicht reingerechnet, schaffen.

      Bei Michelin kann man gut die Mautgebühren ausrechnen lassen.

      Bei Camping-Streetview bekommt man schon mal einen ersten Eindruck vom CP.

      michismokka schrieb:

      Da wir gerne Tagesausflüge machen, haben wir uns für einen Wohnwagen entschlossen und kein Wohnmobil gekauft.
      Alles richtig gemacht! :thumbup:
      Camping ist der Zustand, in dem der Mensch seine eigene Verwahrlosung als Erholung empfindet!
    • Bip+Go ist klasse. Meine Ausführung (Europa Batch) gilt für F, ESP, PT und I.
      Kann nur weiterempfehlen.
      CdD waren wir im letzten Herbst. Da war ganz viel los. Die kritischen und vielfältigen Meinungen kann ich nachvollziehen. Für den Einstieg ins Camping ist der Platz ok. Wir würden nächstes mal wahrscheinlich einen kleineren Platz bevorzugen.
    • Hallo zusammen

      Vielen dank für eure Tipps :ok .Bin schon richtig im Reisefieber und kann es kaum erwarten das es endlich losgeht :0-0: . Gibt es eigentlich so was ähnliches wie eine to do Liste mit Sachen die unbedingt mitsollten :?: . Die Sommerferien sind auch schon gebucht, geht an die Nordsee ,,Dornummerland" der Platz ist schon unserer :ok . Habe mir noch die Rangierhilfe Mover installieren lassen :ok ist fast wie Autonomes Fahren :lol:

      Gruss aus Büsserach

      Michael
    • Wenn Du auf Camp Du Domaine fährst, dann unbedingt passende Heringe oder Tellerkopfschrauben, falls du ein Vorzeit oder Segel aufbaust.
      Bekommst Du zur Not zwar auch dort sind aber unnötig teuer. Mit den Standard Plastik oder Metall Teilen kommst Du da nicht weit.
      Chris
      ---------------------------
      You never run out of things that can go wrong!