Anzeige

Anzeige

Platzprobleme mit großem WoWa?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Chris1980 schrieb:

      Wir sind fast nur in Südeuropa unterwegs und da sind wir meist die mit dem größten Wohnwagen.
      .........so ist es bei uns oft auch, wobei wir die 670 cm Aufbaulänge, zu zweit vor allem im Haupturlaub nicht benötigen. Da spielt sich das (Urlaubs)Leben hauptsächlich draussen und unter der Markise ab. Bis jetzt sind wir mit unserem 8,06 LMC auf jeden unserer favorisierten Campingplätze und deren Parzellen gekommen, leider konnten wir uns aber ab und an nicht so platzieren wie wir es gerne hätten ;(
      Wir sind immer hin und her gerissen ob wir uns nicht "verkleinern" sollen, aber im Frühjahr und Herbst kann der Wohnwagen bei unseren Urlauben in Deutschland, Österreich oder Südtirol nicht groß genug sein...........da ist meist um 17-18 h Schicht mit draussen sitzen ;)
      ......klug war es nicht, aber geil :D
    • Du weißt nicht, wo ich mit dem Wowa hinfahre, aber egal. Was richtig ist, ich nutze immer Parzellen mit mindestens 100qm Größe und Wasser, meist auch Abwasser natürlich immer mit Strom, sowohl in Dänemark, Kroatien, Österreich und ja auch in Deutschland. Übrigens schaffen entgegen Deiner Meinung einige Campingplätze extra größere Parzellen, um Kundenwünschen gerecht zu werden.
      Nicht jeder mag es eng, etwas Distanz zum nächsten Nachbar sollte schon sein.
      Da spielt die Wowa Größe gar keine Rolle.
      LG Alex
    • Moerser schrieb:

      Wir sind immer hin und her gerissen ob wir uns nicht "verkleinern" sollen, aber im Frühjahr und Herbst kann der Wohnwagen bei unseren Urlauben in Deutschland, Österreich oder Südtirol nicht groß genug sein...........da ist meist um 17-18 h Schicht mit draussen sitzen
      Hallo ,

      für das Problem gibt es ein geschlossenes Vorzelt und eine Heizung für dieses ;)

      P.S. :

      Unser Traum WW wäre ein Eriba Touring Troll 542 mit einem passenden Fortex Vorzelt

      Nicht zu groß aber auch nicht zu Klein - ideal für zwei egal ob nun im Sommer oder im Herbst / Frühling - passt auf jede Parzelle , entspannt zum ziehen

      ( nur unser Geldbeiutel gibt sowas leider nicht her )

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • Moerser schrieb:

      Chris1980 schrieb:

      Wir sind fast nur in Südeuropa unterwegs und da sind wir meist die mit dem größten Wohnwagen.
      .........so ist es bei uns oft auch, wobei wir die 670 cm Aufbaulänge, zu zweit vor allem im Haupturlaub nicht benötigen. Da spielt sich das (Urlaubs)Leben hauptsächlich draussen und unter der Markise ab. Bis jetzt sind wir mit unserem 8,06 LMC auf jeden unserer favorisierten Campingplätze und deren Parzellen gekommen, leider konnten wir uns aber ab und an nicht so platzieren wie wir es gerne hätten ;( Wir sind immer hin und her gerissen ob wir uns nicht "verkleinern" sollen, aber im Frühjahr und Herbst kann der Wohnwagen bei unseren Urlauben in Deutschland, Österreich oder Südtirol nicht groß genug sein...........da ist meist um 17-18 h Schicht mit draussen sitzen ;)
      das stimmt natürlich auch wieder. Momentan fahren wir nur so weg, dass wir so lange draußen sitzen können bis wir ins Bett gehen. Weil erstens gehen unsere Kinder früher im Wohni schlafen und zweitens mit zwei Kindern (2 und 4 Jahre) gibt es Caos im Wohnwagen wenn man sich da ab 17, 18 Uhr aufhalten muss bis es ins Bett geht.
      Das kennen wir von den Zwischenübernachtungen in der Schweiz und Slowenien wenn es da schon recht kühl ist.

      Deshalb fahren wir zwei Haupturlaube, einmal 3 Wochen im Juni und einmal 2 Wochen im September. Ab Sep 2020 brauchen wir eine andere Strategie da kommt unser Sohn in die Schule.
      Viele Grüße

      2017 Camping La Quercia, Lazise, Gardasee
      2017 Camping Gilfenklamm, Vipiteno - Sterzing
      2017 Camping Centro Vacanza, San Marino
      2017 Camping Il Pilone, Ostuni (Apulien)
      2017 Camping Riva di Ugento (Apulien/Salento)
      2017 Camping La Batteria Biscelgie (Apulien)
      2017 Camping Centro Turistico San Nicola (Apulien, Gargano)
      2017 Camping Village Misano (Emilia Romana)
      2017 Camping Schwarzwald

      2018 Camping Meride (Tessin)
      2018 Camping Village Orri (Sardinien)
      2018 Camping Capo Ferrato (Sardinien)
      2018 Camping Nurapolis (Sardinien)
      2018 Camp Spik (Slowenien)
      2018 Camp Nijvice (Krk)

      2019 Camping La Sousta(Pont du Gard, Frankreich)
      2019 Camping L‘Amfora (Costa Brava, Spanien)
      2019 Camping Tamarit Park Resort (Katalonien, Spanien)
      2019 Le Méditerranées Nouvelle Floride (Agde, Séte, Languedoc-Roussillon, Frankreich)
      2019 Camping Le Terroir (Rhone, Frankreich)
      2019 Camping Isola (Lago Maggiore, Tessin)
      2019 Camping Cala Ginepro (Sardinien)
    • Seadancer schrieb:

      Moerser schrieb:

      Wir sind immer hin und her gerissen ob wir uns nicht "verkleinern" sollen, aber im Frühjahr und Herbst kann der Wohnwagen bei unseren Urlauben in Deutschland, Österreich oder Südtirol nicht groß genug sein...........da ist meist um 17-18 h Schicht mit draussen sitzen
      Hallo ,
      für das Problem gibt es ein geschlossenes Vorzelt und eine Heizung für dieses ;)

      P.S. :

      Unser Traum WW wäre ein Eriba Touring Troll 542 mit einem passenden Fortex Vorzelt

      Nicht zu groß aber auch nicht zu Klein - ideal für zwei egal ob nun im Sommer oder im Herbst / Frühling - passt auf jede Parzelle , entspannt zum ziehen

      ( nur unser Geldbeiutel gibt sowas leider nicht her )

      LG Seadancer
      Vorzelt kommt für uns nicht in Frage. Ist einfach zu viel Aufwand zum aufbauen für ein paar Tage oder eine Woche.

      Aber so unterschiedlich sind halt die Camper. Wir haben ab Werk gleich die Markise mitbestellt. Rausdrehen abspannen fertig 5 min Arbeit für eine Person.
      Viele Grüße

      2017 Camping La Quercia, Lazise, Gardasee
      2017 Camping Gilfenklamm, Vipiteno - Sterzing
      2017 Camping Centro Vacanza, San Marino
      2017 Camping Il Pilone, Ostuni (Apulien)
      2017 Camping Riva di Ugento (Apulien/Salento)
      2017 Camping La Batteria Biscelgie (Apulien)
      2017 Camping Centro Turistico San Nicola (Apulien, Gargano)
      2017 Camping Village Misano (Emilia Romana)
      2017 Camping Schwarzwald

      2018 Camping Meride (Tessin)
      2018 Camping Village Orri (Sardinien)
      2018 Camping Capo Ferrato (Sardinien)
      2018 Camping Nurapolis (Sardinien)
      2018 Camp Spik (Slowenien)
      2018 Camp Nijvice (Krk)

      2019 Camping La Sousta(Pont du Gard, Frankreich)
      2019 Camping L‘Amfora (Costa Brava, Spanien)
      2019 Camping Tamarit Park Resort (Katalonien, Spanien)
      2019 Le Méditerranées Nouvelle Floride (Agde, Séte, Languedoc-Roussillon, Frankreich)
      2019 Camping Le Terroir (Rhone, Frankreich)
      2019 Camping Isola (Lago Maggiore, Tessin)
      2019 Camping Cala Ginepro (Sardinien)
    • Chris1980 schrieb:

      Ist einfach zu viel Aufwand zum aufbauen für ein paar Tage oder eine Woche.
      Ich habe mich vor zwei Jahren verkleinert - von 8m auf 6,4.
      Beim Überwintern hat der große WW gereicht - auch ohne Vorzelt.

      Jetzt werde ich für den kleinen WW ein Vorzelt anbauen - mMn lohnt der Aufwand für 4 Monate.

      Ich bin jetzt am überlegen, ob ich auch eine Vorzelt-Heizung reinstellen soll. Wie oben schon gesagt, ist die Sonne weg, wird es ruckzuck ar....kalt.
      Ich bin politisch nicht tiefgrün - aber ich habe mich dennoch gesträubt mit einer VZ-Heizung die Umgebung zu beheizen . da muss ich noch mal in mich gehen.
    • Hallo ,

      wir hatten sogar mal den Elektrischen Heizlüfter nur unter der aufgebauten Markise an - eben auf die Füße unter dem Tisch gerichtet und auch nur so lange bis wir mit dem Abendessen fertig waren danach ging es ins Bett im WW zum Fernseh schauen :D

      war Ende September an der Ardeche - wir frieren übrigens recht schnell .

      Ohne VZ Heizung in Spanien überwintern - nee das wär nichts für uns - dafür gäb es dann die :

      obelink.de/gimeg-hybride-heizung.html?sqr=heizung& oder die obelink.de/gimeg-heizung-infra…rk-508t.html?sqr=heizung&

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • Seadancer schrieb:

      Hallo ,

      wir hatten sogar mal den Elektrischen Heizlüfter nur unter der aufgebauten Markise an - eben auf die Füße unter dem Tisch gerichtet und auch nur so lange bis wir mit dem Abendessen fertig waren danach ging es ins Bett im WW zum Fernseh schauen :D

      war Ende September an der Ardeche - wir frieren übrigens recht schnell .

      Ohne VZ Heizung in Spanien überwintern - nee das wär nichts für uns - dafür gäb es dann die :

      obelink.de/gimeg-hybride-heizung.html?sqr=heizung& oder die obelink.de/gimeg-heizung-infra…rk-508t.html?sqr=heizung&

      LG Seadancer
      wir haben extra keinen Fernseher im Wohnwagen. Wollen auch keinen. Es kommt eh nur Sch...e. Der zu Hause bleibt auch meistens aus
      Viele Grüße

      2017 Camping La Quercia, Lazise, Gardasee
      2017 Camping Gilfenklamm, Vipiteno - Sterzing
      2017 Camping Centro Vacanza, San Marino
      2017 Camping Il Pilone, Ostuni (Apulien)
      2017 Camping Riva di Ugento (Apulien/Salento)
      2017 Camping La Batteria Biscelgie (Apulien)
      2017 Camping Centro Turistico San Nicola (Apulien, Gargano)
      2017 Camping Village Misano (Emilia Romana)
      2017 Camping Schwarzwald

      2018 Camping Meride (Tessin)
      2018 Camping Village Orri (Sardinien)
      2018 Camping Capo Ferrato (Sardinien)
      2018 Camping Nurapolis (Sardinien)
      2018 Camp Spik (Slowenien)
      2018 Camp Nijvice (Krk)

      2019 Camping La Sousta(Pont du Gard, Frankreich)
      2019 Camping L‘Amfora (Costa Brava, Spanien)
      2019 Camping Tamarit Park Resort (Katalonien, Spanien)
      2019 Le Méditerranées Nouvelle Floride (Agde, Séte, Languedoc-Roussillon, Frankreich)
      2019 Camping Le Terroir (Rhone, Frankreich)
      2019 Camping Isola (Lago Maggiore, Tessin)
      2019 Camping Cala Ginepro (Sardinien)
    • Zu Groß oder zu klein, dass kann man nicht pauschal beantworten. Ich habe mir mehrere Campingplätze in Kroatien und Korsika heuer angesehen für die Nächsten Ürlaube. Bei denen die es dann geworden sind muss ich zwischen und 100 und 300m retour auf die Parzelle schieben weil es halt eng ist. Ich machs gerne ein anderer sagt das es nicht geht und schon sind zwei Meinungen für ein und den selben Stellplatz vorhanden. Jeder wie er glaubt. Planung braucht bei einen großen Teil halt einfach mehr.
      LG Alfred
    • Zu Unterstellen nur aus Kostengründen kleinere WW zu kaufen ist schon sehr anmaßend.
      Grosse und kleine, alte und neue WW haben alle Vor- und Nachteile.
      Hauptsache der Mensch darin ist freundlich und hilfsbereit und nicht so arrogant.
      Grüßle aus dem Schwabenländle vom Onkel Wolli :0-0:
      Reisen und Wohnen mit Schlafkoje und Bobbycar :anbet:
    • onkel wolli schrieb:

      Hauptsache der Mensch darin ist freundlich und hilfsbereit und nicht so arrogant.
      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      ich kann Leute die mit dem Geld was sie haben " rumprotzen " auch nicht leiden -

      Wobei ich nicht sagen will das alle die über Geld verfügen zur Gattung : " Mein Haus , mein Auto , mein Boot / WW " gehören .

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • Es sind alle Argumente für Groß oder Klein mehrfach dargestellt worden. Es gibt die Fraktion die in die südlichen Regionen reist und deshalb lieber etwas kleiner und mit Zelt verreisen und es gibt die Fraktion die mehr Raum im Wohnwagen haben möchten, ob mit Kindern, Zelt oder was auch immer.
      Ich denke mir: jeder so wie er meint. Es gibt meines Erachtens kein zu Klein oder zu Groß, jeder wird sich den Wohnwagen zulegen der zu seinem Freizeitverhalten passt.
      Wir sind in den letzten Jahren in Skandinavien und in Holland unterwegs gewesen und wir fahren keine Plätze mit kleinen Parzellen an, dass hat mit der Campingplatzgröße gar nichts zu tun. Wir möchten nicht mehr Dicht an Dicht wie die Sardinen stehen, das hatten wir früher in Italien zu oft.
      Unser nächster wird größer, Grund dafür, wir machen Wintercamping und auf unseren Sommerreisen brauchen wir kein Vorzelt, da wir in der Regel nach ein paar Tagen weiter fahren.
      Also jeder so wie er meint und Gut Ist.

      Gruß Andreas
    • Hier diskutieren doch eh Welten untereinander ..

      Und auch mit einem großen muss man nicht 4 Wochen am Stück irgendwo festgewurzelt stehen , wir waren im Sommer auf 4 Plätzen a 4 Tage ..

      Ich würde auch behaupten ( vermuten ) das diese kleinen Plätze nicht unbedingt Familienplätze sind wo der Familientandemfahrer hin will ..

      Also ist die Diskussion eh Käse und wie schon oben erwähnt wird sich jeder das kaufen was er für seinen Zweck richtig hält ..
      :0-0:
    • ...in den letzten Jahren habe ich zb in Frankreich zum Teil recht neu angelegte CPs gesehen, da hab ich mich schon gefragt, wen oder was die da erwarten...da waren zwar die Parzellen durchaus ausreichend, aber die Zufahrftwn dermaßen eng verbaut, dass da selbst Kastenwomos zum Teil kaum zu den Parzellen kamen....
    • Hallo ,

      das scheint in Frankreich sehr häufig der Fall zu sein - wir hatten auch meist große Parzellen - aber die zu erreichen , nicht nur was die Wege auf dem Campingplatz angeht , sondern schon die Zufahrten zum eigentlichen Platz waren teilweise mehr als nur eng .

      Deswegen waren ja auch ausschließliche kleine WW und WM da . Ich habe mich manchmal gefragt wie die da die Mobilheime hinbekommen haben - in einem Stück bestimmt nicht .

      Meine Frau ist jedesmal in 8o verfallen - sie sagt was ist , wenn uns jetzt ein anders Gespann auf der Zufahrt zum Campingplatz entgegenkommt und dann einer 100 te von Meter zurückrangieren muss , und zwar nicht nur geradeaus , bis zum nächsten Punkt wo zwei breite Fahrzeuge aneinander Vorbeikommen .

      Einglück hatten wir nie so eine Situation , da im September Nachsaison ist und nur noch wenige Camper unterwegs waren . Ich wär eh nicht diese Strecken rückwärts gefahren - muss mir doch nicht mit Gewalt den WW schrotten . Einmal kam uns ein PKW entgegen - die Frau wollte oder konnte mit ihrem Kleinwagen nicht rückwärtsfahren ( bei ihr war im Gegensatz zu uns kein WW am Heck angehängt ) . Ich bin einfach stehengeblieben und habe ihr unmissverständliche Zeichen gegeben das sie gefälligst mit ihrem Solo Kleinwagen die guten 100 Meter bis zur nächsten Einfahrt in einen Feldweg zurückfährt und mich da passieren lässt . Beim Rückwärts in den Feldweg einbiegen wär sie dann fast in die am Rand wachsende Weinstöcken gefahren - der Feldweg war aber bestimmt 2,50 m breit und ihr Kleinwagen nur max 1,60 .

      Ähnlich Situationen gab es auch unterwegs - besonders in den teils sehr engen Ortsdurchfahrten - wenn mann da einem anderen WW Gespann oder einem breitem WM entgegenkam hieß es Spiegel einklappen und mit wenigen cm Luft aneinander vorbeifahren - Ausweichen war nicht immer möglich da in FR die Häuser teilweise bis zum Straßenrand reichen und es auch keine Bürgersteige gab . Und wenn war der Bordstein so hoch , das man wenn man da drauf gefahren wäre , den WW oder zu mindest den untergebauten Mover samt Fahrgestell wo er angeschraubt ist geschrottet hätte . Das gleich gilt für die engen 90 Grad Kurven in den Orten - da konnte man mit dem WW erst abbiegen wenn es auch keinen Gegenverkehr mehr gab.

      Wer das alles nicht glaubt der kann ja selber mal diese Campingplätze bzw Strassen und Ortsdurchfahrten fahren - ich gebe ihm sehr gern ein Route durch .

      LG Seadancer
      2014 :
      FKK Camping Hilsbachtal , FKK Campingplatz " Camp Istra " Kroatien
      2015:
      FKK Vereinsplatz vom FSH Hamburg , Fahrsicherheitstraining bei Dethleffs in Isny , Dethleffs Family Treff in Isny
      FKK Campingplatz " Drei Länder Eck " , FKK Campingplatz " Lavendula " und Thermalcamping Papa ( Ungarn )
      2016:
      Kurcampingplatz Bad Staffelstein , 1. C´go Treffen auf dem Campingplatz Mohrenhof ,Campingplatz Obersdorf
      Campingplatz Camping Le Peyrolais Ardeche und FKK Campingplatz Serignan Plage Nature ,
      Campingplatz Alpenblick
      2017 :
      FKK Campingplatz Haldenmühle , Dethleffs Family Treff in Isny , Caravan Park Achensee , FKK Vereinsplatz FSG Alfdorf
      FKK Campingplätze CHM Montalivet und Camping LA Genese

      2018 :
      4 Campingplätze in Südtirol / Trentino
      7 Plätze in Südfrankreich
      / Provence
    • Das ist völlig normal, daß man mit seinem Gespann auch mal ein paar hundert Meter zurücksetzen oder "auf der Hochachse" wenden muß, egal ob 2,10 m, 2,30 m oder 2,50 m breit.
      Hier in Frankreich, aber auch anderswo haben Kreisstrassen nicht selten die Ausmaße, die man in einigen Teilen Deutschlands unter "Wirtschaftsweg" kennt - gern auch mit beiderseitigem Graben. Da gibt´s nur eins: Üben!
      VG, Dennis
      \\\ Pulse of Europe ///

      ###
      "Die Jugend von heute liebt den Luxus, hat schlechte Manieren und verachtet die Autorität. Sie widersprechen ihren Eltern, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer"
      (Sokrates, 470-399 v.Chr.)
      ###
      Ubi bene, ibi patria.
      (Frei übersetzt: Meine Heimat ist, wo mein Wohnwagen steht.)
    • Trapper schrieb:

      Das ist völlig normal, daß man mit seinem Gespann auch mal ein paar hundert Meter zurücksetzen oder "auf der Hochachse" wenden muß, egal ob 2,10 m, 2,30 m oder 2,50 m breit.
      Eben.. dafür hat man Zusatzspiegel am Zugesel, damit sieht man den "A..ch" vom Gespann auch beim Zurücksetzen, es sei denn, man ist zu blöd um zu fahren....
    • Benutzer online 1

      1 Besucher