Anzeige

Anzeige

Obelink Viera Easy Air

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Obelink Viera Easy Air

      Hallöchen zusammen ich bräuchte mal einen Rat bzw eure Meinung zum leidigen Thema Vorzelt oder Sackmarkiese
      Hat jemand von euch das „Obelink Viera 420 Easy Air“ und taugt das was ???
      Oder doch lieber „Thule Omnisor 1200 mit Wände“
      Als Camping Neuling ist das zum verrückt werden...
      Wovon ist es abhängig das eine oder andere zu nutzen??!?
      Oder ist es eine reine Glaubensfrage :wacko:
    • Hallo,
      wir haben ein Viera Easy Air in der gleichen Größe und sind super zufrieden.
      Haben schon Markise und festes Vorzelt ausprobiert.
      Letztendlich haben wir die Entscheidung zum Luftvorzelt nicht bereut.
      Viele schöne Urlaube und viel Glück mit der für Euch hoffentlich richtigen Entscheidung.

      Gruß schloppi
      Adam hatte keine Schwiegermutter, er lebte im Paradies !
    • maddin73 schrieb:

      Hallöchen zusammen ich bräuchte mal einen Rat bzw eure Meinung zum leidigen Thema Vorzelt oder Sackmarkiese
      Hat jemand von euch das „Obelink Viera 420 Easy Air“ und taugt das was ???
      Oder doch lieber „Thule Omnisor 1200 mit Wände“
      Als Camping Neuling ist das zum verrückt werden...
      Wovon ist es abhängig das eine oder andere zu nutzen??!?
      Oder ist es eine reine Glaubensfrage :wacko:
      Markise vs. Vorzelt gibt es viele Meinungen und viele Threads. Könnte schon fast eine Glaubensfrage sein.

      Ich versuche mich mal kurz zu fassen:
      Ein ganz wichtiger Unterschied ist der Sonnenschutz, den hast du bei einem Vorzelt nur mit 4Season oder ähnlich hochwertigem Material.
      Dein genanntes Vorzelt besteht aus 180er Polyester, das ist nichts anderes als ein etwas besseres Zeltgewebe eines "Iglu-Zeltes".
      Wenn da die Sonne drauf scheint wird es sehr schnell sehr warm. Also als Sonnenschutz schonmal ungeeignet.

      Im Vergleich Dazu besteht die Markise aus "LKW-Plane" die lässt nix an Sonne durch, spendet "richtigen" Schatten und wird nicht binnen Sekunden zur Sauna.

      Ist aus meiner Sicht als Schönwetter-Sommer-Urlauber der wichtigste Unterschied zwischen Markise und Vorzelt.
      Kommt halt drauf an wo ihr immer so hinfahrt.
    • Moinsen,

      derzeit reisen wir auch nur mit dem Obelink Viera Easy Air. Zuvor mit einer Sack Markise von Thule.
      Aufbau der Sack Markise mit Seitenwänden und Sturmabspannung + allen Häringen vom Zeitaufwand fast identisch mit dem Easy Air, nach heutiger Erfahrung. Easy Air vielleicht jetzt sogar schneller. Was mir bei der Thule allerdings nie richtig gelungen ist, ist die Verbindung von der Dachplane der Markise zu den Seitenwänden ordentlich dicht und flatterfrei hinzubekommen. Hatte bei Gewittern und Böen den Effekt, dass es da auch ein bisschen hineinregnete. Sonnenstrahlen hält die Markise im Gegensatz zum Easy Air besser zurück.
      Anstelle des Easy Air kann man auch mal nach dem Luftvorzelten von Kampa Ausschau halten. Die sollen zusätzlich ein Spanntuch/ Himmel einhaken können. Damit, so meine Meinung, ließe sich durchaus die Sonneneinstrahlung auch noch mal abhalten. Bei wandernder Sonne haben wir auch seitlich und vorne an die Markise "Schattenspender" aufhängen müssen, da die Seitenwände die Sonne nicht davon abhalten durch die Fenster zu scheinen. Beim Easy Air sind die Schattensper schon dran. Und bei knalliger Sonne wird es bei unserem Easy Air so warm nicht, da dann alle "Türen" (4) offen sind. Hat einen ähnlichen Effekt wie die Markise, da die Luft genauso gut zirkulieren kann. Oder auch nicht.
      Für eine Übernachtung bauen wir das Easy Air nicht auf, haben wir bei der Markise aber auch nicht gemacht.

      Viele Grüße von dalliesLuna
    • Markise ist normalerweise nur 2,5 m tief, das viera hat 3 m. Das gibt wirklich schön nochmal etwas Raum. Es geht schnell vom Aufbau, da es nur einen Luftschlauch hat. Bzw verbundene. Vom Stoff her gibt es deutlich hochwertigere, das ist nicht weg zu diskutieren.
      viele Grüße aus (gerade-noch!)Franken,

      Irina

      :0-0:
      Endlich! - neuer Caramelli am Haken
    • Hallo maddin73 und alle andere Leser :prost:

      Wir machen seit langem Urlaub mit dem Wohnwagen. :0-0: :rolleyes:
      Die Markisen, ob festmontiert oder Dachmarkiesen haben alle den gleichen Nachteil. ;( Es gibt keine stabile Verbindung wischen den Seitenwänden und dem Wohnwagen. Der Wind zerrt an den Seitenwänden und diese Reiben an der Wohnwagenwand dessen Lack mit der Zeit beschädigt wird. Insbesondere an der Küste wo die Sandkörner noch ein Schmirgeleffekt hervorrufen. X(
      Wir verwenden die Markise THULE 9200 mit Seitenwänden Residence G3. Diese Seitenwände sind mit stabilen Pfosten und Gummilippen an den Wohnwagen angedrückt. Aber auch diese bewegen sich bei Wind, auch wenn nur wenig. Diese Kombination benutzen wir nur dort wo nicht mit viel Wind gerechnet werden muss. ^^
      Ich musste nach dem ersten Urlaub eine längere Markise kaufen :xwall: , da die von Verkäufer empfolenen und montierte, Markise der Pfosten der linken Wand gegen ein Fenster drückte. :motz:
      Wir benutzen ein kleines Vorzelt für windige Umgebungen. Die „Seitenwänden“ schlagen wir um, damit sie nicht mit dem Wohnwagen in Berührung kommen.
      Ich suche noch nach einer passende Lösung.
      Der Wohnwagen hat einen Aufbau von 7m. Ein zweites Vorzelt, dass im Keder eingezogen wird ist zu schwer und bei Nässe, zu hause schwierig zu trocknen. ;(
      Hoffe ich konnte behilflich sein.