Anzeige

Anzeige

Licht teilweise ausgefallen im Adora 573 pt

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Licht teilweise ausgefallen im Adora 573 pt

      Hallo,

      ich brauche mal Rat.

      Gestern habe ich den Wohnwagen für das Wochenende gepackt und wollte das Licht über der Spüle in unserem Wohnwagen Adria Adora 573 pt anmachen.

      Es leuchtet aber nur ganz schwach. Dann habe ich festgestellt, dass die Außenbeleuchtung, die Dunstabzugshaube, das Deckenlicht im Bad und die hinterleuchtete Rückwand hinter der Spüle ebenfalls nicht funktionieren bzw. Ganz schwach leuchten.

      Ich habe schon geschaut, ob irgendein Kabel am Schaudt lose ist oder ob eine Sicherung defekt ist? Sind alle fest bzw. stecken richtig drin?

      Mein Händler hat leider erst in zwei Wochen Zeit für mich, aber am Wochenende wollen wir weg.

      Hat jemand eine Idee?

      LG Michael
    • Hat der Wagen eine Bordbatterie?
      Wenn ja, dann mal sehen, ob die 230V-Sicherungen ausgelöst haben und das Netzteil nicht mit Strom versorgt.
      Viele Grüße aus dem Vogelsberg

      Hans und Heike



      [erst Sorento 2,5CRDI (140PS), dann Grand Cherokee (241PS), jetzt Cherokee Limited 2,2

      Verbrauch
    • Was denn noch für Infos?

      Das Ladegerät ist ein Schaudt CSV 414. Die Steckverbindungen über der Leuchte über der Spüle habe ich kontrolliert. Da stecken sie Kontakte richtig.

      Ich weiß nicht mehr, woran es liegen könnte?
    • Ist möglicherweise ein Schaltplan des WW´s vorhanden?
      Bei unserem Gebrauchtem lag einer bei den Betriebsanleitungen der anderen Geräte bei.

      Bei manchen Umformern funktioniert die Außenleuchte nicht, wenn das KFZ angeschlossen ist.
      Sollten die anderen "Glimmlampen" ebenfalls zu diesem Kreis gehören, könnte die Umschaltung (Relais) möglicherweise ne Macke haben.

      Ist aber ohne Plan nur eine These..

      Vom 414 hab ich den gefunden: web.adria.dk/wp-content/upload…20140530_CSV414_BA_DE.pdf
      Danach wäre die Außenleuchte auf Kreis 5. Jetzt ist nur die Frage, wo sind die anderen "Patienten" angeschlossen?
      Gruß,
      lonee
    • Wenn mehrere Verbraucher betroffen sind, wird es nicht an einem einzelnen Schalter liegen.
      Insofern würde ich am Schaudt anfangen. Und das Relais (ob nun ein mechanisches oder eine elektronische Schaltung) dürfte im Schaudt selbst sitzen.
      Die Frage ist aber immer noch, wo Dein WW-Hersteller die Außenlampe angeklemmt hat!
      Sollte dieser den Schaudt anders belegt haben, wie vorgesehen, stochert man im Nebel.

      Wenn ich jetzt in dieser Situation wäre, würde ich mir ein Multimeter schnappen und mal am Schaudt anfangen zu messen.
      Bzw. ich würde erst einmal, nach und nach, die Sicherungen ziehen um festzustellen an welchen Kreisen die einzelnen Verbraucher aufgeschaltet sind.
      Einfacher einzugrenzen, wäre es mit einem Schaltplan/Stromlaufplan vom WW.

      Es kann schon ausreichen, wenn die entsprechende Sicherung ein wenig Korrosion an den Kontakten angesetzt hat um solche Phänomene auszulösen.
      Gruß,
      lonee
    • micha2015 schrieb:

      Was denn noch für Infos?

      Das Ladegerät ist ein Schaudt CSV 414. Die Steckverbindungen über der Leuchte über der Spüle habe ich kontrolliert. Da stecken sie Kontakte richtig.

      Ich weiß nicht mehr, woran es liegen könnte?
      Also so etwas
      wohnwagen-forum.de/gallery/ind…d74659489bb3da84113a1d71e
      Nehme an, das schwache leuchten geschieht mit angeschlossenen 230V.
      Ist eine Batterie vorhanden?
      Wurde die vor dem einlagern abgeklemmt?
      Was passiert, wenn jetzt die Batterie abgeklemmt wird?
      Ist die 30A-Sicherung in Ordnung?
      Hast du ein Voltmeter und weißt damit umzugehen?
      Oder eine 12V-Prüflampe?
      --
      Beste Grüße
      توماس

      2000er Knaus Cheers ohne Umformer MIKO MK 375
      mit Esch-Profiboy und Alu-Line / "Euro-Carry Knaus"
      12V über Sicherungen vom 80 Ah Gel-Akku,
      Nachladung über 80Wp Solarpanel mit Steca PR1515 Laderegler,
      Schaudt LA 204Z Ladegerät
    • lonee schrieb:

      Moin Tom,
      Vorsicht, verrenne Dich nicht.
      Das Phänomen betrifft nach Aussage von micha2015 nicht alle 12V Stromkreise..
      Nun ja.
      Richtige Aussagen konnte ich nicht finden außer

      micha2015 schrieb:

      Licht über der Spüle in unserem Wohnwagen Adria Adora 573 pt anmachen.

      Es leuchtet aber nur ganz schwach.
      Dann habe ich festgestellt, dass die
      • Außenbeleuchtung,
      • die Dunstabzugshaube,
      • das Deckenlicht im Bad und
      • die hinterleuchtete Rückwand hinter der Spüle
      ebenfalls nicht funktionieren bzw. Ganz schwach leuchten.
      Also quasi alles.
      Das irgendetwas voll leuchtet, konnte ich nach Schnellsichtung des Faden nicht sehen - was aber nix heißt.
      Daher könnte es durchaus sein, das der Akku - sofern vorhanden - entladen ist und das Netzteil im CSV414 nicht funktioniert.
      Dann wird auch nichts an den entladenen Akku eingespeist.

      Oder das Netzteil ist wegen tiefentladenen/unbrauchbar gewordenen Akku an die Belastungsgrenze und regelt die Spannung zurück. (wobei ich nicht weiß, ob das CSV das so macht)

      Also kann gar nix ausgeschlossen werden.
      Was eine zügige, systematische Einkreisung ohne viel hin und her und anderen-in-der-Nase-herumpopeln so gut wie unmöglich macht.

      Aber möge micha2015 einmal das angefragte mitteilen, bis dahin ist Ruhe.
      --
      Beste Grüße
      توماس

      2000er Knaus Cheers ohne Umformer MIKO MK 375
      mit Esch-Profiboy und Alu-Line / "Euro-Carry Knaus"
      12V über Sicherungen vom 80 Ah Gel-Akku,
      Nachladung über 80Wp Solarpanel mit Steca PR1515 Laderegler,
      Schaudt LA 204Z Ladegerät
    • micha2015 schrieb:

      Ja, der Kühlschrank läuft. Auch alles andere 12 Volt läuft. Ich habe ihn gerade am Stromnetz. Ist aber mit Batterie das gleiche.
      Das meinte ich..
      Und wenn ich das mal zugrunde lege, scheint es nur bestimmte Verbraucher zu betreffen (die vermutlich am gleichen Kreis hängen).
      Aber das kann man "fernschriftlich" ohne vorhandenen Schaltplan/Stromlaufplan des WW´s eher nicht ausklamüsern.
      Gruß,
      lonee
    • So, die Batterie ist voll laut Anzeige der Schalttafel. Ich habe fast alle Kontakt an der Schaudt abgezogen. Leider hatte ich heute nicht viel Zeit. Wir sind im Südseecamp angekommen und das hatte ich erst einmal keine Zeit mehr.
      Wenn ich nächste Woche wieder mehr Zeit habe, werde ich mal den Kabel suchen, der den Strom an der Schaudt für die betroffenen Verbraucher liefert und dann weiter suchen...
    • Hallo,

      Wir haben auch ein Beleuchtungsproblem in unserem Adora. Bei uns ist es die Ambientebeleuchtung über der Sitzgruppe. Momentan flackert es des öfteren mal, hatten aber auch schon mal das Phänomen das die Lampe nur minimal geleuchtet hat. Egal ob der WOWA am Strom angeschlossen ist oder über die Batterie läuft.
    • micha2015 schrieb:

      Pumpe läuft. Licht geht jetzt wieder, flackert aber...
      So ins blaue:
      Abzweigdosen für 12V finden, öffnen, Bilder davon hochladen, ggf. Klemmen prüfen.
      --
      Beste Grüße
      توماس

      2000er Knaus Cheers ohne Umformer MIKO MK 375
      mit Esch-Profiboy und Alu-Line / "Euro-Carry Knaus"
      12V über Sicherungen vom 80 Ah Gel-Akku,
      Nachladung über 80Wp Solarpanel mit Steca PR1515 Laderegler,
      Schaudt LA 204Z Ladegerät