Anzeige

Anzeige

Reportage über Hobby

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Danke für den Tipp. Ich ergänze mal.

      Wie geht das? Europas Marktführer für Wohnwagen
      Mittwoch, 18. März 2020, 18:15 bis18:45 Uhr
      Freitag, 20. März 2020, 11:30 bis12:00 Uhr
      Das Hobby-Wohnwagenwerk in Fockbek bei Rendsburg gilt als Marktführer in der Wohnwagen- und Caravan-Branche in ganz Europa. 12.000 bis 20.000 Wohnwagen und ca. 2.000 Wohnmobile verlassen jährlich nach ihrer Fertigung die Hallen.

      [Blockierte Grafik: https://www.ndr.de/fernsehen/epg/sendungsbild78712_v-zweispaltig.jpg]Seitenwände und Fußböden werden im Werk gefertigt.Das Geheimnis des Erfolges: Hobby baut alles selbst, vom Chassis, der Inneneinrichtung, den Seitenwänden bis zu den Polstern und Bezügen, alles wird in Fockbek hergestellt. Lediglich bei den Wohnmobilen wird der "Rohling" von den Autoherstellern angeliefert und dann von Hobby "aufgerüstet".
      32 Tischler und Schreiner werden in der Ausbildungswerkstatt auf den Beruf vorbereitet, wobei die Firma Hobby großen Wert darauf legt, die Ausbildung nicht auf den Wohnwagenausbau zu konzentrieren, sondern allgemein zu gestalten, damit die Handwerker später auch in anderen Unternehmen unterkommen können.

      [Blockierte Grafik: https://www.ndr.de/fernsehen/epg/sendungsbild78718_v-zweispaltig.jpg]200 bis 300 Möbelteile werden für einen Wohnwagen gefertigt und eingebaut.Die Zukunft der Hobby-Wohnwagenwerke scheint gesichert, die Branche boomt und jedes Jahr kommen mindestens zwei neue Modelle der Firma auf den Markt.
      Es grüßt Jürgen :w
    • Stimmt, da sind wir aber trotzdem jetzt mal gespannt drauf
      Ostern 2018 (aller erster Kurztrip) :thumbsup: : Roland Camping- Holland :thumbsup:
      Juni 2018 (erster großer Urlaub) :thumbsup: : Cap d`Agde - Frankreich :thumbdown: Juni 2019 :thumbsup:
      Juli 2018 (Wochenendtrip) : Camping Berger, Köln-Rodenkirchen :thumbup:
      Aug 2018 (WET) : Camping Vreehorst, Winterswijk, Holland :thumbsup:
      Aug 2018 (WET): Campingpark Weiherhof, Seck, Deutschland
      Aug 2018, Feb 2019 (WET): Wellness-Rheinpark-Camping; Bad Hönningen :thumbsup:
      Sept 2018 (WET): Ferieninsel Winningen
      Sept 2018 (WET): Campingpark Zell-Mosel :thumbsup:
      Silvester 2018 (Kurztrip): Camping Marveld, Holland :thumbsup:
      Feb 2019 (KT): Loreleyblick, St. Goar :thumbdown:

      Ostern 2019: De Brem, Renesse, Holland
      Mai 2019 (KT): Camping Goldene Meile, Remagen :thumbsup:
      Mai 2019 (WET): Camping Kalberschnacke, Biggesee :thumbsup:
      Mai 2109 (WET): Knaus Camping Hennesee, Meschede
    • An alle Hobby Besitzer oder diejenigen die es noch werden wollen.

      Ich besitze seit 3 Jahren einen HOBBY PREMIUM.
      Ich habe eine Schublade unter der Sitzbank eingebaut.
      Ich habe beim Händler den gleichen Griff wie im WW bestellt.
      Nach drei Wochen hatte ich ihn noch immer nicht. :( Da habe ich im Werk angerufen und mich erkundigt und dann (höflich) über die unverschämt lange Lieferzeit beschwert. Kundenfreundlich sei es nicht.
      Die Damen am Telefon erwiderte:
      „ ICH SEI KEIN KUNDE. DIE HÄNDLER SEIEN DIE KUNDEN.“ ;(

      Hoffe die anderen Mitarbeiter im HOBBY-Werk sind kompetenter und freundlicher.
      Es dauerte nochmals 14 Tagen bevor der Griff beim Händler ankam.
      :0-0:
    • tatsächlich habe ich bei allen Anfragen für Ersatzteile etc den Verweis vom Hobby Werk bekommen, mich an den Hobby Händler in der Nähe zu wenden.

      Allerdings finde ich es auch gestattet mal beim Werk nachhören zu dürfen, wenn der Händler nicht in die Hufe kommt.
      Eine unterstutzende Antwort wäre ja trotz der Info von Hobby schön gewesen.

      Wir haben uns unsere Teile zuletzt bei hobby-fendt-wohnwagen-ersatzteile.de bestellt.
      Ostern 2018 (aller erster Kurztrip) :thumbsup: : Roland Camping- Holland :thumbsup:
      Juni 2018 (erster großer Urlaub) :thumbsup: : Cap d`Agde - Frankreich :thumbdown: Juni 2019 :thumbsup:
      Juli 2018 (Wochenendtrip) : Camping Berger, Köln-Rodenkirchen :thumbup:
      Aug 2018 (WET) : Camping Vreehorst, Winterswijk, Holland :thumbsup:
      Aug 2018 (WET): Campingpark Weiherhof, Seck, Deutschland
      Aug 2018, Feb 2019 (WET): Wellness-Rheinpark-Camping; Bad Hönningen :thumbsup:
      Sept 2018 (WET): Ferieninsel Winningen
      Sept 2018 (WET): Campingpark Zell-Mosel :thumbsup:
      Silvester 2018 (Kurztrip): Camping Marveld, Holland :thumbsup:
      Feb 2019 (KT): Loreleyblick, St. Goar :thumbdown:

      Ostern 2019: De Brem, Renesse, Holland
      Mai 2019 (KT): Camping Goldene Meile, Remagen :thumbsup:
      Mai 2019 (WET): Camping Kalberschnacke, Biggesee :thumbsup:
      Mai 2109 (WET): Knaus Camping Hennesee, Meschede
    • @Energy und @windes : ... und glaubt Ihr, dass das bei anderen Herstellern anders gehandhabt wird? Soll das jetzt als ein typisches Hobby-Problem dargestellt werden? Ich nutze seit 35 Jahren Campingfahrzeuge verschiedener Hersteller (Eriba, Bürstner, Wilk, Dethleffs, LMC, Fendt und Hobby), seit 1989 ausschließlich Neuwagen. Da gab es - egal welcher Hersteller - immer mal einen Mangel, ein Problem oder eine Nachfrage. Das Werk selbst war dabei seltenst ein weiter- oder zielführender Ansprechpartner. Für eine direkte Kundenkommunikation/-Betreuung sind die Werke auch nicht immer optimal aufgestellt.

      windes schrieb:

      bei allen Anfragen für Ersatzteile etc den Verweis vom Hobby Werk bekommen, mich an den Hobby Händler in der Nähe zu wenden.
      Nach ISO zertifizierte Großserienhersteller können auch nicht mal eben ins Regal greifen, einen (1 Stück) passenden Griff raussuchen, eintüten, frankieren und versenden. Danach muss dann im System ein neuer Kunde (Debitor) angelegt, die Rechnung geschrieben und der Zahlungseingang verfolgt werden. Da ist dann verschenken ökonomischer; aber das ist auch nicht immer so einfach.
      Viele Grüße "dercamper96" :w
    • Energy schrieb:

      .. Da habe ich im Werk angerufen und mich erkundigt und dann (höflich) über die unverschämt lange Lieferzeit beschwert. Kundenfreundlich sei es nicht.

      Die Damen am Telefon erwiderte:
      „ ICH SEI KEIN KUNDE. DIE HÄNDLER SEIEN DIE KUNDEN.“ ;(

      ...
      Naja, das stimmt doch auch. Du gehst einen Vertrag mit Deinem Händler ein, der wiederum hat einen Vertrag mit dem Hersteller - einen Vertrag zwischen Dir und den Hersteller gibt es nicht.
      Damit darf Dir der Hersteller nicht einmal eine Auskunft o.ä. geben.
      Viele Grüsse, Joe

      "Wir riefen Arbeitskräfte, und es kamen Menschen." (Max Frisch)
    • toledo2006 schrieb:

      schreib doch mal BMW oder einen anderen Autohersteller an und frag mal nach einem Ersatzteil. Was glaubst du denn, was du fuer eine Antwort bekommst.?
      Richtig: Wenden sie sich an ihren freundlichen Händler.
      ..Kenne ich anders, habe einmal einen (PKW)- Hersteller per Mail angeschrieben, zwei Tage später hat sich dann ein
      Vertragshändler aus der Nähe telefonisch gemeldet und nach meinen Wünschen gefragt... Geht also auch anders...

      Gruß
      Jörg
    • Ich habe vor einigen Jahren da mal eine Werksführung mitgemacht, das war schon interessant gemacht und spannend. Werde mir die Sendung auf alle Fälle anschauen. Das solch große Hersteller keine Ersatzteile versenden ist doch verständlich, sehe ich auch so wie @dercamper96
      Viele Grüße aus Unterfranken

      Holger

      unterwegs mit Jeep Cherokee und Caravelair Allegra 475
    • j.b. schrieb:

      habe einmal einen (PKW)- Hersteller per Mail angeschrieben......Vertragshändler aus der Nähe telefonisch gemeldet
      Also bestätigst du das vorherige weil sich auch bei dir niemand aus dem Werk gemeldet hat, sondern der Vertragshändler zuständig war. Zwar ist es kundenfreundlicher gelöst, helfen konnte dir aus dem Werk trotzdem keiner.
    • j.b. schrieb:

      Paragraphenreiter schrieb:

      Zwar ist es kundenfreundlicher gelöst, helfen konnte dir aus dem Werk trotzdem keiner.
      ..War ja auch nicht nötig, so war es mir viel lieber. Immerhin hat sich das Werk um einen Kontakt bemüht, scheint ja, wie oben zu lesen, auch absolut nicht selbstverständlich zu sein.
      Der Fall "oben" liegt ja auch anders. Der Schreiber hat beim Händler bestellt und sich dann beim Hersteller über die lange Lieferzeit beschwert, das passt irgendwie nicht.
      Viele Grüsse, Joe

      "Wir riefen Arbeitskräfte, und es kamen Menschen." (Max Frisch)
    • Wie schon mal im Thead, Qualität unersere Werkstätten angemerkt, steht und Fällt es mit der Werkstatt....

      Neufahrzeug: Bemängelung macke im Funier eines Schrankbodenteils.... müssen wir bestellen, dauert ca. 3 Wochen... melden uns...
      Rückfrage nach 3 Monaten.. noch nicht bekommen..."Lieferengpass" Ernstere worte nach 5 Monaten... drei Tage später, ist nächste Woche da...

      Ausfall Dometic Netzteil... haben wir eingeschickt... Mit Fixtermin, max. 2 Wochen den WW über, keine Meldung.. Auf Nachfrage, kann ich Ihnen nichts sagen, keine Infos von Dometic....WW wieder abgeholt... weitere Woche... kann ihnen immer noch nichts sagen, keinerlei Infos...

      Dann hab ich mich ne halbe Stunde bei Dometic durchgefragt, und hatte trotz fehlender Ansprechpartner, und fehlender Auftragsnummer ne Aussage...ist letzte Woche eingegangen, wird heute an den Händler verschickt...
      Gruß Bernd
    • Techn. Fragen oder zum Beispiel die Anfrage nach Anhängelastenerhöhung werden z.B- vom VW-Konzern schon
      auch an die Fragesteller beantwortet. Auch bei Problemen nach dem Kauf kann man sich ans Werk wenden.
      Nur Ersatzteile die bekommt man in der Regel nur über den Händler.

      Auch LMC beantwortet Fragen die vom Endkunden gestellt werden.(eigene Erfahrung)
      Das gehört für mich als Kundendienst einfach dazu.

      Aber es nachzuvollziehen, dass Hobby wenn Sie denn keine eigene Verkaufsabteilung für Ersatzteile haben, dies
      nicht aufweichen kann und will.

      Ich nehme aber an, das Fragen vom einem evtl. zukünftigen Käufer eines Hobbys vor dem Kauf schon beantwortet
      werden. Wenn dies nicht der Fall wäre, ist der evtl. zukünftige Käufer ja schon abgeschreckt.

      Nicht jeder sucht sofort einen Händler auf.

      Anständige Unterlagen über den einzelnen gebauten Wohnwagen sind nach meiner Kenntnis bei keinem
      Wohnwagenhersteller üblich. Man bekommt nur allgem. Hinweise im Handbuch. Mehr will oder können die
      Werke nicht heraus geben.


      Mfg.
      Vilm
    • Eine technische Frage, die ich mal an Hobby gestellt hatte, wurde mir auch vom Werk beantwortet.

      Für weitere Problemlösungen und Ersatzteile habe ich mich dann an den Hobby-Vertragshändler gewand. Hier bekam ich auch telefonischen Support nachdem ich Bilder der Problemstellen vorab an ihn gemailt hatte.
      Leider ist unser Hobby Händler nicht gerade um die Ecke. Und für jede Frage 1 Std mit Wohni zum Händler ist auch aufwendig.
      Entsprechende Ersatzteile habe ich mir dann zuschicken lassen.

      Habe aber das Gefühl, der Händler in der Nähe ist teurer als dieser: hobby-fendt-wohnwagen-ersatzteile.de. Deswegen haben wir zuletzt dort bestellt.


      Gut.
      Sind wir mal gespannt, was wir morgen im TV neues über Hobby erfahren, oder ob es, wie Eingangs schon mal von @dercamper96 erwähnt, nur eine Wiederholung von 2018 ist.
      Ostern 2018 (aller erster Kurztrip) :thumbsup: : Roland Camping- Holland :thumbsup:
      Juni 2018 (erster großer Urlaub) :thumbsup: : Cap d`Agde - Frankreich :thumbdown: Juni 2019 :thumbsup:
      Juli 2018 (Wochenendtrip) : Camping Berger, Köln-Rodenkirchen :thumbup:
      Aug 2018 (WET) : Camping Vreehorst, Winterswijk, Holland :thumbsup:
      Aug 2018 (WET): Campingpark Weiherhof, Seck, Deutschland
      Aug 2018, Feb 2019 (WET): Wellness-Rheinpark-Camping; Bad Hönningen :thumbsup:
      Sept 2018 (WET): Ferieninsel Winningen
      Sept 2018 (WET): Campingpark Zell-Mosel :thumbsup:
      Silvester 2018 (Kurztrip): Camping Marveld, Holland :thumbsup:
      Feb 2019 (KT): Loreleyblick, St. Goar :thumbdown:

      Ostern 2019: De Brem, Renesse, Holland
      Mai 2019 (KT): Camping Goldene Meile, Remagen :thumbsup:
      Mai 2019 (WET): Camping Kalberschnacke, Biggesee :thumbsup:
      Mai 2109 (WET): Knaus Camping Hennesee, Meschede
    • Wie schon mehrfach erwähnt, steht und fällt der Kundenservice mit dem Händler. Deshalb ist es mir auch deutlich wichtiger, einen guten Händler in einer vertretbaren Entfernung zu haben, als ein paar Prozentpunkte mehr an Rabatt zu bekommen. Bei der Auswahl 'meines Händlers' habe ich einen Radius von 100 km um meinen Wohnort gezogen und mir die dort verfügbaren Händler rausgesucht. Anschließend habe ich mir auf verschiedenen Portalen die Kundenrezessionen durchgelesen und eine Vorauswahl getroffen. Die 5 präferierten Händler habe ich dann persönlich aufgesucht und mir ein persönliches Bild gemacht. Alles mit Sicherheit kein verlässlicher 'Blueprint' für die Auswahl des richtigen Händlers. Aber, bei mir hat's geklappt. Mein Händler war/ist nicht der Preisbrecher, aber sehr kundenorientiert - auch im 'after sale' - und verlässlich, mit einem guten Draht zu Hobby+Fendt. Ich bin zufrieden, mit dem Hobby-Wohnwagen und dem Händler und trauere den 'verlorenen' 3 % Rabatt nicht nach.
      Viele Grüße "dercamper96" :w