Anzeige

Anzeige

Mal was anderes

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • tiptel schrieb:

      Um mal wieder einem kleinen Bogen Richtung Thema zu machen: Mit dem Video konnte ich meiner Tochter wunderbar den Tennessee-Dialekt zeigen; sehr unterhaltsam :thumbup:
      I love that southern accent!
      Ich dachte zuerst an Alabama, weil ich mal dort war, aber das ist schon Tennessee.

      (Pickup an camper in the background)

      Man kann das auch auf youtube lernen:


      lg
      Gernot
    • tiptel schrieb:

      Ein Freund, der lange Zeit in der 737 als Pilot unterwegs war, zweifelt beim amerikanischen Konstruktionsverstand bis heute die Fähigkeit einer Mondmission an.
      Ich bewundere Amerikaner wie einfach die manche Probleme lösen,

      Ich könnte z.B. in einer europäischen Wohndose ohne Slideout nicht Leben und wundere mich immer wieder wie es Menschen z.B. in Wohnmobilen aushalten die bei 200kg Zuladung 36 Kläppchen, Virtinen und Stauräumen bieten und kein Raumgefühl, vlt leide ich auch unter Platzangst. Ich stehe auf Wassermengen von 200Liter aufwärts und Fäkalientanks von +125Liter. Ich Liebe die Markisen die das Gestell an der Wand haben und somit auch mal etwas Wind abkönnen ohne abgespannt zu werden. Ich mag Kochfelder auf die 4 Töpfe passen, Ausziehbare Outdoor Küchen usw... Ich mag richtige Duschen die ich nutzen kann und keine Eimer drunterstellen muss. Ich mag auch Echtglas- Fenster zum Schieben oder die doppelten Türen mit dem Mückenschutz.

      Dann kommen noch die Ersatzteilpreise...

      Letzte Woche habe ich Stoßdämpfer von Monroe in USA bestellt. Ein Angebot in Deutschland lag bei 238€/Stück und in USA habe ich die gleichen Dämpfer für 26$ (!) bestellt. Mit Zoll und Versand 107€ für 2 Stück, Montags bestellt und Mittwochs da. Simmeringe für die Hinterachse für 90ct/Stück !
      Für meinen Atwood Boiler mit 35 Liter Warmasser (!) kostet die Heizpatrone mit Versand 40€, für die Truma kostet der 170€, ich bekomme jedes (!) Ersatzteil für wenige $
    • Ohne den Smiley am Ende des Zitats geht der Sarkasmus ein wenig verloren... (ich gehöre nicht zur Alu-Hut-Fraktion)

      Die Geschmäcker sind halt nun mal verschieden. Wenn die Europäer alle so wären, würden unsere Wohndosen auch eher so aussehen, wie in den USA. Tuen sie aber bekanntlich nicht. Mir persönlich ist Platz und etwas Luxus in der Schlepphütte auch Geld wert, der breiten Masse sind andere Sachen wichtiger. So funktioniert nun mal Marktwirtschaft, was gekauft wird, wird auch produziert - und umgekehrt!

      Günstige Ersatzteilpreise gibt es in der Luftfahrt auch in den USA leider nicht. Da kostet z. B. eine einfache 24 Volt 10 Ah Starterbatterie 456,88 $ :pinch: