Anzeige

Anzeige

Fendt Vision Twist

    • Fendt Vision Twist

      Hi Leute ich bin gerade durch Zufall auf ein Fendt Vision twist gestoßen! Diese Baureihe scheint es nur in Frankreich zu geben sind auch andere modelnamen wie larimar Bolero... erhältlich ! Finde allerdings komisch das diese ein anderes außendesign haben und große Fenster dachte Fendt baut überall die selben Wohnwagen ! Weiß jemand was darüber?
    • Ja, mir war/ist bekannt, dass u.a. Fendt für andere Länder auch bedarfsorientiert andere Modellreihen bzw. Grundrisse anbietet. In den Fendt-Modellen für Frankreich findest Du in der Regel keine Kassetten-Toilette; dafür haben sie alle eine vollwertige Dusche drin. Des weiteren stehen unsere französischen Nachbarn auf L-Sitzgruppe mit großem Fenster. Auch die skandinavische Klientel hat bzgl. Grundriss+Ausstattung andere Vorlieben. Diese sich hieraus ableitenden Grundrisse werden dann in Deutschland nicht bzw. nur auf Nachfrage angeboten.
      Viele Grüße "dercamper96" :w
    • Ist u.a. bei Tabbert und LMC auch so.
      Da heißen die Modelle dann anders und haben andere Grundrisse und Ausstattung.
      Knaus baut auch ein Modell extra für den englischen Markt mit Backofen, Vierflammenherd, Mikrowelle und anstelle der Sitzgruppe lange Bänke mit Federkern.
      Gruß aus Ostwestfalen

      CaRsTeN
    • Haben die in Frankreich keine Duschen auf den Campingplätzen oder warum bauen die ohne Toilette und mit Dusche?? Ansonsten sind die Grundrisse teilweise echt schön mit der l Sitzgruppe und den großen Fenstern !
    • Der Nachteil bei den französischen Fendts sind allerdings die kleinen Betten. Dei den Doppelbetten kommt keines über 190x140 ("Französisches Bett" halt :D ) und bei der einzigen Version mit Stockbetten sind diese auch deutlich unter den deutschen Maßen (Länge und Breite).
      Auch sind die Küchen bestenfalls "passend", denn großzügig. Was nützt mir dann ein Sidebord? Toilette würde ich immer einer Dusche vorziehen - alleine, weil ich erste häufiger benötige...


      LG
      Mi-go
      Auszeit
    • Dome88 schrieb:

      Achso das wusste ich gar nicht! Ich dachte Europa weit sind die Modelle die selben
      Es gibt schon sehr Länderspezifische Grundrisse. Als wir vor Jahren in Kalabrien waren standen auch einige Engländer auf dem Platz. Irgendwann sind wir mal ins Gespräch gekommen, weil ich gefragt habe was sie für eine Aufteilung haben. Das waren WoWa von Bürstner. Die hatten alle ein Heckbad, dann Einzelbetten und vorne eine Rundsitzgruppe. Die Engländer legen wert auf ein gutes Bad. Diese Wagen gab es damals definitiv nicht in D. Habe mich mal mit meinem Händler darüber unterhalten und diese Aufteilung heisst deshalb auch die Englische Variante. Die aktuellen WoWa aus GB haben ja auch, wenn es geht, diese Aufteilung.

      Das mit den Toiletten ist auch etwas spezifisch. Bei meinem Händler stand mal ein Fendt Brilliant. Er war gerade dabei die Toilette auszubauen. Habe Ihn natürlich gefragt warum. Der Wagen geht nach F an ein Mitglied des "fahrenden Volkes". Bei "fahrendem Volk" muss die Toilette immer aus gebaut werden, egal woher die kommen.

      In Skandinavien legt man angeblich sehr viel wert auf eine gut ausgestattete Küche. Das geht wohl auch noch so weitet...
      ALLE REDEN VOM URLAUB - WIR HABEN NICHT MAL DAS GELD ZUM DAHEIMBLEIBEN.
      Tschüß
      Nydam
      :0-0:
    • Neu

      Naja , Schriftmaler vielleicht...........gab es früher mal. Klassischer Aufkleber ehe nicht, wegen Hammerschlag, dann eher eine Folie. Wie schon
      geschrieben, der Schriftzug an der Seite sah original aus.
      Aber wie man auch auf dem schlechten Foto sieht......welcher Fendt hat so ein kleines Fenster im Heck? Größe des WW so zwischen 515 und 550/60,
      auf jedenfall ein Einachser. Das Foto hab ich nur gemach um mir den Namen zu "merken", wollte mir den Grundriss anschauen im Inet.
    • Neu

      @Pitt

      Das Bild ist gut genug, um zu Zeigen, was du meinst! :ok

      ABER: Die Bezeichnung steht mittig, bei Fendt normalerweise links (Reihe) und rechts (Größe).
      Wenn der OSFEKATO ein offizielles Modell wäre (zudem relativ aktuell), dann sollte man bei entsprechender Internet-Suche auch ein Ergebnis finden lassen. Ansonsten: selfmade.


      LG
      Mi-go
      Auszeit
    • Benutzer online 1

      1 Besucher