Anzeige

Anzeige

Keramikversiegelung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Uwe,
      hast du die Keramikversiegelung bereits machen lassen? Ich stehe jetzt auch vor dieser Entscheidung, Wie sind deine Erfahrungen?

      Ebenfalls viele Grüße aus Westfalen
      Peter
      Wir mussten früher auch ins Hotel :0-0: :w
    • zum wohnwagen kann ich nix sagen bezüglich keramik, aber die keramikversiegelung an sich ist schon richtig gut, bekannter hat es an seinem neuen rs3 direkt machen lassen, bei ner firma die sich auf edel aufbereitung an hochwertigen fahrzeugen spezialisiert hat. Kostenpunkt 1800 euro, aber auch hier gibt es wohl unterschiede in verarbeitung und qualität der versiegelungen. Das war aber bei ihm auch nicht nur einmal drüber geballert sonder inkl, jedem detail, felgen ,bremssattel, sogar von unten teilweise details, usw usw. Inkl vorherigem aufbereiten. Das ergebniss war wirklich der hammer und im gegensatz dazu sah er aus dem werk/vom Händler aus wie scheiße. Das ist jetzt ca 1 jahr her und alles perlt immer noch total ab, beim waschen per hand hält nichtmal der Schaum aus der schaumkanone am lack.
    • Hallo Uwe, hallo Peter.

      Ich habe bereits ein Fahrzeug bei Gerd Seiter in Ettlingen keramikversiegeln lassen. Allerdings bisher nur das Zugfahrzeug. Seither muss ich das Teil bedeutend weniger in die Waschanlage bringen. Allerdings, für den Preis hätte ich in der Schweiz den Wagen 24 x waschen lassen können, im grossen Kanton sicher mehr als 35 x :D
      Herzliche Campergrüsse
      Grischa
    • Welche Gründe haben aus Deiner Sicht dagegen gesprochen?

      Ich denke auch das eine 1000€ Versiegelung etwas ganz anderes ist als die Sonax Mittel.

      Die Sonax Produkte sind, regelmäßig angewendet, bestimmt auf einem guten Niveau. Wird aber jedes Mal ein hoher Aufwand sein ein ähnliches Ergebnis zu haben wie mit so einer Keramikversiegelung.
    • DanielM schrieb:

      nein ich persönlich habe nicht versiegeln lassen. Aber so eine sonax ceramic oder andere versiegelung lässt für paar wochen vielleicht das wasser schön abperlen, hat aber mit einer professionellen versiegelung soviel gemeinsam wie trabant mit der formel1

      Dieser Meinung bin ich auch :ok und habe auch die entsprechenden Erfahrungen gemacht.
      Das ist ein Produkt für Heimanwender, welches seinen eigenen Schutz hat, aber nichts mit einer Keramik Versiegelung vom Profi zu tun hat. Bei der wird der Lack vorher aufbereitet um schon den perfekten Untergrund zu bieten. Die Versiegelungen werden in verschiedenen Schichten aufgebracht. Die Sprühversiegelung verbindet sich nicht mit dem Lack sondern liegt oben auf. Es ist eigentlich eine Polymerversiegelung mit Keramikbestandteilen. Gute synthetische Wachse wie Montanwachs oder Caranauba stehen in der Standzeit einer solchen Sprühversiegelung in nichts nach. 6-8 Autowäschen, also ca. ein halbes Jahr sollten das maximal halten (beim Auto !!) und muss dann erneuert werden.
      Das ganze ist DEUTLICH günstiger wie eine Keramikversiegelung vom Profi. Nicht nur die Arbeitszeit, sondern auch das Material schlägt hier zu Buche. Die genannten Vorbereitungsarbeiten kommen da noch dazu .
      Dafür hielt meine letzte Versiegelung am Auto ca. 4 Jahre und war bei Verkauf noch wie am ersten Tag. Da ich täglich durch ein Waldgebiet fahre, sehe ich sofort wie gut der Schmutz anhaftet. 3 Tage zur Arbeit (von Herbst bis Frühjahr) und man könnte die Waschanlage wieder gebrauchen. Dort ist es quasi immer feucht und die Fahrbahn verschmutzt. Dementsprechend sieht das Fahrzeug immer aus.
      Der große Wermutstropfen sind die Kosten i.H.v. ca. 1800-2000€ je nach Aufwand oder Fahrzeugzustand sogar mehr.

      Die günstigere Lösung funktioniert schon lange bzw. mit den Wachsen seit Jahrzehnten. In 5 Jahren bist da vielleicht bei 300€ Materialkosten (inkl. Tücher usw), wenn man das gewissenhaft und sehr regelmäßig macht. Also nur ein Bruchteil.
      Bei der Arbeit durch den Profi (1800€) muss man die Aufbereitung / Vorbereiten des Wagens abziehen. Also kommt man auf Kosten für die reine Versiegelung von ca. 1.500€. Mehrpreis also 1.100€ gegenüber der eigenen Handarbeit.
      Dafür hat man keinen Arbeitsaufwand und ein perfektes dauerhaftes Ergebnis. Vorausgesetzt natürlich immer, man sucht sich auch einen richtigen Profi. Hinterhoffirmen, welche auch Keramikversiegelungen aufbringen und nicht einmal die entsprechenden Hallen haben, sollte man komplett meiden, weil während der Versieglungsphase am besten kein Staub auf dem Lack liegen bleiben sollte. Den kriegt man da nämlich nicht mehr raus.
      Das waren meine Erfahrungen am Auto.

      Wer also Geld sparen will macht sowas mit Aufwand und regelmäßig mit der Hand. Manchmal macht das auch Spaß.
      Wer nicht sparen muss, ein perfektes Ergebnis will der sollte zum Profi gehen.

      Beim Wohnwagen (bei welchem die Standzeit auch nicht durch eine Waschanlage belastet wird) setze ich persönlich auf ein gutes Wachs, welches sich leicht wieder erneuern lässt. Produkthersteller ist hier auch Sonax (bei gutem Lack auf jeden Fall ohne Schleifmittel) sonax.de/pflegeprodukte/xtreme…ktionsset-70-jahre-500-ml

      Das kommt ein mal im Frühjahr nach der Hauptwäsche drauf und dauert im Arbeitsaufwand ca. 3 Stunden bis es auf dem WW ist (Reste mit Microfasertücher runter nehmen). Haltbar auf jeden Fall bis Ende der Saison.
      Ich zweifele die Aussagen des TE nicht an. Aber eine wirkliche Keramikversiegelung für einen ganzen Wohnwagen zu dem genannten Preis (1.100 €) kann ich mir persönlich und nach meiner Erfahrung gar nicht vorstellen. Hier würde ich auf jeden Fall noch einmal im speziellen Nachfragen.
    • ich habe es auch nicht machen lassen da es mir zu teuer war, auto und wohnwagen sind beide als gebrauchte gekauft. Hätte ich einen hochwertigen neuwagen würde ich das investieren. Somit bleibt bei mir die pflege per handwäsche mit handelsüblichen mitteln und einmal im jahr ne aufbereitung für (150) aussen am auto. Am wohni handwäsche und jut. Als shampoo nutze ich, sonax xtreme wash+protect. Natürlich mit entsprechenden reinigungsutensilien. Ich bin echt ein autonarr und wie gesagt, bei neufahrzeug würde ich es einmal investieren und mich freuen.
    • Wir werden die Keramikversiegelung bei der Fa. Sturm für 899 € am 19.03.21 machen lassen. In der noch aktuellen CCC ist ein Beitrag über die Versiegelung und die Firma. Unser WW im Avatar abgebildet und von 2013.
      Der Leistungsumfang ist nach Bestätigung der gleiche, wie im Artikel beschreiben.
      Ich werde im April 21 berichten.
      Wir mussten früher auch ins Hotel :0-0: :w
    • meinepe schrieb:

      Wir werden die Keramikversiegelung bei der Fa. Sturm für 899 € am 19.03.21 machen lassen. In der noch aktuellen CCC ist ein Beitrag über die Versiegelung und die Firma. Unser WW im Avatar abgebildet und von 2013.
      Der Leistungsumfang ist nach Bestätigung der gleiche, wie im Artikel beschreiben.
      Ich werde im April 21 berichten.
      Einen WW für knapp 900€ Keramik versiegeln lassen?
      Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.
      Wieviele Schichten werden aufgetragen, für wie lange wird garantiert?
    • Mein Wagen wäre knapp 7,3m...

      Ich war auch etwas erstaunt über den Preis weil ich auch schon von 2k€ + X gehört habe.

      Hab auch ein paar Videos dazu geschaut und muss sagen, dass es wirklich eine coole Sache wäre für den Preis. Ich habe einen Neuwagen da wäre es mir das wert.

      Was diese 5J Garantie angeht, bin ich skeptisch. Auf was will ich da Garantie geben?? Darauf das der Wagen nimmer dreckig wird, oder nur noch etwas dreckig wird..? Garantie das es nicht fleckig wird oder kaput..?

      Mir ging es um die Werterhaltung meines Wagens, wenn das dann noch eine Putzerleichterung mit sich bringt wäre ich zufrieden.

      Einzig der weite Weg nervt mich...

      Das Video hab ich mir dazu angesehen...
    • liquid elements hatte ich schon diverse reiniger, damit war ich auch zufrieden. Was ich immer noch von denen habe sind die sprühdüfte.

      Ok ist also vielleicht auch bisschen verhandlungssache was man genau bezahlt.
      @DerFeineHerr soll 999€ bezahlen für 7,3m
      während
      @meinepe nur 899€ zahlt für 7,38m

      Wenn das wirklich gut ist könnte man echt überlegen für wohni und zugfahrzeug für ungefähr 1500-1700€

      Die holde fragt dann wieder ob ich bekloppt bin :undweg: