Anzeige

Anzeige

Einreise Schweden unter Corona

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • ElaO schrieb:

      Ah okay, das eigentliche Ziel ist Norwegen!

      Da war ich noch nie, fasziniert mich aber auch sehr. Die Sache hat nur 2 Haken ich habe tierische Höhenangst wenn es bergig wird und mag keine Kurven an Abgründen und mein Mann kann nicht mit Tunneln :| Selbst der Weser Tunnel ist ihm schon to much.
      Wird dann wohl eher auf die Hurtig Ruten hinaus laufen.

      Drück Euch die Daumen das das klappt!
      Hej!

      Japp, dass mit der Höhenangst kenne ich leider. Mal schauen wie es dann im Auto ist, wenn der WW hinten dran hängt... :D

      Aber Tunnelphobie ist in Norwegen natürlich etwas schlecht, da weiß man ja nie wann wo wie wieder einer kommt! :(

      Der Trip ist jetzt knapp ein Jahr in Planung (seit wir 2019 aus Schweden zurück sind quasi). AutoPASS besorgt für die Maut Ferjekort für die Inlandsfähren, Fähre hin gebucht, ne Karte erstellt mit POI's und dann kam Corona... ^^

      Waren bis dato auch nur 2x in Norwegen. Beide Male per Schiff. Hochzeitsreise 2016 und dann 2018 nochmal. Jetzt sollte es endlich mal zum campen klappen, wenn auch nur bis Fjordnorwegen.

      Man muss sich ja Ziele setzen! In Schweden fehlt uns auch noch so einiges... ;)

      Gruß, René
      :w Gruß aus Minden :w
    • Oh ja, ich weiß zwar nicht wie oft ich schon in Schweden war, aber gesehen hab ich mit Sicherheit auch noch nicht alles.
      Dalsland ist dieses Jahr Premiere für uns.

      In ein paar Jahren möchten wir gerne nach Schweden ziehen, dann aber eher Richtung Nordschweden. So ist jedenfalls der momentane Plan ^^
      Ich möchte mal so sterben wie meine Großmutter - friedlich schlafend, nicht kreischend wie ihr Beifahrer!
    • ElaO schrieb:

      In ein paar Jahren möchten wir gerne nach Schweden ziehen, dann aber eher Richtung Nordschweden. So ist jedenfalls der momentane Plan ^^

      Das Camp 45 kurz vorm Inlandsvägen steht gerade für günstiges Geld zum Verkauf: buymydreamhotel.com/dbase_see_…?ref=SETX3966&xxx_lang=DE

      Ist zwar nicht ganz im Norden, aber immerhin... :D

      Gruß, René
      :w Gruß aus Minden :w
    • Ich fahre jetzt 15 Jahre jeden Sommer nach Schweden
      Aber dieses Jahr wird es wohl nichts
      Die Schweiz führt zB für Schweden Rückkehrer 10 Tage Quarantäne ein.
      Das sind halt einfach keine guten Vorzeichen
      Der Landweg ist sowieso zu.
      Und über 1000 neu Infektionen pro Tag sind hslt schon viel
    • Für Deutsche ist der Landweg offen zur Durchreise nach Schweden!

      Zitat: "Die Durchreise zur Rückkehr nach Deutschland, z.B. aus Norwegen oder Schweden kommend, ist laut den dänischen Behörden weiterhin möglich. Seit dem 25.05.2020 sind auch Durchreisen durch Dänemark für Personen mit Wohnsitz in Deutschland zu einem Urlaubsaufenthalt z.B. auf Sylt oder in Schweden erlaubt."

      Quelle: Deutsche Botschaft Kopenhagen
      Ich möchte mal so sterben wie meine Großmutter - friedlich schlafend, nicht kreischend wie ihr Beifahrer!
    • Euch ist aber schon noch klar das Schweden noch auf der Liste der Risikogebiete steht und je nach Bundesland 14 Tage Quarantäne anstehen ?

      Hatte grade für meinen Arbeitskollegen nach Serbien geguckt. Im würden demnach 14 Tage bevorstehen. Und weil als Risikogebiet eingestuft und dann mit Vorsatz gefahren würde gäbe es von unserem Arbeitgeber für diesen Zeitraum keine Lohnfortzahlung.
    • ElaO schrieb:

      Für Deutsche ist der Landweg offen zur Durchreise nach Schweden!

      Zitat: "Die Durchreise zur Rückkehr nach Deutschland, z.B. aus Norwegen oder Schweden kommend, ist laut den dänischen Behörden weiterhin möglich. Seit dem 25.05.2020 sind auch Durchreisen durch Dänemark für Personen mit Wohnsitz in Deutschland zu einem Urlaubsaufenthalt z.B. auf Sylt oder in Schweden erlaubt."

      Quelle: Deutsche Botschaft Kopenhagen
      Hallo Ela,

      die Info hab ich auch. Hätte ja sein können, dass Cabby andere Infos/Erfahrungsberichte hat...daher meine Nachfrage. Danke :)

      Viele Grüße
      Stefan
    • Neu

      Heute 3ter Tag infolge mit weniger als 50 Fällen pro 100.000 Einwohner! Robert Koch Institut Das sieht aktuell recht gut aus!

      Heute in 2 Wochen sind wir um diese Zeit auf der Fähre Kiel-Göteborg, wer ist noch an Bord?

      Ja ich weiß - Quarantäne ist bei Rückkehr möglich......alle die es hier gerade nicht betrifft, die nicht in den nächsten Wochen nach Schweden reisen - Zeigefinger einpacken und in den Corona Thread gehen ...... :undweg:
      Ich möchte mal so sterben wie meine Großmutter - friedlich schlafend, nicht kreischend wie ihr Beifahrer!
    • Neu

      Die Reisewarnung für Schweden ist heute vom Auswärtigen Amt aufgehoben worden!
      Ich möchte mal so sterben wie meine Großmutter - friedlich schlafend, nicht kreischend wie ihr Beifahrer!
    • Neu

      Weil Niemand nach einem Coronabefall emun ist,wird Corona die Schweden noch länger beschäftigen als ihnen lieb ist.Ihre Herdenemunität kännen sie getrosst in den Wind schreiben,das Alles auf den Kosten der vielen Alten die verstorben sind.Den Virologen der immer Alles schon im voraus wusste,sollte man in die Wüste schicken!!!!!
    • Neu

      Es ist doch wie immer im Leben,wenn sich Jemand das leben nehmen will kann er nicht Andere fragen wie es am Besten geht.Ihr müüst nur eines wissen,meidet die Großstädte und haltet den Sicherheitsabstand.ich würde wenn es geht nicht mit der Fähre fahren,besser ist über die Brücke zu fahren.So gründlich kann keiner eine Fähre putzen das sie von Viren befreit ist,obwohl sich der Virus nur kurze Zeit an Oberflächen halten soll.Man muss sich mal vorstellen das das Virus wie der Rauch einer Zigarette ist,dann weiss man erst wie leicht es sich verteilen kann.Also nicht wie behauptet über Tröpfchen,es kommen ja fast jeden Tag neue Hiopsbotschaften die einen erschrecken. Schönen Urlaub und kommt Gesund wieder!!!!!
    • Neu

      Wusste gar nicht, dass man von De nach Se nicht ohne Fähre reisen kann, es eine Brücke gibt. Wo beginnt und endet die denn?
      Wollte zwar ohnehin nicht die Fähre nehmen, sondern schwimmen, den WoWa im Schlepp, aber so bleibt es mir erspart und ich bin auch noch eher da.
      Vielen Dank auch für die guten Wünsche!
    • Neu

      Ich fahre nächste Woche mit der Stena Kiel-Göteborg.

      Es gibt aber tatsächlich einen reinen Landweg. Den bin ich auch schon selbst gefahren, Stoerebeltbrücke und Öresundbrücke.
      Aber schwimmen ist natürlich auch eine Option :D denk bitte dran die GoPro mit laufen zu lassen ;)

      4 1/2 Wochen Schweden - ich komme.................. :0-0:
      Ich möchte mal so sterben wie meine Großmutter - friedlich schlafend, nicht kreischend wie ihr Beifahrer!
    • Neu

      Über Großen Belt und Öresund ist, zumindest von mir aus, als ob ich nach Rostock über Weimar fahre ;) . Daher die Idee, zu schwimmen.
      GoPro läuft eh immer, Drohne parallel.
      Ich fahre am 14., HRO-TRE, Richtung Schwedisch-Lappland. Vielleicht sieht man sich ja mal, da würde ich Dir dann die Aufnahmen zeigen ;) .
      Dir schon jetzt Gute Reise, viel Spaß und schöne Erlebnisse in diesem wunderbaren Land mit seinen wunderbaren Menschen. :!: :w
    • Neu

      ElaO schrieb:

      Die Reisewarnung für Schweden ist heute vom Auswärtigen Amt aufgehoben worden!

      Jaha, supi!!! :ok :camping: :0-0:

      Hat mir meine Frau auch vorhin geschrieben, nachdem die Wettermeldungen für Norwegen (zumindest für dort, wohin wir wollen) mehr als mau sind.

      Wenn ich mir die für Schweden aber so anschaue, müssten wir auch schon sehr schnell sehr weit rechts hoch um "Wetter" zu haben. :undweg:

      Jedes Jahr das Gleiche mit dem Wetter... Vielleicht bleiben wir einfach gleich direkt in Dänemark! :lol:

      Schöne Reise allen Schwedencampern.

      Gruß, René
      :w Gruß aus Minden :w