Anzeige

Anzeige

Dometic RMD 10.5X Elektronik spinnt plötzlich und ist dann wieder normal.

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Dometic RMD 10.5X Elektronik spinnt plötzlich und ist dann wieder normal.

      Moin

      oh mann, mein Dometic Kühlschrank RMD 10.5X spinnte ganz plötzlich heute morgen. Ohne Vorwarnung fing der Umschalter für die Art der Betriebsart an wahllos zwischen den Betriebsarten zu wechseln (Gas, Batterie, Strom) und jedes Mal piept das Teil. Das war unerträglich. Weder ein Drücken auf Mode, noch ein Aus- und Einschalten des Kühlschranks brachte das wieder in Ordnung. Der Einschalter ist der einzige, der noch funktionierte.

      Dann hab ich den Kühlschrank mal für ein paar Minuten anstatt nur ein paar Sekunden ausgeschaltet und jetzt läuft er (erstmal?) wieder normal.

      Hat jemand dafür eventuell eine Erklärung und weiss, ob ich damit zum Händler muss? Ich hab ein Video von dem komischen Verhalten gedreht bevor es nun wieder ging.

      MfG,

      Benjamin / metropolitan camper
      Dauercamper auf Achse, learning by doing.

      Wohnwagen: Knaus Südwind 650 PXB (2019)
      Zugmaschine: VW Tiguan II (162KW Benziner): Verbrauch ohne WW: 9L/100km, mit WW: 14-16L/100km
      Praktisches Zubehör: Lisibach Vanprotect Schutzdach
    • Hallo,

      danke für deine Antwort. Der Kühlschrank lief auf Gas.

      Der Dometic Service hat sich bei mir mittlerweile gemeldet nach meiner Schilderung und ist ratlos. Er empfiehlt eine Überprüfung der Elektronik bei einem Fachhändler.

      Bisher ist der Fehler nicht wieder aufgetreten, alles läuft wieder normal.

      MfG,

      Benjamin / metropolitan camper
      Dauercamper auf Achse, learning by doing.

      Wohnwagen: Knaus Südwind 650 PXB (2019)
      Zugmaschine: VW Tiguan II (162KW Benziner): Verbrauch ohne WW: 9L/100km, mit WW: 14-16L/100km
      Praktisches Zubehör: Lisibach Vanprotect Schutzdach
    • Das kann viele Ursachen haben.
      Wie schon gesagt Stromschwankungen.
      Zu sensible Elektronik oder gar Massefehler.
      Wir hatten in unserem Mietmobil im März ähnliches. Da habe ich nach dem Womo gegoogelt und da kamen diese Hinweise.
      Ob es 1:1 nun vergleichbar ist kann ich nicht sagen.
      Grüße aus de(r) Pfalz

      l---L--OlllllllO¬
      =~~~==oo==
      ()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok
    • Für mich mit sehr vielen Jahren Service-Erfahrung mit anspruchsvollen, elektronischen Geräten im Bereich Medizin, Analytik und Labor und Kommunikationselektronik würde ich zuerst feststellen, ist die Schaltung analog oder digital. Wenn Analog wäre meine Fehlersuche nach einem Wackelkontakt. Bei Digital mit Microprozessor ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass das System durch Störspitzen aus dem Takt gekommen ist. Dann hilft ein komplettes Abschalten (wirklich vom Strom trennen und nicht nur den Schalter betätigen, da dieser oft nur eine Softwarefunktion hat) für ein paar Minuten und dann wieder einschalten. Tritt das Problem öfters auf, darauf achten, ob zuvor immer die selben Schaltvorgänge an anderen Geräten vorgenommen wurden und diese Beobachtungen dem Geräteservice melden.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher