Anzeige

Anzeige

Tabbert Wohnwagen und Erfahrung mit Tabbert Kundendienst

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Tabbert Wohnwagen und Erfahrung mit Tabbert Kundendienst

      Hallo zusammen,

      Ich muss einfach mal nachfragen wie eure Erfahrungen sind. Wir haben einen Tabbert Da Vinci Finest Editon mit wirklich Vollausstattung . Weswegen wir uns dafür entschieden haben, war weil Tabbert gute Qualität bieten sollte. Wir wurden eines besseren belehrt. Schon bei Abholung waren Probleme. Die schränke hatten alle ein Spaltmass, das würde niemand akzeptieren der sich ein Möbelstück kauft.
      Ich fang mal mit unsere Erfahrung an. Ich muss von vornherein sagen das der Händler wirklich alles getan hat um zu helfen, und ich ihn uneingeschränkt weiter empfehlen würde.
      Also Urlaub mit dem neuen Wohnwagen , ab nach Kroatien. Es war ein toller Urlaub bis 4 Tage vor ende. Wir wollten noch nach Kärnten um die Rückfahrt entspannt angehen zu lassen. Also Mover ran und Wohnwagen anhängen. Pustekuchen, es stieg ein Mover nach dem anderen aus. Nichts ging mehr. Einen Wohnwagen von 2800 Kg Gesamtgewicht schiebt man auch nicht mehr. Ich kürze ab, mit vereinten Kräften irgendwie ans Fahrzeug bekommen. Nur was jetzt so kommen wir nirgendwo hin oder wieder runter von einem Campingplatz in den Sommerferien. Also zu einem sehr großen Händler nach Kärnten gefahren. Ergebnis, ist bekannt das die Mover ein Problem haben. Na super, ok das beste draus machen. Telefonat mit dem Händler, brachte leider nichts weil alles was wir versuchten scheiterte. Wir müssen 4 neue Mover bekommen. Also Urlaub abgebrochen und nach Hause. Wohnwagen zum Händler. Es gab ja auch noch mehr Reklamationen. Die Fenster halten nicht in der Arretierung, die Vorhänge lösten sich auf, die verdunklungsrollos hinten nicht, im Kinderzimmer war ein Brett nicht befestigt, die Batterie entlud sich super schnell, Lichtleiste defekt, Splatmahse von den Schränken und zu guter Letzt ein Radio was nur Russisch English oder Türkisch verstand. Es war aber auf Russisch eingestellt. Ok Wohnwagen beim Händler, Mover wurden ersetzt. Was aber nicht richtig war , es wurde nur die Platine ersetzt. Wohnwagen wieder abgeholt, weil Urlaub auf Borkum anstand. Rest sollte danach erledigt werden. Aber nix war, auf Borkum alle Mover wieder den Geist aufgegeben. Kaffee auf. Wohnwagen mit ach und Krach zum Händler bekommen. Diesmal alles über einen Rechtsanwalt. Es wurde alles schriftlich festgehalten. Für Urlaubsabruch und den anderen entstandenen Kosten , gab es schon mal Schadensersatz nachdem der Rechtsanwalt klar machte das es reicht. Wie gesagt der Händler wollte wirklich helfen, Tabbert verweigerte fast alles und meinte es ist alles in Ordnung. Bei so einen Wohnwagen der nicht gerade günstig ist eine Sauerei hoch drei. Von Weggen Premium Hersteller. Tabbert wollte sich nichts annehmen. Also Wohnwagen zu Tabbert ins Werk , dort sollte alles bestens erledigt werden. Dann rief mich der Kundendienstleiter von den Mover an und fragte werd den die Mover angebracht hätte, ich sagte der Wagen kam so vom Werk. Kabel vom Mover wurden mit Lüsterklemmen befestigt. Mehr brauche ich nicht sagen. Heute Wohnwagen mal angesehen , da er wieder beim Händler war. Und nur die hälfte wurde gemacht, ein Witz hoch drei. Ganz ehrlich nie wieder Tabbert, das ist keine Qualität und Kundendienst ist unter alles Kanone. Man wird als Kund behandelt wie ein Bittsteller. Man muss froh sein einen Tabbert fahren zu dürfen. Schlussendlich kann ich nur sagen, der Händler ist Top. Die Firma Tabbert ist das was niemand braucht. Wer vor einer Entscheidung steht einen Tabbert zu kaufen kann ich nur abraten. Ich konnte schon 4 Personen überzeugen , dass es besser ist einen andern Hersteller zu nehmen.
      Gruß aus Essen

      Tom
      :0-0:
    • Hallo zusammen

      Kann das so überhaupt nicht bestätigen - eher das Gegenteil!
      Haben uns einen Tabbert Vivaldi (2020) gekauft. wurde am 18.03 geliefert. Keine Spaltmaße schlecht. Schubladen laufen super leicht auf und zu........

      Kann also die Kritik nicht nach vollziehen - stand heute

      Mover haben wir nicht und sind auch Saisoncamper d.h. der WW ist bisher nur knapp 120 km gezogen worden. Kann also auch am WW liegen.
      So einen Brocken wie du hast möchte ich auch nicht schieben - welches Baujahr ist er eigentlich?
    • Den Wohnwagen haben wir Nagelneu Letztes Jahr gekauft, wovon er insgesamt bestimmt 2 Monate beim Händler Stand und 5 Monate bei Tabbert. Er hat absolut alles. Daher bei diesem Preis erwarte ich auch eine vernünftige Leistung. Wir sind aber nicht die einzigen , habe noch drei andere Leute gefunden mit den selben Problemen mit dem Kundendienst von Tabbert. Lies dir mal unsere Gescheite durch, und das sind nur die Highlights. Tabbert wollte sich nichts annehmen , erst als ich unseren Rechtsanwalt eingeschaltet habe, wurde eingelengt. der Hammer ist aber das er nach dieser langen Zeit von Tabbert Werk zurückgekommen ist und immer noch Mängel hat. Sag nur Tabbert Kundendienst. Man darf das nicht mit dem Händler verwechseln.

      Gruß

      Tom
      Gruß aus Essen

      Tom
      :0-0:
    • was ich vergessen habe bei dem ganzen, bei diesem Wohnwagen war ein Deichselnd montiert was für einen Wohnwagen von 1500 Kg ok gewesen wäre aber für einen Wohnwagen der auf 2800 Kg aufgelastet ist ne Frechheit. Ist auch weggebrochen. Nur als Ergänzung .
      Gruß aus Essen

      Tom
      :0-0:
    • Wo liegt der Unterschied bei einem 1500kg oder 2800kg Wohnwagen? Beide haben max. 100 kg Stützlast also geht auch das gleiche Stützrad. Und die defekten Mover hat truma verbockt und die entscheiden auch wie repariert wird.
    • und was wirklich nicht schlecht wäre - Fotos

      kann einfach nicht glauben, dass sich Vorhänge nach einem Urlaub auflösen und und und........

      Erscheint mir eher so als ob jemand versucht - keine Ahnung was ich dazu sagen soll .....

      Wenn es wirklich so ist wie du schreibst tut es mir leid, aber sorry ohne Bilder glaube ich das ganze so nicht.
    • Unser Tabbert ist jetzt 25Jahre alt, alles top, keine Probleme!
      Camping Historie:

      1977 - 1992 I, H, DK, NL, L, D, A
      2003 Camping Aquileia (I)
      2013 Orsingen (D)
      2014 Comfortcamping Grän (A), Marina di Venezia (I)
      2015 Landal Sonnenberg (D), Marina di Venezia (I)
      2016 Dreiländercamping Gugel (D), Mediterraneo (I)
      2017 Landal Sonnenberg (D), Marina di Venezia (I)
      2018 Camping de Paal (NL), Marina di Venezia (I)
      2019 Fortuna Camping (D), AlpinFitness Waldcamping Völlan (I), Camping Aquileia (I), Marina di Venezia (I)
      2020 Corona Opfer: Fortuna Camping (D), gebucht: Camping Bensersiel (D), Marina di Venezia (I)
      2021 ?

      ... :rolleyes:
    • Hallo Jule2016,

      wir besitzen einen PEAT 560DM Bj.2015 und sind damit sehr zufrieden! Es ist unser dritter Wohnwagen nach Dethleffs & Knaus! Und ich muss sagen das wir uns letztes Jahr auf dem Caravansalon in Düsseldorf die neuen Modelle von Tabbert angeschaut haben und feststellen mussten das wir unseren gebrauchten Tabbert niemals gegen einen (Neuen) Tabbert tauschen würden!
      Wir haben auch eine sehr gute Ausstattung( z.B. Dachklima,Mover,Vollautomatische Sat-Anlage,elektr. Stützen und,und,und! Wobei wir
      das meiste nach und nach haben montieren lassen oder selbst montiert haben! Somit konnten wir selbst entscheiden von welchem Hersteller wir das Zubehör verbauen!
      Über die Qualität unseres Tabbert‘s gibt es nichts zu bemängeln!

      Ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen oder klauben das bei deinem Wohnwagen so viel schief gelaufen ist bzw. laufen konnte! Bilder wären echt nicht schlecht.

      Wenn du schon einen Wohnwagen mit Vollausstattung ( inkl.Mover) und das noch als Tandemachser gekauft hast, kann ich nicht nachvollziehen das dir der Händler beim Kauf deines Wohnwagens u.A. nicht zu einem Alko-Stützrad Premium mit Stützlastwaage geraten hat?

      Viele Grüße aus der schönen Pfalz
    • Die Mover Problematik hört man ja ab 2,5T aufwärts öfter .. Kann aber Tabbert nur bedingt was dafür , was da mit Lüsterklemmen gemacht wurde steht auch nirgends..

      für alles andere gebe ich Dir recht und wäre auch stark verärgert..

      Frage ist aber , was hat der Händler hier für eine Abnahme und Übergabe gemacht .

      Vieles wird durch einen guten Händler gerichtet bevor das der Kunde sieht .
      :0-0:
    • Ich kann dazu nichts sagen , da ich keine erfahrung damit habe. Nur wurde mir von mehreren bestätigt das ich nicht der einzige bin der diese Probleme hatte. Aber der knaller war wirklich das Radio.

      Devilinside schrieb:

      Die Mover Problematik hört man ja ab 2,5T aufwärts öfter .. Kann aber Tabbert nur bedingt was dafür , was da mit Lüsterklemmen gemacht wurde steht auch nirgends..

      für alles andere gebe ich Dir recht und wäre auch stark verärgert..

      Frage ist aber , was hat der Händler hier für eine Abnahme und Übergabe gemacht .

      Vieles wird durch einen guten Händler gerichtet bevor das der Kunde sieht .
      Gruß aus Essen

      Tom
      :0-0:
    • Leider musste ich auch feststellen, dass andre Hersteller auch nicht gerade besser sind. Es geht ja darum , man bezahlt viel Geld und möchte dafür auch gute Gegenleistung
      Gruß aus Essen

      Tom
      :0-0:
    • Hallo @Jule2016

      Man ist bei einem "Massenprodukt" und den heutigen Kommunikationsmöglichkeiten nie der Einzige! ;) Eine ähnlich gelagerte Story gibt es garantiert zu jedem anderen Hersteller auch!

      Beispiel: Ich meine auf Deinem Profilbild eine V-Klasse zu erkennen. Zufrieden damit? Wenn Du lange genug suchst wirst Du auch zig Fahrer finden die mit der Qualität ihres Fahrzeugs und der Serviceleistung nicht zufrieden sind. Genau so gilt das hier auch für alle anderen Hersteller solcher Fahrzeuge.

      Leider wirst die Probleme in den ersten Schritten sachlich mit dem Händler und Hersteller auskaspern müssen und wenn es dann nicht fruchtet letztlich über den Anwalt gehen. Jedenfalls kannst Du meiner Meinung nach von Deinem EINEN Wohnwagen aus nicht auf die gesamte Firma Tabbert schließen. Dazu müsstes Du mit vielen unterschiedlichen Marken genau das selbe Szenario durchgekaut haben, um dann zu sagen wer sich da am besten angestellt hat. Und selbst dann ist das nicht repräsentativ für uns alle oder Deine 4x Bekannten, weil es immer noch sein kann, dass ein anderer Händler dazwischen hängt. Und das macht so verdammt viel aus wie ein Händler gegenüber einem Hersteller kommuniziert und welche Kanäle er hat und vor allem nutzt.

      Es tut mir echt leid für Dich, aber Deine Themen sind leider nur mit sehr viel Geduld zu lösen ... so oder so.

      Gruß
      a-lang
      Absolutionen lösen bei mir einen Automatismus des Infragestelles aus!!! :whistling:
    • Da hast du vollkommen recht, dass kann man nicht pauschal sagen das Tabbert schlecht ist. Alles was du geschrieben hast ist richtig. Wahrscheinlich ist es ein Montags Wohnwagen, nur erwarte ich ja das es wenigstens dann mal richtig gemacht wird. Vielleicht wäre es auch ganz anders gekommen wenn vor der übergäbe sich jemand mal den Wohnwagen genauer angesehen hätte. Der Ärger den ich habe ist nur nicht gerade schön, vor allen Dingen ist der Wohnwagen insgesamt 6 Monate in Reparatur und steht immer noch beim Händler, weil Tabbert nicht alles Repariert hat. Das alles ist nur sehr Nervig. Wie gesagt der Wohnwagen ist wirklich toll.
      Gruß aus Essen

      Tom
      :0-0:
    • Es ist nur manchmal schwer sachlich zu bleiben, keiner fühlt sich zuständig. Ist doch alles in Ordnung. Glaubt mir da ist irgendwann mal Schluss mit Lustig. Schadensersatz wurde gezahlt für 2x Urlaub abgebrochen, und den entstandenen kosten. Das ist aber nicht was man möchte, möchte ruhe haben und geniessen und nicht auf die nächste Panne warten.
      Die aussage übrigens von Tabbert zu dem Radio das auf Russisch eingestellt war und als Sprache Türkisch und Englisch hatte war. " es funktioniert doch , man weiss gar nicht was ich will°
      Habe jetzt eins mit Deutscher Sprache.
      Gruß aus Essen

      Tom
      :0-0:
    • Bei unserem Vivaldi aus 2015 ist alles bestens. Sehr gute Verarbeitung, wir haben keine Mängel.

      Ein Apothekerauszug war nicht korrekt eingebaut, wurde auf Garantie gerichtet.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher