Anzeige

Anzeige

Fendt 515sd , Hobby 495 wfb, sprite cruzer 495 sr Eure Meinung hilft uns vielleicht bei der Entscheidung ;0)

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Jule66 schrieb:

      O.K. nur ein Tausender ich hatte irgendwie eine größere Differenz. Aber vielleicht habe ich bei der Serienausstattung nicht genau genug verglichen.
      Ich habe mir ehrlich gesagt die Serienausstattung auch nicht im Detail angeschaut. Ich habe mich in dem Fall einfach darauf verlassen, dass das, was nicht serienmäßig ist, dann schon in der Aufpreisliste steht. Da ich verhältnismäßig genügsam bin, was Zusatzausstattung angeht, und die Fendt nach meinem Empfinden schon relativ komplett sind, gab es da für mich nicht viel anzukreuzen außer maximale Auflastung, größerer Wassertank (wegen Dusche), Bigfoots, Tv-Halter. Die Heizung ist, wenn ich mich auf die Schnelle nicht getäuscht habe, die gleiche. Boiler 10 Liter. Könnte für einmal duschen reichen, der zweite muss halt etwas warten, bzw. erst mal Wasser holen. Mover ist für mich ein Muss, wird aber der Händler günstiger anbieten können, als ab Werk. Aufpreis bei beiden also gleich.

      Wie gesagt, alles nur für mein Empfinden, der persönliche Bedarf ist was anderes...
      _________________
      Tempus fugit...

      I believe I spider.
    • Hallo , wir haben seit Oktober einen Hobby 495 WFB deluxe .
      Ich muss sagen ich bin eigentlich von Fendt überzeugt , weil wir haben seit 16 Jahren einen Fendt Saphir 490 TF und ich finde die Verarbeitungsqualität von dem alten Fendt heute immer noch wertiger als von einem neuen Hobby . Wir hatten dreieinhalb Jahre einen Hobby 440SF als Zweitwagen bei dem auf Garantie viel gemacht wurde und wir keinen Hobby mehr wollten . Da er aber im Herbst einen Hagelschaden hatte und unser Händler ein gutes Angebot gemacht hat ist es wieder ein Hobby geworden, aber eigentlich weil wir unserem Händler bei uns in der Nähe sehr zufrieden sind war das der Ausschlag.
      Der 495WFB deluxe hat uns auch auf Anhieb sehr gut gefallen , wir mögen diese Hochglanzwagen nicht .
      Wir haben uns mittlerweile auch den Fendt mit der ähnlichen Aufteilung angeschaut, aber ich muss sagen da gefällt uns im Moment der Hobby innen besser .
      Vor allem der Waschraum gefällt uns besser wie im Fendt der ist echt super . Wir waren dieses Jahr jetzt 2 mal weg , erst letztes Wochenende und sind diesmal wirklich zufrieden . Das französische Bett könnte breiter sein . Die Dusche ist genial und dicht .
      Wir haben 1750kg Auflastung , Truma Combi 6E ( super) , TFT ,
      50l Tank mit Citywasseranschluss , Fernsehalter und Außensteckdose. Das angegebene Leergewicht hat 100% gestimmt.
      Habe ihn letzte Woche nochmal gewogen , komplett eingerichtet und geladen und mit allem Campinggerödel , Tank voll , Mover , Sackmarkise mit Wänden usw .
      und noch 100kg frei .
      Das einzige was mir nicht gefällt und wieder Ärger macht sind die fetten überflüssigen Plastewulste am Wagen .
      Fängt wieder an am Heck und auf dem Dach zu reißen..
      und genau aus diesem Grund wird der nächste Wagen garantiert ohne Plastikwulste sein .
      Aber ansonsten sind wir mit dem Hobby im Moment zufrieden .
      Jetzt genug geschrieben.
      Gruß Uli :w
      :0-0: Carpe diem :w
    • Hallo Jule
      Na wir sind auch in dem Alter wo wir den Rentenbeginn an zwei Händen abzählen knnen.
      Geschmäcker und Ansprüche sind halt verschieden.
      Und am Ende müsst Ihr euch ja dann entscheideten was ihr wollt und ausgeben könnt.
      Ich kann jetzt nur für uns sprechen. Am Ende war der Neue ein anderer als geplant und um vieles teurer auch.
      Aber meine Frau ist zufrieden und in einem Jahr ist er auch bezahlt.
      Sie hat halt das Inlett nach gefallen ausgesucht und ich die Technik dann für uns - am Ende passte alles fast. aber das merkt man eh erst nach den ersten Nutzungen.
      Überlegt es euch gut und last nicht alles eventuell am Geld scheitern. Wichtig auch - gutes Zugfahrzeug. Er muss euch beiden zusagen.
      LG andreas
    • Der Fendt ist toll, hätte er nicht ein Doppelbett, dann könnte ich bei diesem Wagen schwach werden. Sehr gut gefällt mir auch, dass man sich nicht in die Sitzecke reinquetschen braucht, das Hinsetzen und Aufstehen geht sehr einfach.
      Beim Hobby ist mir das Bett zu sehr abgeschrägt und der Platz im Waschraum vor dem Waschbecken viel zu beengt, das geht gar nicht. Da hat man nicht richtig Platz sich zu waschen. Schon gar nicht, wenn man nicht Modellmaße hat. Ebenso muss man sich in die Sitzecke reinquetschen. Das hatten wir so bei unserem alten WW. Nie wieder!!!
      Hobby hat oft Probleme mit Wasser in den Gaskästen und Rissen in den wulstigen Verzierungen außen am Dach. Dieser Hobby käme für mich daher nicht in Frage.
      Der Sprite hat eine Vollausstattung, wirkt allerdings nicht so wertig wie der Fendt aber man hat deutlich mehr Platz im Bad. Er bietet eigentlich dort den besten Platz. Die Sitzecke, oder besser Lounge, ist einmalig bequem und super easy zu nutzen. Woran es mangelt sind allerdings Verstaumöglichkeiten. Von der Bequemlichkeit dürfte der Sprite der Beste sein.
      Auch bei mir gibt es keinen Sprite Händler in unmittelbarer Nähe (ca. 120km Entfernung), aber das hat mich nicht davon abgehalten solch eine Marke zu kaufen. Würde ich mich jetzt zwischen dem Fendt und dem Sprite entscheiden müssen..... es würde mir schwer fallen und aktuell könnte ich nicht vorhersagen, wie ich mich entscheiden würde. Habe ich den Kauf unseres Sprite bereut? Am Anfang schon, ja, da musste ich einiges Nachbessern (habe gebraucht gekauft). Würde ich ihn jetzt wieder hergeben wollen, nachdem alles in Ordnung ist? Ganz klar: Nein! Einen bequemeren Wagen hatten wir noch nie. Insbesondere der sehr großzügige Platz im Bad und in der Lounge gefällt uns. Ich mag es nicht, mich irgendwo reinquetschen zu müssen. Meine Frau liebt den hellen Innenraum mit den vielen Fenstern, aber das kostet halt Ablageplatz und die tolle Küchenausstattung.

      Soll das euer erster WW werden oder hattet ihr bereits andere vorher?
      Sprite Cruzer SR 492, EZ 09/2014 / Mover / Klima / Solar / Markiese / Duo Control mit Fernanzeige
    • Apropos Verstauungsmöglichkeiten.
      Das liegt daran das die meisten englischen Monoachser max. 1500kg Gesamtgewicht haben.
      Dadurch wird viel bei denen in den PKW verstaut.
      Ich hab den Eindruck das die nicht soviel Zubehör mitschleppen wie unsereins.
      Liebe Grüße vom Niederrhein
      Mein nächster Zugwagen ist ein Lada, oder besser doch ein Volvo

      Marwin
    • Jule66 schrieb:

      So, nun ists passiert!!!

      Es wurde doch der Fendt Bianco Activ 515SD
      + Auflastung auf 2000 kg
      +Dachmarkise
      +Fahrradträger
      +Autark
      +Mover
      +Diebstahlsicherung
      +Gasaussensteckdose

      *freu freu* :thumbsup:
      Na dann willkommen im Kreis der 515SD Besitzer... Viel Spaß mit dem Wagen und immer ne Handbreit zwischen allen Hindernissen und dem Wagen....
      :0-0:
    • Hallo,

      ich schrieb ja schon das mein Mann Fendt ohnehin bevorzugt hat. Dann haben wir persönlich bisher nur gute Erfahrungen
      mit Fendt gemacht Das Gefühl im Wagen war einfach gut.

      Ein bisschen auch das vielleicht ja Überholte aber immer noch in unseren Köpfen vorhandene "Kaufst du einen Hobby hast du ein Hobby"
      (Sorry an alle Hobbybesitzer :_whistling: ich schrieb ja das es vielleicht überholt ist)

      Gegen Sprite sprach eigentlich von Anfang an die wirklich große Distanz zum nächsten Händler. Ohne das wir ihn jemals von
      innen besichtigt hätten

      Dazu der Grundriss den wir unbedingt wollten. Die bedenken das der Grundriss schnell wieder rausgenommen wird.

      Das Glück das wir einen direkt ab Werk bekommen können. Bereits fertig und zur Auslieferung bereit. Extras
      werden beim Händler angebracht. Ich hatte irgendwo etwas über lange Lieferzeiten gelesen und daher haben
      wir zugegriffen :thumbsup:

      Der größte Kummer meines Mannes. Keine durchlaufende und dimmbare Lichtleiste an der Front. :whistling: :whistling: (Männerspielzeug :thumbup: )
      Die gibts bei Fendt nur beim Diamant :D

      und nun... werden wir wohl unser Schätzchen hier zuhause fürs verkaufen vorbereiten.
    • Wir haben seit 5 Jahren unseren Sprite Cruzer 495 SR , sind sehr zufrieden . Paar Kleinigkeiten , neue Armatur in der Dusche . Möchten

      diesen Komfort nicht mehr missen , vor allem die Komplettausstattung , wo wir sowiso alles im Gebrauch haben . Das Heckbad war die

      Grundvorraussetzung zum Kauf des Wagens und die komplette Küche . Alles super , würde dieses Modell immer wieder kaufen , außer

      sie haben mal ein Queensbett in der Mitte , da würde ich eventuell schwach .
      LG Axel :0-0:
    • Benutzer online 2

      2 Besucher