Anzeige

Anzeige

Welcher Insektenschutz für Eingangstür

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Fliegengitter ist halt bei hohem Mückendruck total dicht nervt aber tagsüber wenn man öfter raus und rein will.
      Da ist dann der Flauschvorhang dann viel angenehmer und schützt auch etwas gegen Insekten und ist auch noch ein Sichtschutz.
      Deshalb haben wir seit Jahren beides montiert.
      Es gibt aber sicherlich auch Menschen welche einige wenige Insekten im WW nicht so stören.
    • Der Flauschvorhang ist ja aus Kunststoff und wird nicht so schnell dreckig.
      Wenn er in einigen Jahren vielleicht doch schmuddelig wird kaufe ich für 25€ ein neuen :thumbsup:
      Dateien
    • Ich hatte mal Parzellennachbarn, deren Bommelgebambel sah aus wie gerupfte Hühner.
      Jeden Nachmittag kam die Herrin des Wohni mit einem Kaffeetablett nach draußen.
      Meistens schabte einer von den gerupften Bommelfäden der Länge nach über ihr Gesicht,
      den sie nicht beiseite schieben konnte, weil die Hände nicht frei waren. Ich will nicht
      wissen, mit welchen Rückständen sie sich den Teint eingepudert hat. Sehr appetitlich.
      Grüßle, Micha

      Kein Haar wächst so schnell, wie´s gespalten wird!

      The sun brings it on the day!
    • Bukowinawolf schrieb:

      Ich hatte mal Parzellennachbarn, deren Bommelgebambel sah aus wie gerupfte Hühner.
      Jeden Nachmittag kam die Herrin des Wohni mit einem Kaffeetablett nach draußen.
      Meistens schabte einer von den gerupften Bommelfäden der Länge nach über ihr Gesicht,
      den sie nicht beiseite schieben konnte, weil die Hände nicht frei waren. Ich will nicht
      wissen, mit welchen Rückständen sie sich den Teint eingepudert hat. Sehr appetitlich.
      Sie lebt doch noch.Und krank wird man auch nicht davon.

      Sonst dürfte ich gar nicht mehr leben.

      Was soll denn da außer Staub im Vorhang sein ?

      Du bist aber auch empfindlich.
    • Das scheint ja hier zum Glaubenskrieg zu werden, ob man nun diese Bommel-Dinger mag oder nicht 8o :D

      In unserem alten Sterkemann hatten wir so einen Vorhang. Wir hatten ihn viele Jahre und als Sichtschutz war er gar nicht schlecht. Allerdings fanden wir ihn ziemlich unpraktisch, wenn man öfter rein und raus geht, am Besten noch beladen mit Speisen. Wer die Hände nicht frei hat, hat die Bommeln schnell mal am Kuchen. (Saubermachen geht aber auch :whistling: ).
      Am nervigsten war, dass bei unserem alten Grundriss mit der Garderobe an der Tür, die Bommeln immer eingeklemmt wurden und störten. Wir mussten den auch kürzen und unten ablammen, sonst haarte der. :D Für ein neues Ding, war ich zu geizig :D :saint:

      Beim neuen Wohnwagen jetzt, freuten wir uns sehr auf die Fliegentür, aber ....so richtig praktisch-funktional ist die auch nicht. Man darf den Mülleimer nicht vergessen und wer einen großen Hund hat, muß auch aufpassen, dass die Pfoten wegbleiben :D . Mittlereweile habe ich den Mülleimer abmontiert und (weil wir mit Hund die zweigeteilte Stalltür vermissen) eine Treppengitterschutzür davor gesetzt. Wenn ich nicht gerade innen Hackfleisch anbrate, bleibt die Fliegentür meist ungenutzt. Ist aber - bei Bedarf - deutlich effektiver als die Bommeln.

      Hätten wir beides nicht (ausziehbare Fliegentür oder Bommeln) würde ich mich für einen Magnetvorhang entscheiden, der super schließt, für den man aber zum Öffnen nicht zwingend die Hände frei haben muss.
    • Die Flauschi hatten wir bei uns am Wohnmobile, was habe ich die Dinger gehasst. War aber die beste Alternative auch wenn die lästig waren, die Fliegen im Fahrzeug waren aber schlimmer.
      Am Wohnwagen haben wir jetzt auch die Fliegengittertür, bin da mal gespannt wie es so funktioniert. Das der Mülleimer stört ist mir aber schon aufgefallen, eventuell fällt mir da noch eine Lösung ein.
      Leider kann ich auf keine PN - Nachrichten antworten, die Administratoren haben versäumt mir dies zu ermöglichen. ;(
    • ZEPHYR schrieb:

      Mich würde es mal interessieren ob bei manchen tatsächlich alles so etepetete ist wie sie sich hier geben . Anonym kann man viel erzählen, aber im realen Leben ??
      Wieso etepetete?
      Ich wusste nicht, dass man nach ablegen des Campereids, sämtlichen Sinne veröden lässt.
      Aber ich lasse allen ihren Püschel, keine Angst.

      Roland
    • ali1966 schrieb:



      Aber ich lasse allen ihren Püschel, keine Angst.

      Roland
      Das ist aber nett ...
      Knaus Südwind 500 EU
    • der Flauschige gehört einfach dazu.
      Knaus Südwind 500 EU
    • Hallo,
      Wir hatten bisher einen PVC Fadenvorhang. Sah gut aus, war Sichtschutz und hielt zumindest Fliegen ab. Nervte aber total, da er sich immer in der Tür vertüttelte und man immer sehr schnell mit Tür zumachen sein musste, weil er sonst wieder irgendwo zwischenhing.
      Dann wollte ich den mit Magneten nehmen. Hat sich ja schließlich zu Hause auch bewährt. Ging nicht gut, da die Tür zu schmal ist und sich deshalb nicht weit genug öffnen ließ.
      Jetzt haben wir ein sauteures Fliegengitter von Fiamma. Das sind einfach 2 Lamellen mit Gewichten untendran. Das wahre ist es aber noch nicht, die Lamellen verdrehen sich beim Durchgehen und müssen auch ständig gerichtet werden. Suche also auch noch das richtige und bin für alles offen.
      Mein Mann möchte den Flauschi nämlich auch nicht.
    • Den Flauschi hatte ich damals immer noch mit Autan eingesprüht, hatte immer sehr gut gegen Mücken geholfen. ( Vorsicht das Autan kann Kunststoff angreifen) Meine Frau hatte damit mal ein Zeltfenster ruiniert.
      Leider kann ich auf keine PN - Nachrichten antworten, die Administratoren haben versäumt mir dies zu ermöglichen. ;(
    • Ich sage doch auch immer , jeder Jeck ist anders , der eine liebt die Flauschis , der andere nicht , ist doch egal .

      wir haben uns noch nie mit dem Mülleimer die Fliegengittertür kaputt geschlagen , haben auch keinen Hund der da durchrennt .

      Mir kommt der Flauschi nicht in den Wohnwagen , ist doch kein Verbrechen wenn ich so denke !
      LG Axel :0-0: