Anzeige

Anzeige

Gaskasten im oberen Bereich Wassereintritt

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Gaskasten im oberen Bereich Wassereintritt

      Moinsen aus Schleswig-Holstein,

      bei meinem Knaus Sport 500 EU, Baujahr 2008, der auf einem Dauercampingplatz steht, ist im oberen Bereich vom Gaskasten die Holzplatte durch Wassereintritt vergammelt(ich vermute das die Platte bis in den Innenraum geht).
      Jetzt meine Fragen:
      Hat jemand von euch schon mal von dem Problem gehört, oder es sogar selber an seinem WW festgestellt?
      Gibt es eine Reparaturmöglichkeit?
      Wo kann der Wassereintritt herkommen und wie kann man das abdichten?

      Gruß Jürgen
      Dateien
    • Bei unserem kam das Wasser auf linken Seite rein. Über dem Gaskasten sitzt von aussen eine Leiste. Rechts und links an den Kederleisten gibt es Abdeckungen. Da war es undicht.

      LG vom Provencler
      Wohnwagen: KNAUS 500FU Silver Selection

      Fahrzeug: PEUGEOT 5008 II GT 2,0 ltr.Diesel Autom.
    • Provencler schrieb:

      Bei unserem kam das Wasser auf linken Seite rein. Über dem Gaskasten sitzt von aussen eine Leiste. Rechts und links an den Kederleisten gibt es Abdeckungen. Da war es undicht.
      Genau da war es bei uns auch. Aufgrund diverser Berichte in der Knaus FB-Gruppe habe ich bei uns nachgesehen. Nach jedem Regen war es da naß. Zum Glück noch nix vergammelt. Habe die beiden Kunststoffkappen abmontiert und satt mit Dichmittel vollgespritzt, seit dem ist Ruhe. Ich habe da eine ganze Serie von bildern von einem Knaus 750, bei dem der gesamte vordere Bereich erneuert wurde. Man weiß ja nie was kommt. Schau mal bei Kay Kutzner: facebook.com/groups/wowawomo/ :w
      Dateien
      mfg konny (Klaus)
      der Markisen Auf - und Abbauer vom Dienst.
    • Unser WoWa stand zwischen den Reisen immer trocken, sodass es auch im Gaskasten immer wieder schön trocken wurde. Bis ich einmal auf Reisen nach einem Regenguss in den Gaskasten schauen mußte, da ist es mir aufgefallen. Habe dann beide Seiten abgedichtet und das Proplem war gelößt.
      Wohnwagen: KNAUS 500FU Silver Selection

      Fahrzeug: PEUGEOT 5008 II GT 2,0 ltr.Diesel Autom.
    • Northman schrieb:

      Moinsen aus Schleswig-Holstein,

      bei meinem Knaus Sport 500 EU, Baujahr 2008, der auf einem Dauercampingplatz steht, ist im oberen Bereich vom Gaskasten die Holzplatte durch Wassereintritt vergammelt(ich vermute das die Platte bis in den Innenraum geht).
      Jetzt meine Fragen:
      Hat jemand von euch schon mal von dem Problem gehört, oder es sogar selber an seinem WW festgestellt?
      Gibt es eine Reparaturmöglichkeit?
      Wo kann der Wassereintritt herkommen und wie kann man das abdichten?

      Gruß Jürgen
      Könntest Du mal Bilder einstellen die die Front des Wohnwagen zeigen? Was mich irritiert ist ist die Blindniete die auf dem Bild erkennbar ist auf dem auch das Typenschild von Knaus ist.
      Ich stelle mal hier ein Bild vom meinem Südwind 500EU ein bei dem die Frontverkleidung abgebaut ist. Wenn Du willst kannst Du ja die bei Dir betroffene Stelle markieren und hier wieder einstellen.
      Hat Dein Wohnwagen am Bug ein Fenster?
      Bild9 Ohne Abeckung1.JPG
      Terveisin Martin

      Use a Pentax

      Meine Ebay-Kleinanzeigen
    • Da hast Du Recht, bei mir steht da auch kein Jever.
      Ehr mal ein Weißbier aus Bayern ...
      Knaus Südwind 500 EU
    • finski schrieb:

      Northman schrieb:

      Moinsen aus Schleswig-Holstein,

      bei meinem Knaus Sport 500 EU, Baujahr 2008, der auf einem Dauercampingplatz steht, ist im oberen Bereich vom Gaskasten die Holzplatte durch Wassereintritt vergammelt(ich vermute das die Platte bis in den Innenraum geht).
      Jetzt meine Fragen:
      Hat jemand von euch schon mal von dem Problem gehört, oder es sogar selber an seinem WW festgestellt?
      Gibt es eine Reparaturmöglichkeit?
      Wo kann der Wassereintritt herkommen und wie kann man das abdichten?

      Gruß Jürgen
      Könntest Du mal Bilder einstellen die die Front des Wohnwagen zeigen? Was mich irritiert ist ist die Blindniete die auf dem Bild erkennbar ist auf dem auch das Typenschild von Knaus ist.Ich stelle mal hier ein Bild vom meinem Südwind 500EU ein bei dem die Frontverkleidung abgebaut ist. Wenn Du willst kannst Du ja die bei Dir betroffene Stelle markieren und hier wieder einstellen.
      Hat Dein Wohnwagen am Bug ein Fenster?
      Bild9 Ohne Abeckung1.JPG


      Meiner ist etwas anders aufgebaut. Die bei dir vergammelte Platte ist bei mir aus Kunststoff.
      Bei mir ist es die obere Platte im Gaskasten :-((
      Dateien
    • Provencler schrieb:

      Bei unserem kam das Wasser auf linken Seite rein. Über dem Gaskasten sitzt von aussen eine Leiste. Rechts und links an den Kederleisten gibt es Abdeckungen. Da war es undicht.

      LG vom Provencler
      Da hab ich bei unserem auch schon ein paar mal -meist nach dem Waschen- feststellen müssen. Da auch unser Wohni in den Pausen trocken steht und unten ne Alu-Platte mit Löchern zum Abfluss steht, hab ich mir bislang noch nicht allzu viele Sorgen gemacht. Und der Service bei der Dichtigkeitsprüfung sah das auch relativ gelassen, wenn mal etwas Wasser da reinkommt. Aber wenn ich das hier so auf den Bildern sehe ;(

      Welches Baujahr ist denn Deiner ? Und welche Abdeckungen an den Kederleisten meinst Du genau ? Meinst Du die an der oberen Kante zum Gasksten hin links und rechts ? Sind die nicht irgendwie festgeklebt - oder kann man die leicht lösen ? Mit was hast Du abgedichtet - Silikon ? Ich habe irgendwie Angst, was kaputt zu machen :huh:
      -----------------------------------------------------------------------------------------------------
      Wie soll ich wissen was ich denke, bevor ich lese was ich schreibe ? :D

      Wohnwagen: KNAUS 500FU Silver Selection ( 2019 )
      Zugfahrzeug: SKODA Superb 140 Kw TDI, 4x4, DSG
    • Hallo
      Unser Südwind 450 FU war von 2006. Die beiden Abdeckungen links und rechts waren mit Dichtmasse unterfüllt und zusätzlich durch eine Schraube befestigt. Ich habe das damals von einem Freund und Fachmann machen lassen. Welche Dichtmasse der genau verwendet hat kann ich nicht sagen ist aber wohl identisch mit der Dichtmasse die auch der Hersteller verwendet. Das Problem war aber auch bei einschlägigen Werkstätten bekannt.
      Normalerweise, wenn das immer wieder austrocknen kann, ist das auch nicht das Riesenproblem. Wenn aber wie beschrieben, der WoWa ganzjährig frei steht, kann sich die Feuchtigkeit schon mal "festsetzen"
      Bei unserem neuen Südwind Bauj 2018 habe ich diese Undichtigkeiten noch nicht feststellen können. Jedoch läuft bei dem bei Starkregen über die Dichtung in der Klappenmitte Wasser rein. Dagegen habe ich jetzt beim Planenmacher eine Plane in Auftrag gegeben,(sollte eigentlich schon fertig sein) mit der ich die Front abdecken kann.(Kederleiste ist ja vorhanden) Da wir kein Bugfenster haben ist das kein Problem.


      lg vom Provencler
      Wohnwagen: KNAUS 500FU Silver Selection

      Fahrzeug: PEUGEOT 5008 II GT 2,0 ltr.Diesel Autom.
    • Hallo,

      hatte auch ein feuchtes Brett oben am Gaskasten.

      Zum einen hab ich den Griff welcher über dem Gaskasten war abgeschraubt und abgedichtet.
      Zum anderen hab ich die Klappe des Gaskastens abgenommen und die Dichtmasse erneuert.

      Gruß
      Caravelair Family Antares Style 496 - besetzt mit 4 Personen
    • Thunderstruck schrieb:

      Provencler schrieb:

      Bei unserem kam das Wasser auf linken Seite rein. Über dem Gaskasten sitzt von aussen eine Leiste. Rechts und links an den Kederleisten gibt es Abdeckungen. Da war es undicht.

      LG vom Provencler
      Da hab ich bei unserem auch schon ein paar mal -meist nach dem Waschen- feststellen müssen. Da auch unser Wohni in den Pausen trocken steht und unten ne Alu-Platte mit Löchern zum Abfluss steht, hab ich mir bislang noch nicht allzu viele Sorgen gemacht. Und der Service bei der Dichtigkeitsprüfung sah das auch relativ gelassen, wenn mal etwas Wasser da reinkommt. Aber wenn ich das hier so auf den Bildern sehe ;(
      Welches Baujahr ist denn Deiner ? Und welche Abdeckungen an den Kederleisten meinst Du genau ? Meinst Du die an der oberen Kante zum Gasksten hin links und rechts ? Sind die nicht irgendwie festgeklebt - oder kann man die leicht lösen ? Mit was hast Du abgedichtet - Silikon ? Ich habe irgendwie Angst, was kaputt zu machen :huh:
      Wenn die Leisten geschraubt sind benutzt du am besten Dekalin 8936. Kannst du auch für die Griffe verwenden. Alles was du abschraubt muss du neu eindichten.
      Ich muss die gesammte obere Platte austauschen, da sich dort unter der Folie bereits Schimmel gebildet hat. Muss aber warten, bis wir ein paar Tage trockenes Wetter haben. Wir stehen auf einem Dauercampingplatz.
      Ich bedanke mich bei der Unterstützung auf FB und hier im Forum.
      LG
    • Benutzer online 1

      1 Besucher