Anzeige

Anzeige

Suche Platz für Zwischenübernachtung zwischen Dijon und Grenzübergang Neuenburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Suche Platz für Zwischenübernachtung zwischen Dijon und Grenzübergang Neuenburg

      Hallo Zusammen,
      wie oben geschrieben suche ich einen Platz für eine Zwischenübernachtung mit Spätanreise. Würde gern bis ca. 23 max. 1 Uhr fahren.

      Übernachtung sollte grob im Bereich zwischen Dijon und der deutschen Grenze Neuenburg liegen.

      Reguläre Campingplätze finde ich mit diesen Anreisezeiten nicht. Nach 18 Uhr ist mit unseren Kindern allerdings die entspannteste Phase im Auto sodass ich ungern einen Platz um 18 Uhr ansteuern würde um die kleinen mit Bewegungsdrang morgens ausgeschlafen wieder für Stunden in den Sitz zu zwingen.

      Habt ihr eine Idee? Für Tipps bin ich dankbar :w
    • Anreise mitten in der Nacht, wenn alles schläft? ;( Da wird es nicht viele CP geben, die das ihren Gästen zumuten. Ich kenne keinen. Stell Dir das mal vor. Du liegst seit 22 Uhr und schlummerst in Deinem Bett und dann rauscht um 1 Uhr eine Familie nebenan auf die Parzelle, alle von der Fahrt aufgedreht, rangieren, abkuppeln, Kurbelstützen runter, alle nochmal zum Waschhaus. Türe auf, Türe zu!
      In solchen Fällen rate ich auch zum LKW Rastplatz oder Autohof, weil da die ganze Nacht ein kommen und gehen ist, da störst Du niemanden. ;)

      LG vom Provencler
      Wohnwagen: KNAUS 500FU Silver Selection

      Fahrzeug: PEUGEOT 5008 II GT 2,0 ltr.Diesel Autom.
    • Danke euch, ja dass ein Urlaubs CP das nicht mitmachen kann ist mir klar, Wowa Stellplätze finde ich in Frankreich so gut wie gar keine. An solche hätte ich gedacht, haben wir auf dem Weg nach Kroatien letztes Jahr so gemacht.

      Stellplätze an Schwimmbädern angesteuert, Tagsüber im Wasser, Papa auf der Liege und abends wenn alle groggy waren weiter. War friedliche Stille im Auto.

      Scheint so auf der Route nach Frankreich nicht so einfach zu sein 8)
    • Reine WoWa Stellplätze sind mir in F nicht bekannt. Die, die es gibt sind dann meistens "Landfahrerplätze", da willst Du nicht stehen.
      Die Übernachtungsplätze, die wir ansteuern(liegen aber wohl nicht auf Eurem Weg), sind "Le Brabois" in Nancy und alternativ "Porte des Voges" in Bulgneville. Beide haben ein Schwimmbad und ein Restaurant. Solche "Übernachtungsplätze" würde ich suchen. Da kannst Du evtl. noch mit den Kids ins Schwimmbad und dann den Tag ausklingen lassen. Da ist dann auch eine frühe Abreise möglich.
      Auf Eurer Route dürfte da noch Beaune und Chalon-sur-Saone liegen.
      Wo fahrt Ihr denn los?

      LG vom Provencler
      Wohnwagen: KNAUS 500FU Silver Selection

      Fahrzeug: PEUGEOT 5008 II GT 2,0 ltr.Diesel Autom.
    • Moin,
      In Frankreich sind die Stellplätze meist klein, eng und nur für WoMo's zugelassen.

      Abgesehen davon, solltet ihr evtl einfach Schwimmbäder auf Google maps suchen und dann via street view den dazugehörigen Parkplatz erkunden.

      Ich kenne nicht viele Plätze, auf die man nach Rezeptionsschluss kommt.
      Ggf vor der Schranke oder auf einem Supermarkt Parkplatz bis zum Morgen schlafen.
      Aber das ist wohl nicht, daß was ihr sucht

      Gruss Thomas
      --------------------------------------------------------------------------------
      Die Welt ist wie ein Buch und wer nicht reist, sieht nur eine Seite ...
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Das verbrennt der
      Ford Ranger Wildtrak 4x4 - 10-Gang Automatik - 2.0 l BI-Turbo 212 PS- 3,5 to Anh-Last
      GUCKST DU HIER
    • In den Zeiten ohne Klimaanlage im Auto bin ich mit Frau und zwei Kindern, etwa 5 und 7 Jahre alt, nachts gefahren. Abends vom Campingplatz weg, gefahren bis etwa 4 oder 5 Uhr am Morgen. Vor dem nächsten Campingplatz gehalten und geschlafen bis zur Anmeldung. Den Tag auf dem Platz so verbracht: Vater hat meist geschlafen, Mutter und kinder waren z.B. im platzeigenen Schwimmbad. Abends wieder auf eine neue Etappe. Das ganze natürlich nur wenige Tage auf der An- oder Rückreise ....

      Eventuell könnte das auch Dein Problem lösen. Campingplätze gibt´s genug in F.

      Gruß beth
    • Dann könntet Ihr ja auch über Lyon-Luxemburg fahren. Morgens los und dann am Nachmittag auf einen CP mit Schwimmbad. Ist zwar bis Luxemburg mautpflichtig aber gut zu fahren.
      Wir fahren nicht mehr nachts. Ist mir zu stressig. Haben aber auch keine Kinder mehr dabei, dafür einen Hund, der muss aber auch hin und wieder mal Pause machen.
      Aber wie gesagt "Nachtfahrten" tun wir uns nicht mehr an. Fahren auch viel Route National mautfrei durch die Lande. Dabei haben wir schon ganz tolle CP gefunden. In F gibt es ja genug.

      LG vom Provencler
      Wohnwagen: KNAUS 500FU Silver Selection

      Fahrzeug: PEUGEOT 5008 II GT 2,0 ltr.Diesel Autom.
    • @beth, ja das wäre noch eine Alternative
      @Provencler, ja zu zweit wäre das sicher gut auch für uns. Ich fahre gerne nachts, das finde ich entspannter. Für die Kinder ist es das in meinen Augen auch.
      Morgens los ist das, was sie am wenigsten wollen. Entsprechend ist dann auch die Laune im Auto

      Vor den Kindern haben wir uns teils ne Woche für den Weg in unserem T3 gegönnt und sind größtenteils abseits der Autobahn gefahren. Das vermisse ich ein wenig doch der Urlaub ist begrenzt.
    • kapier ich nicht ganz, Ihr kommt aus Grimaud? und fahrt über Dijon nach Neuenburg?
      Um Dijon(sehr sehenwert) zu besichtigen?
      eigentlich, ohne Dijon besichtigen zu wollen ist es viel cleverer und billiger von Chalon sur Saone bis Dole die Landstrasse zu nehmen, um dann auf der D673 zu bleiben und einen CP zu suchen. Gibt entlang der Doubs fast in jedem Kaff einen CP. Zur Not einfach in Ranchot einfach ans Ufer der Doubs stehen.
      Wobei es wahrscheinlich viele solche Ruhigstehstellen am Ufer der Doubs gibt.
      Google Maps User klar im Vorteil
    • @mistel-x, dein cleverer Trick ist laut Google auf ca. 320km auch nur schlappe 2:20 langsamer als die Strecke über die Autobahn.

      Vgl Chalon-sur-Saône bis Freiburg mit / ohne Autobahn.

      Für den selbstbewussten Ton in deiner Antwort nur wenig hilfreich, ging es doch darum die Fahrzeit zu verkürzen und nicht Kosten gegen Zeit zu tauschen.

      Bei freier Fahrt ohne Kinder und Urlaubstage sicherlich eine schöne Alternative, hier jedoch völlig am Thema vorbei.
    • Von Südfrankreich kommend, nehmen wir schon mal die Autobahn bis Lyon und über den äußeren Ring, dann runter über Bourg en Bresse Richtung Dole/Besancon.(mautfrei) Auf dieser Strecke haben wir mal den CP La Plage Blanche in Ounan kennengelernt. Liegt direkt an der Loue. Im Ortskern ist eine Fromagerie, da gibts Comte. :rolleyes: Es wird immer so geplant, dass wir dort vorbeikommen. Ein- zwei Tage bleiben wir meist noch dort. Dann weiter über RN nach Vesoul und Epinal nach Nancy CP La Brabois.
      Aber, wir fahren jetzt meist Vor- oder Nachsaison, da stehen die Ziele nicht so genau fest.
      Wohnwagen: KNAUS 500FU Silver Selection

      Fahrzeug: PEUGEOT 5008 II GT 2,0 ltr.Diesel Autom.
    • Na dann tuts mir ja leid Dir selbstbewusst geantwortet zu haben, Deine Anfrage bezieht sich auf Übernachtungsmöglichkeiten, darauf bezieht sich auch die Antwort.
      Ob man da die Autobahn ums verkehrsreiche Beaune oder die entspannte Landstrasse mit guten Tankmöglichkeiten nimmt darf jeder selbst entscheiden.
      Abers sorry wenn ich Dich belästgt habe, kommt garantiert nicht mehr vor.
    • mistel-x schrieb:

      Na dann tuts mir ja leid Dir selbstbewusst geantwortet zu haben, Deine Anfrage bezieht sich auf Übernachtungsmöglichkeiten, darauf bezieht sich auch die Antwort.
      Ob man da die Autobahn ums verkehrsreiche Beaune oder die entspannte Landstrasse mit guten Tankmöglichkeiten nimmt darf jeder selbst entscheiden.
      Abers sorry wenn ich Dich belästgt habe, kommt garantiert nicht mehr vor.
      dto.
    • In Lyon auf die A39 bis Louhans da gibt es einen Stellplatz den kann man auch mit Wohnwagen nutzen.
      Alternativ auf der A31 bis Vougeot Stellplatz am Dorfrand mit Wohnwagen auch möglich
    • Moin,
      Ich markiere mir immer Plätze für den evtl. Halt / Übernachtung entlang unserer Routen
      Kannst Du dir ja mal ansehen
      Evtl vorher mal Kontakt aufnehmen.... Die meisten können auch englisch, sogar oft deutsch

      21250 SEURRE
      Kann man auch reservieren bzw man sieht was frei ist :
      campingcarpark.com/en/shop/par…seurre-camping-park-area/

      Tournus
      Grosser Parkplatz und Schwimmbad
      camping-tournus.com/

      Villersexel sehe gerade, alles neu auf dem online Sektor
      campingvillersexel.com/


      Auf dem CP La Plage Blanche waren wir auch schon mal für 14 Tage - paddeln für alle, Reiterhof für Tochter, angeln für den Sohn, in toller Landschaft..... Ist aber ein paar Jahre her.

      Im Dreieck Lons / Dole / Besancon gibt es sehr viele kleine und schöne Plätze.
      Auch im Bereich Vesoul / Lure / Besancon.
      Waren dort oft zum Paddeln auf Loue / Ognon....

      Gruss Thomas
      --------------------------------------------------------------------------------
      Die Welt ist wie ein Buch und wer nicht reist, sieht nur eine Seite ...
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Das verbrennt der
      Ford Ranger Wildtrak 4x4 - 10-Gang Automatik - 2.0 l BI-Turbo 212 PS- 3,5 to Anh-Last
      GUCKST DU HIER
    • Das sind gute Tipps, die ich z.T. aus eigener Erfahrung kenne.z.B. kann man in Tournus auch, jedenfalls wenn der CP geschlossen im Ort an der Saone stehen, Aire des Camping Car. Vor dem Camping, weil nach 22:00 eher nicht weil Strasse abschüssig.

      Auch gut zu übernachten wenn spät ist in Verdon sur le Doubs vor dem Camping platz.

      Auch in Baumes les Dames gibt es einen WOMO Stellplatz der gut anzufahren ist.
      Ranchot habe ich ja schon genannt, man darf dann auch wieder auf die Autobahn.

      Seurre haben wir schon öfter übernachtet allerdings am anderen Ufer auf dem CP.

      Frage: Diese Campingpark Geschichte, ich finde nirgends ob man auch mit Gespann das nützen darf. Habt Ihr das schon mal gemacht?

      Dass man nach 22:00 noch auf nen CP Kommt ist ziemlich unrealistisch , daher sind solch Tipps immer hilfreich.

      Gruss
    • Gerd01 schrieb:

      LKW Parkplatz, da ist immer Unruhe und du störst keinen.
      ...Unruhe ist untertrieben, „garantierter 24h-Radau“ trifft es wohl besser. Wir haben einmal eine Zwischenübernachtung auf einem Autobahnrastplatz gemacht. Ein ständiges Kommen und Gehen, Türen auf, Türen zu, Motor an, Motor aus... Und als dann nachts um 2 Uhr endlichen halbwegs Ruhe war, parkte neben uns ein Kühl-LKW, das Diesel-Kühlaggregate schepperte dann den Rest der Nacht vor sich hin..

      Da braucht man keinen Zwischenstopp einzulegen, da kann man alles, nur nicht schlafen.

      Es ist mir schleierhaft, wie ein LKW-Fahrer dass die ganze Woche über aushält.. Aber vermutlich gewöhnt man sich mit der Zeit daran.

      Für uns jedenfalls nie mehr wieder.

      Gruß Jörg
    • j.b. schrieb:

      Gerd01 schrieb:

      LKW Parkplatz, da ist immer Unruhe und du störst keinen.
      ...Unruhe ist untertrieben, „garantierter 24h-Radau“ trifft es wohl besser. Wir haben einmal eine Zwischenübernachtung auf einem Autobahnrastplatz gemacht. Ein ständiges Kommen und Gehen, Türen auf, Türen zu, Motor an, Motor aus...

      ..... Schnibbel...... .

      Es ist mir schleierhaft, wie ein LKW-Fahrer dass die ganze Woche über aushält.. Aber vermutlich gewöhnt man sich mit der Zeit daran.

      Für uns jedenfalls nie mehr wieder.

      Gruß Jörg
      Hallo Jörg,
      gerade Frankreich ist doch der ideale Vorreiter für Rastplätze für Gespanne.

      Da führt eine Schleife weit abseits des regulären Fahrzeugtrubels, mit separaten Parkbuchten, Sitzgruppen und Spielplätzen für die Familie.

      Aber das sucht der TE ja nicht und Gerd01 meinte auch LKW-Rasthöfe.

      (davon gibt es ein paar tolle in D, sogar mit Camperwiese 8) )

      Gruss Thomas
      --------------------------------------------------------------------------------
      Die Welt ist wie ein Buch und wer nicht reist, sieht nur eine Seite ...
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Das verbrennt der
      Ford Ranger Wildtrak 4x4 - 10-Gang Automatik - 2.0 l BI-Turbo 212 PS- 3,5 to Anh-Last
      GUCKST DU HIER