Anzeige

Anzeige

Dach polieren sinnvoll?

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Als wir mal in den Abruzzen in einem Pinienwald standen, sagte ein alter Italiener zu mir,
      ich sollte das Dach mit einem Olivenöl getränkten Tuch dünn abwischen.
      Und siehe da er hatte Recht.Das Harz ließ sich wunderbar entfernen.
    • BusCamper6 schrieb:

      Prima Amigo hab ich auch im Angebot geholt, das zeug ist keine richtige Politur(hat kaum Schleifwirkung) sondern eher für den Glanz und hat so nen Silikonzeugs welchem dem Lack einen "Wetlook" gibt und die Oberfläche für die Hand glatt macht. Das Zeug macht in meinen Augen nur so lang ein gutes Ergebnis, bis es runter gewaschen wurde...
      Ich hab das Prima Amigo als eher Lackreiniger auf politurbasis verstanden. Zumindest wurde es mir so verkauft. Nach dem man es „abgewischt, hat soll man zwingend wachsen weil der Lack sonst ungeschützt ist...

      Aber wie gesagt, ich hab von dem Fahrzeugpflege-Kram kaum Ahnung. Und mein Interesse dafür ist sehr gering... 1xPremium-Autowäsche in 6 Wochen ist schon viel...
    • Bei jeder Art von Politur von sanfter bis hin zum Lackreiniger werden die Poren geöffnet und der Lack ist zwar "sauber" aber ungeschützt. Deswegen muss zwingen ein Wachs oder eine andere Versiegelung aufgetragen werden.
    • Neu

      Ahoi, bin gerade über diesen Thread gestolpert
      Ich habe mir die Arbeit auch gemacht, weil das Dach vom Vorbesitzer nicht gepflegt wurde.
      Erst gewaschen, dann Autoknete, danach Lackreiniger, Politur und zum Abschluss Wachs...
      Sah nach der ganzen Mühe aus wie neu
      Styrodurplatte min 5cm stärke ( ich hatte 10cm) und so groß wie geht ( Druckverteilung) aufm Dach ☺️
      Es soll ja Leute geben die legen Bohlen drauf,muss jeder für sich entscheiden
    • Benutzer online 2

      1 Mitglied und 1 Besucher