Anzeige

Anzeige

Auflastung und Mover für Knaus Südwind 450 FU

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Auflastung und Mover für Knaus Südwind 450 FU

      Ich überlege momentan auf einen Knaus Südwind 450 FU umzusteigen, dabei würde mich interessieren wie es mit der Auflastung nachträglich aussieht. Ich bin mir noch nicht sicher ob es ein gebrauchter mit 1500 KG zGG oder ein neuer direkt mit 1700 KG zGG wird. Ist eine Auflastung bspw. auf dem Papier mit Freigabe durch bspw. ALKO und Knaus machbar?

      Dazu würde ich gerne einen Mover haben, jedoch schreckt mich der Preis mit über 4000€ bei Knaus ab, da ich die Batterie mit 12V kram benötige, ebenso wie der Mover (der allein schon 3075€ kosten soll). Da gibt es doch sicher Anbieter, welche auch empfehlenswert sind und so einen Einbau (Batterie und Mover) für weniger als 4000€ machen oder?
      Würde mich über ein paar Empfehlungen freuen. Möglichst im Raum NRW :).

      Danke für eure Hilfe.
    • Auflastung um 200kg ist wohl nicht auf dem Papier möglich, sondern nur mit neuer Achse etc.
      Mover gibt es viel günstiger, z. B. baut Obelink deren Eigenmarke auch ein. Von den Geräten hört man nichts schlechtes im Vergleich zu den Markenartikeln
      Gruß Sascha


      Viele Leute schwimmen mit dem Strom, andere schwimmen gegen den Strom. Ich steh mitten im Wald und find den blöden Fluß nicht :xwall:
    • Ich habe die Preise vom Mover mit einbau in Berlin überprüft,am Ende habe ich die Firma CaravanMoverShop im Internet gefunden.Bei der Firma habe ich 500,- Eur gespart.Bezahlt habe ich für einen Mover bis 2300 kg 2329,- Eur mit einbau vor Ort ohne Batterie.Jeden Wohnwagen kann man vorausgesetzt er wurde noch nicht aufgelastet um 100 kg auflasten.
    • Neu

      Friedmann schrieb:

      Weiß jemand zufällig ob eine Auflastung um 100 KG auf dem Papier gehen würde?
      Standardmäßig kommt der SW 450FU mit 1400kg, die Auflastung auf 1500 ist eine 'Papierauflastung' weil das 1500er-Fahrwerk standardmäßig drunter ist.
      Bei der Auflastung auf auf 1600 oder 1700kg kommt dann das 1700er-Fahrwerk drunter.
      ich bin keine Signatur - ich putze hier nur!