Anzeige

Anzeige

Reisecaravan für 2 Personen, komfortabel aber nicht zu groß gesucht

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Skeiron schrieb:

      Hallo,

      schaut Euch mal den Eriba Nova 445 an... Mit der Combi6-Heizung hättet ihr eine vernünftige Möglichkeit für warmes Wasser, dazu die Duschausstattung mit festen Wänden... Wenn dann noch der feste 55l-Abwassertank dazu kommt, kann man auch Autark stehen und im Wohnwagen duschen... Auch wenn die Duschkabine nicht ganz separat wäre...

      Die Wunsch-Maße passen auch...

      Übrigens hatte zumindest beim "alten" Nova mit der Combi-Heizung die Warmluftverteilung für eine Gebläseheizung super hinbekommen... Klar Alde ist wäre besser, aber Winter habt ihr ja nicht vor...

      Ich würde eher den 545er nehmen, aber 2,40 breit und 2t eigentlich Pflicht mit Klima und Mover..

      Grüße
      Der Eriba Nova ist schon ein tolles Teil, aber in der 545er Variante reißt der aber auch schon die 40T€ Grenze.
      Wohnwagen: auf der Suche
      Zugfahrzeug: Kodiaq 190PS 4x4
    • Moin
      wenn man 1800 kg als Mass aller Dinge möchte, sollte man rückwärts rechnen
      Mover 40 kg
      Batterie 25 kg
      Frisch- & Klowasser voll 60 kg
      Klima 35 kg

      Sind schon mal ca 160 kg futsch, plus Kleinkram = 200 kg Also bleiben 1600 kg

      Jetzt sollte man ein Fahrzeug suchen, in gewünschter Grösse, welches max 1300 kg fahrfertig.

      Passt das zu euren ausgewählten Fahrzeugen?

      Gruss Thomas
      --------------------------------------------------------------------------------
      Die Welt ist wie ein Buch und wer nicht reist, sieht nur eine Seite ...
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Das verbrennt der
      Ford Ranger Wildtrak 4x4 - 10-Gang Automatik - 2.0 l BI-Turbo 212 PS- 3,5 to Anh-Last
      GUCKST DU HIER
    • Wir ham nen Dethleffs Tourist HD 460 V als Reisewagen. Bis auf die Dusche hat er alles, bzw. lässt sich der Rest sicherlich nachrüsten.

      1500 kg zul. GG, 2,10 m breit, 6,80 m lang.

      Für uns zu zweit super zum Reisen.

      O.k. Wenn die Dusche Pflicht ist, vergiss meine Zeilen.

      Gruß, der Feger, dessen Zugwagen auch knapp 1900 kg Leermasse hat, bei ausreichend Anhängelast
      Der Weg ist das Ziel, auch wenn es keinen Weg mehr gibt, sondern nur noch eine Richtung.....
    • Camper-Toby schrieb:

      Moin
      wenn man 1800 kg als Mass aller Dinge möchte, sollte man rückwärts rechnen
      Mover 40 kg
      Batterie 25 kg
      Frisch- & Klowasser voll 60 kg
      Klima 35 kg

      Sind schon mal ca 160 kg futsch, plus Kleinkram = 200 kg Also bleiben 1600 kg

      Jetzt sollte man ein Fahrzeug suchen, in gewünschter Grösse, welches max 1300 kg fahrfertig.

      Passt das zu euren ausgewählten Fahrzeugen?

      Gruss Thomas
      Danke.
      So habe ich eigentlich auch gerechnet. Die Hobby 495 liegen knapp unter 1300kg, der Fendt 515SD bei 1400kg.
      Wohnwagen: auf der Suche
      Zugfahrzeug: Kodiaq 190PS 4x4
    • wyhraer schrieb:

      Camper-Toby schrieb:

      Moin
      wenn man 1800 kg als Mass aller Dinge möchte, sollte man rückwärts rechnen
      Mover 40 kg
      Batterie 25 kg
      Frisch- & Klowasser voll 60 kg
      Klima 35 kg

      Sind schon mal ca 160 kg futsch, plus Kleinkram = 200 kg Also bleiben 1600 kg

      Jetzt sollte man ein Fahrzeug suchen, in gewünschter Grösse, welches max 1300 kg fahrfertig.

      Passt das zu euren ausgewählten Fahrzeugen?

      Gruss Thomas
      Danke.So habe ich eigentlich auch gerechnet. Die Hobby 495 liegen knapp unter 1300kg, der Fendt 515SD bei 1400kg.
      Da ich den Fendt 515 SD habe, kann ich da Auskunft geben.... Das Leergewicht beträgt 1347 kg, Fahrfertig 1400 kg... Ich habe Mover (Mammut 32kg), Autarkpaket, 2000 kg Auflastung, Caravanstore ZIP Markise, 1x Alugas 11kg und 1x Stahl 5kg, Tisch, Stühle, Küchenutensilien, rundum alles was man auf Reisen braucht, außer den Klamotten alles drin, 15 l Wasser und Toilettenwasser voll, dann stemmt der Fendt 1630 kg auf die Waage.... fehlt zur Ausstattung noch die Klima mit 33kg... macht dann 1660 kg ohne Klamotten... Und da dürften die restlichen 140 kg für 2 oder 3 Personen locker ausreichen....

      Im übrigen könnte man mit der 2000 kg Auflastung ganz einfach auf ein Gewicht von 1kg unter dem Leergewicht des Zugfahrzeuges ablasten... ;)
      :0-0:
    • Gaggel schrieb:

      wyhraer schrieb:

      Camper-Toby schrieb:

      Moin
      wenn man 1800 kg als Mass aller Dinge möchte, sollte man rückwärts rechnen
      Mover 40 kg
      Batterie 25 kg
      Frisch- & Klowasser voll 60 kg
      Klima 35 kg

      Sind schon mal ca 160 kg futsch, plus Kleinkram = 200 kg Also bleiben 1600 kg

      Jetzt sollte man ein Fahrzeug suchen, in gewünschter Grösse, welches max 1300 kg fahrfertig.

      Passt das zu euren ausgewählten Fahrzeugen?

      Gruss Thomas
      Danke.So habe ich eigentlich auch gerechnet. Die Hobby 495 liegen knapp unter 1300kg, der Fendt 515SD bei 1400kg.
      Da ich den Fendt 515 SD habe, kann ich da Auskunft geben.... Das Leergewicht beträgt 1347 kg, Fahrfertig 1400 kg... Ich habe Mover (Mammut 32kg), Autarkpaket, 2000 kg Auflastung, Caravanstore ZIP Markise, 1x Alugas 11kg und 1x Stahl 5kg, Tisch, Stühle, Küchenutensilien, rundum alles was man auf Reisen braucht, außer den Klamotten alles drin, 15 l Wasser und Toilettenwasser voll, dann stemmt der Fendt 1630 kg auf die Waage.... fehlt zur Ausstattung noch die Klima mit 33kg... macht dann 1660 kg ohne Klamotten... Und da dürften die restlichen 140 kg für 2 oder 3 Personen locker ausreichen....
      Im übrigen könnte man mit der 2000 kg Auflastung ganz einfach auf ein Gewicht von 1kg unter dem Leergewicht des Zugfahrzeuges ablasten... ;)
      Danke für diese Infos. Werde mich mit dem Fendt auch nochmal intensiver beschäftigen.
      Wohnwagen: auf der Suche
      Zugfahrzeug: Kodiaq 190PS 4x4
    • hab unseren 540 kmfe vor der Fahrt komplett eingeräumt gewogen:
      Achse 1760kg, + Stützlast 90 kg laut geeichter Waage. ( +/- 20kg)

      Komplett mit 1.x Alugas 11kg, 1x Stahl 5 kg,1 Kinderfahrrad, Stühlen, Tisch, Küchenschrank, Schlauchboot, Grill, große Markiese, Klima, Moover, Klamotten für 2 Erw. und 2 Kinder, sowie Wasser / Lebensmittel für 2 Zwischenübernachtungen.
      Gruß Bernd
    • wyhraer schrieb:

      Genutzt werden soll der Caravan für Rundreisen, also keine längeren Aufenthalte
      Moin,

      dann bedenkt bitte aber auch die neue Situation, durch Corona und Campingboom, auf den Campingplätzen. Plätze in der Umgebung von Hotspots

      sowie Nord- und Ostsee, Mecklenburger Seenplatte, Bodensee, bayrische Seen usw. sind von Juni - August meist ausgebucht.

      D. h. die Reiseroute spätesten 6 Monate vor Abfahrt zu kennen und die CP#s entsprechend zu buchen.

      Mit einem WW ist man auf einen CP angewiesen, ist nun mal so in D. Also ist eine Dusche eigentlich überflüssig.

      Das Wasser mit in den Tank, im Boiler (ca. 8 kg Gewicht) erwärmt und auch wieder entsorgt werden.

      Ansonsten WW mit 2 Einzelbetten und Rollrost, Grundriss Knaus EU oder ähnliches.

      Oder als Rundreisende gleich ein WoMo.

      VG
      Heizerknecht
    • Schaut euch doch mal den Knaus Deseo TR400 an. Er ist zwar hauptsächlich als Transporter für Motorräder gedacht, aber er hat 2x140er Betten, zwischen 1500kg und 2000 kg zul. Gesamtgewicht, je nach Auflastung und ist incl. Deichsel knapp 6m. Breite glaube ich ca.2,20m. Und er hat angenehm viel Platz im Wohnraum. Wir haben ihn gekauft, weil es der einzigste Caravan ist, der einen BMW C1 unterbringt (Höhe 1,78m). Gut, hier und da haben wir noch nachgerüstet aber im Großen und Ganzen sind wir sehr zufrieden.
      Viele Grüße
    • Heizerknecht schrieb:

      wyhraer schrieb:

      Genutzt werden soll der Caravan für Rundreisen, also keine längeren Aufenthalte
      Moin,
      dann bedenkt bitte aber auch die neue Situation, durch Corona und Campingboom, auf den Campingplätzen. Plätze in der Umgebung von Hotspots

      sowie Nord- und Ostsee, Mecklenburger Seenplatte, Bodensee, bayrische Seen usw. sind von Juni - August meist ausgebucht.
      Danke. Das ist jetzt natürlich Schade. Wir haben in unserer Campinglaufbahn (1990-2007) nie einen Platz vorbuchen müssen. Das war auch so ein Gefühl von Freiheit und Spontanität. Vielleicht ändert sich das auch wieder. Zumal wir nicht auf die Hauptsaison angewiesen sind und auch Mai und September nutzen werden.
      Wohnwagen: auf der Suche
      Zugfahrzeug: Kodiaq 190PS 4x4
    • wyhraer schrieb:

      Hallo zusammen,

      wir sind auf der Suche nach einem neuen Wohnwagen für zwei Person plus der Möglichkeit eines dritten Schlafplatzes.

      Wir haben langjährige Campingerfahrung mit dem Bürstner Club unserer Eltern, waren aber die letzten 13 Jahre keine aktiven Camper mehr.

      Eigentlich sollte es ein junger Gebrauchter werden, doch mangels geeigneter Angebote werden wir uns wohl nach etwas Neuen umsehen.

      Feste Randbedingungen sind für uns:

      • Separate Duschkabine
      • Max. 1800kg zGG wg. Tempo 100
      • nicht länger als 7,5m (Gesamtlänge)
      • 2,3m breit
      • Mover, Klimaanlage und Trailer-Control benötigen wir auch.

      Max. Anhängelast ZFZ ist 2500kg

      Genutzt werden soll der Caravan für Rundreisen, also keine längeren Aufenthalte und kein Dauercamping. Nutzung hauptsächlich Frühjahr bis Herbstanfang, Wintercamping ist nicht geplant.


      Bisher haben wir im Blick:


      Hobby 495 WFB (de Luxe oder excellent)

      Hobby 540 FU (de Luxe oder excellent)

      Hobby 540 WLU (excellent)

      Dethleffs Nomad 490 EST

      Fendt Bianco 515 SD

      Adria Adora 572UT


      Hat noch jemand eine Idee für einen Caravan, der unsere Wünsche abbildet.

      Wir werden im September uns auch auf dem Caravan Salon umschauen. Leider sind da nicht alle Hersteller dabei.


      Vielen Dank für Anregungen. :w
      mfg
      wyhraer
      Sprite Cruzer 495 sr.
      Komplett ausgestattet.
      Die Engländer benützen ein rollbares Wasserfass
      ( 40l). Damit ist der Wassertransport easy und wenn man noch den englischen Abwassertank ( 40l) hat , wo man den Tank von der Toilette drauf setzen kann ist dieses System von Vorteil.
      Gerade in Coronazeiten ist ein Heckbad ein Sicherheitskriterium .
      Wir haben im Urlaub kein einziges Mal das Waschhaus betreten.
      Liebe Grüße vom Niederrhein
      Mein nächster Zugwagen ist ein Lada, oder besser doch ein Volvo

      Marwin
    • Neu

      Marwin schrieb:

      Sprite Cruzer 495 sr.Komplett ausgestattet.
      Die Engländer benützen ein rollbares Wasserfass
      ( 40l). Damit ist der Wassertransport easy und wenn man noch den englischen Abwassertank ( 40l) hat , wo man den Tank von der Toilette drauf setzen kann ist dieses System von Vorteil.
      Gerade in Coronazeiten ist ein Heckbad ein Sicherheitskriterium .
      Wir haben im Urlaub kein einziges Mal das Waschhaus betreten.
      Die Ausstattung des Sprite Cruzer ist schon beeindruckend. Habe leider keinen Händler bei mir in der Nähe. Schade auch, dass Sprite auch nicht auf dem Caravan Salon in Düsseldorf sind.
      Wohnwagen: auf der Suche
      Zugfahrzeug: Kodiaq 190PS 4x4
    • Neu

      wyhraer schrieb:

      Habe leider keinen Händler bei mir in der Nähe.
      Moin,
      ich fand den Sprite auch gut.
      Allerdings stand der nächste WoWa zur Besichtigung nur in Belgien
      Werkstatt wäre auch in Aachen ( 125 Km )

      Aber no go war das noch kleinere franz. Bett, an den Rolltank könnte ich mich evtl. noch gewöhnen

      Gruß Thomas
      --------------------------------------------------------------------------------
      Die Welt ist wie ein Buch und wer nicht reist, sieht nur eine Seite ...
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Das verbrennt der
      Ford Ranger Wildtrak 4x4 - 10-Gang Automatik - 2.0 l BI-Turbo 212 PS- 3,5 to Anh-Last
      GUCKST DU HIER
    • Neu

      Camper-Toby schrieb:

      wyhraer schrieb:

      Habe leider keinen Händler bei mir in der Nähe.
      Moin,ich fand den Sprite auch gut.
      Allerdings stand der nächste WoWa zur Besichtigung nur in Belgien
      Werkstatt wäre auch in Aachen ( 125 Km )

      Aber no go war das noch kleinere franz. Bett, an den Rolltank könnte ich mich evtl. noch gewöhnen

      Gruß Thomas
      Ich habe einen Sprite-Händler direkt im Ort... 450 m zu laufen... und habe mir trotzdem einen Fendt gekauft... Das lag nicht an der Ausstattung, aber kleines Bett/Betten gepaart mit sehr schlechter Verarbeitungsqualität (zumindest bei den Ausstellungswagen) und vorhandenem Backofen, welchen wir nicht brauchen und der somit nur Platz wegnimmt und Zuladung frisst gaben den Ausschlag. Dazu die Unsicherheit bezüglich Brexit....
      Unser Fendt ist bis auf den Backofen ähnlich ausgestattet zum identischen Listenpreis. Als dann der Fendt-Händler noch 2100 € Differenzzahlung weniger zum alten Wohnwagen aufrief, war die Entscheidung gefallen... habe sie bis jetzt nicht bereut...
      :0-0:
    • Neu

      Wer auf Herd und Microwelle nicht steht, wobei man sich an beides gewöhnen kann, für den natürlich Hobby oder Fendt, wenn man nicht länger oder breiter sein möchte.
      Die Verarbeitung /Qualität vom Sprite kann locker mit der Fendt/Biancoreihe mithalten.
      Einzig das Bettmass ist fragwürdig , dafür ist die Gesamtbreite auch 2,25m.
      Liebe Grüße vom Niederrhein
      Mein nächster Zugwagen ist ein Lada, oder besser doch ein Volvo

      Marwin
    • Neu

      Marwin schrieb:

      Wer auf Herd und Microwelle nicht steht, für den natürlich Hobby oder Fendt, wobei man sich an beides gewöhnen kann.
      Die Verarbeitung /Qualität vom Sprite kann locker mit der Fendt/Biancoreihe mithalten kann.
      Einzig das Bettmass ist fragwürdig , dafür ist die Gesamtbreite auch 2,25m.
      Sorry, das war bei denjenigen Ausstellungswagen aus den Modelljahren 2019 und 2020 leider nicht so. Da hat kein Sprite Mängelfrei in der Ausstellung gestanden... ist leider so...
      Dagegen habe ich an meinem Fendt auch nach dem ersten 2 Wöchigen Urlaub und der Benutzung ansonsten im Garten noch nix zu bemängeln...
      :0-0:
    • Neu

      Marwin schrieb:

      Die wenigsten Wohnwagen kommen mängelfrei zum Händler und müssen nachgearbeitet werden, wie man hier lesen kann.
      Das mag wohl sein.... Aber laut Aussage des Händlers ist das erfolgt, er konnte sich die Mängel nicht erklären. Und wenn schon die Ausstellungswagen, welche ja die Produkte präsentieren sollen, nicht Mängelfrei sind, oh je...
      Im übrigen hast du im anderen Thread auf eine laaange Mängelliste geantwortet, das wäre nix was man nicht richten kann.... Nun, stimmt vermutlich. Aber ich kaufe keinen Wohnwagen um ihn anschließend wieder zum Händler zu fahren, damit dieser einen Sack voll Mängel beseitigt.... Oder wie bei Sprite durchaus üblich, mehrere Monate auf die Insel gekarrt wird zur Reparatur.
      Was passiert eigentlich, wenn man jetzt nen Sprite bestellt, den im Oktober geliefert bekommt und es am 31.10. zum vermutlich endgültigen harten Brexit kommt? Wäre mir jetzt einfach zu heiß...
      :0-0:
    • Neu

      Gaggel schrieb:

      und vorhandenem Backofen, welchen wir nicht brauchen und der somit nur Platz wegnimmt und Zuladung frisst gaben den Ausschlag.
      Moin,
      Backofen, keine Welle :thumbdown: , wäre ein Kaufgund für uns - jeder Jeck ist anders :ok

      Gibts aber auch in bestimmten FENDT's.
      äh gab es, denn die Reihen wurden massiv zusammengestrichen. :motz:
      Fendt Tenedenza 515 SF 8o
      Mal sehen wie sich Fendt weiter entwickelt.

      Unsere damalige grössere Alternative wäre, den gibt's aber noch, der Saphir 495 SFB gewesen,
      haben uns aber für den kleineren entschieden.
      Wir fahren mehr, als das was wir stehen und, da wir kein Wintercamping machen, reicht der Platz für 2 Personen

      Gruß Thomas
      --------------------------------------------------------------------------------
      Die Welt ist wie ein Buch und wer nicht reist, sieht nur eine Seite ...
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Das verbrennt der
      Ford Ranger Wildtrak 4x4 - 10-Gang Automatik - 2.0 l BI-Turbo 212 PS- 3,5 to Anh-Last
      GUCKST DU HIER