Anzeige

Anzeige

Bettkante zu hoch

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Hohe Absätze? :D Oder ein Podest davor stellen?
      Sonst hilft wohl nur, das Holz auszubauen, absägen usw. und so fort.
      Schön viel Schreinerarbeit.
      In meinem Bettstaukasten steht der relativ hohe Gasboiler,
      also so niedrig wie die Sitzbänke geht dann nicht.
      Ich reise nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen.
    • Hallo Olaf, wenn dann unten kürzen, im ausgebauten Zustand über eine Tischkreissäge mit Vorritzer schieben.
      Allerdings würde ich mir vorher anschauen wie angrenzende Schränke und Außenwände aussehen wenn das Bett tiefer ist.
      Außenklappe?
      Evt. dann mit Stoff bezogene dünne Sperrholzplatte mit Abstand an die Wand.
      Gruß Stefan
    • War das noch nie ein Thema im Knaus Azur?
      Ist das für die Person zu hoch zum hinein gehen?
      Matratze nach oben, wie beschrieben, wenn damit nicht zu hoch.
      Oder Minipodest über die vordere Fläche, ohne dass es eine Stolperfalle wird.
      Grüße aus de(r) Pfalz

      l---L--OlllllllO¬
      =~~~==oo==
      ()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok
    • Die Matratze ist schon relativ dick.
      Von Oberkante Lattenrost bis zur Bettkante sind es 15 cm. Wenn ich da noch mit meinem Gewicht gefühlte 10 cm einsacke ...
      Das rein kommen ist nicht so schwer. Beim "rauskrabbeln" drückt es halt.

      bon id schrieb:

      Hallo Olaf, wenn dann unten kürzen, im ausgebauten Zustand über eine Tischkreissäge mit Vorritzer schieben.
      Allerdings würde ich mir vorher anschauen wie angrenzende Schränke und Außenwände aussehen wenn das Bett tiefer ist.
      Ich hätte oben abschneiden gedacht und den Kantenschutz umbauen?!?
      An den angrenzenden Teilen dürften nur alte Schraubenlöcher stören.
      Problemchen: Tischkreissäge mit Vorritzer.


      obi 61 schrieb:

      Hallo , so wie es aussieht ist die Matratze zu tief im Kasten,
      ev das lattenrost höher anschrauben ,oder wenn das Gewicht es her giebt zusätzliche latten auf die vorhandenen.
      Vorteil höheren Stauraum.
      Das wird wohl die einfachere Lösung sein.
      Da muss ich nochmal am Kopfstück schauen. Da geht noch ein Stück Matratze unter die Kopflehne.

      Vielen Dank soweit ...
      Viele Grüße
      Olaf
      --
      Wer nicht gekennzeichnete Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.
    • Neu

      Ich habe noch etwas weiter "geforscht". Einer der Vorbesitzer muss das Lattenrost um 10 cm tiefer gelegt haben. Ein paar alte Schraubenlöcher sind noch zu finden ...

      Wilk87 schrieb:

      Vielleicht könntest Du auch die Matratze mit Schaumstoff unterlegen oder eine festere Matratze wählen? Viele Grüße..
      Das ist uns gestern Abend auch in den Sinn gekommen, da die vorhandene Matratze für einige Rückenschmerzen sorgt.
      Oder Lattenrost wieder auf die original Höhe bringen und die Matratze austauschen?

      Viele Grüße
      Olaf
      --
      Wer nicht gekennzeichnete Rechtschreibfehler findet darf sie gerne behalten.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher