Anzeige

Anzeige

Abenteuer Norwegen mit dem Wohnwagen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • neutrino schrieb:

      Das erreichen wir bisher damit, dass wir unsere Klamotten erst am Urlaubsort in die Oberschränke packen. Während der Fahrt haben wir das Zeug in Taschen in Anhängernähe stehn.
      Unsere Klamotten und andere schwere Sachen sind in Klappboxen im Auto. Am Urlaubsort angekommen, kommen die Stühle, Tisch und Hocker raus. Die Körbe kommen unter die Einzelbetten und ein Teil in die Oberschränke. Die sind aber nie voll.
      Bei Weiterreise kommen die Stühlen auf die Rückbank vom Auto und alles Andere bleibt wie es ist.
      Diese Vorgehensweise hängt aber auch damit zusammen, dass der Start schnell vollzogen werden kann. Der WW steht in ca. 2,5km Entfernung in der Halle.
      Der Kühlschrank wird 2 Tage vorher eingeschalten.
      Das Auto wird am Vortag der Abreise beladen. Unmittelbar vor der Abreise noch der Kühlschrank und das Eisfach zu Hause geplündert und ab in die Halle. Kühlschrank vom WW einräumen und ab geht es. Die Sachen sind ohnehin in passenden Körbchen, wodurch alles sehr schnell geht.
      Lediglich der Kühlschrank muss noch von Strom auf Gas umgestellt werden.

      VG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.

      2014 Schweden zu empfehlen
      http://www.munkeberg.com/
      2015 Norwegen einfacher Platz http://www.longerak.com/
    • neutrino schrieb:

      mal ne ganz andere Sache: wie haltet ihrs bei solchen Rundreisen mit den "Schrankfüllungen"?
      ...
      Packt ihr alles schon zu Hause in die Schränke rein?
      Ja, bei uns ist der Wohnwagen immer "gebrauchsbereit" gepackt, wir nutzen ihn auch bei kurzen Fahrpausen, kochen einen Kaffee, bereiten einen Imbiss zu oder nutzen die Toilette. Da wird überhaupt nichts umgeräumt.
      Am Stellplatz angekommen stellen wir nur den Tisch und die Stühle raus, mehr nicht - höchstens bei Bedarf noch den Grill.
      Grüsse, Joe :w
    • Benutzer online 2

      2 Besucher