Anzeige

Anzeige

Griechenland 2021

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Griechenland 2021

      nachdem unsere Griechenlandreise dieses Jahr wegen Corona in Wasser gefallen ist, werden wir diese nächstes Jahr nachholen.

      Sobald im November die Abfahren bekannt sind, werden wir reservieren. Ticket haben wir noch das von diesem Jahr.

      Geplant ist Mitte August bis Mitte September zu fahren, dass sollten dann bereits die NS Preise der Fähre sein. Dank den bayrischen Sommerferien ist das möglich.

      Dieses Jahr wäre die Route folgende gewesen Ancona - Igoumenitsa - Meteora Klöster - Delphi - Athens - Epidaurus - Nafpilo - Elafonisos - Ochsenbauchbucht - Zakynthos - Strandcamping Im Westen Peloponnes - Patras - Ancona

      Aber wahrscheinlich werden wir den Reiseverlauf etwas ändern müssen. Weil einerseits es dann im August evtl. für Athen schon zu heiß ist und andererseits es auf Zakynthos und Elefonisos schon zu voll sein wird.
    • tja hilft ja nichts, wir haben das offene Ticket, welches wir praktisch nächstes Jahr verbrauchen „müssen“

      Inzwischen gehen einige „Experten“ Virologen davon aus, dass es vor dem nächsten Sommer eine Impfung gibt. Die ersten Impfstoffe sind schon fertig und werden massenhaft produziert, wenn die letzte Phase 3 erfolgreich ist gibt es die Zulassung. Ich denke sobald es einen Impfstoff gibt für die breite Mehrheit in Europa, wird auch wieder Urlaub ziemlich normal in Europa möglich sein
    • Sind das letztes Jahr mit WoMo gefahre. Wunderschön.Übernachtet: Ungarn CP Tamasi südlich vom Balaton. Rumänien: Rout Roumeni, Minis, Nähe Arad. CP De oide Wilg, Sibini Nähe Sibiu. CP Noaptes Courtea de Arges. Sind da über die Transfogarasan gefahren, Herrlich. Bulgarien: 2 moderne Plätze: Veliko Tarnovo und Kapinowski. Haben dort mehrere Klöster besichtigt. Lohnt sich. Von dort über Grenze Slivengrad nach Alexandropolis. Falls du genauere Infos brauchst bitte melden :)
      2018 sind wir heimwärts die schnelle Strecke über Sofia, Vidin, Timisuara gefahren. Haben da allerdings 3 mal in Hotels übernachtet. Gibt an der Strecke aber auch ein paar CP.
    • Wenn ich mir so die Karte anschaue währe eine vielleicht interessante Route über Bukarest Konstanza,Warna , Burgas vorbei an den Türken nach Thessaloniki.
      Ich weiß nicht wie die Straßen in Rumänien und Bulgarien sind und ob ca.300Km am Tag realistisch sind.
      Wichtig sind uns eigentlich nur sichere Übernachtungsplätze alles andere ergibt sich.
    • patsail schrieb:

      wir wollen evtl. auch mit der Fähre rüber.... Aber unser neuer Wohnwagen Hobby 720 ist leider über 9 Meter lang. Und man kann wohl nur bis 9 Meter reservieren. Stimmt das?
      stimmt glaube ich nicht, buche über eine Agentur, die können das so weit ich weiß. Bzw. Rufe dort mal an.

      Aber ob die mit so einem Wohnwagen auf die Fähre kommst, ist fraglich. Unserer ist 7,44 Meter lang von meinen 4 Fährfahrten bin ich bei zweien mit den hinteren Stützen aufgesessen. Unser nächster Wohnwagen wird so 30 - 50 cm kürzer, weil genau dass ist das Problem.

      Ich behaupte mal, dass man mit einem Hobby 720 immer irgendwo aufsitzt. Bei uns ist es auch vorne an der Deichsel immer sehr sehr knapp.