Anzeige

Anzeige

Konsolidierung - der nächste Schritt bei LMC

    • Unser Kauf in Bremen war schon in 2013, also einige Zeit her. Der Verkäufer (damals top!) ist leider nicht mehr dort tätig.
      Zur Werkstatt kann ich nichts sagen, "musste" seitdem nicht wieder hin...
      Gruß
      Claus


      Mai 2017: Marina di Venezia --- Sommer 2017: Seecamping Berghof
      Mai 2018: Marina di Venezia --- Sommer 2018: Seecamping Berghof
      Mai 2019: Marina di Venezia --- Sommer 2019: Seecamping Berghof
      Mai 2020: Marina di Venezia (auf September verschoben werden, Corona sei Dank) --- Sommer 2020: Seecamping Berghof
      Mai 2021: ...
    • Skadiola schrieb:

      Dwarsloeper schrieb:

      @Alhambra
      Wir liebäugeln damit. Waren schon in Bremen und haben uns in den 582k in der Soma Edition ziemlich verguckt. Jetzt hat sich das durch meine OP und Corona noch weiter verschoben. Hängt ein wenig davon ab, ob die uns einen fairen Kurs für unseren Knaus 500 machen. Der Händler machte auf mich einen ganz guten Eindruck. Hast Du Erfahrungen mit denen?

      @uwejetz
      ah okay, ja das ist natürlich ein Rückschritt. Das wäre mir die 1000€ wohl wert gewesen. Zu spät. ;(
      Ich habe Erfahrungen mit SOMA Bremen. Verkauf Top. Kann Dir da einen Verkäufer empfehlen. Die Werkist dort eine Katastrophe! Ganz im Gegensatz zu SOMA Warendorf. Da ist beides top.

      Moin Skadiola,

      leider lässt Du keine PN zu, deswegen frage ich Dich offen:
      magst Du mir in Bremen einen Verkäufer empfehlen? Der mit dem ich gerade Corona-Konform in Kontakt bin macht bisher einen mittelmäßigen Eindruck. Ein Großteil meiner Fragen nicht beantwortet und die Aussage dass der 582 kein LLT hat.
      :anbet:
    • Dwarsloeper schrieb:

      Skadiola schrieb:

      Dwarsloeper schrieb:

      @Alhambra
      Wir liebäugeln damit. Waren schon in Bremen und haben uns in den 582k in der Soma Edition ziemlich verguckt. Jetzt hat sich das durch meine OP und Corona noch weiter verschoben. Hängt ein wenig davon ab, ob die uns einen fairen Kurs für unseren Knaus 500 machen. Der Händler machte auf mich einen ganz guten Eindruck. Hast Du Erfahrungen mit denen?

      @uwejetz
      ah okay, ja das ist natürlich ein Rückschritt. Das wäre mir die 1000€ wohl wert gewesen. Zu spät. ;(
      Ich habe Erfahrungen mit SOMA Bremen. Verkauf Top. Kann Dir da einen Verkäufer empfehlen. Die Werkist dort eine Katastrophe! Ganz im Gegensatz zu SOMA Warendorf. Da ist beides top.
      Moin Skadiola,

      leider lässt Du keine PN zu, deswegen frage ich Dich offen:
      magst Du mir in Bremen einen Verkäufer empfehlen? Der mit dem ich gerade Corona-Konform in Kontakt bin macht bisher einen mittelmäßigen Eindruck. Ein Großteil meiner Fragen nicht beantwortet und die Aussage dass der 582 kein LLT hat.
      Hallo! Habe soeben eine „Konversation“ mit Dir als Teilnehmer gestartet und Dir geantwortet... ;)
      eat - sleep - camp -> repeat!
    • Dwarsloeper schrieb:

      Moin Skadiola,

      leider lässt Du keine PN zu, deswegen frage ich Dich offen:
      magst Du mir in Bremen einen Verkäufer empfehlen? Der mit dem ich gerade Corona-Konform in Kontakt bin macht bisher einen mittelmäßigen Eindruck. Ein Großteil meiner Fragen nicht beantwortet und die Aussage dass der 582 kein LLT hat.
      und was stimmt daran nicht das der kein LLT mehr hat? Das ist doch nur noch eine mogelpackung da nur noch der Boden mit xps und PU leisten gebaut wird.
    • Naja, LMC wirbt mit dieser "Mogelpackung". Ich habe nach dem aktuellen Aufbau LLT gefragt, darauf kam die Antwort das dieses Fahrzeug kein LLT hat. Was umso seltsamer ist, da mit dem Soma Family 560FMK geworben wird, Grundriss und Eckdaten aber vom 582k stammen. Auch die Frage um welchen Wagen es sich nun handelt wurde nicht eingegangen.
      :anbet:
    • Dwarsloeper schrieb:

      Naja, LMC wirbt mit dieser "Mogelpackung". Ich habe nach dem aktuellen Aufbau LLT gefragt, darauf kam die Antwort das dieses Fahrzeug kein LLT hat. Was umso seltsamer ist, da mit dem Soma Family 560FMK geworben wird, Grundriss und Eckdaten aber vom 582k stammen. Auch die Frage um welchen Wagen es sich nun handelt wurde nicht eingegangen.
      Naja, Soma hat nen ziemlich direkten Draht zum LMC-Werk in Sassenberg (sind nur etwa 10km auseinander), wo auch der zum 582K baugleiche Dethleffs c'go 565FMK vom Band purzelt. Der hatte noch nie LLT.
    • Bolle schrieb:

      Also wir bekommen unseren Soma Edition nächste Woche. Nur noch die Bodenplatte ist in LLT Bauweise. Ist auch Wurscht, gibt trotzdem 12 Jahre Garantie auf Dichtheit....

      Welchen bekommt ihr?

      Ich habe Nachricht von Soma, das die Soma Edition ohne LLT sind. Wie ist das bei Euch, ist der Boden holzfrei und mit XPS? Das wäre imho schon ein guter Pluspunkt.
      :anbet:
    • Danke @Bolle,
      genau nach dem habe ich gestern gefragt und heute die Antwort bekommen ... das alle Soma Camp Angebote ohne LLT sind. Letztes Jahr gab es das noch mit Aufpreis. Ich werde meine Anfrage bei Gelegenheit nochmal hinsichtlich den Boden präzisieren.

      Wie Du schon schreibst, eigentlich auch Wurst. Schließlich wird auch in höheren Preisklassen auch nicht selten ein klassischer Aufbau verwendet und ggf sind sogar Reparaturen günstiger. Trotzdem weiß ich gerne vorab, was ich bekomme ;)
      :anbet:
    • Hallo Zusammen,
      ich glaube hier wird die Begrifflichkeit LLT unterschiedlich interpretiert und gedeutet. Früher war LLT gleichzusetzen mit XPS statt EPS und PU-Leisten statt Holzlatten in Wand, Dach und Boden. Heute definiert LMC das so:

      Zitat LMC Anfang:
      • 12 Jahre Schutz vor eindringender Feuchtigkeit mit unserer Aufbau-Dichtheitsgarantie*
      • GFK-Dachverkleidung - Hagelschutz und Witterungsbeständigkeit
      • GFK-Unterbodenschutz
      • Hochleistungsisolierkern aus XPS-Schaum (Unterboden) - Feuchtigkeit hat keine Chance
      • Hochstabile PU-Verstrebungen – das Plus für Stabilität und Verwindungssteifigkeit (Unterboden)
      • GFK-Bug und -Heck
      • modernste Dämmmaterialien, effektiv und leicht – Hitze bleibt draußen und Wärme länger drinnen
      Zitat LMC Ende

      Man schweigt sich einfach aus, was in den Wänden und Dach drin ist, kein Wort von EPS, kein Wort von Holzleisten, aber bei XPS und PU-Leisten der Zusatz (Unterboden).
      Das ist einfach geschicktes Marketing. Dem Kunden sollte es egal sein, 12 Jahre Garantie gibt es ja nach wie vor - Bedingung: jährliche Prüfungen beim Händler - kostenpflichtig und noch so ein paar Punkte im Kleingedruckten.

      Ich war auch beeindruckt vom LLT in der ursprünglichen Form. In meinem Fall (LMC Style Baujahr 2015) bin ich aber maßlos enttäuscht von der schlampigen Verarbeitungsqualität des gesamten Möbelbaues. Ich versuche meinen derzeitigen Wagen möglichst lange zu erhalten und zu pflegen. Was ich heute kaufen würde: Vermutlich kein LMC, aber was stattdessen - keine Ahnung. Mein kleiner Trost, ich habe keinen Neuwagen gekauft sondern 1,5 Jahre alt aus der Vermietung. Da hat man doch ein paar Euro gespart. Das würde ich heute wieder so tun.

      Gruß Rico
    • Alleine die Tatsache, dass jetzt auch 12 Jahre auf den "nicht holzfreien Aufbau" angeboten werden, zeigt doch wo sich das ganze marketingtechnisch abspielt. Es geht alleine darum das Fahrzeug jährlich einemal beim Händler abgerechnet zu bekommen; mehr nicht! Und das machen jetzt alle anderen mit Holzaufbau auch. Dann kommt immer mehr das Thema "Nachhaltigkeit" in den Fokus. Also warum Holz ersetzen? Aber das hatten wir schon alles 2193840293840x im Forum hoch und runter diskutiert. Wer meint es zu brauchen und einen Vorteil davon zu haben kann es sich ja kaufen, der Rest wird es nicht vermissen.

      Aber eine Sache ist mir unterschwellig jetzt schon ein paar mal begegnet und das ist die "voll LLT Variante" im Bezug auf den Einsatzort. Top zum Abstellen auf einem Dauerplatz und bei der Nutzung auf eben glatten Straßen, aber nicht der Weisheit letzter Schluss bei Vielfahrern auf schlechten Straßen. Eben genau wegen dem Möbelbau im Inneren und deren Befestigung an der Außenhaut. Aber auch hier werden wir wieder irgendwo jemand finden der 60.000km im Jahr mit LLT-Gespann fährt und keine Probleme hat! ;)

      Ich bleib bei meinem grundsätzlichen Gredo ... möglichst wenige für eine WW-Papp-Konstruktion ausgeben (bezieht sich auf Neuwagen), denn egal in welcher Variante ist sie es nicht wert auch nur einen Cent zu viel auszugeben ... denn aushalten tut keine einzige Variante etwas! :_whistling:
      Die Ausnahme zur Regel machen! Das ist Camping in 2020! :rolleyes:
    • Unser Wagen ist jetzt 8 Jahre alt. Aufteilung, Ausehen und Preis waren super. Es gab 6 Jahre, ich nenne es mal, Undichtigkeitsversicherung. Aufbau GfK, Schaum, aber mit Holzlatten. Der Wagen gefällt uns noch immer, aber die Verarbeitung und Qualität des Innenausbaus ist mies.
      Da wo man es nicht sieht wurde Schreinereiabfall verbaut, Schiebetüren, Badtür und Schubladen die sich verziehen und rausbrechen. Im Frühjahr gehe ich erst mal mit dem Werkzeugkasten durch den Wagen, Schrauben nachziehen und ersetzen, die drehen sich von allein raus und sind viel zu kurz. Schubladen und Türen nachstellen, Leisten nachschrauben, kleben oder ersetzen... Da sich die Marken ohnehin nur noch in der Farbe der Polster unterscheiden, könnte man Lmc wie Tec einstampfen und das freiwerdende Geld in die Qualität stecken.
      Julianahoeve, Renesse NL, ganz lang und oft
      Camping International, Nieuwvliet NL, lang
      De wijde Blick, Renesse NL, ganz lang
      Südseecamp, Wietzendorf D
      Heldense Bossen, Helden NL, 2x
      Camping Südstrand, Fehmarnn D, 3x
      Ferienpark Leukermeer, Well NL, 3x
      Campingplatz Laasphetal D
    • Benutzer online 1

      1 Besucher