Anzeige

Anzeige

Überspannungsschutz (Schaudt OVP 01A)

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • Überspannungsschutz (Schaudt OVP 01A)

      Hallo zusammen,

      ich überlege gerade für südliche Länder und Stellplätze einen Überspannungsschutz in unseren Wohnwagen einbauen zu lassen. hatte mit unserem alten schlechte Erfahrung, uns sit damals durch Überspannung die gesamte Elektrik inkl Kühlschrank in Sizilien ausgefallen.

      Mein Händler bietet mir nun für unsere. Neuen Fendt einen Überspannungsschutz der Firma Schaudt an, dieser kann aber nur bis 2.000 Watt nach meiner Recherche. Wir haben aber elektr. Fußbodenheizung und Truma Combi 6E im Wagen verbaut, da komm ich ja schnell über 2.000 Watt. Klima und Fußbodenheizung werden nicht zusammen betrieben - mir bewusst. Aber ggf wir nach dem Duschen geföhnt oder ähnliches.

      Hat von Euch jemand eine Alternative zur Absicherung gegen Überspannung oder praktische Erfahrungen.

      Danke fürs Feedback
      Christian
    • Hallo Christian,

      ich habe bei mir einen Überspannungsschutz Beispiel von der Fa. DEHN aus dem professionellen Bereich auf Hutschiene eingebaut.
      Relevante Überspannung im Netz kann ich mir allerdings im Normalfall nicht vorstellen.
      Anders allerdings bei Blitzeinschlag im Nahbereich.
      Gruß Erni

      Jedem sein Hobby, ich habe mein(en) "Hobby". :0-0:
    • Vor ein paar Jahren hatten wir auch mal auf einem CP wegen einem Gewitter einen kleinen Elektroschaden (DVB-T-Decoder), auf dem CP fiel aber einiges mehr dem Blitzeinschlag in unmittelbarer Nähe zum Opfer (W-Lan, Sat-Verteiler, usw.).
      Durch diesen Threat bin ich wieder erinnert worden und überlege, so einen Überspannungsableiter in unseren WoWa und evtl. zu Hause ebenfalls zu installieren.

      @ Erni
      So ein Überspannungsableiter arbeitet einpolig, nehme ich an? - Zu Hause, auf L gelegt ja kein Thema.

      Wie installiert man den aber im WoWa, wo trotz CEE es ja mal vorkommen könnte, daß der Anschluß verpolt ist?

      Oder spielt es für den Überspannungsableiter keine Rolle - Hauptsache "im Kreis"?

      Habe mich jetzt auf die Schnelle noch nicht weiter belesen ...

      Kannst Du dazu etas sagen (schreiben)?
      Rüdiger aus dem Bayerischen Nizza
      ______________________________________________
      ... ehem. mit einem alten Esterel CC34 am Haken
      2019 Upgrade auf einen Knaus Südwind 420 M ...
    • Benutzer online 1

      1 Besucher