Anzeige

Anzeige

Dauercamping in Niedersachsen auch ab 02 11.2020 weiterhin möglich

    • Dauercamping in Niedersachsen auch ab 02 11.2020 weiterhin möglich

      Positive Nachricht für Dauer- und Saisoncamper in Niedersachsen.
      Ganz frisch:

      Niedersächsische Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS-CoV-2 (Niedersächsische Corona-Verordnung) Vom 30. Oktober 2020

      Auch diesmal heißt es darin:

      "Ausgenommen von Satz 1 Halbsatz 1 sind Übernachtungen auf Parzellen auf Campingplätzen oder auf Bootsliegeplätzen, die ganzjährig oder für die Dauer einer Saison vermietet sind."


      niedersachsen.de/Coronavirus/v…ndesregierung-185856.html
      Dateien
      :) Gruß Peter :)
    • Hallo ,

      ich hoffe bei uns in BW wird das auch so gehandhabt das Dauer und Saison Camper bleiben dürfen . Bekannte von uns wohnen ständig in einem Mobilheim auf einem CP . Sie würden sonst so wie im Frühling sozusagen obdachlos werden .

      LG und bleibt gesund

      Seadancer
    • Der Bundeskanzler schrieb:

      Die Campingplätze egal in welchem Bundesland sollten geschlossen werden bzw. geschlossen bleiben egal ob für Dauer oder Urlaubscamper , alles andere wäre z.Zt. unverantwortlich !
      ich denke, für jemanden der in einer kleinen Hochhauseohnung lebt, kann das schon sehr gesund sein , auf einen Dauerplatz oder auch zb Gartengrundstück zu wohnen. Da kann er doch sehr gut seine Kontakte auch minimieren, tut gleichzeitig was gutes für seine Seele. In seinen eigenen Zuhaise vermeidet er dann sogar zb Fahrstuhlfahrten oder Begegnungen in engen Fluren...
    • Der Bundeskanzler schrieb:

      Die Campingplätze egal in welchem Bundesland sollten geschlossen werden bzw. geschlossen bleiben egal ob für Dauer oder Urlaubscamper , alles andere wäre z.Zt. unverantwortlich !
      Ich finde die Unterscheidung zwischen Dauer- und Urlaubscamper ebenfalls unlogisch.
      Stecken sich Dauercamper weniger an? Bleiben Dauercamper eher für sich?

      Eine Ausnahme für Camper, die ihren ersten Wohnsitz auf dem Campingplatz kann ich nachvollziehen.
    • Fendtine schrieb:

      Der Bundeskanzler schrieb:

      Die Campingplätze egal in welchem Bundesland sollten geschlossen werden bzw. geschlossen bleiben egal ob für Dauer oder Urlaubscamper , alles andere wäre z.Zt. unverantwortlich !
      Ich finde die Unterscheidung zwischen Dauer- und Urlaubscamper ebenfalls unlogisch.Stecken sich Dauercamper weniger an? Bleiben Dauercamper eher für sich?

      Eine Ausnahme für Camper, die ihren ersten Wohnsitz auf dem Campingplatz kann ich nachvollziehen.
      das Virus bekämpft man mit Kontaktbechränkung nicht mit zuhause am Meldeadresse zu bleiben. Deshalb hat
      MN diese wohnortähnlichen Umterkünfte, wie einem Dauerplatz oder eine eigene Ferienwohnung ausgenommen, weil es nicht touristisch ist. Das ist absolut nachvollziehbar
    • franjo001 schrieb:

      Der Bundeskanzler schrieb:

      Die Campingplätze egal in welchem Bundesland sollten geschlossen werden bzw. geschlossen bleiben egal ob für Dauer oder Urlaubscamper , alles andere wäre z.Zt. unverantwortlich !
      Bist Du Reisecamper und deshalb mies drauf? :thumbdown:
      Oder nur einfach ahnungslos? :undweg:
      Ich bin Reise und Dauercamper ....aber mein Gesunder Menschenverstand sagt mir das jetzt nicht die Zeit dafür ist "Schlupflöcher" zu finden um doch noch zu campen , wer so etwas macht ist egoistisch und verhält sich unsozial und kontraproduktiv !
      V. G. M aus D :P
    • Der Bundeskanzler schrieb:

      franjo001 schrieb:

      Der Bundeskanzler schrieb:

      Die Campingplätze egal in welchem Bundesland sollten geschlossen werden bzw. geschlossen bleiben egal ob für Dauer oder Urlaubscamper , alles andere wäre z.Zt. unverantwortlich !
      Bist Du Reisecamper und deshalb mies drauf? :thumbdown: Oder nur einfach ahnungslos? :undweg:
      Ich bin Reise und Dauercamper ....aber mein Gesunder Menschenverstand sagt mir das jetzt nicht die Zeit dafür ist "Schlupflöcher" zu finden um doch noch zu campen , wer so etwas macht ist egoistisch und verhält sich unsozial und kontraproduktiv !
      das ist kein Schlupfloch, es ist doch ausdrücklich erlaubt...steht doch da, kann man nachlesen...und das ist gut so.
    • Libero schrieb:

      Der Bundeskanzler schrieb:

      franjo001 schrieb:

      Der Bundeskanzler schrieb:

      Die Campingplätze egal in welchem Bundesland sollten geschlossen werden bzw. geschlossen bleiben egal ob für Dauer oder Urlaubscamper , alles andere wäre z.Zt. unverantwortlich !
      Bist Du Reisecamper und deshalb mies drauf? :thumbdown: Oder nur einfach ahnungslos? :undweg:
      Ich bin Reise und Dauercamper ....aber mein Gesunder Menschenverstand sagt mir das jetzt nicht die Zeit dafür ist "Schlupflöcher" zu finden um doch noch zu campen , wer so etwas macht ist egoistisch und verhält sich unsozial und kontraproduktiv !
      das ist kein Schlupfloch, es ist doch ausdrücklich erlaubt...steht doch da, kann man nachlesen...und das ist gut so.
      Sicherlich ! Meinst Du das COVID19 vor den einzelnen Bundesländern oder Landkreisen wo das campen "NOCH ERLAUBT" ist Halt macht ????????
      V. G. M aus D :P
    • Der Bundeskanzler schrieb:

      Libero schrieb:

      Der Bundeskanzler schrieb:

      franjo001 schrieb:

      Der Bundeskanzler schrieb:

      Die Campingplätze egal in welchem Bundesland sollten geschlossen werden bzw. geschlossen bleiben egal ob für Dauer oder Urlaubscamper , alles andere wäre z.Zt. unverantwortlich !
      Bist Du Reisecamper und deshalb mies drauf? :thumbdown: Oder nur einfach ahnungslos? :undweg:
      Ich bin Reise und Dauercamper ....aber mein Gesunder Menschenverstand sagt mir das jetzt nicht die Zeit dafür ist "Schlupflöcher" zu finden um doch noch zu campen , wer so etwas macht ist egoistisch und verhält sich unsozial und kontraproduktiv !
      das ist kein Schlupfloch, es ist doch ausdrücklich erlaubt...steht doch da, kann man nachlesen...und das ist gut so.
      Sicherlich ! Meinst Du das COVID19 vor den einzelnen Bundesländern oder Landkreisen wo das campen "NOCH ERLAUBT" ist Halt macht ????????
      es macht nicht halt, es ist eine Pandemie...nochmal, weil du dich offenkundig nicht über die Übertragungswege auskennst...es geht um Reduzierung der Kontakte. Ob du das an deiner Meldeadresse machst, oder im festen Wohnwagen oder in der eigenen Ferienwohnung ist völlig egal...ich empfehle da die Pocasts unserer Virologen, zb Kekule...bleib also zuhause oder auf dem Dauerplatz...aber bleib ohne Kontakte..dann hilfst du wirklich
    • Ganz gefährliche Richtung die der Beitrag gerade einnimmt.
      Manche könen es einfach nicht lassen und lernen nix dazu, erst dann wenn das Schloss kommt geben sie nach. ;(
      Terveisin Martin

      Use a Pentax

      Bisherige Wohnwagen:
      Knaus Komfort 450 Bj.76 von 1981 - 1992
      Knaus Südwind 530TK-M Bj.91 von 1992 - 2007
      Knaus Südwind 500EU Bj.07 von 2007 - ?

      Meine Ebay-Kleinanzeigen
    • Libero schrieb:

      das Virus bekämpft man mit Kontaktbechränkung nicht mit zuhause am Meldeadresse zu bleiben. Deshalb hatMN diese wohnortähnlichen Umterkünfte, wie einem Dauerplatz oder eine eigene Ferienwohnung ausgenommen, weil es nicht touristisch ist. Das ist absolut nachvollziehbar
      Das stimmt schon.
      Aber ich habe mehrfach in diesem Jahr erlebt, dass Menschen im Urlaub unvorsichtig werden. Von daher finde ich es angemessen touristisches Reisen zu unterbinden.

      Dauercamper kennen sich meist lange und gut. Ob sie es wirklich alle schaffen, Geselligkeit auf dem Platz zu unterlassen und für sich zu bleiben?

      Und nicht zuletzt sehe ich durchaus eine Gefahr bei der Nutzung der Sanitärgebäude insbesondere in der jetzigen Jahreszeit, wo sicher nicht so intensiv gelüftet wird wie im Sommer. Nicht alle Dauercamper haben eigene Einrichtungen und nutzen die vollumfänglich.