Anzeige

Anzeige

Handwerkerfrage

    • Handwerkerfrage

      Hallo; bin zu Hause am renovieren und habe mir einen Exzenterschleifer von Metabo gekauft (SXE 3150),die Schleifblätter werden mit Klett gehalten, leider fliegen die nach ganz kurzer Zeit weg und halten einfach nicht mehr, ich muss sagen die Blätter sind aus dem Zubehör könnte es daran liegen,?????

      MFG
      Liebe Grüße :w
    • Sehr seltsam. Das Gerät war neu, vermute ich? Löst sich nur das Blatt oder der ganze Klettbelag? Letzteres hätte ich schon mal gehört, das wäre dann ein Garantiefall, falls das Gerät neu war.

      Hast du Scheiben mit Löchern genommen oder ohne? Wenn ohne, dann kauf welche mit Löchern. Kann sein, dass bei deinen Scheiben der Belag auf der Rückseite nicht so gut auf dem Klett haftet. Sonst fällt mir auch nicht viel dazu ein.
      Viele Grüße, Christiane


      Freiheit bedeutet …dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen
      – Astrid Lindgren
    • Hallo Gila1958,

      ich hatte schon einmal das Problem, dass sich die haken am Hakenband aufgrund von Wärme-Entwicklung beim Schliefen verformt haben und dann die Schleifscheiben nicht mehr gehalten hatten.
      Hast du ein Flausch-Band von einem Klettverschluss? Dann versuche mal, ob der auf dem Schleifteller fest hält. Wenn das der Fall ist, sollte der Teller iO sein. Dann würde ich mal andere Schleifscheiben versuchen.

      Viel Erfolg
    • Wichtig ist bei diesem Exenterschleifer dass man wie Christiane59 bereits geschrieben hat gelochte Scheiben verwendet, damit das Schleifgut auch abgesaugt werden kann. Gleichzeitig kann dadurch auch der Schleifteller etwas gekühlt werden. Wärmeentwicklung ist dabei ein wichtiger Faktor. Man darf nicht zuviel Druck auf auf den Schleifteller geben da sonst zuviel Wärme entsteht und das Klett anfängt zu „schmelzen“
    • Gilla1958 schrieb:

      Hallo; bin zu Hause am renovieren und habe mir einen Exzenterschleifer von Metabo gekauft (SXE 3150),die Schleifblätter werden mit Klett gehalten, leider fliegen die nach ganz kurzer Zeit weg und halten einfach nicht mehr, ich muss sagen die Blätter sind aus dem Zubehör könnte es daran liegen,?????

      MFG
      Genau daran KÖNNTE es liegen.

      Zuerst schaust du dir mal den Exzenterschleifer an, ob da alles gut aussieht und nichts abgegriffen oder zerdrückt ausschaut.
      Falls das alles ok ist würde ich mir mal Schleifblätter von einem renommierten Hersteller besorgen. Bsp. Festool.
      Der hier vorhandene Schleifkornträger ist deutlich haftfähiger also von Billigschleifblättern. Außerdem ist der Deckbinder besser mit dem Schleifkorn verbunden. Deshalb halten die Scheiben auch länger.
      Bei den normalen Schleifscheiben (keine Diamant) unterscheidet man noch die günstigen Korundscheiben aus Aluminiumoxid mit einer Ritzhärte 9,4 oder Siliziumkarbid mit Ritzhärte 9,6 Diese Scheiben halten mehr Wärme aus. Es gibt noch welche mit Loch, dann wieder Scheiben mit Loch (6 oder 8 Loch) nehmen. Das ist dafür, falls eine Absaugung vorhanden ist.
    • Hallo; heute ist der neue Schleifteller gekommen, also die Scheiben halten etwas besser als beim alten Teller, dann habe ich den ultimativen härte Test gemacht, heißt ich hab die Maschine langsam in der Drehzahl beschleunigt ich wollte sehen wie lange die Scheibe hält, die Drehzahl geht von 1-6 wieviel Umdrehungen das sind kann ich nicht sagen aber beim Umschalten von 4 auf 5 flog die Scheibe weg, jetzt kaufe ich mir noch original Scheiben und wiederhol den Test, in bin gespannt wie das ausgeht, vielleicht kann einer von Euch mit einer anderen Maschine den Test wiederholen ,?????
      Liebe Grüße :w
    • Benutzer online 1

      1 Besucher