Anzeige

Anzeige

Soll ich ihn kaufen den Fendt Diamant 535c

    • Neu

      das mit der Dachluke .....(hab ich so gedeutet) .... war ja auch nur ein Beispiel .
      Gruß Jörg
    • Neu

      Wo findet man denn jetzt eine Caravanwerkstatt, die sowas innerhalb von 3Tagen nach Kauf fachgerecht abgedichtet und den Unterboden instand gesetzt hat? Da müssen doch mindestens einige Leisten in der Ecke neu. Oder hat da einfach jemand von Außen was drübergeschmiert?
    • Neu

      Bred schrieb:

      Hallo du solltest mal genau lesen.
      Ich habe weder eine Dachluke gemacht.
      Noch von Silikon geschrieben. Und auch nichts auf die Aluhaut geschmiert.
      Hier gibt es viel die wohl Beiträge brauchen.
      Schönes Wochenende euch allen.
      Gruß
      Christian
      Du solltest mal genau lesen bzw. das gelesene richtig interpretieren!
      Ich habe z. B. geschrieben weißt Du was das bedeutet?
      Also ich habe Dich freundlich darauf hingewiesen und Du polterst rum.
      Das ist mehr als unhöflich denen gegenüber, die Dir helfen möchten obwohl Du Dir keine Mühe beim Schreiben und beim Lesen gibst.
      Freundliche Grüße :w

      Andreas


      Unterwegs mit Sohn im MB E 350 D T-Modell 10/2019 und Knaus Südwind 550 FSK 08/2007 aber öfter mit dem Kartanhänger am Haken.
      Des Campers größter Fluch sind für mich Birken und Besuch, obwohl der Besuch geht irgendwann wieder. :rolleyes:
    • Neu

      Dappi schrieb:

      Bred schrieb:

      Hallo du solltest mal genau lesen.
      Ich habe weder eine Dachluke gemacht.
      Noch von Silikon geschrieben. Und auch nichts auf die Aluhaut geschmiert.
      Hier gibt es viel die wohl Beiträge brauchen.
      Schönes Wochenende euch allen.
      Gruß
      Christian
      Du solltest mal genau lesen bzw. das gelesene richtig interpretieren!Ich habe z. B. geschrieben weißt Du was das bedeutet?
      Also ich habe Dich freundlich darauf hingewiesen und Du polterst rum.
      Das ist mehr als unhöflich denen gegenüber, die Dir helfen möchten obwohl Du Dir keine Mühe beim Schreiben und beim Lesen gibst.
      Dappi: Finde Deine Antworten auch schon sehr speziell und nicht zielführend....da überlegt man sich dreimal, ob man etwas schreibt.....
    • Neu

      Was ist daran nicht Zielführend? Ich habe ihn erst freundlich darauf hingewiesen und es ist nicht meine Schuld wenn er es falsch interpretiert und nicht weiß was z. B. heißt.
      Freundliche Grüße :w

      Andreas


      Unterwegs mit Sohn im MB E 350 D T-Modell 10/2019 und Knaus Südwind 550 FSK 08/2007 aber öfter mit dem Kartanhänger am Haken.
      Des Campers größter Fluch sind für mich Birken und Besuch, obwohl der Besuch geht irgendwann wieder. :rolleyes:
    • Neu

      Höre einfach nicht auf das Gemecker und lass Dir die Freude am Wohnwagen nicht vermiesen.
      Wenn es für Dich passt kannst Du noch viele Jahre Freude an Deinem Fendt haben.
      Die anfänglichen Warnhinweise, waren wegen der nicht vollständigen Information über den Zustand Deines Wohnwagens eher unterstützend gemeint.
      Die Trolle muss man einfach ignorieren, denn sonst gibt es nur noch das Abwenden (vom Forum) wie das schon einige wertvolle Forenmitglieder vollzogen haben.
      Ich fand die Ära Deines Modells einen der besten von Fendt.
    • Neu

      Bred schrieb:

      Also ich werde hier nicht mehr auf gemotze antworten.
      Es geht hier um Wohnwägen und Camping.

      Bitte Thema schließen

      DANKESCHÖN
      Schade....es wäre schon schön, wenn du doch weiter berichten würdest, was aus der feuchten/verfärbten Stelle nun weiter wird....hast ja nach deinem Kauf doch einige hier neugierig gemacht wie du das weiter ,,behandeln“ wirst.
      Aber das ist natürlich deine eigene Entscheidung.Auf jeder Fall auch von mir viel Freude mit ...jetzt...deinem Fendt.
      Gruß Jörg
    • Neu

      bon id schrieb:

      Höre einfach nicht auf das Gemecker und lass Dir die Freude am Wohnwagen nicht vermiesen.
      Wenn es für Dich passt kannst Du noch viele Jahre Freude an Deinem Fendt haben.
      Die anfänglichen Warnhinweise, waren wegen der nicht vollständigen Information über den Zustand Deines Wohnwagens eher unterstützend gemeint.
      Die Trolle muss man einfach ignorieren, denn sonst gibt es nur noch das Abwenden (vom Forum) wie das schon einige wertvolle Forenmitglieder vollzogen haben.
      Ich fand die Ära Deines Modells einen der besten von Fendt.
      Also ich finde nicht, das hier "gemeckert" wurde. Vielleicht sind in Corona Zeiten alle ein wenig sensibler. Aber was ist denn eigentlich passiert. Er hat gefragt, ob er den fendt kaufen soll. Dann hat er jedoch auch die Meinungen der anderen zu akzeptieren, die meiner Ansicht nach fast alle sachlich gewesen sind. Wenn er lediglich eine Bestätigung seines Kaufes erwartet hat, ist das nicht der Sinn dieses Forums. Die Infos zur fachgerechten Reparatur würden sicher viele User interessieren, sind jedoch bis jetzt nicht genannt / gezeigt worden.

      Sich jetzt zu verabschieden, find ich schade.

      Desweitern haben hier auch die meisten alles Gute gewünscht und ich kann nur für mich sprechen, dass ich das auch so gemeint habe.
      Grüße aus dem Grönegau

      Lars



      "Charakter zeigt sich in der Krise"
      Zitat Helmut Schmidt
    • Neu

      Eifelland1979 schrieb:


      Also ich finde nicht, das hier "gemeckert" wurde. Vielleicht sind in Corona Zeiten alle ein wenig sensibler. Aber was ist denn eigentlich passiert. Er hat gefragt, ob er den fendt kaufen soll. Dann hat er jedoch auch die Meinungen der anderen zu akzeptieren, die meiner Ansicht nach fast alle sachlich gewesen sind. Wenn er lediglich eine Bestätigung seines Kaufes erwartet hat, ist das nicht der Sinn dieses Forums. Die Infos zur fachgerechten Reparatur würden sicher viele User interessieren, sind jedoch bis jetzt nicht genannt / gezeigt worden.
      Sich jetzt zu verabschieden, find ich schade.

      Desweitern haben hier auch die meisten alles Gute gewünscht und ich kann nur für mich sprechen, dass ich das auch so gemeint habe.
      Habe aus Gemotze Gemecker gemacht, denn so ist es bei ihm als Empfänger angekommen. Die Sender Empfänger Kommunikation ist in geschriebener Form leider noch anfälliger.
      Stimme Dir ansonsten übrigens zu.
      Wenn das Wasserproblem behoben ist hat er für 2,5 k€ einen Wohnwagen der noch locker viele viele Jahre macht und von der Materialqualität besser ist als alles danach (meine subjektive Meinung).
      Gruss Stefan
    • Neu

      Hallo ,

      gebrauchte WW sind im Moment mehr als nur teuer und werden in naher Zukunft eher im Preis noch weiter steigen - WW aus den Frühen 80 werden nicht unter 2500 bis 3000 € angeboten und auch verkauft , also sind 2500 € für einen aus den frühen 90 er doch ein sehr guter Preis .

      Für das Geld kann man halt keinen Neuwagen erwarten und leichte Feuchtigkeitsschäden sind bei WW in dem Alter total normal .

      Ich bin immer erstaunt was gerade User hier vom Stapel lassen , die immer nur neue bzw neuwertige ( wenige Jahre alte ) WW in ihrem Camperleben besessen haben und schon gar nicht SELBER einen Feuchtigkeitsschaden instandgesetzt haben .

      Unser Lumpi ( 51 Jahre alt ) hatte auch einige Feuchtigkeitsschäden - total egal den jetzt ist er auf jedem CP ein Eyecatcher selbst wenn nebenan ein Kabe oder ein neuer Tabbert , Fendt etc steht .

      LG und bleibt alle gesund

      Seadancer
    • Neu

      Bred schrieb:

      Dankeschön für die vielen Tipps

      Gruß
      Christian

      Dappi schrieb:

      Warum fragen die Leute überhaupt, wenn sie dann doch was anderes machen :?: ?(

      Dappi schrieb:

      Ich habe auch nichts gegen die Fragen einzuwenden, ich verstehe nur nicht wenn jemand fragt und dann doch die Antworten ignoriert.
      Er kauft ihn dennoch und möchte dann in die Werkstatt zum Check und anschließend sauber machen. ?(
      Spätestens in der Werkstatt kommt das böse Erwachen, was wir ihm nicht wünschen.
      Wenn ich die Reihenfolge der ausgewählten Beiträge von Seite2 ansehe verstehe ich die Entrüstung mancher Ratgeber nicht dass man ihren Empfehlungen nicht gefolgt ist. Wie kann das ein Zeichen von Ignoranz sein ?(

      Man lässt sich beraten, bedankt sich und schließt seine eigenen Schlussfolgerungen mit dem Resultat wie es individuell passt.
      Ich kann die Meinung von @Bred etwas nachvollziehen dass er nichts mehr mitteilen möchte.

      Aber dies ist keine Sozialstudie, Deckel drauf und gut. :prost:
      Gruß,
      LN
    • Neu

      @LochNess den letzten Satz den Du von mir Zitiert hast, hast Du aber schon gelesen und richtig verstanden?

      Danach habe ich nur versucht zu vermitteln das mehr Informationen vom TE sinvoller gewesen wären, zumal da ja beide Seiten davon profitieren.
      Er hat das gelesene aber falsch Interpretiert und dann gepoltert, was ich wiederum richtig gestellt habe. Wer austeilt, sollte auch einstecken können.

      In einen anderen Thread hat er was wegen den zwei verbauten Frischwasserbehältern und einen für die 2 Pumpen zuständigen Schalter gefragt, was wohl mal bei Fendt Serie war.
      Da hat er auch gute Infos bekommen wurde aber dort auch (Nicht von mir) gefragt was den mit dem Wasserschaden sei.

      Wir sollten auch mal bedenken das gerade bei den Freizeitfahrzeugen von so manchen Privat-Verkäufer Torf zu Gold gemacht wird und der Schaden auf dem Bild wirklich heftig aussah und man den TE vor einem Fehler bewahren wollte. Das es scheinbar doch besser als befürchtet ausgegangen ist, war eigentlich nicht vorhersehbar, ist aber umso erfreulicher für @Bred.
      Freundliche Grüße :w

      Andreas


      Unterwegs mit Sohn im MB E 350 D T-Modell 10/2019 und Knaus Südwind 550 FSK 08/2007 aber öfter mit dem Kartanhänger am Haken.
      Des Campers größter Fluch sind für mich Birken und Besuch, obwohl der Besuch geht irgendwann wieder. :rolleyes: