Anzeige

Anzeige

Wer kennt Finnland, man liest so wenig darüber

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wer kennt Finnland, man liest so wenig darüber

      Ein herzliches Hallo an die Gemeinde,
      man liest wenig über Erfahrungen aus Reisen durch finnland. Wir planen 2021 für 3 Monate nach Norwegen, und wollen ab Helsinki durch Finnland in den Norden.
      Was ist auf dieser Fahrt zu empfehlen, was sollte man sich ansehen.
      Für Erfahrungen sind wir sehr dankbar.
      Mit freunlichem Gruß
      Hans :0-0:
      Die Intensität einer Sekunde ist wichtiger, als deren Dauer! :0-0:
    • Hallo Dwars, hallo Stefan,
      vielen Dank für Eure Antworten. Den Reisebericht werde ich mir gleich ansehen! Ja, die Natur, der eine findet es langweilig weil immer gleich(???), aber jeder Baum ist anders gewachsen und zeigt sein ganz individuelles "Gesicht". Wir freuen uns darauf und werden "die Kur für die Augen" genießen. Wir berichten darüber. Fähre haben wir schon mal gebucht von Travemünde bis Helsinki. Wir überlegen lediglich noch, ob wir dann von Oslo zurück die Fähre nehmen.
      Liebe Grüße
      Hans
      Die Intensität einer Sekunde ist wichtiger, als deren Dauer! :0-0:
    • Hans, sehe ich erst jetzt, das richtige Auto hast Du ja, ebenso den passenden Wohnwagen wenn es draußen zu üsselich ist.
      Die Reise damals war mit einem T3.
      Einen V70 D5 haben wir immer noch, nur der Fendt ist verkauft und durch einen Eriba Touring ausgetauscht worden.
      Ob die Trollstigen z.B. mit Deinem Gespann zu bewältigen sind weiß ich nicht, da fuhren aber auch Reisebusse lang.
      Fähren (innerhalb Norwegens) und Bodenfreiheit beim WoWa würde ich mir auch anschauen, ist aber wahrscheinlich eher kein Thema mehr.
      Einige WoWasind aber schon ziemlich tief.
      Ich weiß nicht ob ich die Fähre auch zurück buchen würde, dann wäre ich so festgelegt. Landweg geht ja zur Not auch und die Küste am Skagerrak ist toll.
      Würde die Reise gern noch mal machen aber das wird frühesten in 12 Jahren was.

      Gruss Stefan
    • Hallo Stefan,
      die Trollstigen haben wir vor Jahren mit einem gemieteten Mobil mal gefahren, wenn, dann würde ich dies nur mit dem Pkw tun. Überall dort, wo wir vor fünf Jahren "Vieles sehen wollten", verbleiben wir jetzt länger und erkunden nur mit dem Pkw. Wir werden gut vier Wochen Finnland bis kurz vor Tromsö befahren und dann ausgiebig die Westküste von Norwegen. Aber Du hast Recht, der Landweg wäre eine Option.
      Liebe Grüße
      Hans
      Die Intensität einer Sekunde ist wichtiger, als deren Dauer! :0-0:
    • Das gilt auch für den Hinweg! Na ja, fast: Über Stockholm und die Aland-Inseln nach Turku ist eine schöne Route. Vor allem Aland.
      Wir sind mit der Fähre von Kapellskär nach Naantali über die Alands gefahren. Zurück von Helsinki nach Stockholm.

      Allein diese Fährfahrten waren ein unvergessliches Erlebnis. Die Schären und Inselchen zum Greifen nah. Bei schönem Wetter ein Traum !

      In Finland haben wir Helsinki, Hanko, Turku, Naantali, Rauma, Pori und Tampere und Porvoo angeschaut. Pori fand ich jetzt nicht so schön, aber die restlichen Städte sind allesamt sehenswert. Hunderte Kilometer durch Tannenwald fahren ist dann Geschmackssache. Ich würde die Fährfahrten vorziehen.
    • Dwarsloeper schrieb:

      ....
      Darf ich ganz vorsichtig fragen, was der Kurs für die Fährüberfahrt für Euer Gespan ist?
      ....
      Hallo, wir haben Ende 2019 für Sommer 2020 bei Finnlines die Fahrt Travemünde-Helsinke Hin- und Rückfahrt gebucht mit Innenkabine und Wohnwagengespann 12m. Der Spezial Tarif war der Günstigste und wir haben 1500 Euro bezahlt. Umbuchung/Stornierung nicht möglich.

      Leider ist die Fahrt wegen des Virus ausgefallen und eine Rückerstattung eigentlich lt. Vertrag nicht möglich. Finnlines war aber kulant und wir können diese Fährreise für 2021 nachholen. Gebucht ist bereits :D

      Gruß
      Andreas
      Hier gehts zu meiner Foto-Website
      "Skandinavische Fotografien"
      drees.dk
    • Halloo Andreas,
      komme jetzt erst zum Antworten. Ich habe für die Überfahrt incl. Innenkabine 638,00 € bezahlt, dazu rechne ich die Option Verpflegung 62,00/Pers. und 10 € Stromversorgung. Allerdings, sicher von Dir schon gelesen, nur Hinweg!
      Die Intensität einer Sekunde ist wichtiger, als deren Dauer! :0-0:
    • Finnland ist nordisch pur. Wir haben unsere Nordkap-Fahrt in 2018 via Vogelfluglinie - Stockholm - Fähre nach Turku - Helsinki begonnen. In Helsinki gibt es einen CP (Rastila Camping) direkt an der U-Bahn, mit der du in wenigen Minuten am Hbf stehst. Helsinki zu Fuß und Straßenbahn sind bestimmt 2 Tage wert.
      Östlich davon liegt Porvoo und ist einfach malerisch schön.
      Savonlinna hatte ich aus einem früheren Besuch in schöner Erinnerung, aber der hohe Eintrittspreis für die Burg hat uns abgeschreckt, diese aufzufrischen.
      Die Insel Manamansalo ist ein Traum. Wir sind von der Westseite mit der Fähre übergesetzt. Diese Anfahrt empfehle ich gern weiter. Der CP Manamansalon Leirintäalue ist schlicht, aber aufgrund seiner Lage einfach toll. Bei der Anfahrt von der Fähre zum CP sahen wir unsere ersten Elche.


      Rovaniemi war eine weitere Zwischenstation mit dem Ziel, den Weihnachtsmann zu treffen. Tipp: vormittags, wenn noch keine Touristen, keine Warteschlange.. Geschmacksache, uns hat´s gefallen. Besonders der Schritt über den Polarkreis. Wir haben dann gleich unsere Weihnachtspost im Weihnachtspostamt erledigt, blauer Kasten für sofortigen Versand, roter für Weihnachtstermine..


      Der CP Ounaskoski Camping Rovaniemi liegt direkt am Wasser.

      Weiter ging es zum Inarisee und dann nach Norwegen weiter.

      Mücken? Ja, aber durchaus zum Aushalten, insbesondere mit einheimischen Mückenmitteln. Apropos einheimisch: Lidl ist allgegenwärtig.



      Wir waren dort nicht zum letzten Mal, nächstes Mal mit mehr Zeit.

      Wir haben uns nur in Helsinki angemeldet, alle anderen CP hatten reichlich Platz zur freien Auswahl.


      Im Polarkreis, also auch mitten in Rovaniemi, laufen die Rentiere als Fotomotive auf der Straße herum.

      Finnland ist ein Traum voller Seen und wechselnder Landschaften..

      Viel Spaß

      Martin

      Seit 2018 Wohnwagen..........................................2020: Schweden oder Norwegen, ausgefallen wegen Covid,
      2018: Südfrankreich zur Probe ...............................daher 2020: Frankreich - Bretagne
      2018: Nordkapp (DK, S, SF, N)................................und McPomm auf dem Darß
      2019: Schottland - Highlands und Isle of Skye.............2021: Insel Fehmarn
      2019: Weimar...................................................2021: Polarkreis S und N
      2019: Schweden / Gotland
      2019: Bad Füssing

      * Jede Lösung schafft neue Probleme *
    • Hallo Martin,
      vielen Dank für die Hinweise, ich sammle zur Zeit, um in den Wintermonaten die Route festzulegen. Die Natur reizt mich in sofern, weil sie dich zur Ruhe leitet, entschleunigt. Kur für die Augen. Erstmal vielen Dank und ich sehe, viel Spaß bei weiteren Touren.
      Hans
      Die Intensität einer Sekunde ist wichtiger, als deren Dauer! :0-0:
    • Benutzer online 2

      2 Besucher