Anzeige

Anzeige

Wohnwagen mit Bugpanoramafenster

    • Wohnwagen mit Bugpanoramafenster

      Hallo liebe Camperkollegen,

      vorab muss ich betonen, dass ich total untercampt bin und hoffe das die Situation für uns alle bald wieder Wasser zulässt. Genug rumgeheult, nun zu meinem Anliegen:

      Wir überlegen uns Ende diesen Jahres / Anfang 2022 einen Wohnwagen mit Bugpanoramafenster und U-Sitzgruppe vorne zu kaufen. Gefallen tun uns die Modelle Knaus 500 uf als Sport, oder Adria Adora 522up.
      Gibt es hier Erfahrungen mit den Wohnwagen?

      Auch interessant wäre, welche Alternativen euch noch gibt.

      Vielen Dank für Eure Inputs. :thumbsup:
      Unsere Reisen mit Wohnwagen

      Hobby Excellent 495 UK:
      04-2016: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      06-2016: Camping Ginsterveld, Burgh Haamstede, Niederlande
      09-2016: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      04-2017: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      05-2017: Camping Le Nid du Parc, Villars-les-Dombes, Frankreich
      05-2017: Camping Municipal, Loupian, Südfrankreich
      06-2017: Camping Las Palmeras, Sant Pere Pescador, Spanien
    • Ok, danke für den Link. Das hatte ich nicht auf dem Schirm.
      Weiß jemand ob das Problem bei Adria auch vorhanden ist?
      @Wombat789 der Sprite hat damit keine Probleme?
      Unsere Reisen mit Wohnwagen

      Hobby Excellent 495 UK:
      04-2016: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      06-2016: Camping Ginsterveld, Burgh Haamstede, Niederlande
      09-2016: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      04-2017: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      05-2017: Camping Le Nid du Parc, Villars-les-Dombes, Frankreich
      05-2017: Camping Municipal, Loupian, Südfrankreich
      06-2017: Camping Las Palmeras, Sant Pere Pescador, Spanien
    • ...Adria wird auch in GB gut verkauft und hat einen guten Ruf - auch in Deutschland.

      Panorama-Fenster sind in GB gefühlt seit Jahrzehnten Standard. Wir möchten nicht mehr darauf verzichten und hatten/haben keine Probleme.

      Die Rundsitzgruppe kann bei Sprite nachgerüstet werden. Ich möchte aber auch keine Rundsitzgruppe mehr haben. Es gibt für uns nichts bequemeres als die Lounge-Sitzgruppe.

      Und bei Sprite hast du auch ein vernünftiges Bad mit entsprechendem Wasserdruck.
      Wir haben 12 Jahre keine Dusche im Wohnwagen vermisst - aber nur weil wir es nicht besser kannten.

      Es kommt halt auf die Ansprüche an. Wir verbringen viel Zeit im Wohnwagen, mit Kindern sitzt man sicher mehr im Vorzelt - was natürlich auch geht. Anders gesagt, unser Wohnwagen ist so gemütlich, dass wir im Sommer eigentlich nur nach das Kampa-Sonnensegel mit Seitenteilen nutzen.

      Das Panoramafenster bringt viel Licht in den Wohnwagen und abends kann ich bei jedem Wetter gemütlich den Sternenhimmel/ Mond anschauen. Bei direkter Sonnenbestrahlung nutze ich den Verdunklungsschutz und zum Durchlüften öffne ich die Fenster komplett. Das hat auch bei knapp 40 Grad sehr gut funktioniert.

      Für Adria spricht sicherlich auch die ALDE-Option. Wenn es ein neuer Caravan werden soll, achte auf die Heizung. Ich würde keine 3004/5004 mehr haben wollen. Aber auch in Sachen Heizung kommt es auf das Nutzungsverhalten an.

      Gruß

      Wombat789
    • @Wombat789 danke für die ausführliche Info. Ich schau mir die Sprite Wohnis mal an.

      Mich wunderte die Info über die Knaus schon. Weil Panoramafenster bei anderen Herstellern ja tatsächlich schon länger verbaut werden.

      Ob es ein neuer, oder gebrauchter Wohnwagen wird, entscheidet das Angebot zum Kaufzeitpunkt.

      @schleitzer die fehlenden Ablagen, oder Staufächer nehmen wir für den Blick in die Sterne gern in Kauf.
      Unsere Reisen mit Wohnwagen

      Hobby Excellent 495 UK:
      04-2016: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      06-2016: Camping Ginsterveld, Burgh Haamstede, Niederlande
      09-2016: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      04-2017: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      05-2017: Camping Le Nid du Parc, Villars-les-Dombes, Frankreich
      05-2017: Camping Municipal, Loupian, Südfrankreich
      06-2017: Camping Las Palmeras, Sant Pere Pescador, Spanien
    • Wir hatten auch mit einem Bugfenster geliebäugelt, dann aber zugunsten der besseren Dämmung gegen Wärme und Kälte, sowie wegen des schönen Bettregals auf das Bugfenster verzichtet.
      Neben den Berichten zu Knaus hatten wir 2019 auf Las Dunas gleich zwei relativ neuwertig aussehende Fendt gesehen, die ihre Bugfenster mit Panzerband abgeklebt hatten....

      VG und ein schönes Restwochenende
      Schöne Grüße
      Jens

      :0-0:
      Wir campen auch im Winter
    • Nimm einen der Grundrisse und gut ist. Wenn du eine "Möhrenfenster" bekommst Pech gehabt, aber meistens geht es ja gut. Bringt echt nichts wenn hier wieder jeder schreibt warum es nicht geht. ;)

      PS: Ich würde trotzdem wann immer möglich darauf verzichten.
      Die Ausnahme zur Regel machen! Das ist Camping in 2020! :rolleyes:
    • @A-lang Das Bugfenster wäre für uns einer der Hauptgründe, den Wohnwagen zu wechseln.

      Wir sind sonst mit unserer HENRIETTA (unser kleiner Kip) sehr zufrieden. Den haben wir übrigens auch wegen des schon sehr großen Bugfensters gekauft.
      Unsere Reisen mit Wohnwagen

      Hobby Excellent 495 UK:
      04-2016: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      06-2016: Camping Ginsterveld, Burgh Haamstede, Niederlande
      09-2016: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      04-2017: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      05-2017: Camping Le Nid du Parc, Villars-les-Dombes, Frankreich
      05-2017: Camping Municipal, Loupian, Südfrankreich
      06-2017: Camping Las Palmeras, Sant Pere Pescador, Spanien
    • Passt kann ich nachvollziehen; ist ja auch schick. Aber es ist nun mal das einzige zum Himmel geneigte Seitenfenster und das dann auch noch an der Stelle an der bei der Fahrt so ziemlich alles einprasselt was geht. Es geht auch nicht darum ob man da mal ein neues kaufen muss oder so, sondern darum dass wenn es beschädigt ist, ist wirklich direkt in den Wohnraum läuft. Und es kann halt durch die "Bestrahlung" von vorne auch am 1. Urlaubstag sein. Das heißt jetzt nicht, dass nicht auch mal eine Dachluke das Zeitliche segnet, aber es ist halt schon ein bisschen so wie eine Sollbruchstelle. Und sie macht dann eben nicht nur beim Stehen Probleme, sondern eben gerade auch beim Fahren des WW. Diese Absicherung einfach mal im Sinne der Absicherung durch Allrad im Rahmen von Sommercamping durchdenken ... ich komme da immer ganz leicht ins Schmunzeln. ;)
      Die Ausnahme zur Regel machen! Das ist Camping in 2020! :rolleyes:
    • Für Knaus ist das Panoramadach nichts Neues . Auf der Insel heißt die Knaus Serie „Starclass“.
      Das Panoramadach ist schon klasse. Enormer Lichteinfall. Das der Wohnwagen dadurch sich übermäßig erwärmt empfinden wir nicht, lässt sich mit einem Plissee abdunkeln. Was hin und wieder bildet sind kleine Kondensflächen bei extremen Außentemperaturen, die sich wieder bei normalen Temperaturen verflüchtigen.
      Liebe Grüße vom Niederrhein
      Mein nächster Zugwagen ist ein Lada, oder besser doch ein Volvo

      Marwin
    • A-lang schrieb:

      aber es ist halt schon ein bisschen so wie eine Sollbruchstelle
      Sehe ich leider auch so!
      Ich habe Ende November meinen Südwind aus 2015 (allerdings ohne Panoramafenster) mit komplett vermodderter Front rund um das normale Bugfenster in Zahlung gegeben und würde auf Grund dieser negativen Erfahrung keinesfalls einen WW mit noch mehr möglicher Schwachstellen vorne kaufen.
      Ich gebe noch zu bedenken, dass mein WW ca. 10 Monate/Jahr in einer trockenen Halle stand.
      Auch wenn ich jetzt aus der Not heraus wieder das gleiche Modell gekauft habe, womit ich im großen und ganzen auch sehr zufrieden war, plane ich den aktuellen nur für die nächsten 5 Jahre, da wir dann wohl keine Stockbetten mehr benötigen und diesen dann wieder verkaufen werden.
      So lange wird er hoffentlich diesmal halten und außerdem gibt es ja mittlerweile 10 Jahre Garantie auf Dichtheit ;)
      Ärgerlich wäre es trotzdem, wenn das gute Stück in die Werkstatt muss, damit ne neue Front inkl. Panoramafenster eingeklebt wird.
      Lt. Aussage meines Händlers, soll durchschnittlich ca. jedes 10. Fahrzeug vom genannten Hersteller (WW+WoMo) der letzten 10 Jahre Probleme mit Feuchtigkeit/Gammel im Aufbau haben und meiner war dann wohl leider einer von den 10 ;(
    • Haben jetzt im 4. Jahr ADRIA ADORA 572 UT und sind sehr zufrieden.

      Gibt Mega Licht und man kann sehr gut durchlüften auch wenn man nur ca. 15 cm aufstellen kann.
      Bei zugezogenem Sonnenschutz war die Wärme im Innenraum auch nicht größer als bei den Nachbarn, geprüft am Lago Maggiore.

      Auch Reinigung der Dachfläche mit Hochdruckreiniger aus ca. 30cm Entfernung problemlos und dicht
      Let the good times roll
    • @montesa8 das liest sich gut. Optisch gefällt mir das Panoramafenster beim Adria auch eine Spur besser, weil es noch deutlich weiter in den Raum geht.

      Gibt es denn hier im Forum nicht noch Besitzer von Knaus Wohnwagen mit dem Bugfenster? Würde mich interessieren, ob hier noch mehr reklamieren mussten.
      Unsere Reisen mit Wohnwagen

      Hobby Excellent 495 UK:
      04-2016: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      06-2016: Camping Ginsterveld, Burgh Haamstede, Niederlande
      09-2016: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      04-2017: Camping Main Spessart Park, Lengfurt, Deutschland
      05-2017: Camping Le Nid du Parc, Villars-les-Dombes, Frankreich
      05-2017: Camping Municipal, Loupian, Südfrankreich
      06-2017: Camping Las Palmeras, Sant Pere Pescador, Spanien
    • Wir hatten uns 2015 auf der CMT für einen Hobby 560 WLU Premium entschieden.
      Hauptgründe waren das zu öffnende Bugfenster, die seperate Dusche und die Optik.
      Danach haben wir uns ein Ausstellfahrzeug bei einem Händler angeschaut. Stutzig bin ich geworden, dass das Bugfenster gegen ein festes ausgetauscht wurde.
      Wir haben uns dann einen Hobby für 4 Wochen gemietet. Als wir aus Norwegen zurück kamen, waren wir der Meinung, nach einem anderen Hersteller suchen zu müssen.
      Da ist mir der Sprite, bei einem holländischen Händler, aufgefallen. In unserer Nähe stand noch einer. Sofort hin gefahren und es war uns beiden alles klar.

      Das oder die Bugfenster wollte ich nicht mehr missen. Wenn es mal heiß ist, werden die Fenster geöffnet und die Jalousie 2/3 nach unten gezogen. Der Wagen wird viel besser durchlüftet als mit geschlossenem Fenster.
      Beschädigungen habe ich bislang, auch bei sehr vielen Kilometern nicht. Der Kia hat allerdings serienmäßig kleine Spritzlappen. Selbst Matsch spritzt, bei leicht durchdrehenden Hinterrädern, nicht bis auf die Scheibe.

      VG Klaus
      Wenn ich etwas nicht genau weiß, gebe ich nur eine Empfehlung oder meine Erfahrung weiter.
    • Wir hatten einen Knaus mit Bugfenster, der Nachteil war in der Tat, dass er alles an Steinschlag mitgenommen hat, was er bekommen konnte - daher empfiehlt sich während der Fahrt eine entsprechende Abdeckung.
      Das zweite bekannte Problem bei Bugfenstern kann sein, das bei starkem Regen und zügiger Fahrt Wasser von unten reingedrückt werden kann, da sollte man ein Auge darauf haben.
      Unser nächster Wagen hat auch wieder ein Bugfenster - allerdings nicht als Ausguck für die Sitzecke, sondern für die grosse Frontküche.
      Grüsse, Joe :w
    • Bug und Panoramafenster. ich würde diese, wenn möglich, gegen Kosten durch kleinere bei der Bestellung ersetzen. Solche Fenster sind weder bei Hitze noch bei Kälte brauchbar. Zudem ein unnötiger zusätzlicher Schwachpunkt. Für mich ein Ausschlussgrund bei derartig gestalteten Fahrzeugen.
      Grüße aus dem Havelland...............Mike