Anzeige

Anzeige

Arbeitsplatte Küchenblock: welche großflächige Abdeckung nehmen?

    • Moin,
      Diese Matte hatten wir auch lange Zeit.
      Leider fällt jeder Krümmel durch und noch 3 Tropfen Wasser oder schlimmeres dazu und schon ist die Klebe-Masse perfekt.

      Als
      Schutz aber gut. Bei uns leider zu kurz....
      Man muss aber trotzdem sehr oft darunter reinigen.

      Deshalb haben wir die o. g. Stoffversion.
      Kommt nach dem Urlaub in die Maschine.

      Gruss Thomas
      --------------------------------------------------------------------------------
      Die Welt ist wie ein Buch und wer nicht reist, sieht nur eine Seite ...
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Das verbrennt der
      Ford Ranger Wildtrak 4x4 - 10-Gang Automatik - 2.0 l BI-Turbo 212 PS- 3,5 to Anh-Last
      GUCKST DU HIER
    • fritz-franz schrieb:

      Camper-Toby schrieb:

      Deshalb haben wir die o. g. Stoffversion.
      Kommt nach dem Urlaub in die Maschine.

      Gruss Thomas
      hört sich auch gut an, hast du Fotos davon?
      Leider nicht.....
      Evtl in 4 - 8 Wochen ;(

      Gruss Thomas
      --------------------------------------------------------------------------------
      Die Welt ist wie ein Buch und wer nicht reist, sieht nur eine Seite ...
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Das verbrennt der
      Ford Ranger Wildtrak 4x4 - 10-Gang Automatik - 2.0 l BI-Turbo 212 PS- 3,5 to Anh-Last
      GUCKST DU HIER
    • DerFeineHerr schrieb:

      Wenn ihr es nie nutzt, dann bau es aus, nimm die Arbeitsplatte zum Schreiner mit und lass Dir das Gleiche ohne Ausschnitte für Herd und Becken herstellen...

      Da würde ich dann auf die klassische Küchenarbeitsplatte gehen.
      Das käme für mich nicht in Frage, es kann immer mal sein das sich die Ansprüche und Gewohnheiten ändern, z. B. beim Wintercamping bist Du froh die Küche nutzen zu können.
      Ich schleppte auch nicht mehr den ganzen Plunder Kochplatten usw. mit, da ich nur ein großes Sonnensegel auch als Wetterschutz oder ein Wintervorzelt nehme.
      Ich würde es nur bedecken um es schnell wieder in den originalen Zustand versetzen zu können.
      Es hat auch schon Leute gegeben die ein Möbelstück (z.B. einen Nachtschrank) ausgebaut und aus Platzgründen entsorgt haben und beim Verkauf gefragt haben ob jemand so etwas abgibt, was dann verständlicherweise nicht von Erfolg gekrönt wurde.
      Freundliche Grüße :w

      Andreas


      Unterwegs mit Sohn im MB E 350 D T-Modell 10/2019 und Knaus Südwind 550 FSK 08/2007 aber öfter mit dem Kartanhänger am Haken.
      Des Campers größter Fluch sind für mich Birken und Besuch, obwohl der Besuch geht irgendwann wieder. :rolleyes:
    • Dappi schrieb:

      DerFeineHerr schrieb:

      Wenn ihr es nie nutzt, dann bau es aus, nimm die Arbeitsplatte zum Schreiner mit und lass Dir das Gleiche ohne Ausschnitte für Herd und Becken herstellen...

      Da würde ich dann auf die klassische Küchenarbeitsplatte gehen.
      Das käme für mich nicht in Frage, es kann immer mal sein das sich die Ansprüche und Gewohnheiten ändern, z. B. beim Wintercamping bist Du froh die Küche nutzen zu können.Ich schleppte auch nicht mehr den ganzen Plunder Kochplatten usw. mit, da ich nur ein großes Sonnensegel auch als Wetterschutz oder ein Wintervorzelt nehme.
      Ich würde es nur bedecken um es schnell wieder in den originalen Zustand versetzen zu können.
      ..
      Ich würde auch so arbeiten, dass der Urzustand problemlos wiederherstellbar ist. Unser neuer WoWa hat eine grosse L-förmige Frontküche inkl. Backofen, Abluftabzug und Spülmaschine - die Küche nutzen wir natürlich vollumfänglich.

      Obwohl wir den Wohnwagen 365 Tage/Jahr nutzen, ist ein Vorzelt nicht vorgesehen, es kommt nur eine elektrische Markise ab Werk zum Einsatz, dazu dann nur noch ein Sunshader.
      Ansonsten sind nur ein Tisch, zwei Stühle und ein Grill dabei - mehr Geraffel brauchen wir draussen nicht.
      Grüsse, Joe :w
    • fritz-franz schrieb:

      Die Abdeckung sollte halbwegs pflegeleicht und gerne auch schick sein.


      was verwendet ihr dafür?

      welches Material? Filz, Bambus, Schilfrohr, PVC, Folierung...?
      Moin,
      ich habe einmal in einer FENDT-Gruppe zwei Inspirationen für dich herausgesucht.

      Die User haben sich sehr viel Mühe gegeben und habe das optisch sehr gut gelöst. :ok
      Könnte mir auchgefallen......
      Dier Platten müssen nun nur noch "fahrsicher" befestigt werden.

      Küchen_Arbeitsplatte_1.jpg - Küchen_Arbeitsplatte_1a.jpg

      Küchen_Arbeitsplatte_2.jpg

      Gruß Thomas
      --------------------------------------------------------------------------------
      Die Welt ist wie ein Buch und wer nicht reist, sieht nur eine Seite ...
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Das verbrennt der
      Ford Ranger Wildtrak 4x4 - 10-Gang Automatik - 2.0 l BI-Turbo 212 PS- 3,5 to Anh-Last
      GUCKST DU HIER
    • Camper-Toby schrieb:

      fritz-franz schrieb:

      Die Abdeckung sollte halbwegs pflegeleicht und gerne auch schick sein.
      ich habe einmal in einer FENDT-Gruppe zwei Inspirationen für dich herausgesucht.

      Die User haben sich sehr viel Mühe gegeben und habe das optisch sehr gut gelöst. :ok
      Könnte mir auchgefallen......
      Dier Platten müssen nun nur noch "fahrsicher" befestigt werden
      wow, das sind ja sehr aufwendige Lösungen. Aktuell probier ich unsere Badematte-Abdeckung aus. Trotzdem danke.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher