Anzeige

Anzeige

Aufenfeld Sommer 2021, Preise????

    • Aufenfeld Sommer 2021, Preise????

      Hi,
      ich bin gerade ein wenig am planen für Sommer, hab mal online in Aufenfeld nachgesehen.

      160€ für 2 Erw. 2 Ki, 1Hund. Wahnsinn.

      Wir waren da schon ein paar mal, allerdings nie im August.

      Bei aller Begeisterung für das Zillertal und den Campingplatz, aber das finde ich überteuert.


      Wie seht ihr das?

      Gruße
    • Da wäre die Schweiz noch günstiger -
      Nur etwas Geduld....... im laufe der Zeit wird aus Gras Milch!

      Wohnwagen seit April 2013

      in voller Vorfreude auf den neu bestellten Tabbert Puccini 685 DF :)

      In den vergangen Jahren rund 95 % der Zeit im Wohnwagen verbracht.
    • Für den Platz habe ich mich auch interessiert und mir die Preisliste angeschaut ...

      Ich weiß gerade nicht, woher der TE die € 160,00 hat:

      Comfortplatz incl. 2 Erwachsene und Strom = 59,90
      2 Kinder bis 12 Jahren = 27,00
      Hund = 6,00
      Kurtaxe für 2 Erwachsene = 3,00
      Umweltbeitrag = 3,00
      macht = € 98,90

      sollten die Kids > 12 sein, erhöht sich der Gesamtpreis um € 5,50 je Kind und wenn's der Luxusplatz mit eigenem Sani sein soll: plus € 20,00.

      Ist zwar immer noch ein sportlicher Preis, aber doch weit entfernt von € 160,00.
    • Ich hab mir grad mal die Preisliste angesehen.

      Das ist zwar nicht günstig mit ca. 90€ für 2 Erwachsene und 2 Kinder..... aber im Verhältnis zu was ist es teuer? Solche Ausstattungsmerkmale wie
      • freier und hausinterner Zugang zu unserem Familien-Hallenbad mit 2 großen Schwimmbecken, einem eigenen Kinderbecken und über 60m langer Wasserrutsche
        Freier Zugang zu unserer 500m² großen Sauna-Landschaft im Western-Stil
        Freier Zugang zum Fitness-Raum
        Freier Zugang zum eigenen Freizeitpark mit Badesee, große Spielplätze, Skaterbahn, Trampolinanlage, Funcourt, Go-Kart Verleih, Westernfort usw.
        Ermäßigter Zugang zum Kletterzentrum Zillertal direkt am Gelände
        Ermäßigung bei Nutzung der Angebote vom Akivzentrum Zillertal
      kosten halt nun mal Geld. Wer das nicht braucht findet ja anderweitig ein günstiges Plätzchen. Ein so ausgestatteter Platz kann ja nicht 50€/Nacht kosten. Wie soll das kaufmännisch funktionieren?

      Aber woher die Zahl 160 stammt kann ich nicht nachvollziehen.

      Wenn man die Ausstattung der Luxus Suite mal ganz genau ansieht, der merkt schnell, dass es bei entsprechender Ausstattung in einem Hotel auch nicht billiger ist, auch wenn es 900€/Nacht kostet

      • 2 Etagen
      • Panorama Dachterrasse mit Garten-Liegen
        Private Sauna
        Offener Kamin
        3 Doppelbettzimmer
        3 Badezimmer
        Separates WC
        Boxspringbetten und Matratzen mit Taschenfederkernen
        Begehbarer Kleiderschrank
        Wohnzimmer mit Schafcouch
        Vollausgestattete Küche
        Esstisch im Innen- und Außenbereich
        Jedes Schlafzimmer mit eigenem Badezimmer
        Zusätzliche freistehende Luxus-Badewanne
        Flat-TV mit Kabelanschluss
        Klimaanlage
        Safe
        Luxus hat halt seinen Preis. Bei den Bildern und der Ausstattung finde ich das nicht als unangemessen.
      Ich persönlich brauche für mein Campingerlebnis keinen so ausgestatteten Platz, kann aber nachvollziehen, dass ein Betreiber, welcher einen solchen Aufwand bietet auch Geld verlangt.

      Gruss Wolfgang
    • Hallo @Anwofa

      wir waren auch schon einmal da, gerade wegen der Ausstattung.

      Mich hat das Konzept aber nicht überzeugt, es war für mich schon im Jahr 2014 nicht so recht stimmig. Steht auch so angedeutet in meinem Reisebericht aus dem damaligen Jahr.
      Alfista

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen. ;(

      Meinungsfreiheit ist der Baustein unserer Demokratie :ok

      Gesellschaft im Wandel? Was ist Dir wichtig im Leben? :ok

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt. :rolleyes:
    • Stellt euch mal vor, ihr wäret ein Campingplatz Betreiber.
      Ihr wisst, wenn ihr den Betrag x pro Tag nehmt, wird der Platz voll. Wenn ihr aber x + 20€ nehmt, wird er auch voll. Wie ist dann euer Preis?

      Es kann natürlich auch sein, dass das Konzept einen hohen Preis zu nehmen nicht aufgeht und die Leute wegbleiben, weil der Platz den Preis nicht wert ist. Dann wird der Betreiber seinen geforderten Preis überdenken müssen.

      So wie es Camper gibt, die einen einfachen Platz ohne besondere Ausstattung an einem abgelegenen Ort bevorzugen, gibt es auch Camper, die wollen Toplage mit Topausstattung, Wellness, Animation, alles dabei und sind bereit dafür zu zahlen.
      Jeder muss für sich entscheiden, was ihm wichtig ist und was er bereit ist zu zahlen.

      Angebot und Nachfrage regeln den Preis.
    • Da hast Du natürlich recht, @Fendtine

      Wir haben auch schon mal 300 € / Tag (!!!) auf einem CP gezahlt, da waren wir auf dem Jesolo International im Mobilehome und haben Halbpension im Restaurant gebucht. Da empfand ich das Preis-Leistungs-Verhältnis aber auch besser. Am Ende hat es sich ja auch ausgezahlt, da wir im Jahr darauf einen Wohnwagen gekauf haben :D
      Alfista

      Erinnern, nicht vergessen! Unser Leben und Handeln einfach mal in Frage stellen. ;(

      Meinungsfreiheit ist der Baustein unserer Demokratie :ok

      Gesellschaft im Wandel? Was ist Dir wichtig im Leben? :ok

      Ich weiß, dass ich nichts weiß. Wenn das mehr Menschen wüssten, gäbe es mehr Respekt. :rolleyes:
    • Alfista schrieb:

      Hallo @Anwofa

      wir waren auch schon einmal da, gerade wegen der Ausstattung.

      Mich hat das Konzept aber nicht überzeugt, es war für mich schon im Jahr 2014 nicht so recht stimmig. Steht auch so angedeutet in meinem Reisebericht aus dem damaligen Jahr.
      Servus Grüss dich,

      ich war noch nicht dort. Ich warf nur die Frage auf was man als teuer empfindet bzw. bezeichnet... In der Relation zu was ist es teuer. Wenn ich mir nur so die Investitionen ansehe die der Platz gemacht hat, kann ich mir gut vorstellen, dass es eben auch richtig Geld kostet. Kleiner Platz, viel Ausstattung = ist selten billig :D Ob sich das für den Betreiber rechnet? Who Knows?

      Für mich persönlich wäre der Platz nix, weil ich das gar nicht nutzen würde und für meinen Urlaub, hätte ich da andere Prioritäten. Sollte mein Wunschplatz aber meine Wünsche erfüllen, dann bin ich bereit für meinen Haupturlaub auch mal tief in die Campertasche zu greifen. Logischerweise fällt das in meinen Alter einfacher wenn man nur noch zu zweit fährt und keine Kinder mehr im Haus sind. In Rente wo evtl. weniger Geld zur Verfügung steht, sind wir auch noch nicht. Wenn ich unseren Lieblingsplatz ansehe, dann ist der auch nur eben auf Grund der fehlenden Personen günstiger.
      Wir fahren die letzten Jahre immer mal wieder nach Südtirol. Dort sind die Plätze sowieso nicht niederpreisig. Es gibt zwar viele Campingplätze, aber eher klein. Ich bin ganz bei @Fendtine Angebot und Nachfrage regeln eben den Preis und wenn ich mir die Entwicklung der letzten Jahre ansehe, dann wird von den Campern immer mehr Komfort verlangt. Dies schlägt sich im Preis nieder. Die Zeiten wo Camping billig war exisitieren einfach nicht mehr. Die Camper sind (wie ich auch) bereit mehr Geld für mehr Wünsche auszugeben.

      Liebe Grüsse
      Wolfgang
    • ed1272 schrieb:

      Bei aller Begeisterung für das Zillertal...

      Hallo,

      wenn es euch ums Zillertal geht, kann ich den Camping Mayrhofen sehr empfehlen.
      Wir waren letztes Jahr dort und fahren wahrscheinlich auch dieses Jahr wieder (obwohl wir eigentlich im Sommerurlaub neue CPs und neue Gegenden aussuchen...)

      Der Platz ist mit seiner Ausstattung natürlich nicht mit dem Aufenfeld zu vergleichen, hat aber immerhin einen Pool...
      Ansonsten ist das ein eher einfacher Platz. Da wir tagsüber allerdings ohnehin in den umliegenden Bergen unterwegs sind, fehlen uns die Angebote auf dem Platz eher nicht.
      Im Zillertal gibt es so viel zu tun, dass wir unsere "todo-Liste" nur zur Hälfte "abgearbeitet" hatten - das war einer der coolsten Urlaube ever!
      Und der Pool war im Sommer schon toll, um sich nachmittags / abends nochmals abzukühlen...

      Preislich liegst du da mit 2 Kindern < 14 Jahren bei unter 40€ (!)

      Der CP liegt für uns sehr günstig:
      nah bei Mayrhofen mit den Bergbahnen zum Penken und zum Ahorn (und schön zum bummeln und Eis essen)
      nah zum (Kinder-) Klettersteig Mayrhofen sowie in günstiger Entfernung zu 3-4 weiteren Klettersteigen, welche auch für Kinder geeignet sind
      nah zur Zillertaler Flugschule (Gleitschirmfliegen: Tandem mit Pilot oder Möglichkeit, einen eigenen Flugschein zu machen - ist allerdings nicht gut für die Urlaubskasse :rolleyes: )


      Viele Grüße,
      Steffan
      :0-0:

      2018: De Kleine Wolf (NL) - TerSpegelt (NL) - Sonnensee, Versmold
      2019: De Wildhoeve (NL) - Blauer See, Lünne - TerSpegelt (NL) - Pommernland, Usedom - Arterhof, Bad Birnbach
    • Camping Mayrhofen waren wir mal über Silvester. War sehr gut dort. Kannst in den Ort laufen. Wir kommen wieder.
      Und an der Horbergbahn in die Pizzeria Sidan (vielleicht 2 km zu Fuß) und dort die Calzone mit Salat. :ok :ok
      Grüße aus de(r) Pfalz

      l---L--OlllllllO¬
      =~~~==oo==
      ()_) ()_)--{}-)_) & :0-0: = :ok
    • Was auch immer mir der letzte Beitrag sagen soll?!

      Ich finde Aufenfeld Klasse - im Winter. Die Infrastruktur für den Skiurlaub ist perfekt und es gibt für Menschen wie mich, die nicht auf Ferien angewiesen sind, durchaus preislich attraktive Angebote.

      Im Sommer führe ich da niemalsnicht hin. Dafür wären mir schon die Stellplätze zu klein.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher