Anzeige

Anzeige

Kühlschranktürschließautomatik ferngesteuert

    • Kühlschranktürschließautomatik ferngesteuert

      Hallo,
      ich bin Wochenenddauercamper und möchte am Freitagabend einen vorgekühlten Kühlschrank vorfinden.
      Da wir nicht jedes Wochenende am Platz sind, schwebt mir eine Einrichtung am Kühlschrank vor, womit ich die offen stehende Kühlschrank auf Funkbefehl schließen kann und entsprechend der Strom eingeschaltet wird.
      Das mit dem Strom einschalten ist kein Problem, das mache ich schon im Winter mit dem Heizunggebläse und Keramiklüfter.

      Aber der Kühlschrank...
      Steht offen und es dauert gut 12 Stunden, bis die Temparaturen auf 7 Grad runter sind.
      Hat jemand eine Idee???
      Der Zufall nimmt Wege,
      da kommt die Absicht gar nicht hin....
    • Da bauste Dir einfach einen mobilfunkfernsteuerbaren Elektrostellmotor dran,
      anstelle der Türscharniere also eine elektromechanischgetriebene Vertikalachse.

      Suchst Dir noch jemanden, der Dir die Automatik in einen Chip programmiert,
      der auf einen Funkbefehl hin den Motor ansteuert, welcher in Endstellung bei "Tür=zu"anhält,

      Ein zweiter Chip kann Dir dann den KS über ein fernwirksames Thermostat auf wochenenddauercampermundgerechte Kühltemperaturen steuern.

      Sicher läßt sich der Türantrieb auch irgedwie mechanisch entkoppeln,
      damit Du vor Ort nicht jedes Mal die Tür elektrisch auf und zu fahren mußt.
      Fertig ist die Laube, äh ...
      die Kühlschranktürschließautomatik für Wochenenddauercamper!


      So - bin dann erstmal unterwegs zu meinem Daniel, richtig, der mit dem Nachnamen Düsentrieb,
      der muß mir den Prototypen schnitzen und dann schreibe ich meine Patentschrift
      und vergebe dann Lizenzen an Dometic, Elektrolux & Co.
      Der TE erhält für die Intention natürlich einen Sonderbonus für sein Gerät aus der Null-Serie.
      Rüdiger aus dem Bayerischen Nizza
      ______________________________________________
      ... ehem. mit einem alten Esterel CC34 am Haken
      2019 Upgrade auf einen Knaus Südwind 420 M ...

      Beitrag von HarryB66 ()

      Dieser Beitrag wurde von Teddy aus folgendem Grund gelöscht: OT! ().

      Beitrag von ABurger ()

      Dieser Beitrag wurde von Teddy aus folgendem Grund gelöscht: OT! ().

      Beitrag von Duisburg1963 ()

      Dieser Beitrag wurde von Teddy aus folgendem Grund gelöscht: OT! ().

      Beitrag von funk ()

      Dieser Beitrag wurde von Teddy aus folgendem Grund gelöscht: OT! ().
    • Ladefix schrieb:

      Hallo,
      ich bin Wochenenddauercamper und möchte am Freitagabend einen vorgekühlten Kühlschrank vorfinden.
      Da wir nicht jedes Wochenende am Platz sind, schwebt mir eine Einrichtung am Kühlschrank vor, womit ich die offen stehende Kühlschrank auf Funkbefehl schließen kann und entsprechend der Strom eingeschaltet wird.
      Das mit dem Strom einschalten ist kein Problem, das mache ich schon im Winter mit dem Heizunggebläse und Keramiklüfter.

      Aber der Kühlschrank...
      Steht offen und es dauert gut 12 Stunden, bis die Temparaturen auf 7 Grad runter sind.
      Hat jemand eine Idee???

      Klar.... warum lässt du den Kühlschrank nicht durchlaufen? Ein aktueller vernünftiger Kühlschrank hat einen Verbrauch von 0,4 kWh pro Tag
      Bsp:
      gastroshark.de/liebherr-kuehls…2O7gzuEAYYByABEgJCbfD_BwE

      ein Campingkühlschrank sicher auch etwas mehr.

      Eine kWh kostet 30 Cent. Auf dem CP bestimmt auch 0,50 Ct. Wo liegt also das Problem? Das das zuviel Geld ist für den Dauerplatz, welcher ohnehin 1500€/Jahr oder mehr kostet?

      Wenn du unbedingt basteln willst kannst du dir ja sowas zulegen. Ansteuerung über einen Funkaktor. Dann geht es auch von Saudi Arabien aus :D

      de.elv.com/elektronischer-funk…0Upgs7EAQYDyABEgIHdvD_BwE
    • Frag doch mal bei Kabe nach, die WW können den Kühlschrank fernsteuern über Phone Up oder Smart D, vielleicht kann man so etwas bei dir nachrüsten.
      Die Kosten dafür sind sicher nicht ganz gering, damit kann man einige Jahre den Kühlschrank durchlaufen lassen.