Anzeige

Anzeige

Wohnwagenstellplatz neben dem Haus anlegen

    • Hat er :ok Ist auf den Bildern zu sehen ;)
      „Ein Allerwelts-Techniker denkt eben nicht darüber nach, wie Konstruktionsfehler vermieden werden könnten, sondern er mildert gewohnheitsmäßig die Auswirkungen des letzten Fehlers durch einen neuen. Mit jedem Glied einer Fehlerkette aber schwindet der erste Fehler weiter aus dem Blickfeld. Kein Wunder, daß ihn bald keiner mehr wahrnimmt.“ Zitat Alfred Eisenschink
    • Unser Abstellplatz hat auch 14 % Gefälle oder Steigung. Die Größe beträgt ca. 4 mal 8 m.
      Die ersten 20 Jahre konnte ich noch die 2 Wohnwagen rückwärts mit dem Auto reinschieben.
      Jetzt die letzten beiden Wagen fahren seit 14 Jahren mit dem Mover rein.
      Die Unterlegkeile wurden dreimal verbessert. Erst Holz, dann Beton, seit 12 Jahren aus Metall. ( Leider nicht verzinkt. )
      Die Keile sind mit ganz leichtem Gefälle nach hinten, trotzdem vorne noch einen Überfahrschutz.
      Auf dem Pflaster ist mit schwarzer Farbe aufgemalt, wo die Keile hinkommen.
      Ich möchte wetten, der Wagen steht nach jeder Fahrt innerhalb von 3 cm gleich.
      Neigung nach vorne ca. 20 cm. So läuft das Wasser sehr gut ab.
      Ich kann von allen Seiten mit der Leiter dran, z. B. zum Waschen.

      Gruß
      Vielcamper
      Dateien
      • P1640148.JPG

        (362,46 kB, 34 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Benutzer online 1

      1 Besucher