Anzeige

Anzeige

Wohnwagenanfänger: Preise in der Pandemie

    • Wohnwagenanfänger: Preise in der Pandemie

      Hallo zusammen,
      ich bin weiterhin auf der Suche nach unserem ersten Wohnwagen.
      Langsam werde ich etwas unsicher, ob man zur Zeit (das ganze Land will campen gehen) unverhältnismäßig viel zahlt.
      Kurze Einschätzung von euch Profis:
      Ist der Preis bei diesem Angebot angemessen?

      TEC Travel King 510 TKM
      Erstzulassung und Baujahr: 2003
      Preis: 11.500 €

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…Pasteboard&utm_medium=ios
    • Wie schon erkannt ... ja das wirst zahlen müssen, wenn du jetzt einsteigen willst. Mein einfacherer WW aus 2010 wird ähnlich gehandelt. Das muss man aktuell eher mit einer Immobilie vergleichen. ;) ... Love it or leave it ... So ist es nun Mal im Moment
      Die Ausnahme zur Regel machen! Das ist Camping in 2020! :rolleyes:
    • 11500€ für einen 17 Jahre alte Wagen ist schon ne echte Hausnummer. Dazu kommt das er nur 1300kg hat. Der Grundriss wird ca. 1100kg wiegen. Da wirst du neben Camping-Austattung wenig zuladen dürfen. Also eigentlich gar nix außer ein paar Klamotten.

      Der Verkäufer weiß, dass der Wagen zu teuer ist, er schreibt ja schon rein Verhandlungen nur vor Ort.

      Allein wegen der 1300kg würde ich ihn nicht kaufen.
      Er macht aber auf den Fotos einen guten Eindruck. Einen Preis mag ich nicht beurteilen. Aber ein 17!!! Jahre alte Wagen wäre mir irgendwas um die 7500€ wert. Egal was der Markt sagt. Der wird halt nicht jünger.
      Für 5000€ mehr bekommst du einen Einsteigerwagen neu.
    • Das ist wie mit der begehbaren Dusche :D :D :D ... man kann in jeden Wohnwagen einsteigen! :thumbsup:

      Ja das ist korrekt. Deshalb haben wir auch mit einem riesen Vorlauf den nächsten Einsteigerwohnwagen bestellt und erst wenn der definitiv da ist und funktioniert wird der alte verkauft.

      Anschauen, handeln und schauen was geht. Ist halt aktuell ein Verkäufermarkt!
      Die Ausnahme zur Regel machen! Das ist Camping in 2020! :rolleyes:
    • timm4130 schrieb:

      Hallo zusammen,
      ich bin weiterhin auf der Suche nach unserem ersten Wohnwagen.
      Langsam werde ich etwas unsicher, ob man zur Zeit (das ganze Land will campen gehen) unverhältnismäßig viel zahlt.
      Kurze Einschätzung von euch Profis:
      Ist der Preis bei diesem Angebot angemessen?

      TEC Travel King 510 TKM
      Erstzulassung und Baujahr: 2003
      Preis: 11.500 €

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…Pasteboard&utm_medium=ios
      Ich würde als Anfänger in der Zeit der Pandemie eher zum mieten als zum kaufen neigen.
      Terveisin Martin

      Use a Pentax

      Bisherige Wohnwagen:
      Knaus Komfort 450 Bj.76 von 1981 - 1992
      Knaus Südwind 530TK-M Bj.91 von 1992 - 2007
      Knaus Südwind 500EU Bj.07 von 2007 -

      Meine Ebay-Kleinanzeigen
    • Damit du mal nem Preis Relation hast, wir haben im Sommer 2019 ein Dethleffs beduin 540db bj 2005 inc. Sommer- , winter vorzelt, Sonnensegel, sat anlage, mover, Heizung mit Umluft, autarkpaket für 9000€ gekauft. Zu der Zeit nen guter Durchschnittspreis....... wenn ich mir einen kaufen wollte.......... zur Zeit nicht.
    • Moin, aktuell werden Preise aufgerufen welche vor 2020 nichtmal Händler gefordert haben aber wie
      schon geschrieben "die Nachfrage bestimmt den Preis" .
      Der WW hat ja weder Mover noch sonstiges Zub. außer das Zelt/Sonnensegel von daher wäre unter
      normalen Bedingungen ein Preis von 7-7500€ ok aber im Moment sind die Preise halt auf früherem Neupreisnivau.

      LG Ingo
    • Wie hast du bis jetzt Urlaub gemacht? Ich würde eventuell warten bis Corona so gut wie vorbei ist, dann werden die Preise auch wieder fallen. 11500 Euro für 17 Jahre ist verdammt viel, und dann noch für ein TEC die neu auch nicht so Teuer waren. Wir waren 2019 auch auf der Suche nach einen gebrauchten Wohnwagen, aber die Preise für geb. standen für mich auch nicht im Verhältnis gegenüber einen neuen Wohnwagen. Letztendlich wurde es dann im Januar 2020 ein Fendt 515 SEG mit Mover als Ausstellungsstück von 2019 für 22500 Euro.

      Soviel Geld wollte ich auch nicht ausgeben, aber für mein gesetztes Limit von 15000 hatte ich auch nichts gefunden was zum Verhältnis gepasst hat. Und aktuell brauchst du sehr viel Glück bis du was findest wo das Verhältnis passt. ( Ich glaube das warten aktuell das beste ist, ja ich habe gut reden bei mir steht schon ein WW vor der Tür)
      Leider kann ich auf keine PN - Nachrichten antworten, die Administratoren haben versäumt mir dies zu ermöglichen. ;(
    • Aktuell sind die Preise leider sehr hoch.
      Ich könnte mir gut vorstellen, dass die Preise bedingt durch kommende Arbeitslosigkeit in den folgenden Monaten wieder etwas fallen.
      Oder eben auf ein passendes Schnäppchen warten.
      Knaus Südwind 500 EU, Limited Edition in Silbergrau, Glattblech rundum
    • Ich hab mir ebenfalls ein TEC Travel King gekauft als 555 aus 2004. Er hat Vorzelt, neu TÜV und Gasprüfung sowie neue Reifen. Außerdem ebenfalls Wasser Therme. Ich habe fast ein Jahr die Wohnwagen beobachtet. Mein Wunsch war am Anfang der Suche eine Markise, Mover EZ ab ca 2010 und etwa 530 Aufbaulänge. Ebenso legte ich Wert auf Einzelbetten oder Doppelbett in der Mitte, damit jeder eine Seite zum Aussteigen hat. Als erstes hab ich den Mover von der Wunschliste gestrichen, dann die Markise, dann die EZ. Einzelbetten sind geblieben und die Länge wuchs etwas. Hab 1600 kg zgG und 8600 € beim Händler bezahlt. Irre wie die Preise in dem Jahr anzogen. 8950 € wollter er. Hab ihn Anfang März gekauft und darf ihn bis Mitte April kostenlos auf dem Hof lassen.
    • Das ist natürlich nur meine bescheidene Meinung aber das würde ich nie zahlen.

      10500 Euro für ein 18(!) Jahre altes Gerät!

      Das ist kein Haus, das ist ein Wohnwagen. Der hat Dichtungen, Gasleitungen, Wasserleitungen und technischer Krempel der alt und brüchig wird.
      Wenn man den noch 12 Jahre nutzen will dann ist er dreissig Jahre alt und man hat fast einen 1000er pro Jahr nur für die Anschaffung ausgelegt.
      Die Matraze ist genauso wie die Sitzpolster 18 Jahre alt.
      Dichtungen an Türen und Hekis, die Gummis der Achsfederung, Stossdämpfer, Reifen, Beläge der Antischlingerkupplung, Pumpen usw.

      Und dann nur 1300 kg ZGG.

      Im sogenannten "Einsteigersegment" gibt's für etwas mehr Geld schon Neugeräte.

      Ein Dethleffs c'joy 480 QLK kostet mit den wichtigsten Extras (Touring Paket, Dynamikpaket, Auflastung 1500 kg) ca. 17000 Euronen. Brandneu mit Garantie, neuen Geräten, neuen Dichtungen, neuen Schläuchen und neuer Heizung. Alternativen z.B. Weinsberg CaraOne 500 FDK oder ähnliches. (Ich gehe davon aus dass Du den Familiengrundriss benötigst.)

      Ja, das sind 6500 Euro mehr, aber die Gefahr dass ich über 10000 Ocken in 18 Jahre altes Material investiere und dann Dauergast im Campingladen zwecks Dauerrenovation bin, würde ich mir nicht antun.

      Aber ich bin mir sicher der wird verkauft. :_whistling:
    • wohnland schrieb:

      Das ist natürlich nur meine bescheidene Meinung aber das würde ich nie zahlen.

      10500 Euro für ein 18(!) Jahre altes Gerät!

      Das ist kein Haus, das ist ein Wohnwagen. Der hat Dichtungen, Gasleitungen, Wasserleitungen und technischer Krempel der alt und brüchig wird.
      Wenn man den noch 12 Jahre nutzen will dann ist er dreissig Jahre alt und man hat fast einen 1000er pro Jahr nur für die Anschaffung ausgelegt.
      Die Matraze ist genauso wie die Sitzpolster 18 Jahre alt.
      Dichtungen an Türen und Hekis, die Gummis der Achsfederung, Stossdämpfer, Reifen, Beläge der Antischlingerkupplung, Pumpen usw.

      Und dann nur 1300 kg ZGG.

      Im sogenannten "Einsteigersegment" gibt's für etwas mehr Geld schon Neugeräte.

      Ein Dethleffs c'joy 480 QLK kostet mit den wichtigsten Extras (Touring Paket, Dynamikpaket, Auflastung 1500 kg) ca. 17000 Euronen. Brandneu mit Garantie, neuen Geräten, neuen Dichtungen, neuen Schläuchen und neuer Heizung. Alternativen z.B. Weinsberg CaraOne 500 FDK oder ähnliches. (Ich gehe davon aus dass Du den Familiengrundriss benötigst.)

      Ja, das sind 6500 Euro mehr, aber die Gefahr dass ich über 10000 Ocken in 18 Jahre altes Material investiere und dann Dauergast im Campingladen zwecks Dauerrenovation bin, würde ich mir nicht antun.

      Aber ich bin mir sicher der wird verkauft. :_whistling:
      Besser kann man es fast nicht auf den Punkt bringen!
    • dercamper96 schrieb:

      Der TEC wird doch in 2003 auch nur so um die € 13000 neu gekostet haben?!
      @dercamper96 hat wohl recht.
      Laut Preisliste von 01/2004 T.E.C. 2004 kostete der Travel King 510 TKM damals neu 13.500 EUR ... und bei dem war die Truma-Wassertherme sicher nicht defekt ;)
      Der Verkäufer wär bei mir aus Prinzip schon raus. Mit dem unverschämten Einstiegspreis soll er sich andere Dumme suchen (und ich befürchte, er wird sie auch finden ;( )

      Gruß
      Alex
      Es geht nicht darum, das Rad neu zu erfinden - sondern es zu benutzen
    • Da hatten wir im letzten Jahr noch richtig Glück und unseren Wohin EZ 2009 für 9500 € erstanden. Neupreis lag bei über 18.000€
      Knaus Südwind 500 EU, Limited Edition in Silbergrau, Glattblech rundum
    • genau, die werden geschont ...
      Knaus Südwind 500 EU, Limited Edition in Silbergrau, Glattblech rundum