Anzeige

Anzeige

Alter der Reifen bei Kauf

    • Alter der Reifen bei Kauf

      Hallo,

      ich wollte mir neue Wohnwagenreifen zulegen, wegen der 100kmh Zulassung kommt es aufs Alter an. Nun hat mir ein Händler geschrieben. dass die Reifen bis zu einem Alter von 36 Monaten als neu gelten. Das wäre ja schon die halbe Laufzeit!

      Gibt es irgendwo im Netz Händler, bei denen das Produktionsdatum ein Kriterium ist? Oder ist der Reifenkauf dann eher ein Lotteriespiel, bei dem man Glück oder Pech haben kann?

      Gruß
      Axelino
    • So schlimm es ist,
      www.Reifen vor Ort.de
      bietet 14Tage Rückgaberecht kostenfrei.
      Eine Teilnehmenden Händler vor Ort auswählen und den ansprechen.

      Ich hab letzte Woche bei eBay für den Zweitwagen bestellt.
      DOT 5/21

      Aber meine persönliche Meinung.
      Dieses Jahr wurden die Reifen drauf bleiben und mit den LKW mitgeschwommen.
      Wozu mehr wenn eh kaum Strecke gemacht wird.
    • Vor Ort gibts hier leider nicht so die Auswahl an Händlern. Die Reifenhändler machen sichs da ja sehr einfach, wenn ich ein Auto kaufe sagt man mir doch auch nicht, ein Neuwagen könne bis zu 36 Monate alt sein.
      Mein Reifentyp ist leider anscheinend nicht so gängig, da fürchte ich schon, dass die mir dann die alten Ladenhüter zuschicken.
    • Diese älteren Reifen sind meist komische Dimensionen, die nicht viel gekauft werden.
      So eine Dimension wurde dann eine Schicht gebaut, das war so 400 Reifen.
      Das wechseln einer Dimension ist mit sehr viel Arbeit verbunden, sodass man immer eine bestimmte Losgröße baut.
      Vom Mischraum bis zur Vulkanisation muss eben alles umgestellt werden.
      Das heißt also, das ein Teil der Losgröße auf Lager geht und die später nach Nachfrage ausgeliefert werden.
      Bei Wohnwagen sind die Reifen eben nach 6 Jahren zu wechseln, sonst darf man kein n100 KM7H mehr fahren.
      Kleinlaster, die also viel schneller als 100 KM/h fahren, da schaut keiner drauf.
      Das erzeugt bei mir einen Widerspruch.


      m.youtube.com/watch?v=NWPw_OV6Rl8&t=419s

      viele Grüße
      vom Willipitschen
    • Es gibt Internethändler, bei denen kann man Reifen mit Produktionsjahr-Garantie (z.B. 2021) Dafür zahlt man dann etwas mehr.
      Mein Vor-Ort Händler konnte keine Garantie geben, dass die ihm gelieferten Reifen jünger als 6 Monate sind. Da habe ich im Internet bestellt und an ihn liefern lassen. Er hat dann die Montage gemacht.
      :0-0: ab Mai 21 hoffentlich Knaus Südwind 540 UE 60y E. Zugfahrzeug VW Arteon
    • Pizzaaaaa schrieb:

      Ich habe online bislang immer relativ frische Reifen bekommen.
      Der Vorteil des Onlinekaufs ist, dass Du sie problemlos zurück schicken kannst. Bei Reifenhändler geht das wilde diskutieren los.
      Bei mir ist es eher umgekehrt. Ich sage dem Reifenhändler meines Vertrauens, dass die Reifen max. ein halbes Jahr alt sein dürfen, sonst nehme ich die nicht. Das kriegt er immer hin. Man muss halt vorher drüber sprechen.
    • matthias9898 schrieb:

      Pizzaaaaa schrieb:

      Ich habe online bislang immer relativ frische Reifen bekommen.
      Der Vorteil des Onlinekaufs ist, dass Du sie problemlos zurück schicken kannst. Bei Reifenhändler geht das wilde diskutieren los.
      Bei mir ist es eher umgekehrt. Ich sage dem Reifenhändler meines Vertrauens, dass die Reifen max. ein halbes Jahr alt sein dürfen, sonst nehme ich die nicht. Das kriegt er immer hin. Man muss halt vorher drüber sprechen.
      Ja genau so, @Axelino ich verstehe das Problem nicht, wenn der nicht verkaufen will dann soll er es halt sein lassen aber dann nicht jammern wenn er in absehbarer Zeit zu machen kann. Kunde ist König.

      Mein Reifenhändler hat die "alten" Wohnwagenreifen sogar gerne genommen weil er "Sprinterfirmen" hatte die dann die 6 Jahre alten Reifen, meist mit reichlich Profil für ne schmale Mark genommen haben. So konnte er quasi doppelt verdienen, einmal an dem Wohnwagenreifen der dafür dann halt entsprechend neu sein musste und danach nochmal weil er die Reifen nicht für Geld entsorgen musste sogar noch Geld bekommen hat.

      @Axelino hast du mal geschaut bzw. mit deinem TÜV gesprochen ob du nicht andere Reifen fahren kannst die gängiger sind, vielleicht sind die dann sogar günstiger
    • x-file schrieb:

      Lösung, so mache ich das: Beim Händler bestellen mit dem Hinweis, nicht älter als 3 Monate. Funktioniert und es gibt keine Diskussionen, da ja meine Bestellung am die Vorgabe gebunden ist.
      Danke für diesen wertvollen Tipp!
      So werde ich das dann auch machen :)
      Grüßle von Trinity :w
      Faß an die Schwierigkeit - so wirst Du sie besiegen!
      Es sind nur noch wenige Plätze frei: RUT NRW 17. - 19.9.2021: Neulinge und alte Hasen treffen sich wieder! :0-0:
    • ERIBA 530SL schrieb:

      Ich habe beim Händler meines Vertrauens ohne lange Diskussionen, der Verkäufer wusste ohne das ich es erklären musste, warum, immer Reifen nicht Älter als 3 (Drei) Monate bekommen.
      Der Preis war nicht höher als die s.g. Schnäppchen aus dem IN.

      x-file schrieb:

      Lösung, so mache ich das: Beim Händler bestellen mit dem Hinweis, nicht älter als 3 Monate. Funktioniert und es gibt keine Diskussionen, da ja meine Bestellung am die Vorgabe gebunden ist.
      Genau!
      So funktioniert das wie wir beide das Betreiben, völlig problemlos.
    • Ich habe vor einigen Jahren für meinen Wohnwagen auch neue Reifen gebraucht. Bei einem unserer örtlichen Händler (Vergöl..) habe ich dann Reifen bekommen die gerade mal 4 Wochen alt waren. Das war bestimmt ein echter Zufall.
      Auf dem WW war serienmäßig Semperit Reifen montiert, da ich mit den Reifen zufrieden war wollte ich diese Reifen wieder montieren lassen. Vor dem Kauf habe ich klar gemacht dass die Reifen max. 6 Monate alt sein sollen. Er sagte mir das er die Reifen bestellen kann und da Sie aus dem Konzenbereich kommen kann er sie auch wieder zurücksenden.
      Gruß
      Detlef
    • Dandy77 schrieb:

      Es gibt Internethändler, bei denen kann man Reifen mit Produktionsjahr-Garantie (z.B. 2021) Dafür zahlt man dann etwas mehr.
      Mein Vor-Ort Händler konnte keine Garantie geben, dass die ihm gelieferten Reifen jünger als 6 Monate sind. Da habe ich im Internet bestellt und an ihn liefern lassen. Er hat dann die Montage gemacht.

      moglis schrieb:

      Bei reif. direkt pro reifen 8 euro mehr dann neueste produktion.
      Leider hat der meine Größe nicht, und er scheint der einzige mit diesem Service zu sein. Ich brauche 195 70 R14. Vermutlich ist das dann wohl einfachste, wenn ich mir einen Satz Billigheimer kaufe, und evtl. schon nach drei Jahren wieder neue. Wenn die Auswahl nicht so gross ist, dann bringt auch das Bestellen und zurücksenden nichts, denn die Chance, dass es bei der folgenden Bestellung besser wird ist gering.
      Insgesamt ein Armutszeugnis für den deutschen Reifenhandel.