Anzeige

Anzeige

Wie alt sind / waren Eure Vorzelte

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    Unser Hoster wird in der Zeit zwischen Montag, den 13.01.2020 22:00 Uhr und Dienstag, den 14.01.2020 06:00 Uhr Wartungsarbeiten durchführen.

    Wir werden in dieser Zeit mit unserem Server einmal für 30 bis 60 Minuten nicht erreichbar sein.

    Wann genau dies sein wird, konnte unser Hoster uns leider nicht sagen.

    • unser Brandt ist so alt wie der Wohnwagen,23 Jahre alt,jedes Jahr sagen wir,wenn es kaputt geht,gibts endlich ein Neues,aber es geht nix kaputt,trotz minimalster Pflege,selbst die Fenster sind noch durchsichtig!
      Gruß,Rainer
      wohne jetzt in Rhede/Ems
    • Hallo ,

      wenn man mal bei Dauercampern schaut was für teilweise uralte Brandvorzelte da vor den WW stehen , scheint gerade in dem Bereich Brand echt für echte langlebige Qualität zu stehen .

      Ok als Reisezelt möchte ich unser echt sau schweres PVC Zelt nicht mitschleppen und dauern auf und wieder abbauen . Alleine das Dachteil ist schwerer als viele kompletten Vorzelte in gleicher Größe .

      Ein Nachteil haben die Zelte aus PVC Gewebe aber - es bildet sich sehr viel Kondenswaser unter dem Dach - trotz geöffneter Lüftungsöffnungen .

      Das Zelt gibt es übrigens heute noch fast unverändert neu zu kaufen .

      LG Seadancer
    • Moerser schrieb:

      ……wir haben erst seit 2 Monaten ein Unico Verona, ich hoffe das wir daran recht lange unsere Freude haben werden. :thumbup:
      :ok :ok

      obwohl wir kein Unico Verona haben, muss ich gestehen, dass ich dieses Vorzelt das innovativste und auch optisch schönste Vorzelt finde, welches ich je gesehen habe.

      Wir persönlich haben uns nach einem Fehlkauf mit einem Kampa Ace ein Markisenvorzelt (Thule Panorama/Airtex) zugelegt.

      Die "PVC Bomber" welche wir vor 25 Jahren auch schon hatten (wer hatte nicht eins von Brandt :D ) mit der üblichen Kondenswasserproblematik, waren zwar MEGA Stabil, aber auch MEGA Schwer.
      Ich erinnere mich nur an den "Stangensack" :pinch: , welcher so schwer war, dass er kaum durch die Tür zu wuchten war :D .
      Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
      Joachim Ringelnatz
    • Seadancer schrieb:

      Hallo ,

      ob wohl die Vorzelte die heute neu angeboten werden auch so lange halten wie die, die es vor > 10 oder gar 20 Jahre zu kaufen gab :_whistling:

      Wenn Vorzelte dem allgemeinen Trend folgen eher nicht ;(

      LG Seadancer
      Das Teilzelt, das wir hatten, wird bei Fritz Berger immer noch verkauft. Kann mir nicht vorstellen, dass die heutigen schlechter sind als unseres.

      Auch bei Obelink gibt es teilweise Vorzelte, die schon vor 10 Jahren im Programm waren.
    • Anwofa schrieb:

      obwohl wir kein Unico Verona haben, muss ich gestehen, dass ich dieses Vorzelt das innovativste und auch optisch schönste Vorzelt finde, welches ich je gesehen habe.
      Ja das ist wirklich mit Abstand das schönste Vorzelt , aber leider auch sehr teuer

      Anwofa schrieb:

      Die "PVC Bomber" welche wir vor 25 Jahren auch schon hatten (wer hatte nicht eins von Brandt ) mit der üblichen Kondenswasserproblematik, waren zwar MEGA Stabil, aber auch MEGA Schwer.
      Ich erinnere mich nur an den "Stangensack" , welcher so schwer war, dass er kaum durch die Tür zu wuchten war .
      Unser Gestänge wird einzeln in einem Karton unter dem Bett verstaut , ebenso das Vorzeltdach und die Seiten bzw Frontteile . Wenn alles da liegt hat der WW wenigsten etwas Stützlast ( 50 kg ) ohne Zelt / Gestänge kann man ganz locker mit einer Hand den WW vorne anheben ( trotz zwei Gasflaschen aus Stahl im Gaskasten )

      LG Seadancer
    • @Seadancer

      Ralf, für deine Anwendung ist das natürlich vollkommen Ok. Durch meine total bescheuerte SchulterOP kann ich so schwere Teile einfach nicht mehr brauchen. Zumal wir auch noch ein Umlaufmaß über 10 Meter haben. Nu hab ich quasi kein Gestänge mehr, weil die Markise ja am WW hängt und nur gekurbelt werden muss. Die oberen Seitenteile sind zum Glück aus Alu.
      Der Stein der Weisen sieht dem Stein der Narren zum Verwechseln ähnlich.
      Joachim Ringelnatz
    • Hallo ,

      beim Aufbau des Zeltes im Frühjahr helfen uns auch unser Campingplatznachbarn - zumindest beim einziehen des echt sau schweren Zeltdaches und beim Aufbau des Grundgestänges . Wär für mich zusammen mit meiner Frau sonst auch fast nicht möglich bzw zu anstrengend .

      Zelt war halt beim WW dabei und als Saisoncamper Zelt auch ideal , da sehr stabil .

      Das Panoramazelt für unseren Lumpi ist deutlich leichter , hat auch ein Alu Gestänge und wir beide bauen das ruckzuck auf bzw ab .

      Zur Verwendung durchgängig von April bis Oktober wär das aber wohl nach einer bzw spätestens nach zwei Jahren kaputt .

      Eine Sackmarkise mit volleingezogenen Seitenteilen wär super für unser Reise WW - nur leider passt sowas aufgrund der runden Form des Oldi WW nicht dran .

      LG Seadancer
    • Unser großes Isabella Ambassador Zelt ist 10 Jahre alt. Sieht aus wie neu. Benutzung 2 mal im Jahr für 3 Wochen.
      Das kleine Teilzelt ist von DWT. Es ist 15 Jahre alt. Noch guter Zustand. Benutzung 4 mal im Jahr für 2 - 3 Wochen. (Avatar.Foto.)
      Das Winterzelt ist von Güsto. Würde ich nicht mehr kaufen. Benutzung 2 mal im Winter für 2 - 3 Wochen.

      Gruß
      Vielcamper
    • Wir haben Herzog München, 21 Jahre alt, bockschwer aber einwandfrei.
      2016 - Camping Village, Lago Maggiore (ohne WoWa)
      2017 - Camping Mediterranee Plage, Longuedoc (ohne WoWa)
      2018 - Gitzenweiler Hof, Bodensee / Camping Mediterranee Plage, Longuedoc (ohne WoWa)
      2019 - Gitzenweiler Hof, Bodensee / Berghof, Ossiacher See
      2020 - Münstertal, Schwarzwald / Piani di Clodia, Gardasee
    • Anwofa schrieb:

      Moerser schrieb:

      ……wir haben erst seit 2 Monaten ein Unico Verona, ich hoffe das wir daran recht lange unsere Freude haben werden. :thumbup:
      :ok :ok
      obwohl wir kein Unico Verona haben, muss ich gestehen, dass ich dieses Vorzelt das innovativste und auch optisch schönste Vorzelt finde, welches ich je gesehen habe.

      Wir persönlich haben uns nach einem Fehlkauf mit einem Kampa Ace ein Markisenvorzelt (Thule Panorama/Airtex) zugelegt.
      …….für uns auch immer noch ein Hingucker, die Optik war (bei meiner Frau) auch der ausschlaggebende Punkt zum Kauf ;) Sehr leicht alleine aufzubauen, absolut stabil, schön anzusehen :thumbup: , leider nicht günstig ;( ;)

      Deine Konfiguration (Dachmarkise + Panorama) ist auch top, das hätte aber unser veranschlagtes Budget sicherlich gesprengt :D Zudem recht schwer das Gesamtpaket :_whistling:
      ......klug war es nicht, aber geil :D
    • Moerser schrieb:

      Anwofa schrieb:

      Moerser schrieb:

      ……wir haben erst seit 2 Monaten ein Unico Verona, ich hoffe das wir daran recht lange unsere Freude haben werden. :thumbup:
      :ok :ok obwohl wir kein Unico Verona haben, muss ich gestehen, dass ich dieses Vorzelt das innovativste und auch optisch schönste Vorzelt finde, welches ich je gesehen habe.

      Wir persönlich haben uns nach einem Fehlkauf mit einem Kampa Ace ein Markisenvorzelt (Thule Panorama/Airtex) zugelegt.
      …….für uns auch immer noch ein Hingucker, die Optik war (bei meiner Frau) auch der ausschlaggebende Punkt zum Kauf ;) Sehr leicht alleine aufzubauen, absolut stabil, schön anzusehen :thumbup: , leider nicht günstig ;( ;)
      Deine Konfiguration (Dachmarkise + Panorama) ist auch top, das hätte aber unser veranschlagtes Budget sicherlich gesprengt :D Zudem recht schwer das Gesamtpaket :_whistling:
      Hallo Guten Abend Moerser , bzw. und/oder andere Unico Verona Nutzer ,

      Wir haben uns in Bergerijk vor Ort das Verona bestellt.
      Dabei wurde uns das so erklärt , das man die ersten paar Mal besser mit Seitenwände aufbaut , weil sich dadurch die richtige Position des Rundbogens ergeben würde . Hast Du schon damit Erfahrung sammeln können. / Klappt das Aufbauen nach Eingewöhnung gut ? / Gibt es evtl. Besonderheiten, auf die man achten sollte.

      Viele Grüße aus der Eifel
      .... hinter jeder Ecke lauern ein paar Richtungen.....
    • Unser Reisevorzelt von DWT ist so alt wie der Wohnwagen (22 Jahre) und hat auch einige Sommer in Kroatien und Kärnten als Saisonzelt gestanden. Alle Nähte sind noch super, der erste Reißverschluss (Rundtüre) hakelt langsam etwas. Unser Dauerstandzelt (Güsto) stand u.a. sieben Jahre in Kroatien und drei an der Ostsee. Bei einem Reißverschluss ging die Naht auf (natürlich beim Aufbau wenn man es am wenigsten gebrauchen kann - wurde per Hand ausgebessert) und der Faulstreifen wurde insgesamt fester. Aber beide Zelte sind noch super in Schuss und werden noch lange Jahre mit uns aushalten.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher