Anzeige

Anzeige

Welchen Campingführer benützt ihr ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • Hallo zusammen,

      in den letzten Jahren hatten wir immer den DCC Führer, sind auf Plätzen gewesen die dort gut beschrieben waren, aber dann in natura dem nicht entsprachen,

      darufhin ich ich mich entschlossen mal den ADAC Führer zu kaufen, (viele sagen das sei der Beste).

      Nun muss ich leider feststellen, das dort die INTERNETSEITEN gar nicht angegeben werden, finde ich in der heute Zeit nicht mehr entsprechend, werde mich nach einem anderen Führer umsehen.

      Liebe Grüße an alle
    • Hallo Janosch,

      also dass beim ADAC die Internertseiten fehlen, halte ich nicht für tragisch. Du brauchst doch nur den CP-Name bei google einzugeben und zu 99% wirst Du sofort zum Platz geleitet.
      Ich halte trotz auch schon mal schlechter Erfahrung doch den ADAC-CF als den besten, weil er recht gut die Lage des Platzes und das Umfeld beschreibt und den Platz und die Sanitäranlagen beschreibt bewertet.
      daf43
      Gruß aus der Pfalz von Dieter
    • RE: Welchen Campingführer benützt ihr ?

      Hallo zusammen, :w

      wir benutzen zum Teil auch die Campingführer von DCC und ADAC. Zwei Mal sind wir aber auch schon über deren Angaben enttäuscht gewesen (CP Doktorsee :nein und Haseufer :nein :nein ). Vieles recherchieren wir daher auch im Internet. :ok Dadurch auch dieses Forum gefunden. :anbet:
      Grüße aus dem Oldenburger Land
    • Erni schrieb:

      Hallo Jens,

      teste gerade POIBase
      Navi und Blitzerwarner mit Stellplatz- und CP-Info.
      Scheinbar eine für mich perfekte Kombination.
      Hallo zusammen,

      bin seit ein paar Tagen auch an POIBase (pro+ oder so)
      Bin begeistert, die dicken Schwarten mit tausenden Symbolen sind nicht zu gebrauchen.
      Der einzige CP_Führer der eine gute Übersicht bietet ist der von Camping.info (habe die Kroatien ausgabe)
      Der Rest ist mir zu unhandlich.
    • Manchmal finden wir auch nur deshalb einen geeigneten Campingplatz,weil im Straßenatlas das Zeichen dafür zusehen ist.
      An der Rezeption sehen wir dann,von wievielen und welchen Verbänden er empfohlen worden ist.

      Manchmal benutzen wir auch kein Papier und schauen uns nur nach Verkehrsschildern um.Diese führen mehr oder weniger erfolgreich zum Campingplatz hin.
      ...wenn der Wasserkessel flötet, ist Urlaub.
    • Wir benutzen gar keinen Camping-Guide mehr.

      Wir recherchieren im Internet und fragen in Foren.
      "Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind". Sir Francis Bacon

      Das ist der ganze Jammer: Daß die Dummen so selbstsicher sind, und die Klugen so voller Zweifel.
      (Bertrand Russell (1872-1970), englischer Mathematiker und Philosoph, Nobelpreis für Literatur 1950)

      "Einen gepackten Reisewagen und einen Dolch sollte ein jeder haben; dass, wenn er sich fühlt, er gleich abreisen kann." Rahel Varnhagen (1771-1833)
    • Fendtine schrieb:

      Ich kann mit den Campingführern von ACSI mit ihren Buchstabenkürzeln nichts anfangen
      Inzwischen geht es uns damit ebenso.

      Wenn mehr Muße zum Lesen vorhanden waere,saehe die Sache anders aus.Dem ADAC-Campingführer kann ein eiliger Leser auf Anhieb mehr entnehmen.So geht es uns jedenfalls.


      Vivaldi schrieb:

      Wir recherchieren im Internet und fragen in Foren.
      Da wir das nicht immer können,freuen wir uns sehr,daß wir den ACSI - sowie den ADAC-Campingführer in Planungen einbeziehen können.
      ...wenn der Wasserkessel flötet, ist Urlaub.
    • Wir haben den Acsi (inzwischen können wir mit ihm umgehen, etwas nervig ist das Teil schon ) den ADAC Führer und das Internet...
      Liebe Grüße


      Sylvi :0-0:


      Erfahrung kann man nicht kaufen, aber man kann dafür bezahlen
      Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte


      Reisebericht Italien 2016: Weinis on Tour April/Mai 2016 Italien- Bayern, Gardasee, Venedig, Assisi, Lago Trasimeno, Pompeji, Capri...mit Gelati und Pizza
      Reisebericht Frankreich 2015 : Weinis on Tour....Sept./Okt. 2015 Reise durch Normandie, Bretagne, Perigord Noir, Auvergne/Vulkanlandschaft
    • Wir haben uns auf der Messe Caravan, Reise + Fahrrad für den ACSI Campingführer entschieden weil der ADAC Campingführer zu wenig Campingplätze für zu viel Euros anbot. Auch der DCC Campingführer kam da nicht mit. Als wir zu Hause waren und ein paar Campingplätze konkret suchen wollten fanden wir den campingführer nicht so toll. Nicht nur weil der Umschlag der Campingführers mit Nord und Süd vertauscht war. Auch die Schrift mit den Infos zum CP finden wir sehr klein und zu kurz. Ausserdem finden wir die Erklärungen zum CP mit dem Buchstaben wirrar sehr unübersichtlich. Ob da nicht doch der ADAC Campingführer nesser ist und nur die besserer CP im Visir hat?
      April 2018 (aller erster Kurztrip) :thumbsup: : Roland Camping- Holland :thumbsup:
      Juni 2018 (erster großer Urlaub) :thumbsup: : Cap d`Agde - Frankreich :thumbdown:
      Juli 2018 (Wochenendtrip) :thumbsup: : Camping Berger, Köln-Rodenkirchen :thumbup:
      August 2018 (Wochenendtrip) : Camping Vreehorst, Winterswijk, Holland :thumbsup:
      August 2018 (Wochenendtrip): Campingpark Weiherhof, Seck, Deutschland
    • Ich habe den DCC Campingführer seit vielen Jahren. Er liegt auf Tour im Wohnwagen.
      Den ACSI finde ich etwas unübersichtlich.
      Für die Planung des Urlaubs ziehe ich das Internet zu Rate.
      Der Camping.info schafft da einen guten Überblick.
      Nach der näheren Auswahl dann Internet-Seite des Campingplatzes und hier im Forum stöbern...
      Grüße aus dem Weserbergland
      Michael

      Wir sind dabei RUT Nds 2018 :ok
    • Ich nutze unterwegs die Apps des ADAC und ACSI.
      Zur Reisevorbereitung >Camping-Info< und Internet.
      Campingführer in gedruckter Form nutze ich gar nicht, da die mir zu unhandlich und unübersichtlich sind.
      Natürlich sind die Anregungen hier aus dem Forum zur Vorbereitung immer gern gesehen und gelesen.
      Gruß Martin
    • Benutzer online 1

      1 Besucher