Anzeige

Anzeige

Kabe Wohnwagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Liebe Mitglieder und Teilnehmer des Wohnwagen-Forum.de,

    am 25. Mai 2018 tritt die Europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft.
    Das Ziel ist die EU-weite Vereinheitlichung der Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
    Unsere gesetzlich vorgeschriebenen Informationen zum Datenschutz lest ihr dazu in unserer erweiterten Datenschutzerklärung auf unserer Seite unten links.

    Wichtig: Ihr braucht nichts weiter zu tun. Es handelt sich nur um eine Information.

    Euer Team von Wohnwagen-Forum.de

    • RE: Kabe Wohnwagen

      Hallo,
      Wir haben den 2ten Kabe. Der erste war ein Ametist XL von 2001, der neue ein Royal 560 XL von 2007. Beide mit gleichem Grundriss, aber natürlich ist der Royal top ausgestattet. Wir sind restlos zufrieden. Nicht zu vergleichen mit unseren früheren: TEC-Hymer und Knaus. Einziger Defekt bei Kabe: nach 4 Jahren musste die Umwälzpumpe ersetzt werden. Super Heizung - Super Isolierung. Die Verarbeitung der Möbel könnte in Details besser sein. Wir werden sicher der Marke treu bleiben, allerdings ist es unverständlich, dass man bei Kabe anscheinend das dunkle Interieur des neuen Jahrgangs schick findet. Sicher werden dadurch die Verkaufszahlen zurück gehen, bestimmt wird die nächste Aenderung des Holztons nicht lange auf sich warten lassen.
      Fazit: Kabe ist teuer, aber das Geld wert.
      Grüsse
    • Hallo,

      vielen Dank für die Informationen.

      Eine Frage @Selbstfahrer:
      Wenn wir damit in den Urlaub fahren schließen wir eine kurzzeitige Vollkasko ab.

      Wie geht denn das? Macht die HUK da mit? Wenn ich das richtig verstehe, hast Du über's Jahr eine Teilkasko und schließt dann eine Vollkasko nur für die Reisen ab? Wie wird denn das von der Versicherung berechnet?

      @uz-online
      Habe eine Anfrage an die LVM gegeben und bin auf das Angebot gespannt. Diese Versicherung kannte ich bislang nicht. Danke für den Tip.

      Die Frage von Ostwestfale
      mich würde mal interessieren ob Kabe ein ehrliches Leergewicht angibt.
      interessiert mich auch. Könnt Ihr dazu eine Aussage machen? Wir haben einiges an Ausstattung drin. Deshalb bin ich schon gespannt, wieviel unser Wagen wiegt.

      Freue mich schon auf Eure Antworten.

      viele Grüße,
      Markus Zehren
      Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem Nachbarn nicht gefällt!
    • Mich würde auch mal das echte Fahrbereite Gewicht Eures KABE WW interessieren. Gibts da beim Bestellen die Möglichkeit ein schwereres Fahrgestell , zb 2,5 Tonnen drunterzubauen?
      Leben im Wagen. Seit September 1982 andauernd frei on Tour.Jetzt mit dem Fahrzeug /Kombi Nummer 20
    • Der von uns bestellte Wagen hat laut Hersteller ein Eigengewicht von 1340 kg. Das ist für die Serienausstattung eines fast 8m Wagens schon nicht schlecht. Das Leergewicht mit Vollauststattung liegt laut Händler dann bei 1550kg. Das ZGG ist 1700 kg. Als Option bietet Kabe eine Auflastung auf 1800 kg an (die haben wir gewählt).
      ..aber - alles Theorie. Wenn wir den Wagen haben, werde ich das nachmessen. Meine Fragen bleiben bis dahin stehen.

      viele Grüße,
      MZatrix
      Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem Nachbarn nicht gefällt!
    • Hallo,

      bis dato haben wir damit kein Problem gehabt. Ich gebe bei der Versicherung an für welchen Zeitraum ich die Vollkasko benötigt.
      (z.B. 4 Wochen) Das ist auf jeden Fall günstiger als wenn ich das ganze Jahr bezahlen muß.
      Für die restliche Zeit ist das Fahrzeug Teilkasko versichert.
    • Hallo Selbstfahrer,

      danke für die Info. Wir werden das wohl bei der HUK machen - da haben wir auch unsere anderen Fahrzeuge versichert.

      Die LVM meldet sich net - trotz zweifachem Kontaktversuch.

      viele Grüße,
      MZatrix
      Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem Nachbarn nicht gefällt!
    • Die HUK versichert nur kurzfristig für eine bestimmte Zeit, wenn Du eine TK dort hast.
      Verstehe ich nicht, da der Preis der VK ja eine TK beinhaltet. (finde ich ein wenig abnormal )
      Vor 3 J. ging es noch ohne TK.
      So vergrault die HUK ihre Kunden.
      War jetzt über 25 J. bei der HUK, wechsel jetzt zur DEVK.
    • Tja - die DEVK nimmt manche Kunden scheinbar garnicht erst an. Bei Neuwert über 30.000 € geht keine VK - gerade dann, wenn es nötig ist. Habe die angeschrieben und nur eine ablehnende Antwort bekommen.

      Die LVM meldet sich garnicht.

      Die RMV bietet zwar an, aber ziemlich überteuert.

      Offenbar geht es den Versicherern in unserem Lande viel zu gut. Die brauchen trotz "Wirtschaftkrise" anscheinend keine neuen potenten Kunden. So darf ich denen jetzt hinterher rennen, damit die mir bitte bitte meinen neuen Wohnwagen versichern. Das gibt's überhaupt nicht.
      Die HUK hat wenigstens geantwortet und mir ein konkretes Angebot gemacht.

      ...so ist das.

      viele Grüße,
      MZatrix
      Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem Nachbarn nicht gefällt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MZatrix ()

    • Die LVM hat sich gemeldet und nachgefragt, ob ich das Zugfahrzeug mitversichern möchte. Nachdem ich das abgelehnt habe, hat die LVM mir eine Absage erteilt.

      Das lasse ich nun mal so unkommentiert stehen.

      viele Grüße,
      MZatrix
      Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem Nachbarn nicht gefällt!
    • Service beim KABE

      Hallo Zusammen,

      wir haben einen KABE Smaragd GLE mit Abklappbett . es war der erste Wgen den Jülich verkauft hat. Seit nunmehr 4 Jahren und alles ist prima lediglich der Service ist äußerst schlecht X(. Es mag sein, dass es an der Freizeit AG liegt, die nach langem hin und her jetzt den Zuschlag bekommen hat Service an KAbe durchführen zu dürfen.

      Die Schwierigkeiten mit dem Fahrzeug ziehen sich wie ein roter Faden durch die Jahre, so dass ein direkter Kontakt nach Tenhult unausweichlich war. Hier fühlt sich keiner verantwortlich. es gibt den ein oder anderen Ansprechpartner, die sich aber langsam bewegen..(eine Antwort auf eine email dauert im Schnitte 4 Wochen).. Telefonisch kenn tmn mich jetzt schon ser gut. Selbst der schwedische Service Manager für Deutschland hat immer ein nettes lächeln.. :wall:

      In Jülich weiss man noch nicht einmal wie man ein Kabe Schloss ausbaut. 8oMan verwechelt Küchen armatur mit Bad armatur. Kostnvoranschlag Hochbett dauert ca. 1 Jahr. Die Türe wurde getaucht da eine Beule drin war 1500 €. ;(
      Auf die Waserpumpe habe ich ca. 3 WOchen gewartet. RÜckleuchte defekt.. dauerte 3 Wochen und das kurz vor dem Urlaub. :anbet:

      Im Moment snd die Reparaturen abgeschlossen und aus Angst vo rneuen Probleme, werdenwir den Wagen verkaufen.. Freiwillige her :)
    • RE: Service beim KABE

      Hallo,
      das liest sich ja nicht so gut. Wir haben einen Kabe Safir TDL im Frühjahr 2005 (ist wahrscheinlich Baujahr 2004) bei der Fa. Stumpf in Celle gekauft. Die Fa. Stumpf gibt es allerdings nicht mehr (vermutlich Konkurs oder aufgegeben, mehr habe ich nicht herausgefunden) und als Nachfolger fungieren für den Service hier in Norddeutschland die in Peine, Zeven und Bremen ansässigen Händler der Freizeit AG. Ich habe bisher noch keine großen Probleme mit meinem WW gehabt. Schade, dass es dir leider etwas anders ergangen ist ;(, wobei es einem vernünftigen Händler im Service möglich sein muss, die Probleme zu beheben. Wenn man mal genauer hinsieht, ist nur die „Hülle“ mit dem Mobiliar und die Heizung aus Schweden. Toilette = Thetfort, Wasserpumpe = Reich, Wasserhähne = Reich, Kühlschrank = Dometic, Fahrgestell = BPW, Kupplung = Winterhoff, Kocher glaube ich Cramer, Rückleuchten und Schliesssystem weiß ich nicht. Dieses müsste wie gesagt hier in Deutschland aber leicht von einem Händler zu beheben sein. Was die Freizeit AG anbelangt: Größe ist offensichtlich nicht gleich Qualität. Jetzt wo diese Reparaturen durch sind, würde ich ihn glaube ich nicht mehr verkaufen denn eigentlich sind die WW von guter Qualität (Frage Wertverlust??).

      Grüße von einem Kabe begeisterten :ok

      Volker :w :w

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Volker-HH ()

    • RE: Service beim KABE

      Original von KABEKABE
      Hallo Zusammen,

      wir haben einen KABE Smaragd GLE mit Abklappbett . es war der erste Wgen den Jülich verkauft hat. Seit nunmehr 4 Jahren und alles ist prima lediglich der Service ist äußerst schlecht X(. Es mag sein, dass es an der Freizeit AG liegt, die nach langem hin und her jetzt den Zuschlag bekommen hat Service an KAbe durchführen zu dürfen.

      Die Schwierigkeiten mit dem Fahrzeug ziehen sich wie ein roter Faden durch die Jahre, so dass ein direkter Kontakt nach Tenhult unausweichlich war. Hier fühlt sich keiner verantwortlich. es gibt den ein oder anderen Ansprechpartner, die sich aber langsam bewegen..(eine Antwort auf eine email dauert im Schnitte 4 Wochen).. Telefonisch kenn tmn mich jetzt schon ser gut. Selbst der schwedische Service Manager für Deutschland hat immer ein nettes lächeln.. :wall:

      In Jülich weiss man noch nicht einmal wie man ein Kabe Schloss ausbaut. 8oMan verwechelt Küchen armatur mit Bad armatur. Kostnvoranschlag Hochbett dauert ca. 1 Jahr. Die Türe wurde getaucht da eine Beule drin war 1500 €. ;(
      Auf die Waserpumpe habe ich ca. 3 WOchen gewartet. RÜckleuchte defekt.. dauerte 3 Wochen und das kurz vor dem Urlaub. :anbet:

      Im Moment snd die Reparaturen abgeschlossen und aus Angst vo rneuen Probleme, werdenwir den Wagen verkaufen.. Freiwillige her :)


      Hmmm, das was da an Problemen aufgetaucht ist, dafür würde ich mich jetzt wirklich nicht umbringen. Für einen Kabe würde ich mich sogar von meinem geliebten Sterckeman trennen. Leider macht das weder mein Daihatsu noch mein Geldbeutel mit ;(.

      :wEnrico
      Fußgänger aus Leidenschaft.
    • RE: Service beim KABE

      Original von Sternschlepper
      Schnippel
      Für einen Kabe würde ich mich sogar von meinem geliebten Sterckeman trennen.

      :w Enrico


      Hallo Enrico
      Das tut aber auch weh. Euer Sterckemänchen ist doch schnuckelig.
      Er wird Euch hoffentlich noch einige Jahre treu begleiten.
    • RE: Service beim KABE

      Ach lasst mich doch mal träumen. :0-0: :0-0: :0-0: So ein Tiguan mit Kabe oder Puccini hintendran, hach ja. Leider kenn ich die Lottozahlen von morgen nicht. Bleibts halt bei der Vernunftlösung, die ja auch sehr schön ist.

      :wEnrico
      Fußgänger aus Leidenschaft.
    • RE: Service beim KABE

      Original von KABEKABE
      Im Moment snd die Reparaturen abgeschlossen und aus Angst vo rneuen Probleme, werdenwir den Wagen verkaufen.. Freiwillige her :)


      Hi KABEKABE,

      erinnert mich ein wenig an leute, die sich aus angst vor dem sterben umbringen...

      du willst einen nun richtig funktionierenden WW weggeben und dir neue, andere probleme mit einem anderen fabrikat dafuer eintauschen???

      welche alternativen hast du? wo findest du fussbodenheizung mit warmwasser, die du sowohl elektrisch als auch mit gas betreiben kannst?
      innenliegenden abwassertank, der absolut frostfest ist? Isolation, die nicht aus lose hineingeworfenen polystyrolschaumplatten besteht? beleutete schraenke und gaskasten?

      ich habe mich vor dem kauf meines kabe sehr genau am markt orientiert und neben kabe, polar, solifer und cabby habe ich nichts gefunden, was meinen vorstellungen entsprach. alle 4 hersteller sind nordlichter, also von leuten gebaut, die wissen was ein richtiger winter ist. alle diese hersteller verbauen die alde heizung incl. warmwasser-fussbodenheizung als standart.

      so etwas findest du in deutschland nur bei sehr wenigen typen, die als sondermodell "winteredition" heissen. aber bei diesen modellen sind nur einige dinge an den "normalen" WW angepappt, es ist kein grundsaetzliches winterkonzept zu grunde gelegt, fuer mich halbheiten, die bei der auswahl des isolationsmaterials beginnen.

      ich habe meine erste ueberwinterung im kabe hinter mir, nachdem ich 3 winter im eriba troll ueberlebt habe.

      unfaehige service-buden findest du fuer jeden WW-hersteller, schau dich mal im forum um, welche leidensgeschichten du da findest.

      bei deinem modell scheint es sich um eine sogenannte montagsproduktion zu handeln, aber mit den durchgefuehrten nachbesserungen solltest du nun den stand "dienstagsproduktion" erreicht haben und ich glaube du bist in einem plateau der zufriedenheit angekommen, auf dem du sehr lange verweilen kannst.

      der wertverlust eines kabe ist sehr gering, aber es ist sicher nicht einfach einen kaufer zu finden, es sei denn, du willst ihn verschleudern.

      nutzt du deinen WW auch im winter? oder bist du nur ein sommercamper?
      falls du noch nie im winter mit dem kabe unterwegs warst, solltest du es einmal wagen, ich glaube danach wirst du nicht mehr ueber einen wechsel nachdenken. ok, meine heizungssteuerung ist etwas moderner und erlaubt mir nachtabsenkung und automatischen start zu fest vorgegebenen zeiten, das ist ein feature, was ich auf keinen fall missen moechte, schlafen bei 10 grd und aufstehen mit 18 grd, das hat schon 'was, wenn draussen 15 grd minus herrschen.

      ich wuensche dir jedenfalls weiterhin viele schoene stunden in deinem kabe.

      gruss
      waldschrat
      da ich im wohnwagen lebe wenn ich arbeite, fahre ich mit dem zelt (tentipi mit ofen) in den urlaub.
    • RE: Service beim KABE

      Hallo KABEKABE,
      Meine Frau und ich hatten uns im Februar 2009 nach langen Überlegungen entschlossen unseren Eriba Nova 530 gegen einen neuen KABE Saphir TDL KS einzutauschen.
      Wir waren nach einem Besuch in Wuppertal bei der Freizeit AG von dem Kabe komplett begeistert. Die Verarbeitung, die Polster, die Ideen sind einfach toll. Das Fahrzeug sollte etwa über € 40.000,00 lt. Liste kosten.
      Die Freizeit AG hatte in Kressbronn einen Wagen stehen, der genau unseren Vorstellungen entsprach. Er hatte aber lediglich eine Gesamtgewicht von 1.700.
      Da ich bei den Fahrzeuggewichten immer sehr vorsichtig bin, bat ich den Verkäufer in Kressbronn, das Fahrzeug einfach nackt wie es war auf die Waage zu fahren um zu sehen, ob die Werksangabe von 1.340 KG Leergewicht stimmt.
      Als wir nach 14 Tagen - trotz mehrfacher Anrufe von mir - keine Antwort erhielten, haben wir uns an die Niederlassung in Wuppertal gewandt und uns entschieden einen neuen Wagen zu bestellen. Ich gab dem Verkäufer unsere Wünsche für Ausstattung an und bat um ein schriftliches Angebot.
      Als auch hier nach einer Woche kein Angebot kam haben wir uns entschieden, auf einen KABE zu verzichten und wieder einen Eriba-Nova zu kaufen.
      Wir haben uns überlegt, wenn es schon nicht funktioniert einfache Fragen beim Kauf eines Neufahrzeuges zu beantworten, wie es wohl sein würde, wenn wir ein technisches Problem mit dem Fahrzeug haben.
      Der Geschäftsführer der Freizeit AG hat sich hinterher bei uns gemeldet und sich entschuldigt aber da hatten wir bereits den Eriba bestellt.
      Es ist traurig, dass ein solch toller Wohnwagen durch einen katastrophalen Service in Deutschland kaputtgemacht wird.
      Liebe Grüße vom Niederrhein
      Roland
    • RE: Service beim KABE

      Also ich wollte einen KABE :ok und den gibt es nunmal derzeit in Deutschland nur bei der Freizeit-AG an ca. 4 Standorten. Von diesem Wunsch konnte mich nur ein KABE selbst abbringen nicht aber die Freizeit-AG. Das was ich in Schweden bzw. Tenhult gesehen und erlebt habe, hat diesen Wunsch nur verstärkt.

      Mein Händler hier vor Ort handelt nicht mit KABE. Er hat kein Problem damit wenn er für einen KABE das Zubehör verkauft, oder ein Auftrag für die Werkstatt abfällt.
    • Kabe Wohnwagen und Polar

      HIHI..

      kennt ihr die schwedische wohnwagen kabe und polar?
      wie sind eure erfahrungen?

      ich bin gegeistert über dessen teure und hochwertige einrichtungen , wobei der preis ja unvorstellbar hoch ist!!!

      gruß sommen!